HomepageForenKarriere-Forumjemand der kunstgeschichte studiert hat ?

jemand der kunstgeschichte studiert hat ?

ClaryMam 16.06.2012 um 10:12 Uhr

hallo, ich interessiere mich sehr für kunst und ein studiengang wie kunstgeschichte würde fänd ich wirklich klasse. allerdings hab ich gehört, dass man da wohl kaum berufsaussichten hat nah seinem abschluss und es demnach besser nicht studieren sollte . hat jemand erfahrung damit oder kennt ihr jemanden der das studiert ?
Liebste Grüße. C.

Nutzer­antworten



  • von AniRasmussen am 17.06.2012 um 12:23 Uhr

    @ClaryM: Naja, man befasst sich zwar mit sehr viel Kunst, aber eben nicht mit der eigenen. Man wird niemals schöpferisch oder kreativ/künstlerisch tätig werden und wenn gerade dies einem wichtig ist, wird man natürlich enttäuscht oder unbefriedigt sein.

    Vermittelt werden grundlegende Kenntnisse künstlerischer Produktion von den Anfängen bis zur Gegenwart in den unterschiedlichen Gattungen (Malerei, Druckgraphik, Skulptur/Plastik, Architektur, Gartenkunst, Kunstgewerbe, Fotografie, Film, Neue Medien, Installation, Performance), außerdem werden die materiellen und ideellen Voraussetzungen, die zur Entstehung von Kunstwerken führen, die künstlerischen Materialien und Techniken, Kunstanschauungen und Kunsttheorien sowie die Geschichte der eigenen Wissenschaft erforscht. Da es Kunst-GESCHICHTE heißt, fällt oftmals zeitgenössische Kunst etwas unter den Tisch.
    Schwerpunkt werden stets die Darstellungsinhalte, die zeitliche Entwicklung und die Interpretation der Werke sein. Kurz: Eigentlich lernt man (nur) das qualifizierte Beschreiben von Kunstwerken.

    In den seltensten Fällen gibt es Kunstgeschichte als Monobachelorfach. Du wirst also immer ein zweites oder sogar drittes Fach daneben belegen und somit große Kombinationsmöglichkeiten haben.

  • von ClaryM am 17.06.2012 um 09:58 Uhr

    danke, das hat mir schon etwas weitergeholfen. in kombination mit einem anderen fach, sehen die berufsfelder ja gar nicht so schlecht aus : )@AniRasmussen: das gibt mir jetzt schon zu bedenken, ob ich das fach nicht langweilig finden könnte.

  • von AniRasmussen am 16.06.2012 um 12:20 Uhr

    PS: Wenn du dich für Kunst im praktischen Sinne interessierst, solltest du übrigens auf keinen Fall Kunstgeschichte studieren. “Künstler” sind die ersten, die dieses Studium langweilen bis frustrieren wird.

  • von AniRasmussen am 16.06.2012 um 12:18 Uhr

    Ich habe Kunstgeschichte neben Theaterwissenschaft studiert.
    Den “Warnhinweis” zur drohenden Arbeitslosigkeit haben zu Studienbeginn auch die Professoren und Dozenten ausgesprochen. Der Stellenmangel lässt sich, zumindest was den Museumsbetrieb betrifft, nicht leugnen.
    Neben der klassischen Museumsstelle als Kurator o.ä. gibt es, wie schon erwähnt, aber zahlreiche andere Tätigkeitsfelder: Kulturmanagement und Öffentlichkeitsarbeit, Verlagswesen, Tourismus, Kunstvermittlung und Museumspädagogik, Erwachsenenbildung, Bildarchive etc. Ehemalige Kommilitonen waren bereits während des Studiums erfolgreich in Galerien tätig. Vielleicht kannst du dich aber auch für die kunsthistorische Forschung begeistern, denn das ist ja erstmal die primäre Leistung einer Universität.

    Übrigens gibt es nicht nur die klassische (europäische) Kunstgeschichte, sondern auch die afrikanische und ostasiatische.

    Zusammenfassend kann man sagen: Von Sotheby`s, über Supermarktkasse bis hin zur Hausfrau ist (leider) alles möglich.

  • von Tee91 am 16.06.2012 um 11:57 Uhr

    ich studiere es zwar nicht,es kam aber mal in die engere auswahl als es um die auswahl meines zweiten fachens ging.du solltest dich auf jeden fall vorher gut drüber informieren,am besten gehste dafür direkt zu den unis,die dich interessieren und auch mal zur studienberatung.es geht übrigens zusätzlich zu den werken der malerei auch noch um architektur,graphik,skulptur,fotografien,filme und elektronisch produzierte bilder.
    man quatscht auch leider nicht die gesamte zeit über kunst,sondern muss auch viele reine geschichtskurse belegen.arbeiten kann man danach im museum,in der denkmalpflege,in der universität,in galerien,verlagen,zeitungen,medienanstalten,reiseunternehmen und in allen bereichen des kulturmanagements.also an möglichkeiten mangelts da nicht 😀

    ich habe mich dann für philosophie entschieden,ist sicherlich auch keine garantie für nen geilen job,aber welcher studiengang ist das schon hundertprozentig? 😉 dazu studiere ich noch was,wie meine verwandtschaft es ausdrücken würde “vernünftiges”,nämlich germanistik 😀 allerdings nicht auf lehramt (*kotz*) sondern mit dem ziel später das schreiben zu meinem beruf zu machen,also journalistin bzw. redakteurin.dass das super klappt ist auch nicht gesagt (hab auch noch nen plan B und C^^),aber ein gewisses risiko ist immer dabei,sonst wärs ja auch langweilig 😉

    ich hoffe ich konnte dir mit dem halben roman jetzt wenigstens ein bisschen helfen! 😛

  • von Steppenwoelfin am 16.06.2012 um 11:51 Uhr

    Eine Freundin von mir hat das studiert, allerdings in Kombination mit Medien-/Kulturwissenschaften auf Bachelor und sie bewirbt sich jetzt für einen Master in Richtung Medien/Kultur. Vielleicht wäre so ein Kompromiss ja auch was für dich.

  • von specialEdition am 16.06.2012 um 11:41 Uhr

    ich kenne niemanden der das gemacht hat persönlich, aber was du danach zb machen könntest, wäre in einem Kunsthistorischen Museum zu arbeiten, Führungen machen, Gemälde interpretieren usw.. also ich denke wenn du GUT bist gibt es schon Möglichkeiten- aber du hast schon recht- ein “sicherer Haken” ist das sicher nicht.

Ähnliche Diskussionen

Germanistik/Anglistik/Geschichte studieren - was sagt ihr? Antwort

xPrincesa am 04.03.2014 um 21:31 Uhr
Hey Mädels 🙂 zurzeit mache ich eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten, jedoch weiß ich, dass ich diesen Beruf nicht bis zu meiner Rente ausüben möchte 😀 Außerdem wollte ich auch schon immer studieren...

Benötige ich für ein Psychologiestudium Latein (Latinum) ? Antwort

diamondchick am 24.02.2010 um 14:27 Uhr
Hallo liebe desired-Mädels 🙂 Ich habe eine Frage. Ich bin jetzt in der 10. Klasse und musste gestern meine Fächer für die Oberstufe wählen und war mir unsicher bezüglich Latein. Ich möchte später wahrscheinlich...