HomepageForenKarriere-ForumKauffrau für Bürokommunikation- schwere ausbildung?!

Kauffrau für Bürokommunikation- schwere ausbildung?!

schlumpfine92am 12.09.2011 um 12:25 Uhr

hallo mädls!

ich bin im 2.lehrjahr zur kauffrau für bürokommunikation.
hat jemand von euch auch diese ausbildunge gemacht?

hätte nämlich gern eure meinung zum thema berufsschule. unsere azubis aus dem 3. tun nämlich so, als sei es soooo schwer. und ich hab jetzt richtig bammel.

danke <333

Nutzer­antworten



  • von BarbieOnSpeed am 12.09.2011 um 16:01 Uhr

    genau, das buch, was noknok erwähnt hat, hatte ich auch und das war ganz gut. außerdem bietet die IHK kurse zur prüfungsvorbereitung vor. sprich mit deinem betrieb ab, dass du die gerne besuchen würdest und dass der betrieb die kosten übernimmt.

  • von BelleRomania am 12.09.2011 um 15:28 Uhr

    ich mache gerade eine Ausbildung als KfB, bin im 3. Lehrjahr und habe bald Abschlussprüfung 🙂 natürlich gibt es immer Sachen die nicht ganz so einfach sind, mir fällt zum Beispiel Buchführung sehr schwer, aber das ist auf jeden Fall zu schaffen 😉 mach dir kein Stress, lern einfach genug und mach im Unterricht gut mit, dann schaffst du das 🙂

  • von NokNok am 12.09.2011 um 14:53 Uhr

    Ja, das haben wir auch gemacht, mit den Prüfungen zum lernen. Wir haben die damals in der Schule bekommen. Das waren etliche. Ich hab nur damit gelernt für die Prüfung und ich hatte das Buch “Sicher zur Kauffrau für Bürokommunikation”, um schnell mal was nach zu lesen.

  • von Anni455 am 12.09.2011 um 14:37 Uhr

    So war`s bei mir auch. Lass dir die letzten Abschlussprüfungen von deiner Ausbildungsleiterin geben, die helfen dir wirklich weiter!!!

  • von schlumpfine92 am 12.09.2011 um 14:37 Uhr

    danke xD ihr glaubt gar nicht wie erleichtert ich jetzt bin!

  • von BarbieOnSpeed am 12.09.2011 um 14:32 Uhr

    achja, noch ein tipp: kopier dir mal alle prüfungen aus den letzten jahren und mach mal so zwischendurch immer ein oder zwei. die fragen wiederholen sich nämlich in der abschlussprüfung und so hast du dann schon vorher alles drauf, was du drauf haben musst.

    wir haben vor unserer abschlussprüfung eigentlich nur mit den letzten prüfungen gelernt und haben dann gemerkt, dass sich das wirklich gelohnt hat. wie gesagt, viele fragen wiederholen sich.

  • von BarbieOnSpeed am 12.09.2011 um 14:29 Uhr

    ach was! jeden tag lernen… stimmt doch gar nicht. vor prüfungen vielleicht, aber du schreibst doch nicht jeden tag ne klausur???
    die wollen dir doch nur angst machen, weil sie selbst schiss haben!

    unsere azubine damals, die nach mir angefangen hat, hat in der ausbildung sogar ein kind bekommen und nur 3 monate nach der entbindung war die mündliche prüfung, die sie mit 75% bestanden hat.

    lass dich nicht verrückt machen, alles easy.

  • von Anni455 am 12.09.2011 um 14:23 Uhr

    Huhu, ich habe das auch gelernt. Du bist schon im zweiten Lehrjahr?
    Dann kann dir doch nix mehr passieren 🙂
    Wenn du viel lernst und dich auf die Prüdungen konzentrierst, machst du das mit Links 🙂

  • von schlumpfine92 am 12.09.2011 um 14:23 Uhr

    naja zu mir hieß es: das 1. jahr ist total easy und im 2.jahr musst wirklcih jeden tag lernen, sonst packst es gar nicht. und so.

    und ja ich hatte berufsschule, leider aber kein bwr da ich im sozialzweig war -.-

  • von Lackigirl am 12.09.2011 um 14:18 Uhr

    Ich mache die Ausbildung gerade. Bin im 3. Lehrjahr und mache im November und Januar die Prüfungen. Die Ausbildung ist überhaupt nicht schwer. Berufschule ist total einfach. Wenn du Realschule als Vorbildung hast und in der Realschule gut warst ist die Berufschule ein Kinderspiel. Aber warum weißt du das im 2. Lehrjahr noch nicht?? Man hat doch ab dem 1. Lehrjahr Berufschule?!

  • von schlumpfine92 am 12.09.2011 um 13:59 Uhr

    danke:) vll mach ich mich wirklich zu verrückt.

  • von BarbieOnSpeed am 12.09.2011 um 13:38 Uhr

    ich hab die ausbildung gemacht und naja, schwer war sie eigentlich nicht… ich gestehe, ich habe kaum gelernt und trotzdem war ich nicht allzu schlecht^^ ja, ginge bestimmt besser, aber ich war halt jung 😀

    deswegen: lern ruhig ein bisschen^^

  • von NokNok am 12.09.2011 um 13:35 Uhr

    Jede Ausbildung, egal ob Friseur, Kindergärtner oder was Kaufmännisches hat seine schwierigen und leichten Sachen. Dem einen liegt dies eher, als dem anderen und wieder andersrum. Schwer fand ich die Ausbildung nicht. Klar waren da auch Sachen bei, die was schwieriger waren, aber alles in allem wars ok!

    Und wenn du jetzt im 2. Lehrjahr bist, wirst du doch wissen, obs dir liegt oder nicht. Laß dich nicht verrückt machen und geh deinen Weg!

  • von Bommelsche1987 am 12.09.2011 um 13:28 Uhr

    Das kommt doch immer auf die Person an. Faule Leute, dumme Leute haben es immer schwerer. wenn man sich anstrengt kann man aber alles lernen und schaffen.

  • von Sternchen20 am 12.09.2011 um 13:15 Uhr

    Entweder nehmen die dich nur hoch oder sie stellen sich zu doof an. Aber schwer ist es wirklich nicht 😉

  • von Juley_87 am 12.09.2011 um 13:14 Uhr

    ich hab auch industriekauffrau gelernt und kann sagen, das es aufjedenfall machbar ist! kommt vll auch ein bisschen auf die vorbildung an.

  • von SarahUnicorn am 12.09.2011 um 12:53 Uhr

    Ich lerne Industriekauffrau und ich finde es überhaupt nicht schwer 😉 Die Themen an sich sind ähnlich, weil`s ja auch kaufmännisch ist. Beruhig dich und mach dich nicht verrückt, bis du selbst entscheiden kannst ob es schwer ist oder nicht.

  • von schlumpfine92 am 12.09.2011 um 12:36 Uhr

    *push*

Ähnliche Diskussionen

Lohnt sich eine Ausbildung als Kauffrau für Dialogmarketing? Antwort

anii92 am 21.02.2010 um 13:58 Uhr
Hallo ihr lieben! Hab mich vorkurzem als Kauffrau für Dialogmarketing beworben.Hab mich auch über den Beruf informiert und fand ihn ziemlich interessant.Vor 2 Tagen kam dann auch ne Einladung zum Vorstellungsgespräch...

Ausbildung abbrechen? Antwort

schokomilch am 18.02.2012 um 18:16 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ich bin hin- und hergerissen. Es geht um meinen Beruf, ja eigentlich um meine komplette Zukunft. Ich bin ausgebildete Bürokauffrau, hab in einer Firma gearbeitet, in der mich eigentlich alles...