HomepageForenKarriere-ForumÜbergangszeit – muss ich mich arbeitslos melden??

Übergangszeit – muss ich mich arbeitslos melden??

Sunshine87am 30.06.2011 um 17:20 Uhr

Hey ihr Erdbeeren!
Ich beende am 12. Juli meine Ausbildung und fange am 15. Juli in meiner neuen Firma an. Jetzt geht es mir um die 2 Tage die dazwischen liegen, ich möchte mich eigentlich nicht arbeitslos melden aber bin ich in den 2 Tagen krankenversichert? Ich wollte es eigentlich schon vermeiden mich bei dem Verein zu melden… Ich hab nur angst dass ich krank werde geschweige denn in den 2 Tagen etwas passiert, was eigentlich sehr unwahrscheinlich ist aber möglich! Gibt es hier paar Mädels die davon Ahnung haben???

Nutzer­antworten



  • von florw am 30.06.2011 um 21:47 Uhr

    Also du bist ja nun über deine jetzige Firma versichert und die werden dich dann eh abmelden.. und dann kommt automatisch die Frage was du dann machst. Also um es richtig zu machen muss du dich arbeitslos melden. Vielleicht kannst du auch in deiner neuen Firma 2 tage vorher anfangen. Ich hoffe es für dich! Der weg dahin ist echt zum kotzen.Ich war nach meiner Ausbildung ( letztes jahr beendet) für 5 wochen arbeitssuchend… Und es war sooo nervig so viel Papierkram…. Einfach nur nervig. Glückwunsch , dass du gleich ne weiterbeschäftigung gefunden hast 😉

  • von Sunshine87 am 30.06.2011 um 21:27 Uhr

    @nikaaa ja gibt schon schlampige betriebe ich kann da ein lied von singen bei uns ist es genauso… hmm ich glaub das klügste wäre mal bei meiner neuen firma zu fragen ob ich nicht schon am 13. anfangen kann, muss mich dort eh noch melden, man kann es ja mal ansprechen ansonsten muss ich wohl zu dem verein da hin und ich wollts vermeiden aber an die rentenversicherung hab ich gar nicht gedacht und nicht das die wegen 2 tage pallaber machen! und versicherung wechseln wollt ich auch nicht…
    Danke ihr süßen 🙂

  • von nikaaaa am 30.06.2011 um 21:16 Uhr

    also ich war mal ein halbes jahr falsch angemeldet..nachdem ich hundert mal nach meinem ausbildungsvertrag nachgefragt hatte (in meinem neunen betrieb) haben die dann rausgefunden,dass mein alter betrieb vergessen hat mich abzumelden! so nen saftladen he!

  • von Bine1706 am 30.06.2011 um 20:29 Uhr

    also wenn du die krankenversicherung nicht wechselst bist du in den 2 tagen trotzdem versichtert.
    bei mir gabs letztes jahr unklarheiten, weil ich als duale studentin plötzlich nicht mehr vom unternehmen gemeldet war und aber keiner wusste was man jetzt mit mir anfangen soll. ich war dann quasi 2 wochen “nicht” versichert. wenn mir was passiert wäre, wäre trotzdem die kk dafür aufgekommen weil ich ja davor und danach bei ihnen versichert war.
    aber ist trotzdem ein komisches gefühl 😉
    was rente angeht kann ich dir aber nix sagen.

  • von July04 am 30.06.2011 um 19:55 Uhr

    Du solltest dich trotzdem arbeitslos melden, weil du später wegen der Rente nachweisen musst was du an diesen zwei Tagen gemacht hast. Das Problem hatte der Mann einer Arbeitskollegin von mir.

  • von summerangel90 am 30.06.2011 um 19:18 Uhr

    du bist trotzdem versichert

  • von Sunshine87 am 30.06.2011 um 18:04 Uhr

    neeeee will kein arbeitslosengeld… geht mir nur darum ob ich versichert bin… schade aber trotzdem danke werde wohl morgen bei meiner KV anrufen

  • von Sunshine87 am 30.06.2011 um 17:21 Uhr

    ….

Ähnliche Diskussionen

Arbeitslos melden? Antwort

CiSe am 02.06.2012 um 19:23 Uhr
Hallo Ihr Lieben, Ich hab da mal ne Frage an euch bzw brauch einen Rat 🙂 Ab 10. Juli bin ich mit meiner Ausbildung fertig. Das heißt, danach brauch ich nicht mehr auf die Arbeit. Ab 1.8. fang ich einen neue Stelle...

Nach FSJ arbeitslos melden? / Kindergeldansprüche? Antwort

Nachtkatze am 05.06.2012 um 15:42 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ende August ist mein FSJ zu Ende und ich habe gerade erfahren, dass ich jetzt Anspruch auf ALG I habe, wenn ich mich arbeitssuchend melde. Weil ich für das FSJ umziehen musste, wäreich natürlich...