HomepageForenKarriere-ForumAusbildungsvertrag unterschrieben,aber schon so viele Probleme?

Ausbildungsvertrag unterschrieben,aber schon so viele Probleme?

Hostessam 01.07.2010 um 13:25 Uhr

Halllo zusammen,hab da ein kleines Problem,hab meinen Ausbildungsvertrag unterschrieben und die Kopie davon erhalten. Dann musste ich wie jeder andere bestimmt,meine Daten, also Bankverbindung,Lohnsteuerkarte,Krankenversicherungsnachweis und Sozialversicherungsausweis abschicken..die Versicherungsdaten wurden von meiner Versicherung zugesandt. Meine Daten habe ich per Einschreiben verschickt. Jetzt wo es einen Monat her ist, dass ich das alles abgeschickt hab,kommt ein Brief. Die Daten sind noch nicht angekommen,und ich soll noch einmal alles zuschicken,jetzt auch noch mein Zeugnis,wovon nicht die Rede war. Ich hab da angerufen,aber die Leiterin von diesen Sachen ist nicht da. Jetzt hab ich zwei Wochen Zeit das alles abzuschicken,bis zum 15 und mein Zeugnis bekomme ich erst am 14.
Was soll ich jetzt machen,die Unterlagen sind verschwunden und jetzt auch noch das Zeugnis,was soll ich jetzt machen?

LG Anna

Nutzer­antworten



  • von BarbieOnSpeed am 01.07.2010 um 15:53 Uhr

    lohnsteuerkarte und sozailversicherungsausweis?
    normalerweise reicht die sozialversicherungsnummer oder eine kopie des ausweises.
    frag mal deim bürgeramt, ob du ne neue lohnsteuerkarte kriegen kannst.

  • von Faye am 01.07.2010 um 15:00 Uhr

    Äh einscannen und hinmailen? Immmerhin leben wir jetzt schon im 21. Jhd. und da solltes das kein Problem darstellen…

  • von Black_Madonna am 01.07.2010 um 14:35 Uhr

    na, dass die dein zeugnis haben wollen hätte dir auch eher klar sein können O_o und das zeug so gut es geht wieder zusammen suchen, ist ja noch etwas zeit und dann da am 14.07 oder halt am 15.07 persönlich hinfahren, das abgeben und evtl klären, wenn was fehlt, wie man das beheben kann.
    und wie die anderen sagten: bei der post nachfragen, wo das einschreiben ist!

  • von Girl_next_Door am 01.07.2010 um 14:29 Uhr

    ruf da an und erklär die situation.kannst ja alles fertig machen und wegschicken und sagen, dass du das zeugnis nachreichst.oder eben persönlich hinbringst.

  • von Tears am 01.07.2010 um 14:22 Uhr

    Also wenn du es per Einschreiben geschickt hast dann müsstest du mal dringend bei der Post nachfragen und dann findest auch raus, ob die es angenommen haben und so

  • von florw am 01.07.2010 um 13:55 Uhr

    Wie wäre es wenn du alles persönlich überreichst und sag doch einfach, dass du dein Zeugnis erst am 14.7 bekommst, ich denke nicht dass es ein Problem sein wird.

  • von Icalein am 01.07.2010 um 13:52 Uhr

    Hallo Anna,
    na das ist aber wirklich merkwürdig.
    Du hast das per Einschreiben gesendet?
    Einschreiben Einwurf oder persönlich?
    Hast du den Zettel zur Nachverfolgung noch?
    Hast du einen Scanner? denn dann kannst du ein paar Sachen die du vllt noch hast scannen.
    Bei einem Einschreiben kann nichts verloren gegangen sein.
    Hast du denen berichtet was passiert ist?
    Ruf noch mal da an und frag wer die Vertretung ist und wer für dich zuständig ist. Normalerweise trifft man immer Menschen die nett und verständnis voll sind.

    viel Erfolg

Ähnliche Diskussionen

Probleme mit der Kollegin Antwort

Bromelinchen am 11.04.2014 um 10:04 Uhr
Hallo 🙂 Ich bin Azubi im 2 Lehrjahr in einem sehr kleinen Betrieb, wir haben 2 Geschäftsführer (an sich schon mega beknackt), eine 35-Stunden Kraft, eine auf 15 Stunden und mich, 40 Stunden. Ich arbeite hier seit...

Probleme mit meiner Praxisanleiterin Antwort

Evchje am 20.10.2009 um 17:03 Uhr
Hallo ihr Lieben, bin jetzt im 2. Ausbildungsjahr zur Erzieherin und habe gestern ein 8-wöchentliches Praktikum angefangen. Bin jetzt in einer integrativen KiTa mit 4 Gruppen, also relativ groß. Ich bin schon am...