Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Wie lange denn noch? Ständig Vorwürfe nach Seitensprung.

Hallo ihr Lieben,

ich habe vor 9 Monaten einen doofen Fehler begangen. Ich bin fremdgegangen mit einem Typen, den ich schon viel länger kenne als meinen Freund. Keinen Sex, aber dennoch eben fremdgegangen.
Nach einigen Lügengeschichten, die ich ihm dann erzählt habe, um die Wahrheit ja nicht ans Licht zu lassen, habe ich ihm letzlich doch alles erzählt.
Problem dabei ist, er glaubt mir nur einen Teil davon, was sicher auch daraus resultiert, dass ich nicht gleich die Wahrheit gesagt habe. Er erfindet Geschichten, die so nie passiert sind. Und bombadiert mich natürlich mit Vorwürfen. Nun ist das Ganze aber schon 9 Monate her und irgendwie hören seine Vorwürfe nicht auf und er kann mit dem ganzen Thema nicht abschließen.
Meine Antworten, warum ich das gemacht habe, reichen ihm nicht aus und decken sich eben nicht mit seinen Antworten. Er meint, meine Antworten seien nicht schlüssig und deswegen kann er damit nicht abschließen. Nun habe ich aber wirklich keine Lust, mir irgendwelche Dinge unterstellen zu lassen und zu bejahen oder mir irgendwas auszudenken.
Was kann ich denn noch machen, als mich zu entschuldigen und immer und immer wieder die gleiche Leier zu erzählen? Langsam nervt es. Ich wünschte, er könne in meinen Kopf sehen und sieht endlich mal, wie ernst es mir mit ihm ist und, dass ich ihn nie verlassen wollte und ihn immer geliebt habe. :-(

von Giulia673 am 19.03.2015 um 00:25 Uhr
Natürlich ist er gekränkt. Nun kann er entweder Schluss machen, oder aber dir die Sache verzeihen. Seine ständigen falschen Unterstellungen aber würde ich nicht länger hinnehmen. Ich würde ihn vor die Wahl stellen: Entweder er glaubt dir UND verzeiht dir, oder du bist weg!
von Athene_ am 19.03.2015 um 09:41 Uhr
Problem dabei ist, er glaubt mir nur einen Teil davon, was sicher auch daraus resultiert, dass ich nicht gleich die Wahrheit gesagt habe.

Nein. Es resultiert daraus, dass du sein Vertrauenkomplett verloren hast, indem du es mißbraucht hast.
Entweder machst du Schluss oder lebst damit.

von Kira91 am 20.03.2015 um 13:22 Uhr
du musst klartext mit ihm reden. entweder er verzeiht dir und lernt damit umzugehen oder ihr trennt euch. eine beziehung in der ständig nur vorwürfe und unterstellungen kommen funktioiert nunmal nicht...
von TheStampede am 21.03.2015 um 19:04 Uhr
Wie soll er dir denn glauben, wenn du ihn so angelogen hast? Wäre er dir fremdgegangen und du würdest herausfinden, dass er dich ohne Rot zu werden angelogen hat, könntest du ihm plötzlich wieder alles glauben was er sagt?

Sorry, ich kann es auch gar nicht nachvollziehen wie man fremdgehen kann. Wer es einmal in der Beziehung tut würde es meiner Ansicht auch noch ein zweites Mal machen.

von Lelana am 07.04.2015 um 11:28 Uhr
Fehler Nummer 1: Du hast ihn beschissen.
Fehler Nummer 2: Du hast ihn diesbezüglich angelogen.

Ganz ehrlich: Ich hätte auch meine Zweifel an Deiner Geschichte.
So eine Art von Betrug und Hintergehen, da bleiben zwangsläufig Spuren zurück. Das geht nicht von einem auf den anderen Tag weg.
Natürlich muss er auf Dauer gesehen lernen, das Ganze hinter sich zu lassen und Dir wieder zu vertrauen, aber es kann eben sehr, sehr lange dauern - manchmal sogar Jahre. Kommt auf den Menschen an!
Wenn Du ihn wirklich liebst, dann erzählst Du ihm immer wieder die selbe Leier, so lange, bis ER genug davon hat.
In dieser Geschichte sollte es NICHT um Deine Belange, sondern um seine gehen!!

von LoryHRO am 04.05.2015 um 15:58 Uhr
ich schließe mich zu 100% der Meinung von Lelana an!
Mal Ehrlich du hast Scheiße gebaut und er hat dir auch noch vergeben (bei sowas könnte mein Freund die Tür von aussen zu machen) also solltest du wirklich froh sein und dich nicht beklagen! Er hat allen Grund dazu dir etwas vorzuhalten! ich denke mal durch die ganze Story und deine anfänglichen Lügen wirst du deinen Freund mächtig verunsichert haben,sodass er wahrscheinlich sehr oft daran denkt und dir deshalb 1000 mal die selben Fragen stellt um Schlussendlich gewissheit zu haben, die du Ihm wahrscheinlich niemehr geben kannst, da das Vertrauen einfach mal im Ar*** ist!
Wenn du Ihn wirklich so sehr liebst solltest du Verständnis für sein Verhalten haben er hatte es für deine Aktion ja auch! Zeig Ihm wie wichtig er dir ist d.h finde Wege Ihm auf irgendeine Weise Sicherheit zu geben!oder du machst halt Schluss wenn du damit nicht umgehen kannst...
Viel Glück

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich