HomepageForenGruppentherapiewieviel kostet ein Schwangerschaftsabbruch in einer deutschen Klinik?

wieviel kostet ein Schwangerschaftsabbruch in einer deutschen Klinik?

Anonym am 06.11.2009 um 17:05 Uhr

Ich (19) bin in der 6. Schwangerschaftswoche. Mein Freund und ich sind nach wie vor der Meinung, dass es für uns noch viel zu früh ist, für ein Kind. welche erfahrungen habt ihr zu dem thema gemacht?( ich bin erst im 2. lehrjahr, kann ich den abbruch überhaupt von meinem lehrgeld bezahlen?)

Nutzer­antworten



  • von Happy_Feet am 08.11.2009 um 12:49 Uhr

    ich finde deine entscheidung richtig!! ich glaube du musst zu einer beratungsstelle gehene (profamillia) und die fragen dich dann wieso das du das kind nicht bekommen willst/kannst etc. und stellen dir dann so einen schein aus, das die abtreibung “gerrechtfertigt” ist. und mit dem kannst du zur krankenkasse die wirds bezahlen. Auch im krankenhaus muss man den schein zum teil den ärzten zeigen.

    Viel glück!

  • von Mayden am 07.11.2009 um 00:37 Uhr

    also normalerweise isses kostenlos, du musst allerdings vorher zu ner beratungs stelle und da wird dan nach nem gespräch beschlossen ob die kosten übernommen werden oder nicht…..

  • von NastjaMaria am 07.11.2009 um 00:18 Uhr

    Tu was DU für richtig hälst! Geh zur Beratung, die sagen dir alles!

    An die Moralapostel hier: Wer noch nie in der Situation war, sollte am besten mal die *** halten! Man kann auch MIT Verhütung schwanger werden und ich kann mir nicht vorstellen, das jemand so eine Entscheidung nicht vorher gut überdacht hat!
    Jaja und dann wieder von Adoption reden…Ist jemand von euch adoptiert?? Wisst ihr wie schwer es ist ein Leben lang zu wissen euere eigene Mutter wollte euch nicht! Sicher nicht.
    Sie wird schon wissen, was für SIE das beste ist!

  • von Pohni am 06.11.2009 um 21:26 Uhr

    In erster Linie sollte jeder selbst Entscheiden ob sie es macht oder nicht. Ich finde auch das man sich zuerst Beraten läßt und was noch dazukommt ist ob man es auch verkraftet. Es ist leichter gesagt das es jetzt in diesem Moment nicht hineinpaßt aber denke daran das du es mit sicherheit nie vergißt. Ich kenne einige Frauen die diesen Schritt getan haben und einige davon haben heute noch zu knabbern. Es gibt für jedes Problem eine Lösung und ich weiß ihr habt es euch nicht leicht gemacht aber laßt euch von einer guten Beratungstelle beraten.

  • von Leulibell am 06.11.2009 um 21:17 Uhr

    geh zu pro familia und lass dich beraten. Ihr findet sicherlich ne Lösung… Adoption finde ich ehrlich gesagt nicht so toll. Es gibt genügend Kinder in Kinderheimen, das einige Paare kein Kind zur Adoption bekommen liegt nicht daran, dass es zu wenige sind, die adoptiert werden wollen sondern an den extremen Bestimmungen in Deutschland, die es einfach sehr schwer machen, ein Kind zu bekommen. Wenn man von vornherein weiß, man möchte das Kind nicht behalten, dann sollte man es nicht bekommen, solange es noch nicht zu spät ist. Und man wird auch nicht immer aus DUmmheit schwanger, denn auch die Pille bietet keinen hundertprozentigen Schutz, nur einen sehr hohen… ebenso wie Kondome etc.
    Lass dich beraten udn dann entscheide du mit deinem Freund, was ihr für gut empfindet. Andere Menschen können über eure Situation urteilen. Was es kostet weiß ich nicht, google vlt? ansonsten bei Pro Familia bzw. erstmal beim Frauenarzt…

  • von Evany am 06.11.2009 um 20:44 Uhr

    (@ alle die fies sind) vllt hat sie ja verhütet man kann ja auch mit verhütung schwanger werden…. vlllt kann sie ja gar nix dafür…. meine ma hatte die pille genommen und ihre tage normal bekommen , trotzdem ist sie schwanger geworden …. vllt ist ihr das ja auch passiert…. ich finde es gemein wenn ihr vorschnell über sie urteilt

  • von Jayse am 06.11.2009 um 20:43 Uhr

    naja,wirst wohl schon wissen was du tust…
    ich meine das kostet so um die 300 euro..aber sicher bin ich mir nicht

  • von chouxchoute am 06.11.2009 um 20:41 Uhr

    hey, es ist DEINE entscheidung, aber denk auch an die psychischen folgen, die diese abtreibung mit sich bringt. du wirst dir das nie verzeihen können. bitte überlegt euch das noch mal! ein baby ist so ein wundervolles und süßes geschenk, wenn du es hast, wirst du dir nicht vorstellen können, einmal über abtreibung auch nur nachgedacht zu haben! dein kind hat ein recht auf leben!

  • von Kazy am 06.11.2009 um 20:38 Uhr

    ist doch besser wenn sie abtreibt, anstatt ein kind zu kriegen dass sie gar nicht will.. das kind wird ohne liebe aufwachsen und vllt dafür verantwortlich gemacht, dass es das leben der mutter zerstört hat usw. ich weiß wovon ich rede.

  • von Mila_Superstar am 06.11.2009 um 20:35 Uhr

    Ich hatte noch keinen Schwangerschaftsabbruch ! Das will ich nur mal klar stellen ich habe mein Kind bekommen obwohl ich mitten in der Ausbildung war usw. und ich habe es nicht bereut ! Abders wäre es gewesen, wenn ich es so wie meine Eltern wollten abgetrieben hätte … ich wäre in ein tiefes Loch gefalln ! So und da das thema abtreibung im raum stand, habe ich mich natürlich auch über kosten ect. informiert und da wurde mir das eben so erzählt !

  • von Ladyjaw am 06.11.2009 um 20:31 Uhr

    vor allem da es im gesetz anders steht

  • von Ladyjaw am 06.11.2009 um 20:31 Uhr

    mila also musstest du auch einen antrag stellen oder? wenn du das so meinst hab ich dich mitverstanden und es tut mir leid aber es ist sehr unglaubwürdig, dass die kasse generell die 1. abtreibung bezahlt

  • von Mila_Superstar am 06.11.2009 um 20:25 Uhr

    Ladyjaw also bei uns is es so das die erste abtreibung von der kasse übernommen wird (leider )
    Was machst du mich denn da glei so dumm an? ich hab nur ihre Frage beantwortet ^^

  • von Ladyjaw am 06.11.2009 um 20:22 Uhr

    mila soll das kundenbindung sein? kommt alle her die erste abtreibung ist kostenfrei???
    wenn du in der klinik keine kostenübernahme vorzeigen kannst bekommst du die rechnung von 400 euro selber tragen.

  • von Mila_Superstar am 06.11.2009 um 20:19 Uhr

    Du musst da nix bezahlen, beim ersten mal is es soweit ich weiß für jeden kostenfrei !!
    Ich finds auch nicht gut, aber wenn du das so entscheidest wirds wohl besser sein !
    Naja ich sag da nix mehr zu ! Die Armen kleinen Kinder 🙁

  • von Ladyjaw am 06.11.2009 um 20:16 Uhr

    hallo?maikefer…sie hat eindeutig auch nach unseren erfahrungen mit dem thema gefragt -.-`

  • von maikefer303 am 06.11.2009 um 20:14 Uhr

    Sagt mal gehts euch noch gut?! wie, warum und aus welchen gründen sie abtreibt ist erstens ihre sache und zweitens wird sie sich sicherlcih auch schon genug gedanken gemacht haben. wenn sie wissen wollen würde, wie ihr zum thema abtreibung denkt und ob ihr nun ne fehlgenurt hattet oder nicht hätte sie gefragt, ob sie abtreiben soll. sie wollte lediglich über die kosten sprechen mehr nicht!

    zurück zur frage: ich habe keine ahnung, aber dein arzt kann die sicherlich helfen!

  • von Synnove am 06.11.2009 um 18:27 Uhr

    Hi,
    ich nehme an das war eine schwere Entscheidung für dich. Mein Tipp ist frag den FA nach oder bei der Krankenkasse. Die helfen dir sicher weiter mit den Abbruch und den Kosten. Falls du es nicht zahlen kannst, wirst du Ratenzahlung machen oder es zusammen sparen müssen. Dein Freund hilft dir doch beim Abtreiben oder? Notfall bezahlt dir der Staat aber dafür braucht du einen kräftige Aussage bzw. Begründung das du es abtreiben willst. Viel Glück

  • von MissRockford am 06.11.2009 um 18:22 Uhr

    sie möchte NUR die kosten wissen und erfahrungen hören!!!
    und nciht dumm angemacht werden!!!
    wie es viele gesagt es ist IHR KÖRPER IHRE SACHE!!!
    außerdem is hier nicht die frage wie findet ihr es das ich mien kind abtreibe sondern wie viel ein schwangerschaftsabbruch kostet!!!

    ich kann nur soviel sagen das es an die 400 kosten soll udn in einzelfällen von der krankenkasse übernimmommen wird… nach vorlage von kontoauszügen usw.

    wünsche dir ganz viel glück =)

  • von niki306 am 06.11.2009 um 18:17 Uhr

    ich finde es echt krass das du das kind abtreiben willst.ich bin der meinung wer alt genug zum ficken ist sollte auch die kosequenzen tragen.dein kind kann doch nix dafür wenn ihr zu doof seid zu verhüten.

  • von Ladyjaw am 06.11.2009 um 18:08 Uhr

    also ich sehe das auch so dass es ihre sache ist und sie damit leben muss, aber eine art von mord ist es schon wenn man die kleinen zerstückelten arme und beine und vor allem die kleinen gesichter ansehen muss nach einer abtreibung. und in der 12. woche zum beispiel ist das kind komplett ausgebildet muss nur noch 6 monate groß werden.
    und abtreibung war mal verboten, es wurde nur beschränkt erlaubt, weil frauen dagegen rebelliert hatten, sie wollten selber über ihren körper entscheiden. man einigte sich darauf dass man bis zur 12. woche abtreiben darf unter den auflagen dass man zur beratung gegangen ist. der abbruch darf nicht von dem arzt vorgenommen werden der die schwangerschaft festgestellt hat usw
    die 12. woche wurde festegelegt weil man dem kind ab der 12. woche emotionen zuspricht, die das kind meiner meinung auch schon vorher hat. wenn man das kind während einer abtreibung per ultraschall beobachtet sieht man wie das kind vor der instrumenten versucht auszuweichen, der herzsclag beschelunigt sich das kind zappelt. für mich eindeutig ausdruck von emotionen aber wie gesagt dass muss jeder für sich selber entscheiden.
    wo ich nur wirklich was sagen muss und mich aufregen muss sind frauen die 3 mal im jahr zum schwangerschaftsabbruch kommen und trotzdem noch nicht verhüten weil ist ja nur ein 15 minuten eingriff und was solls. hatte mal eine patientin die hatte 7 schwangerschaftsabbrüche mit 21…ich mein was soll man dazu noch sagen??? ich finds gut dass frauen diese möglichkeit haben, denn es gibt gründe kein kind auszutragen aber sowas soo auszunutzen ohne drüber nachzudenken ist nicht akzeptabel.
    ich könnte es nicht, aber ich wäre im falle einer schwangerschaft auch fähig für mein kind zu sorgen, da ich alt genug bin und finanziell abgesichert.

  • von ToutEstBloquex3 am 06.11.2009 um 17:56 Uhr

    ich finde, du hast dich richtig entschieden, lass dir von keinem was sagen es ist DEIN KÖRPER
    ich wünsche dir viel glück

  • von Ladyjaw am 06.11.2009 um 17:51 Uhr

    eine abtreibung kostet an die 400 euro und wird nur in einzelfällen von der kasse übernommen. hängt von der finanzlage der schwangeren ab die man dann natürlich vorlegen muss.also kontoauszüge, arbeitsvertrag usw.und danach entscheidet dann die kasse. sonst muss man selber zahlen.
    wäre ja auch ne frechheit wenn die krankenkassen von haus aus jede abtreibung bezahlen…gibt ja leider viele frauen die eine abtreibung als verhütung ansehen…

  • von Lady24 am 06.11.2009 um 17:42 Uhr

    zahlt alles die krankenkasse.100%ig

  • von xxFiloxx am 06.11.2009 um 17:37 Uhr

    Ab zu Pro Familia und hör einfach nur auf dich, entscheide selber was du tun möchtest, lass dir ja nichts von jemanden einreden. Aber pass lieber beim nächsten mal besser auf nicht das du noch schäden davonträgst..
    Viel Glück

  • von Desty am 06.11.2009 um 17:30 Uhr

    @ XxBaerchenxX: Warum sollte sie ihre Ausbildungsplatz verlieren, wenn sie das Kind doch bekommen würde?
    Kein Arbeitgeber darf eine Schwangere/eine Frau im Erziehungsurlaub kündigen.
    Ihren Job würde sie nicht verlieren. Nur mehr oder weniger Freizeit.

  • von Desty am 06.11.2009 um 17:27 Uhr

    Erstmal musst du (oder ihr) eh zum Beratungsgespräch bei ProFamilia. Die erzählen dir dann alles, was du wissen musst. Unter anderem auch wer die Kosten für einen Schwangerschaftsabbruch übernimmt.

    In Zukunft solltet ihr besser verhüten!
    Eine Abtreibung kann auch schlimme Folgen haben.

  • von XxBaerchenxX am 06.11.2009 um 17:25 Uhr

    mach ein beratungsgespräch bei profamilia aber schnell da du in der ausbildung bist bezahlt die krankenkasse soviel ich weiss alles!! und lass dir diesen quatsch nicht einreden von wegen recht und so das ist ganz allein deine entscheidung du weisst was das beste is für dich was bringt des das baby auszutragen hast aber dadurch deine ausbildung verloren?? nichts da haste dann beides nicht weder das kind noch arbeit is halt meine meinung ohne irgentjemanden angreifen zu wollen viel glück und seh zu das du nen termin bekommst 😉

  • von nataraja am 06.11.2009 um 17:24 Uhr

    bevor du abtreiben kannst, musst du sowieso zu diesem gespräch. da kriegst dann auch alle informationen… aber überlegs dir gut. du vergisst nie wieder das du dein kind umbringst…

  • von ashanti187 am 06.11.2009 um 17:17 Uhr

    ich finde, dass sie es selber entscheiden muss – und wenn es zu früh ist, dann gibts da sicherlich noch mehr gründe, als das alter.

  • von andreahase am 06.11.2009 um 17:13 Uhr

    Das ist ja Hammer, dass dein Problem ist, wie du den Abbruch finanzieren sollst….. Trag das Kind aus und gibs zur Adoption frei, es gibt massig tolle Paare, die sich nichts mehr wünschen als ein Kind und das Baby hat auch ein Recht auf Leben. Aus purem Egoismus ein Kind zu töten, geht gar nicht!!

Ähnliche Diskussionen

Wieso kostet mich das Blasen so viel Überwindung? Antwort

Am 24.05.2013 um 05:50 Uhr
Hey die Erdbeeren!Mein Freund und ich sind jetzt 7 Monate zusammen. Er ist um 8 Jahre älter als ich und das hat mich am Anfang der Beziehung doch schon sehr eingeschüchtert, weil er deutlich mehr Erfahrung...

Hat jemand von euch Erfahrungen mit dieser Klinik in Prag??? Antwort

Am 21.05.2010 um 22:47 Uhr
Hallo Mädels, ich bin ziemlich unzufrieden mit meiner Brustgröße... Habe etwas zugenommen, daher sind meine Brüste auch etwas gewachsen, aber möchte jetzt wieder abnehmen... Und dann werden sie ja auch wieder kleiner....