HomepageForenKarriere-ForumArbeitsproben in der Bewerbung als Auszubildende zur Mediengestalterin?

Arbeitsproben in der Bewerbung als Auszubildende zur Mediengestalterin?

sparrowwam 27.08.2011 um 10:31 Uhr

Hey Mädels, ich hoffe, dass mir die Eine oder Andere helfen kann. Nämlich möchte ich mich als Auszubildende zur Mediengestalterin (Digital und Print) bewerben.

Jetzt lese ich gerade die geforderten Anlagen und da steht, dass sie von mir Arbeitsproben (DIN A4 oder digital einreichen) verlangen. Ich hab vorhin schon mal bei der zuständigen Person angerufen, aber dafür ist es wohl zu früh oder sie arbeiten samstags nicht. Keine Ahnung.

Was versteht man unter Arbeitsproben und was soll ich da schon schicken? Schließlich bewerbe ich mich für eine Ausbildung und habe daher noch nirgends gearbeitet.

Das ist aber auch die erste Firma bei der ich mich bewerbe, die das verlangt.

Könnte ich da jetzt einfach die Adresse meines Blogs mitschicken oder was soll ich da machen?

Ich kann im moment wirklich gar nichts damit anfangen…

Nutzer­antworten



  • von AniRasmussen am 27.08.2011 um 11:37 Uhr

    In der Regel sollte die Auswahl der Arbeitsproben angepasst sein an den Betrieb, bei dem man sich bewirbt. Die Proben sollten zeigen, was man bereits kann und womit man sich bisher gestalterisch beschäftigt hat.
    Kopf- und konzeptlos mit Photoshop herumbasteln ist da nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. Im Internet kann man sich dutzendfach Beispiele für Arbeitsproben ansehen, z.B. http://www.publicportfolio.de/neue-Arbeitsproben. Danach kannst du dir ja selbst ein Konzept überlegen.

    Es muss nicht alles schon ausgereift und perfekt sein, aber auf jeden Fall seriös und ernsthaft.
    Von einem Blog würde ich eher abraten, in Anbetracht dessen, dass du vermutlich lediglich eines der vorgegebenen Layouts des Bloganbieters genutzt hast.

  • von sparroww am 27.08.2011 um 10:47 Uhr

    jetzt ist der doofe kommentar weg…

    also soll ich einfach mal ein foto schießen mit photoshop und das bearbeiten? oder eine art plakat erstellen? würde ne kurze office-präsentation auch gehen?

    ich weiß eben nicht, was ich damit anfangen soll, weil sonst nichts angegeben ist.

    und im blog gehts vor allem um empfehlungen in sachen frisuren, bücher, produkte, gerichte, …

  • von Sarina_x3 am 27.08.2011 um 10:36 Uhr

    Über was geht denn dein Blog? Das ganze kann nämlich ziemlich nach hinten los gehen!
    (Falls es so einer ist, wo du deine Einkäufe oder so präsentierst)
    Unter Arbeitsproben versteht man in diesem Falle, dass du dich mal ein bisschen künstlerrisch verausgaben sollst. Sei es ein Bild zu bearbeiten, oder selbst etwas ganz neues zu gestalten 🙂

  • von sparroww am 27.08.2011 um 10:31 Uhr

    –~

Ähnliche Diskussionen

Bewerbung Antwort

CiSe am 28.04.2012 um 18:37 Uhr
Hallo Ihr Lieben, bin gerade im Lern- und Bewerbungsstress. Hab in einem Monat Abschlussprüfung (med. Fachangestellte). Ich hoffe ihr könnt mir n paar Tipps geben. Ich möchte mich in einem Dialysezentrum bewerben....

Bewerbung Hunkemöller Antwort

nadine1990 am 05.12.2017 um 22:12 Uhr
Ich habe mich bei Hunkemöller beworben und jetzt wurde ich zu einem Video Interview eingeladen. Weiß jemand was da für fragen gestellt werden?