HomepageForenKarriere-ForumWas tun, wenn man keine Ausbildung findet? Kindergeld trotz Pause zwischen Schule und Ausbildung?

Was tun, wenn man keine Ausbildung findet? Kindergeld trotz Pause zwischen Schule und Ausbildung?

Berry002am 19.01.2013 um 13:20 Uhr

Hallo ihr Lieben. 🙂

Ich bin ende Mai mit der Schule fertig und habe dann mein Fachabi, danach würde ich gerne eine Ausbildung zur Immobilienkauffrau machen. Nichts anderes. Ich sehe mich einfach nur in diesem Beruf und wüsste, dass ich mit einer anderen Ausblidung unglücklich wäre. Natürlich habe ich mich jetzt auch schon längst beworben und einige Absagen erhalten, als auch noch ausstehende Antworten. Durch die Doppeljahrgänge habe ich allerdings ein wenig Angst keine Ausbildung zu bekommen, aufgrund erhöhter Fehlstunden, die Krankheitsbedingt waren leider. Meine Noten sind wirklich sehr gut. Zudem wohne ich auch schon seit meinem 18.Lebensjahr in einer eigenen Wohnung.

Meine erste Frage wäre: Was soll ich tun, wenn ich tatsächlich keine Ausbildung finde?

Und zweitens: Besteht die Möglichkeit erneut Kindergeld zu beantragen, obwohl zwischen der Schulzeit und Ausbildung eine gewisse Zeit vergangen ist?

Wäre euch für eure Antworten dankbar!
Lieben Gruß 🙂

Nutzer­antworten



  • von Berry002 am 26.01.2013 um 14:42 Uhr

    Zunächst möchte ich mich schon mal für eure Antworten bedanken. %-)
    Also überhaupt nichts zu machen, käme mir gar nicht in den Sinn. Was mich nun ein wenig beunruhigt ist, dass ich aufgrund meiner Wohnung Leistungen vom Amt erhalte und davon möchte ich ehrlich gesagt so schnell wie möglich los kommen. Mache ich jetzt allerdings ein Praktikum, ein FSJ oder einen Minijob wäre ich weiter auf Leistungen angewiesen. Für viele mag das natürlich eine einfache Methode sein an ihr Geld zu kommen, aber ich will wirklich unabhängig sein und mit einem ruhigen Gewissen sagen, dass ich von alleine zu meinem Gehalt gekommen bin.
    Durch eine Ausbildung wäre das natürlich gesichert. Gerade im Bereich der Immobilien. Ansonsten hatte ich überlegt mich für das Jahr für eine Vollzeitstelle zu bewerben, da würde natürlich das Kindergeld weg fallen und meine Bedenken sind, dass ich wenn ich danach eine Ausbildung starte eben keinen Anspruch auf das Kindergeld habe. Das ist ganz schön kompliziert. ?-)

  • von Feli_88 am 26.01.2013 um 09:39 Uhr

    Solange man beim Arbeitsamt “arbeitssuchend” gemeldet ist, müsste man weiter Kindergeld bekommen.. am besten mal informieren. Aber ich finde auch, es ist besser, ein FSJ zu machen oder irgendwo zu jobben, als während dem Jahr gar nichts zu machen, das schaut nämlich nicht gut auf dem Lebenslauf aus.

    Ich drücke dir aber feste die daumen, dass es mit der Ausbildung klappt! 🙂

  • von Rossaa am 25.01.2013 um 11:12 Uhr

    Erst mal sieh das ganze nicht so negativ 😀
    Ich habe mich auch ewig lange beworben und total viele Bewerbungen geschrieben, bevor ich überhaupt eine Zusage hatte. Das war dann auch erst Mitte Februar 🙂
    Wenn Du wirklich keine Ausbildungsstelle findest (wovon ich jetzt eigentlich nicht ausgehen will), probier es doch einfach Mal mit einem “Freiwilligen Solzialen Jahr”, kurz FSJ oder dem “Bundesfreiwilligendienst”, kurz BuFdi.
    Kindergeld wird da übrigens weiter gezahlt!
    An sich gibt es zwischen den beiden manchmal große Unterschiede und manchmal gar keine Unterschiede, dass ist ganz verschieden und ich habe da auch noch nicht wirklich durch geblickt 🙂 Bufdi ist halt der ehemalige Zivildienst.

    Oder was auch sinnvoll ist (insofern Du weißt, welcher Beruf dich interessiert), dann kannst Du evtl. auch eine EQ machen. Das mach` ich zur Zeit und das wird Dir dann für eine spätere Ausbildung in diesem Bereich (oder sogar in diesem Unternehmen :D) angerechnet.

    Wenn Du Fragen hast, dann schreib` doch einfach! Liebe Grüße & viel Erfolg!!

  • von inuyaki am 20.01.2013 um 11:51 Uhr

    Ich kann dir zwar nicht wirklich weiterhelfen.. aber ich pushe dich mal 🙂

    Google doch mal oder frag bei der Kindergeldstelle nach. Aber wenn du keine Ausbildung kriegst, versuche doch ein Praktikum oder FSJ zu machen, da bekommst du dann Kindergeld und evtl noch mehr Hilfe, je nachdem wieviel Geld du dafür bekommst.

    Viel Glück 🙂

Ähnliche Diskussionen

Schule Antwort

Leo_089 am 28.06.2017 um 10:10 Uhr
Hey, Ich habe eine Frage die ist eher etwas seltsam aber interessiert mich dennoch. Wenn ich einen Spicker für eine Klausur in der Toilette runterspüle, was passiert das mit dem? Gibt es irgendeine Chance das dieser...

Halbwaisenrente/Kindergeld während Praktikum? Antwort

Miiinaaa__ am 17.11.2011 um 13:48 Uhr
Hallo ihr Lieben! vielleicht ist hier ja jemand, der sich in solchen Sachen auskennt. Da mein Vater vor 2 Jahren leider verstorben ist, hab ich ab diesem Zeitpunkt Halbwaisenrente bekommen. Im Juli war ich...