HomepageForenGruppentherapieWas rät man jemandem, der nicht mehr an die Liebe glaubt?

Was rät man jemandem, der nicht mehr an die Liebe glaubt?

Anonym am 23.04.2011 um 19:04 Uhr

Hallo Mädels,

das Problem ist das folgende: Eine gute Freundin von mir (wir waren zusammen in der Schule und haben uns danach aber ein paar Jahre nicht gesehen und jetzt wiedergefunden), hat mir bei einem Treffen neulich erzählt, dass sie nicht an Liebe glaubt, vor Ewigkeiten das letzte Mal verliebt war und jetzt mit jemandem zusammen ist, denn sie eigentlich nicht liebt (er sie wahrscheinlich auch nicht richtig), aber sie verstehen sich und deswegen sind sie sozusagen zusammen. Sie denkt, mit ihr ist etwas nicht in Ordnung, weil sie keine Gefühle hat. Sie geht aber auch nicht aus (auch nicht, wenn ich sie danach frage) und lebt sehr zurückgezogen. Sie ist recht verzweifelt. Ich weiß nicht recht, was ich ihr sagen soll, was kann ich tun?

Danke schon mal für die Tipps 😉

Nutzer­antworten



  • von Ninchen9 am 25.04.2011 um 23:39 Uhr

    du kannst es ihr nur anbieten, kommen muss sie schon selbst. mehr kannst du nicht tun, außer noch mit ihr zu reden.
    ich habe viele menschen getroffen die gesagt haben “ich glaube nicht an liebe” und irgendwann hauts dann hin und alles ist vergessen 😉
    keine sorge, irgendwann wird sie vllt begreifen, dass das keinen sinn hat immer zuhause rumzusitzen. wenn du ihr es öfter anbietest, kommt sie vllt mal mit und sieht wie viel spaß ihr habt.

  • von ylang am 24.04.2011 um 17:42 Uhr

    naja verstehen kann ich es schon , irgendwie scheint in der heutigen zeit nichts für die ewigkeit zu sein und das ist auch mein problem…es fällt mir dann immer schwer mich auf irgendwas einzulassen…..und bei manchen macht es halt ne längere zeit nicht “bims” -verliebt 🙂
    vllt hat sie auch nur angst vore gefühlen …wer weiß , aber verstehen kann ichs schon

  • von Feelia am 24.04.2011 um 14:21 Uhr

    gar nix,warum meinst du,du müsstest ihre sicht der dinge “gerade rücken”?!es ist doch ihre sache,woran sie glauben mag und woran nicht.und sie entscheidet,mit wem sie warum zusammenleben mag.
    was gehts dich an?!

  • von Sassel am 23.04.2011 um 23:09 Uhr

    Naja, helfen wirst du ihr nur sehr schwer können, du kannst ja keinen Schalter bei ihr umlegen und plötzlich werden all die verlorenen Gefühle auf sie niederprasseln 😛
    Ich bin mir sehr sicher, dass es Ursachen dafür gibt. Gezielte Gefühlsverdrängung ist das was sie da macht. Du könntest mit ihr drüber reden, aber ich denke das wird nicht zu ihr durchkommen.. Da kann nur eine Therapie oder ein seeehr aufrüttelnder Vorfall helfen.

Ähnliche Diskussionen

Glaubt Ihr, es gibt Menschen, die sich nicht verlieben können? Antwort

Am 09.10.2011 um 16:00 Uhr
Ich mein das jetzt nicht so, dass jemand z.B. schonmal verliebt war/ geliebt hat und dann verletzt wurde und daraus folgend (unterbewusst) beschlossen hat, sich vor solchen Gefühlen und der Verletzung zu schützen und...

Er glaubt mir nicht das ich ihn nicht betrogen habe!! -.- Antwort

Am 19.08.2012 um 15:14 Uhr
Hallo ihr lieben, Er war die letzte woche im urlaub und da war ich bei freunden, direkt in der nachbarschaft. Die sind alle 18-19. Waren aber nur Jungs da. Ja und mit einem hab ich dann in seinem zimmer nen film...