HomepageForenKarriere-ForumDeutsche Bahn erkennt den Mutterschutz nicht an!!!

Deutsche Bahn erkennt den Mutterschutz nicht an!!!

mamilinaam 01.06.2011 um 13:30 Uhr

Hallo alle lieben mamis,

ich habe ein Problem und würde gerne in unserer Runde um einen Rat fragen.
Seid drei Jahren fahre ich ca. 2 Stunden zur Arbeit und hab natürlich ein DB Job Ticket, das 12 Monate gilt. Ab Mitte Juli bin ich im Mutterschutz… Abo läuft weiter, denn wenn ich es kündige wird der normale monatliche Preis für letzte Fahrzeit festgelegt und ich müsste 600€ nachzahlen. Wenn ich es ablaufen lassen, zahle ich 500€für nichts. Also so oder so eine große Summe die ich lieber für mein Baby investieren würde.

Habe schon in den Bedingungen der Deutschen Bahn nachgeschaut und mich schlau gemacht. Es werden bis max. 60 Tage in der Elternzeit oder wenn man ein A-Test für die Reiseunfähigkeit (keine Arbeitsunfähigkeit) vorlegt erstattet.

Habe über eine lange Zeit mit der DB hin und her geschrieben bis die mir geantwortet haben, sie erkennen Mutterschutzzeit nicht an, ich muss zahlen und sie nicht weiter nerven.

Danach natürlich mein Arzt auf die A-Test-Sache angesprochen: “Krankschreiben geht nur bis Anfang Mutterschutz danach sind ihm die Hände gebunden”

Gewerbeaufsichtsamt angerufen – keine Hilfe.

Also meine Lieben Ihr seht, ich habe schon einiges probiert. Das Thema hat mir Nerven und in meinem Zustand natürlich viele Trennen gekostet.

Eins geht mir nicht aus dem Kopf, wie kann die DB die zwei Monate Elternzeit akzeptieren und gleichzeitig die Mutterschutzzeit nicht anerkennen?!!! Diese Ungerechtigkeit macht mich soo wütend!!! Und deswegen kann ich einfach nicht aufgeben!

Das kann doch wirklich in unserem Staat nicht geben, wenn jeder Flexibilität und Mobilität vorzeigen muss!

Hat jemand von Euch vielleicht eine Idee was ich hier noch machen kann?

Nutzer­antworten



  • von Sarina_x3 am 02.06.2011 um 16:24 Uhr

    Oder du gehst damit zum Anwalt^^ Falls du einen guten Rechtschutz hast 🙂

  • von ginnli am 02.06.2011 um 06:50 Uhr

    also,ich denke,wenn das in den agb der db steht,mußt du das wohl oder übel akzeptieren.
    es gibt viele ungereimtheiten und merkwürdigkeiten,was die db betrifft.zb auch extreme unterschiede,was die mitnahme von tieren,sprich in diesem fall hunden,betrifft.mal sind sie kostenlos,mal muß man den kinderpreis zahlen,mal darf er ohne maulkorb mitgenommen werden,mal muß er nen maulkorb tragen,mal nur mit transportbox,mal ohne.je nachdem,in welcher region bze bundesland man mit hund unterwegs ist.
    akzeptier es einfach…die db ändert sicher nicht ihre agb wegen dir.

  • von mamilina am 01.06.2011 um 22:43 Uhr

    Danke Lilisarah für den Tipp mit der Schlichtungsstille, das versuche ich auf jeden Fall. Lieben Dank auch an die, die mein Ärger auf die DB geteilt haben. Der Rest hat sich wie es scheint mit der Rechtschreibprüfung beschäftigt :0)
    Da Deutsch nicht meine Muttersprache ist, bin ich doch darauf stolz, wie gut ich diese Sprache mittlerweile beherrsche. Und natürlich nehme ich die Korrekturen und Anmerkungen diesbezüglich immer gerne an.
    Wenn meine Fehler zu Verständnisschwierigkeiten geführt haben, versucht es nächstes mal mit Fantasie J

  • von BarbieOnSpeed am 01.06.2011 um 17:57 Uhr

    ich dachte schon… was für ein a-test? ?-)

  • von hanuta89 am 01.06.2011 um 16:51 Uhr

    von der DB kann man halt nichts erwarten – sch*** service und tickets werden immer teurer. die DB ist eben echt das letzte

  • von ZauberfeeJulia am 01.06.2011 um 16:32 Uhr

    Naja das kann man wohl leider nicht ändern.
    Klar ist das ärgerlich, aber das is hald so..
    Ach ja und ich will jetzt nicht klugscheißen aber es heißt “Attest” und “Tränen”. 😉

  • von MsCoffee am 01.06.2011 um 16:11 Uhr

    Mhm… ich denke da wirst du keine Chance haben. Du hast dir das Ticket zugelegt & demensprechend gilt das auch. (Wird bestimmt auch in den AGBs nachzulesen sein das das Ticket nur in dem & dem Grund gekündigt / Sondergekündigt werden kann).

    Ist das Ticket übertragbar? Wenn ja kannst du es verkaufen. Wenn nein dann hast du (so leid mir das tut) keine Chance!

    Was ich nicht ganz verstehe: “Also meine Lieben Ihr seht, ich habe schon einiges probiert. Das Thema hat mir Nerven und in meinem Zustand natürlich viele Trennen gekostet.”
    Musstest du dich von was Trennen oder steh ich auf dem Schlauch und das soll einfach Tränen heißen???

  • von Lilisarah am 01.06.2011 um 16:10 Uhr

    geh doch zur verbraucherzentrale oder guck mal im internet auf der seite von der vz gibt es eine schlichtungsstelle. versuch es doch mal dort 🙂

    http://www.schlichtungsstelle-nahverkehr.de/UNIQ130693732400547/doc12270A.html

  • von Feelia am 01.06.2011 um 16:08 Uhr

    na wenn das bei der DB so ist,dann ist es ebene so.natürlich ändern die ihre bestimmungen nicht für dich und machen keine ausnahme für dich oder so…
    und naja diese bedingungen,von denen du sprichst,von denen wussteste wohl auch schon früher…bzw:hättest es wissen sollen.

  • von Madziaa am 01.06.2011 um 15:55 Uhr

    *von denen ist nichts zu erwarten und verlass erst recht nicht !

    Aber mit meinem Beitrag pushe ich das ganze mal für dich und hoffe dir kann einer helfen bzw. rat erteilen. =)

  • von Madziaa am 01.06.2011 um 15:54 Uhr

    mhm, also ich kann dir leider nicht weiterhelfen da ich so ein Problem noch nie hatte jedoch muss ich sagen, DAS IST EBEN DIE DB