HomepageForenKarriere-ForumBewerbung als Aushilfe

Bewerbung als Aushilfe

Alextchuam 07.01.2011 um 22:07 Uhr

Hallo (:
Ich würde mich gerne als Aushilfe bewerben (in s.Oliver und ein paar ähnlichen Läden, weil die in der Nähe sind und da Aushilfskräfte gesucht werden). Die Bewerbungen habe ich eigentlich schon.
Aber ich habe noch ein paar Fragen zur Bewerbung als Aushilfe: Muss ich erwähnen, dass ich zur Zeit zur Schule gehe und an den und den Tagen nur ab dieser Uhrzeit könnte?
Und muss ich für jede Bewerbung diese Bewerbungsmappen kaufen? Ich finde sie eigentlich ziemlich teuer. Vor allem, wenn man mehrere Bewerbungen schickt. Meine Freundin meinte zwar, dass man sie zurück bekommt, aber als ich mich für ein Praktikum beworben habe, habe ich keinen einzigen Ordner zurück bekommen. Und für die Ausshilfsstelle wäre das meiner Meinung nach ein bisschen zu viel.
Oder soll ich persönlich in den Laden gehen und nachfragen, ob da Aushilfen immer noch gesucht werden und wenn ja, die Bewerbung abgeben? (in einem Briefumschlag? in einem normalen Schnellhefter? in einer Bewerbungsmappe?)
Soll ich mein Zeugnis bei legen? Ich denke nicht, dass meine Latein oder Mathenote sie interessiert.
Und ich habe mal eine Bewertung von einem freiwilligen Praktikum bekommen. Soll ich das kopieren und beilegen? Das war in einem Schuhladen und würde passen.

danke im voraus dür die Tipps zum Thema Bewerbung als Aushilfe(:

Nutzer­antworten



  • von Sugar am 29.11.2012 um 15:48 Uhr

    Zum Thema Bewerung als Aushilfe: Ich finde, ob man sich als Aushilfskraft bewirbt oder für eine richtige Stelle: Die Bewerbungsmappe sollte immer komplett sein. Dann hat man einfach größere Chancen, als Aushilfskraft eingestellt zu werden. Die Komkurrenz unter den Aushilfskräften ist nämlich groß.

  • von Katy579 am 07.01.2011 um 23:32 Uhr

    Also wie auch die anderen gesagt haben, würd ich auch erst mal hingehen und fragen ob eine stelle als aushilfe frei ist. Wenn ja dann würd ich vielleicht nach der anschrift fragen an die du die bewerbung schicken sollst oder ob die sie auch einfach in dem laden wieder abgeben kannst.
    Und ich würd auf jedenfall eine Bewerbungsmappe abgeben, alles andere würd ich unpprofessionell finden. Du bekommst ja auf jedenfall ne Rückmeldung ob die dich sehen wollen oder nich, und wenn deine mappe(bei ner Absage) nich dabei is, würd ich einfach kurz anrufen und fragen ob sie dir das zurück schicken können.
    Und die Bewertung würd ich auch unbednigt damit zupacken, kommt glaub ich ganz gut.
    Und das mit deiner Schule und den Zeiten sehen die aus deinem Lebenslauf und ansonsten würd ichs beim Vorstellungsgespräch sagen.

  • von sweetprinces am 07.01.2011 um 22:52 Uhr

    ich bin einfach vorbei gegangen, als ich mich beworben habe auf einen aushilfsjob. sie hat mich dann ein bisschen “ausgefragt” so vorstellungsgespräch mäßig und das war`s dann auch schon, ich musste gar nichts abgeben.
    Ich würde einfach mal hingehen, ein paar Unterlagen mitnehmen und gucken, was die haben wollen oder halt nicht.

    viel glück 😉

  • von ashanti187 am 07.01.2011 um 22:44 Uhr

    na geh doch einfach mal hin und frag nach, was sie erwarten von ihren aushilskräften und wie die bewerbung aussehen soll. die helfen dir bestimmt gerne weiter 🙂 oder nehm doch schon mal ein paar mappen (bzw. deine unterlagen) mit und geb sie persönlich ab. kommt immer gut!

  • von Alextchu am 07.01.2011 um 22:36 Uhr

    push (:

Ähnliche Diskussionen

Bewerbung Antwort

CiSe am 28.04.2012 um 18:37 Uhr
Hallo Ihr Lieben, bin gerade im Lern- und Bewerbungsstress. Hab in einem Monat Abschlussprüfung (med. Fachangestellte). Ich hoffe ihr könnt mir n paar Tipps geben. Ich möchte mich in einem Dialysezentrum bewerben....

Hilfe bei Bewerbung als Aushilfe im Supermarkt Antwort

namenlos16 am 12.12.2011 um 23:10 Uhr
Hallöchen 🙂 Ich habe beschlossen, dass ich mir jetzt einen Nebenjob suchen möchte, da mein Taschengeld vorne und hinten nicht reicht und ich mir einfach mehr leisten möchte, zudem weiß ich fast nichts mit meiner...