HomepageForenKarriere-ForumNeue Ausbildung!!!

Neue Ausbildung!!!

Binetobiam 22.01.2011 um 16:59 Uhr

Hallo MĂ€dels 🙂

ich hatte heute ein GesprĂ€ch bei jemandem wo ich mich beworben habe als Zahnmedizinische Fachangestellte … da ich Piercings habe Lippe Nase und LippenbĂ€ndchen ( Zunge) aber das sieht man ja nicht gleich … meinte sie ich muss diese raus machen … möcht aber so gern mein Nasenpiercing behalten 🙁 und ich wollte nĂ€chste Woche eigentlich anfangen mir die Ohren zu dehnen…hab jetzt schon alles bestellt…was ja auch nicht gerade Billig ist… 🙁 jedenfalls weiß ich jetzt nicht ob ich das kann … da ich meine haare dort immer zum zopf tragen muss… ich hab gesehen dass es Plugs gibt die in der Hautfarbe sind und die man fast nicht sieht…wenn ich mim Dehnen fertig wĂ€re wĂŒrd ich die auf Arbeit auf jeden fall rein machen…nur wĂ€hrend der zeit wĂ€r das etwas arg teuer mir in jeder grĂ¶ĂŸe so ein pĂ€archen zu kaufen … was meint ihr soll ich machen ?

Ich will wenigstens die haben wenn ich schon meine geliebten Piercings raus machen muss 🙁 wenigstenmein Nasenpiercing is ja nur n kleiner Stecker …

🙁 oh man 🙁

Nutzer­antworten



  • von sekhmet am 24.01.2011 um 20:50 Uhr

    ich schließ mich blackwater an
    entweder du willst die ausbildung und tust dann was die dir sagen oder du lÀsst es,ist doch ganz einfach
    mir ist das doch egal,ich hab meine ausbildung und demnÀchst auch mein studium^^
    aber dann frag doch auch nicht nach meinungen

  • von BlackWater am 24.01.2011 um 20:42 Uhr

    @ Binetobi:
    Zitat: “was meint ihr soll ich machen?”
    Ähm, ich habe nur meine Meinung dazu gesagt. Und wenn du die nicht verkraften kannst, dann tut es mir leid. Dann solltest du dir Leute suchen, die eben sagen, was du hören willst.
    Und zum Thema Ausbildung:
    Du scheinst die Ausbildung machen zu wollen, oder? Dann solltest du doch auch alles dafĂŒr tun, dass du sie auch bekommst, oder versteh ich dich da falsch?
    Wie gesagt, es ist dein Leben und jeder ist fĂŒr seines verantwortlich. Wir können dir nur unsere Meinung sagen und erzĂ€hlen, was WIR tun wĂŒrden. Nicht mehr und auch nicht weniger. Die endgĂŒltige Entscheidung liegt bei dir.

  • von Binetobi am 23.01.2011 um 19:18 Uhr

    ich hab nie gesagt dass ich mit dagegen weiger -.- außerdem hab ich schon eine Ausbildung -.- echt Ă€tzdend wie manche leute drauf sind …

  • von sekhmet am 23.01.2011 um 10:41 Uhr

    @ blackwater

    seh ich ganz genauso. und es ist ja jetzt auch nicht so, dass die vorgesetzten o.Ă€. da unmögliches verlangen wĂŒrden.
    wer in sonen bereich will, muss doch einfach damit rechnen, dass ihn sowas treffen kann. ich kann mich ja auch nicht bei der bank bewerben und mich dann beschweren das ich da schick angezogen erscheinen muss und nicht in meinem ĂŒblichen dress

  • von BlackWater am 23.01.2011 um 10:36 Uhr

    Da kann ich eigentlich nur den Kopf schĂŒttelt. Wenn du dir wegen solcher Kleinigkeiten den Ausbildungsplatz versauen willst, dann tu es ruhig. Es ist ja dein Leben. Aber denk mal an deine Zukunft. Wenn dir die wichtig ist, dann musst du dich von solchen Dingen trennen.
    Ich arbeite im Hotel und bevor mich meine Chefin darauf angesprochen hat, habe ich NIEMALS vorgehabt, Make-up zu tragen. Tja, aber wenn man keine reine Haut hat, muss das eben sein. Genauso wie Haare. Zopf ist Pflicht, damit der Gast im Mittelpunkt steht und nicht eben das Äußere.

  • von sekhmet am 23.01.2011 um 10:14 Uhr

    sie hat doch lÀngst gefragt..

  • von vanilly90 am 22.01.2011 um 22:11 Uhr

    ich arbeit auch als zahnmed. fachangestellte. Wir sĂŒrfen auch piercings tragen,also im gesicht und auch gelnĂ€gel dĂŒrfen wir haben. Meinem chef ist das total schnuppe:-D ihm ists wichtiger wie gearbeitet wird

  • von sekhmet am 22.01.2011 um 18:33 Uhr

    piercings raus heisst raus, und damit wird wohl auch das in der nase gemeint sein
    und ich versichere dir,das ist kkein weltuntergang
    dachte ich frĂŒher auch immer, also meine piercings und die lila haare nicht gefragt warn in meiner ausbildung^^

  • von Binetobi am 22.01.2011 um 18:29 Uhr

    sie meinte eben dass ich die piercings raus nehmen muss … ich kann das mit lippe und lippenbĂ€ndchen echt verstehen .. und arbeit ist echt wichtiger … aber ich hoff ja immernoch dass ich mein nasenstecker drin lassen kann …

  • von SiAn am 22.01.2011 um 18:18 Uhr

    genau frag mal im betrieb inwiefern es toleriert wird aber eine ausbildung ist in jedem fall wichtiger als schmuck – das ist dir schon klar oder?? und das man im medizinischen bereich kein schmuck oder piercings tragen darf ist quatsch. arbeite selber beim arzt und meine kollegin hat auch ein nasenpiercing bzw kenne ich viele die in diesen bereich arbeiten und piercings im gesicht usw haben. kommt aber auch immer auf den chef an wie tolerant er ist. .

  • von specialEdition am 22.01.2011 um 17:59 Uhr

    hhmm… Entscheidung zwischen: ausbildung (und damit aussicht auf finanzielle sicherheit, soziale stellung, möglichkeit fĂŒr eine Familie und eine sichere, stabile Beziehung) oder Piercings?…

    ist jetzt nicht dein ernst oder.???
    wenn die das von dir verlangen musst du das eben machen.. mann ey…

    und tunnels (ich denke das meinst du mit “ohren dehnen”) sehen meiner meinung nach total abartig aus- und kommen bei so einem beruf ganz sicher nicht gut an.– denn in dieser Branche ist weniger mehr. und ein dezentes auftreten das wichtigste ĂŒberhaupt.

  • von SuicideSquad am 22.01.2011 um 17:42 Uhr

    ich musste als ich meine ausbildung anfing auch die piercings rausnehmen und das obwohls in meinem beruf total egal ist, ich arbeite inner bĂŒcherei und ich kenne mindestens zwei bĂŒchereien in denen das erlaubt ist, aber bei mir eben nicht…
    wenn die sagen keine piervings meinen die wohl alle, sonst hĂ€tt sie mit sicherheit gesagt nasenpericing is okay…mit dme dehne musste halt nachfragen, aber cich wĂŒrd nicht nochmal wegen den pericings fragen denn dazu haste ja schon was gesagt bekommen…

  • von londinium am 22.01.2011 um 17:27 Uhr

    vor ein paar jahren tickte ich Ă€hnlich wie du, denn der schmuck gehörte ja zu mir, dachte ich. mittlerweile wĂŒrde ich auch die piercings entfernen und mich fĂŒr die ausbildung entscheiden. ist schon schwer genug heute arbeit zu finden…
    wenn das die regel ist und du dich eben nicht davon trennen kannst, ist es entweder möglich die chefin nochmal ganz höflich zu fragen oder dann ist es eben nicht der richtige job fĂŒr dich.

  • von Binetobi am 22.01.2011 um 17:20 Uhr

    das mit den nĂ€geln fĂ€nde ich auch in ordnung … ich bin ja bereit mich davon zu trennen .. aber eines wĂŒrd ich echt gern behalten … ich hab auch nicht gefragt ob ich das darf sondern was ihr an meiner stelle tun wĂŒrdet und was ihr darĂŒber denkt…

  • von SerenaEvans am 22.01.2011 um 17:14 Uhr

    Warum fragst du uns eigentlich?
    Ruf bei deinem Chef/in an und frag.
    was anderes kannst du nicht tun.
    aber wenn du einen Job nur wegen Schmuck ablehnst, fÀnde ich das echt bescheuert.
    Ich z.B. liebe Nagellack und kann nicht ohne, wĂŒrde mein Chef mir das jedoch untersagen, wĂ€re das fĂŒr mich okay z.B. wenn ich Kundenkontakt habe und da 8cm lange grell Pinke NĂ€gel nicht erlaubt sind (als ĂŒbertriebenes Beispiel)

  • von Binetobi am 22.01.2011 um 17:11 Uhr

    ich hab als Tierpflegerin Forschung und klinik gelernt … ich hatte dort schon 4 Piercings … und es war absolut kein Problem … ich wĂ€re bereit lippe und lippenbĂ€ndchen raus zu machen … aber nase wĂŒrd ich eben gerne behalten … und ich möchte bei den plugs auch bis MAX. 12mm gehen … wal wenn ich sie schon hĂ€tte und sie raus machen mĂŒsste wĂŒrds noch schlimmer aussehen ohne schmuck…

  • von SerenaEvans am 22.01.2011 um 17:07 Uhr

    In keinem medizinischem Beruf darfst du Schmuck trager.
    Wenn dir das gesagt wird, musst du dich daran halten und Piercings nur in deiner Freizeit tragen.
    Mir wÀre ein Beruf auch sehr viel wichtiger als ein paar Stecker / Ohrringe.

  • von Binetobi am 22.01.2011 um 17:00 Uhr

Ähnliche Diskussionen

Ausbildung abbrechen? Antwort

schokomilch am 18.02.2012 um 18:16 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ich bin hin- und hergerissen. Es geht um meinen Beruf, ja eigentlich um meine komplette Zukunft. Ich bin ausgebildete BĂŒrokauffrau, hab in einer Firma gearbeitet, in der mich eigentlich alles...

Jugendamt Ausbildung Antwort

MissDownfall am 24.01.2011 um 17:45 Uhr
Mittlerweile muss ich mit meinen Fragen sicherlich schon nerven, aber ich versuche gerade mein Leben auf die Reihe zu bekommen. Ich habe schon danach gegoogelt aber nichts gefunden. Weiß denn jemand was man alles...