HomepageForenKarriere-ForumGeld zurück bei Nichtteilnahme an einer Klassenfahrt ?

Geld zurück bei Nichtteilnahme an einer Klassenfahrt ?

miniam 21.10.2012 um 00:29 Uhr

Hallo Mädels,

vom 17. – 19. 10 war meine Klasse in Nürnberg.
Da wir eigentlich nach London gehen wollten mussten wir letztes Jahr schon eine Anzahlung machen.
Ich glaube diese betrug 150€ . Nun konnte ich nicht mit da ich am Tag zuvor beim Arzt war, weil ich sowieso dauernd krank war / bin und hab dort auch eine Krankmeldung bekommen.
Nun habe ich auch schon im Internet recherchiert:
http://www.experto.de/b2c/familie/kinder/klassenfahrt-wer-traegt-die-kosten-bei-krankheit-eines-schuelers.html

Wie kann ich das verstehen?
Musste die Schule eine Reiserücktrittsversicherung abschließen ?
Bekomme ich noch etwas von dem Geld zu sehen?
Ich meine, ich habe sonst ja Geld zum Fenster rausgeworfen und wir haben weiß Gott nicht soviel Geld um es einfach irgendwem hinterher zuwerfen..

Wäre wunderbar wenn ihr mir helfen könntet 🙂

Nutzer­antworten



  • von TofuTorte am 21.10.2012 um 14:30 Uhr

    “Das Oberverwaltungsgericht Koblenz (09.10.2003, Az.: 2 A 11188/03) hat entschieden, dass die Eltern des erkrankten Kindes die Kosten für die Klassenfahrt nicht erstattet bekommen. ”
    auf der seite sagt doch alles , oder??

  • von minix am 21.10.2012 um 12:06 Uhr

    ich hab mein geld damals zurück bekommen. es wurde aber auch nicht durch die klasse geteilt sondern für jeden zusammengerechnet was der flug, die veranstaltungen usw. zusammen kosten, das hat man dann gezahlt. nach der fahrt hat jeder das was nicht gebraucht wurde zurück gekriegt, die die nicht mitgefahren sind halt dann den ganzen beitrag.

  • von Lelana am 21.10.2012 um 09:53 Uhr

    Na, soweit ich weiss, werden die Gesamtkosten durch die Anzahl der Schüler geteilt. Wenn Du jetzt Dein Geld zurück bekommst – wer zahlt dann Deinen Betrag (nach)?? Müssten dann ja Deine Klassenkollegen, oder nicht??
    Frag doch einfach mal nach, die werden Dir das dann schon sagen..

  • von sekhmet am 21.10.2012 um 01:53 Uhr

    da steht doch dass die eltern die kosten tragen?! ist doch auch logisch, meinst du die schule haftet für sämtliche krankheiten der schüler in solchen fällen?

    wenns keine reiserücktrittsversicherung gibt und das wirst du sicher wissen, denn dann hättet ihr eine abgeschlossen bzw. die kosten getragen wenn die schule das gesammelt gemacht hätte, werdet ihr mit ziemlicher sicherheit auch auf den kosten sitzenbleiben.

    und wenn du nicht sicher weisst ob sowas gemacht wurde, frag doch bei der schule nach,mit denen musst du das ja sowieso klären

  • von mini am 21.10.2012 um 00:29 Uhr

    PUSH!

Ähnliche Diskussionen

wie dem lehrer sagen, dass man nicht zur klassenfahrt mitkommt? Antwort

BeautyCleopatra am 14.02.2012 um 22:05 Uhr
ich habe jetzt endlich alles einigermaßen mit meinem ausbildungsbetrieb geklärt und darf bleiben! nun steht das nächste ``problem`` an... ich habe seit montag wieder einen langen schulblock. in dieser klasse bin ich...