HomepageForenKarriere-ForumVorstellungsgespräch für Ferienjob (Kleidung)

Vorstellungsgespräch für Ferienjob (Kleidung)

Schokoschnitteam 02.06.2012 um 12:08 Uhr

Hey,

am Montag habe ich ein “unverbindliches Vorgespräch” für einen typischen Ferienjob für Studenten (Spendensammeln für wohltätige Organisationen ect.). Ich weiß, dass mehrere Bewerber dort sind, weil meine Freundin sich auch beworben hat, und den selben Termin hat. In der Mail stand, dass auf den Job eingegangen wird, eben von der Organisation bis hin zur Bezahlung, und alles erklärt wird. Von einem richtigen Bewerbungsgespräch war allerdings nicht die Rede, weil das ganze in einem Seminarraum stattfindet und mehrere Leute dort sind.

Ich würde ein schwarzes kleid anziehen und einen blazer drüber, aber ich weiß nicht, ob das so ok ist. Es ist eben nur ein Studentenjob und ich weiß nicht, ob das nicht zu overdressed ist.

Hier ein Link von dem Kleid:

http://www.hm.com/at/product/97256?article=97256-C#article=97256-A

(bei mir geht es fast bis zu den Knien)

ich hoffe, ihr könnt mir helfen. 🙂

Nutzer­antworten



  • von Schokoschnitte am 02.06.2012 um 18:03 Uhr

    danke für eure meinungen. 🙂

    @WitchStella

    ja ich weiß was du meinst, aber so eine art job ist das nicht. Es geht nicht darum, jemandem einen vertrag anzudrehen, sondern einfach geld für kinderkrankenhaus ect zu sammeln. wer nicht spenden will, muss auch nicht und es gibt wie gesagt keine verträge. 🙂
    ich mag solche leute eigentlich auch nicht, aber ich brauch eben für die ferien dringend eine arbeit und der verdienst ist auch nicht schlecht.

  • von WitchStella am 02.06.2012 um 16:23 Uhr

    ich halte von solchen jobs wenig, da das ganze im grunde oft eine ziemliche vera****e ist.
    die studenten werden irgendwo hin geschickt (möglichst weit von zu hause weg, damit sie da niemanden kennen), wo sie dann entweder in der stadt leute ansprechen sollen oder von tür zu tür laufen und klingeln und den leuten dann erzählen, wie wichtig ihre organisation ist, wie überzeugt sie davon sind und dass sie unbedingt geld brauchen (weiß ich von einer freundin, die das selbst macht).

    ich finds ziemlich nervig, wenn ich in der stadt keine 5m mehr gehen kann, ohne von irgendwem angequatscht zu werden, der mir eine unterschirft und geld anschwatzen will. und es geht wirklich nur um geld. ich hab nämlich mal gefragt, wie das denn mit ehrenamtlicher hilfe sei (nabu), da war die antwort, dass sie genügend mitarbeiter haben, aber geld brauchen und daher meine unterschrift. da eine freundin aber da mal böse reingefallen ist (unterschrift bei amnesty, dass sie das unterstürtzt, und schon war sie mitglied und sollte im monat 50€ zahlen. hat über ein jahr und damit 600€ gedauert, bis sie da wieder draußen war. dabei hatte sie extra noch gefragt, ob sie damit irgendwelche zahlungen oder so unterschreibt, und der student hatte “nein” gesagt. konnte sie aber ja nicht beweisen und das kleingedruckte hatte sie auf der straße nicht gelesen. dumm, aber wer tut das schon? by the way: kann mir mal jemand verraten, wieso solche organisationen das eig nötig haben?!), unterschreib ich auf der straße gar nix.

    deshalb überlegt dir, ob du wirklich den ganzen sommer über leute anquatschen willst und denen erzählen willst, wie toll du organisation XY findest und warum, und dass sie für projekt Z unbedingt unterschreiben sollen… gibt ja schließlich auch noch andere jobs.

  • von linimaus91 am 02.06.2012 um 15:46 Uhr

    Hm, wenn das Kleid und der Blazer schwarz sind, find ichs zu dunkel. Das Kleid ist ok, aber mit Blazer find ichs too much.

  • von Tiara_ am 02.06.2012 um 14:06 Uhr

    hübsches Kleid (; Hauptsache du fühlst dich wohl in dem was du trägst

  • von sekhmet am 02.06.2012 um 13:57 Uhr

    hm also mir persönlich wär das zuviel, würd emich unwohl fühlen. aber das ist deke ich ne typsache

    ich denke es geht da drum leute anzuquatschen und zum spenden zu bewegen- so kenn ich das jedenfalls aus der fußgängerzone. die sind da alle relativ locker bekleidet.
    glaube grundsätzlich ists wichtiger dass rüber kommt, dass du sowas kannst, also leute deshalb “anzuquatschen”

Ähnliche Diskussionen

Vorstellungsgespräch bei Kaufland - welche Kleidung? Antwort

Leastar am 10.12.2013 um 21:06 Uhr
Hey ihr Lieben 🙂 Ich bin auf ein Vorstellungsgespräch bei Kaufland eingeladen worden. Ich möchte da gerne als Aushilfe (Regale einräumen, eventuell auch als Kassiererin) arbeiten und frage mich gerade, was ich da...

Kleidung beim Vorstellungsgespräch bei der Polizei Antwort

saerahh am 26.04.2012 um 21:41 Uhr
hey mädels, ich hab bald ein Vorstellungsgespräche bei der Polizei und bin schon am Überlegen, was ich am besten anziehen könnte. Jeder empfiehlt mir was anderes. Die einen sagen, dass ich im schwarzen Hosenanzug...