HomepageForenKarriere-ForumSchlimme Probleme auf der Arbeit

Schlimme Probleme auf der Arbeit

Chipsymausam 20.05.2010 um 21:02 Uhr

Hallo Mädels!
Ich bin tierisch fertig, habe schon lange Probleme auf Arbeit, komme mit dem Klima nicht zurecht, was meine Chefin erschaffen hat, sie ist in psychologischer behandlung wegen burn-out, nimmt sich immer wieder zu viel vor und wir, größtenteils ich, dürfen das ausbaden…sie redet seit zwei jahren unseren betrieb zu schließen, und das wir uns ne neue stelle suchen sollen, nun hab ich endlich ne neue stelle und seitdem macht sie mich fertig, beurlaubt 3 wochen meine einzige kollegin, und meinen regulären freien tag gibt sie mir plötzlich auch nicht mehr, macht mich fertig, droht mir mit arbeitsrecht usw….
nun reagiert mein körper sehr empfindlich auf sowas und ich bin seit heute krank geschrieben…jetzt mach ich mir immernoch sorgen, ob sie mir irgendwas kann…
mir gehts echt schlecht, hab vor lauter aufregung den ganzen tag viel zu viel geraucht und zu wenig gegessen 🙁 , beim arzt hat ich Blutdruck 180/110 🙁
nun meine frage, kann sie arbeitsrechtlich mir irgendwas anhaben, sollte ich mich schonmal nach nem anwalt umschauen?
Bitte helft mir, bin echt fix und fertig…liebe Grüße

Nutzer­antworten



  • von viuan85 am 26.05.2010 um 23:48 Uhr

    hey chipsymaus,
    cool das es entlich mal jemanden gibt der das alles nachvollziehen kann. freut mich echt und das tut gut mit jemand darüber zu schreiben, bei uns ist das auch so, am anfang alles cshön alles toll, und dann als meine probezeit rum war ging der terror los.
    bin genauso am ende wie du, und hoffe das ich bald aus dieser hölle raus bin, weil sonst drehe ich durch. mein arzt sagt zwar das er mich krankschreiben möchte, und er wird das auch tun der kennt mich über 20 jahre und hat mich noch nie in diesem zustand gesehen, er hat gesagt das ich noch nie so schlecht ausgesehen habe. ich habe aber die krankmeldung abgelehnt weil, ich angst hab emich krank zu schreiben, weil sonst machen die mir mein leben noch mehr zu hölle.
    und jetzt kommt der knaller, wenn mann denkt es geht nicht schlimmer, kommt es noch dicker. also ich war auf dem weg zur arbeit und wurde mit 30km zu viel geblitzt das heisst jetzt: 100€ strafe 3 punkte und nachschulung 🙁
    siehst du wie soll ich da noch positiv denken? wenn ich von einer in die andere scheisse packe.
    mein leben ist echt voll abgefuckt, ich musste mein ganzes leben schon kämpfen, warum kann ich nicht einfach mal glücklich sein.
    ich hoffe du wirst schnell deine ruhe finden, und dir glückt ein neustart, mit guten arbeitskollegen und chefs.
    aber chipsymaus denk drann rache ist süss irgendwann werden unsere chefs das noch bereuen wie sie uns behandelt haben, ich hoffe sie bekommen es 10 fach zurück, sie machen sich garkeine gedanken darüber wie es uns geht, mann muss schon für so paar kröten malochen gehen, damit mann nicht arbeitslos ist, und dann wird mann auch noch körperlich und vorallem seelisch kaputt gemacht.
    schade aber es scheint so als ob wir nicht auf der sonnenseite des lebens stehen 🙁
    egal wir müssen das beste daraus machen, bzw. ich lass es erstmal so laufen, weil mir im moment leider keine andere wahl bleibt. ich hoffe nur jeden tag das es besser wird, oder das ich zusammenklappe das sie sehen was sie angerichtet haben.
    du kannst mir gerne auch mal eine priv-nachricht schreiben, würde mich freuen mal was von dir zu hören 🙂
    ganz ganz liebe grüsse viuan

  • von Chipsymaus am 22.05.2010 um 23:50 Uhr

    Hallo Viuan, ich arbeite seit 2,5 jahren dort, es geht zeitweise bergauf mit unserem arbeitsklima und zeitweise bergab, so seit 2 jahren ca., am anfang habe ich geglaubt ich habe den geilsten job der welt ergattert, da war alles toll.ich bin die einzigste die es so lange dort ausgehalten hat, ich habe immer wieder hoffnung gehabt, das es wieder wie am anfang wird, aber mittlerweile glaube ich der anfang war nur fassade. ich bin normalerweise auch ein starker mensch, ich halte viel aus, aber ich sammel den stress in mir, und nun ist es soweit das ich mit einem mal vollkommen zusammengebrochen bin, psychisch und dadurch auch körperlich, es geht einfach schon zu lange.nun bin ich den schritt gegangen und habe mich krank schreiben lassen, aber ich kann mich nicht beruhigen, ich schlafe sehr schlecht und wenig, esse schlecht und rauche zu viel.am liebsten würde ich auswandern, mich irgendwo verkriechen, bis das alles durchgestanden ist.wir hatten mal ein sehr gutes verhältnis, dachte ich zumindest, ich weiß garnicht warum sie mich so fertig macht.mein arzt hat mir zu einem persönlichen gespräch geraten, heute habe ich sie per sms gefragt ob es denn nächste woche möglich sei, ich habe jetzt schon panik davor, nur aus diesem grund konnte ich letzte nacht wieder nicht schlafen.
    wir sind ein kleiner betrieb und durch die lange krankheit meiner chefin wurden wir nie aufgefordert stundennachweise zu führen, ich bin natürlich so saudumm und darauf reingefallen und habe mir nicht mal zu hause etwas aufgeschrieben, nun will sie bis dienstag stundennachweise ab januar. was soll ich nur tun?ihr die wahrheit sagen, und dann?
    viuan, lass dich bitte nicht von denen körperlich kaputt machen, das deine psyche schon angeknackst ist, ist schlimm genug, es ist alleine so gut wie unmöglich so etwas vollständig zu verarbeiten und wieder zu heilen. die haben nicht das recht uns kaputt zu machen, das dankt dir niemand und an deinem grab werden sie erst recht nicht stehen. du musst dir dringend einen neuen job suchen, sonst bringt die krankschreibung nichts, solange du wieder dorthin auf arbeit musst.oder du lässt dich krank schreiben, bis sie dir kündigen, dann bekommst du wenigstens erstmal geld vom amt und kannst dir in ruhe nen neuen job suchen.
    viele liebe grüße, ich hoffe wir stehen das gemeinsam durch 😉

  • von viuan85 am 22.05.2010 um 18:31 Uhr

    Hey Chipsymaus, mir geht es genauso wie dir, ich weiss weder ein noch aus. Habe mittlerweile 15 kilo abgenommen, weil unser Arbeitsklima, Chef und Chefin machen mich voll fertig. Also psychisch gehen die einem voll auf den “Sack”. Arbeite dort schon 4 Jahre und dachte das ändert sich irgendwann mal, aber das Gegenteil ist der fall. Unser Chef/in gehen mit allen um als ob wir der letzte Dreck wären, und alle lassen sich das gefallen, das habe ich auch erst, aber irgendwann mal geht das nicht mehr, vorallem wenn man eigentlich eine selbewusste, starke Frau ist. Aber davon sieht mann leider nichts mehr, habe mich total verändert und habe Angst zur Arbeit zu gehen. Dann kommt jetzt noch meine Körperveränderung, mein Arzt hat gesagt er will mich Krank schreiben, denn wenn ich weiterhin dort arbeite, klappe ich ganz zusammen, er würde mir das auch attestieren, dass ich Arbeitsunfähig bin auf Grund des Stresses, ich sollte so schnell wie möglich kündigen, sonst werde ich wirklich noch Wahnsinnig. Habe aber angst mich Krank zu melden, weil wir sowieso schon unterbesetzt sind, meine Chefin würde mich das noch häftiger spüren lassen, als sonst, aber ich bin ganz ehrlich gesagt (Arzt hat das gesagt, er kennt mich seit über 20 Jahren) kurz vor einem Bourn out und das muss ja nicht sein. Aber ich weiss leider keinen Ausweg aus dieser Hölle!!!
    Deswegen wünsche ich dir noch ganz viel mut und kraft das durchzuhalten, du hast wenigstens eine andere Stelle. Kopf hoch ganz liebe grüße Viuan

  • von Chipsymaus am 21.05.2010 um 11:32 Uhr

    Neu fange ich ab 01.07. an. bin total am ende, bin ja nun schon krank geschrieben, vll lässt mich ja meine chefin auch eher gehen zu der neuen arbeit, aber ich habe ja kaum mut mit ihr überhaupt noch zu reden.
    ich bekomm regelrechte angstzustände…

  • von florw am 20.05.2010 um 23:13 Uhr

    Wann fängst du neu an ? Ich habe auch mega stress auf Arbeit! Habe kaum noch kraft!! Wir müssen stark bleiben !

  • von scarlet2 am 20.05.2010 um 22:17 Uhr

    he süsse
    mach dir keinen kopf du hast nichts falsch gemacht sie kann dir gar nichts.hat eucher betrieb einen betriebsrat???mach dich dort doch mal schlau.
    außerdem wechselst du eh bald in deinen neuen job ;-))

Ähnliche Diskussionen

Realschullehramt oder Soziale Arbeit? Antwort

flowersue am 25.08.2011 um 09:17 Uhr
Ich kann mich einfach nicht entscheiden, welchen Studiengang der beiden ich studieren soll. Zusagen habe ich bei beiden. In den letzten 3Jahren war ich Gruppenleiterin einer Gruppe von Kindern zwischen 11 und...

die arbeit im einzelhandel Antwort

mandymandymandy am 19.10.2010 um 21:38 Uhr
hey mädels, seit drei monaten arbeite ich als einzelhandelskauffrau (ausbildung) und für mich ist es wirklich das richtige 🙂 rein aus interesse wollte ich hier mal rumfragen, ob jmd noch eine ausbildung zur...