HomepageForenKarriere-ForumSchule wechseln doch Eltern erlauben es nicht.

Schule wechseln doch Eltern erlauben es nicht.

Jasminvdfam 11.01.2013 um 18:59 Uhr

Hallo 🙂 Ich habe echte Probleme in der Schule, ich bin eigentlich in der 10. Klasse, doch letztes Jahr im Februar wurde ich zurück gestuft, weil ich nix mehr auf die Reihe gekriegt habe, also bin ich jetzt wieder in der neunten. In der neuen Klasse wurde ich anfangs nicht akzeptiert, ich habe oft die Schule geschwänzt, echt wirklich oft, sogar Wochen lang. Dann war ich bei einer Vertrauenslehrerin und die hat dann mit mir und ein paar Klassenkameradinnen gesprochen. Ich war dann auch gut mit denen befreundet, doch andere aus meiner Klasse mögen mich trotzdem noch nicht. Meine Klassenlehrerin hat sogar schon Briefe geschickt zum Amtsgericht in Arnsberg. Deswegen habe ich auch schon sozial Stunden bekommen, wegen dem ganzen schwänzen.. Meine Lehrerin hasst mich, das merkt man echt. Sie schreit mich wegen jeder Kleinigkeit an, obwohl ich eigentlich nix gemacht habe. Sie hat mir schon gesagt, dass ich im Herbst auf keinen Fall mit auf die Klassenfahrt kommen darf, obwohl wir schon bezahlt haben. Ich komme wirklich gar nicht in der Schule klar, mit den Lehrern und anderen Schülern. Ich würde deswegen gerne die Schule wechseln, doch meine Eltern erlauben es nicht. Sie meinen ich soll noch die 1 1/2 Jahre machen und dann bin ich die alle los. Doch ich kann nicht mehr, ich will doch nur das es mir besser geht auf einer neuen Schule, dann kann ich mich auch mehr konzentrieren und nicht immer dran denken, ob alle mich mögen oder nicht. Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben, wie ich meine Eltern überreden kann und wie ich am besten vorgehe?! Danke im voraus, LG Jasmin.

Nutzer­antworten



  • von Feelia am 12.01.2013 um 14:24 Uhr

    ich stimme bridgetjones und smeesy zu!
    is doch scheißegal,wie viele dich da mögen.du machst die schule,um nen guten abschluss zu erreichen und nicht,um jedermanns liebling zu sein.-_-versteh auch gar nicht,dass es anscheinend leute gibt,die von jedem gemocht werde wollen.boah nee,die meisten interessieren mich selbst nicht,alos mir doch wurscht,was die von mir halten?!ich selbst kam zwar,wenn ich musste,mit jedem in der klasse aus-aber wirklich gemocht hab ich nur wenige in den meisten schulen und die anderen haben mich halt eh nicht interessiert.
    also rat ich dir,zieh es eben durch,mach den abschluss und danach haste eh besseres zu tun,als dir um ehemalige mitschüler gedanken zu machen!

  • von Smeesy am 12.01.2013 um 12:05 Uhr

    es müssen doch auch nicht alle einen mögen O.o kümmer dich mal lieber um deine anwesenheit und deine noten

  • von BridgetJones87 am 12.01.2013 um 09:47 Uhr

    Also die einzige die hier Schuld ist, bist DU. Ich hätte auch keine Lust mich mit einer in der klasse anzufreunden, die eh nie da ist und wie es sich anhört meint die spielt die Opferrolle in einem Theaterstück. Als Lehrerin hätte ich kein Bock auf so ne Schülerin – zum Unterricht wochenlang nicht erscheinen aber mit auf Klassenfahrt wollen 😀 is klar…. Und deine Eltern denken sich wahrscheinlich, dass sich auf der nächsten Schule sowieso nix ändert – das Denk ich übrigens auch. Reiß dich zusammen, mach das beste aus deiner Schulzeit denn du wirst es irgendwann bitter bereuen wenn du irgendwann erwachsen wirst, und zeig allen was in dir steckt!

  • von superdreamykat am 12.01.2013 um 00:35 Uhr

    die lehrerin muss dasaber den amt melden wegen dem schulschwenzen,aber das deine eltern nicht bestraft werden wundert mich
    und sonst gebe ich blaumeise recht

  • von blaumeise12 am 11.01.2013 um 23:56 Uhr

    Vielleicht gibt es an deiner Schule einen Lehrer (z.B. die Vertrauenslehrerin) dem du vertrauen kannst, oder sowas wi einen Schulpsychologen, der dir bei deinen Problemen in deiner jetzigen Schule, insbesondere mit deiner KLassenlehrerin, helfen kann oder mit deinen Eltern sprechen kann?

    Aber ich glaube auch, dass du manche Sachen teilweise zu negatv siehst. Z.B. hat sich die Situation mit deinen KLassenkameraden ja schon gebessert und ganz ehrlich: alle mögen einen nie. Mac dir doch mal ne Liste, was gut und was schlecht an deiner Schule ist, da siehst du vielleicht, dass es eigentlich nicht so schrecklich ist, wie es manchmal vielleicht aussieht oder sich anfühlt. Falls das Gespräch mit Lehrer/Schulpsychologen nichts hilft (oder es sowas an deiner Schule nicht gibt), kannst du immernoch (bzw. solltest du sowieso) dich für die Schule anstrengen, damit du möglichst schnell da rauskommst.

Ähnliche Diskussionen

Schule Antwort

Leo_089 am 28.06.2017 um 10:10 Uhr
Hey, Ich habe eine Frage die ist eher etwas seltsam aber interessiert mich dennoch. Wenn ich einen Spicker für eine Klausur in der Toilette runterspüle, was passiert das mit dem? Gibt es irgendeine Chance das dieser...

Krankheit für 1 Tag Schule schwänzen! Dringend.. Antwort

ludalisa am 09.02.2009 um 20:26 Uhr
Hey Medlz, ich schreib eigentlich morgen eine Mathearbeit habs aber mit dem Lernen n bisschen verpennt und darf von meiner Mom aus morgen schwänzen, dass ich noch lernen kann und nachschreiben. Habt ihr ne geeignete...