HomepageForenKummerkastenAusziehen bei einem Mann als Frauenarzt

Ausziehen bei einem Mann als Frauenarzt

simone4711am 21.03.2010 um 06:17 Uhr

Hallo EL,
ich habe gestern schon gesagt, daß ich morgen zum Frauenarzt muß.
Danke für die Antworten. Eine hat was vorm Frauenarzt Bammel aber vor jeden Kerl nackig machen geschrieben.
Also, ich denke es ist ein Unterschied, ob ich mich für meinen Freund ausziehe
oder in dieser kleinen Umkleide in Gedanken gleich vor dem tollen Stuhl zu stehen. Ich hab ja auch immer so ein langes Oberteil an, dennoch binich untenrum praktisch nackt. Und auf dem Stuhl zu liegen ist ja auch nicht gerade toll, da bin ich echt froh wenn ich wieder runter darf.
Vielleicht bin ich so nervös, weil ich mit 16 noch nicht so oft war.
Und der Arzt ein Mann ist. Es ist halt der Arzt meiner Mum und da gehe ich auch hin.
Wie empfindet Ihr das Ausziehen beim Frauenarzt, fällt euch das Ausziehen bei der Frauenärztin leichter?

Nutzer­antworten



  • von edibee am 21.03.2010 um 21:28 Uhr

    Also, es gibt natürlich Schöneres, als sich vor nem fremden Mann (oder auch ner Frau, ich zieh mich generell net gern vor Fremden aus 😉 ) nackt hinzusetzen. Aber es geht – wie schon erwähnt – um die Gesundheit, und mein Frauenarzt hat mit seinen knapp 55 Jahren und tausenden von Patientinnen auch sicher anderes zu tun, als sich über mein `Untenrum` Gedanken zu machen. Ich war bisher nur bei ihm, drum kann ich über Frauen nix sagen, find das aber nicht weiter schlimm. Und um den nackten Hintern zu vermeiden, zieh ich einfach was längeres an, das ich dann einfach für die Untersuchung hochkrempel und dann wieder runterziehen kann.

  • von LaFilleDeFraise am 21.03.2010 um 16:08 Uhr

    klar ist die tatsache einfach unangenehm, dass dich da irgendwer unterum mit nem scheinwerferlicht genau betrachtet, aber das gehört nun mal zu einer untersuchung, und deswegen ist es okay. langes oberteil, und an was schönes denken und gut is!
    da sollte man nun wirklich keine gedanken dran verlieren!

  • von HiimbeerBabY am 21.03.2010 um 16:03 Uhr

    ich bekomm vorher auch immer son komisches kribbeln im bauch.. 😀

    bin zwar bei einer frau, aber trotzdem.. niemand darf mcih nackt sehen.. außer mein freund 😀 und desswegen isses total komisch immer..

    aber an sich find ich die untersuchung nicht schlimm..
    und danach bin ich immr ganz stolz auf mich (;

  • von thealena am 21.03.2010 um 15:58 Uhr

    Ich bin auch bei einem mann und habe kein problem damit. im gegenteil ich hatte schon den eindruck männer sind da unten vorsichtiger als frauen…

  • von Elementarteil am 21.03.2010 um 15:47 Uhr

    ich bin auch bei einem Mann und der Mann kennt mich schon seitdem ich im bauch meiner mutter war =)
    habe vor diesem mann absolut keine blöße! fühle mich in sehr guten händen bei ihm! … das 1. mal hatte ich schon etwas bammel, ist glaub ich ganz normal. aber ja, das legt sich mit der zeit 🙂

  • von blackmoonlight am 21.03.2010 um 15:04 Uhr

    hatte bisher nur ärztinnen, kann mir aber gut vorstellen, dass das leichter ist 🙂

  • von shivamoon am 21.03.2010 um 11:17 Uhr

    Ich finde es bei ner Frau angenehmer,denn die weiß wie man sich auf solch einem Stuhl fühlt.Ein Mann ist sicher viel einfühlsamer,weil er nicht weiß,wie man sich als Frau fühlt,aber bin bei “meiner” Frau glücklich!

  • von belledouleur am 21.03.2010 um 11:10 Uhr

    Wichtig ist einfach, dass man sich beim Arzt wohl fühlt.. Ich war bisher bei zwei männlichen Ärzten. Bei meinem ersten war es total furchtbar für mich, aber der Mann war auch ein absolutes Ar***.. Richtig beleidigend und so… Mein jetziger Arzt ist dagegen ein Engel. Er ist sehr jung, aber auch total sympathisch und lieb und ich fühle mich da überhaupt nicht unwohl..
    Wenn es dir vor deinem Arzt so unangenehm ist, such da mal nach einem anderen oder eben nach einer Ärztin ^^

  • von Carrie88 am 21.03.2010 um 11:10 Uhr

    also ich war vor kurzem noch bei einer grausamen frauenärztin und hatte immer schiss zu ihr zu gehen und hab mich echt oft vor ner untersuchung gedrückt… anfang des jahres hatte ich probleme und musste dringend zur frauenärztin, konnte mich aber einfach nicht überwinden und hab mir in meiner gegend (bin umgezogen) einen frauenarzt gesucht… einen mann^^ und ich gehe jetzt am liebsten nur noch zum frauenarzt, die praxis ist so geil und der arzt ist suuupernett und ich glaube das macht es aus… schau dir ein paar ärzte an und schau, ob du einen besonders sympathisch findest, dann fällt dir allgemein der besuch viel leichter 🙂 musst ja nicht unbedingt dort hingehen, wo deine mutter hingeht… (würd grade deswegen total unangenehm finden)

  • von Girl_next_Door am 21.03.2010 um 10:57 Uhr

    ich bin auch bei nem mann und der ist mir wesentlich sympathischer und angenehmer als die beiden frauen, bei denen ich vorher war!

  • von porcelain am 21.03.2010 um 10:37 Uhr

    ich denke die ersten paar mal beim frauenarzt sind nie angenehm! ich persönlich hätte bei einem mann auch mehr mühe… wenn es dich sehr stört und du dich unwohl fühlst dann sprich mit deiner mutter darüber dass du dich unwohl fühlst bei einem mann, das wird sie hoffentlich schon verstehn…

  • von Berry_Baby am 21.03.2010 um 10:00 Uhr

    ka ich bin bei einem Mann. Erst hatte ich bisschen Angst aber dann nach dem ersten mal wars ganz ok 😀 Irgendwie lustig sogar 😀

  • von Mausla am 21.03.2010 um 09:50 Uhr

    bin bei einem mann…. und der is sooo lieb und so…. hab da gaaar keine probleme schon beim ersten mal nich und ich bin auch erst fast 16… ich finde des ist kein unterschied… des ist ja sein beruf…. meine mum war hat mal in der urologie gearbeitet… hat also jeden tag penisse gesehn … die konnte mir auch bestätigen, dass wenn man so was als beruf macht des sich gar nich mehr richtig (also dich als frau) ansieht sondern so wie ein normaler arzt dir zB in den Hals schaut wenn du krank bist….

    außerdem hab ich eh gehört dass frauenärztinnen gröber sein solln 😀

  • von PrinCesSa2010 am 21.03.2010 um 07:10 Uhr

    Also mir fällt das Ausziehen vor einer Ärztin definitiv einfacher bin schon jahrelang bei einer Frauenärztin und äußerst zufrieden mit ihr eigentlich!

Ähnliche Diskussionen

Noch einmal ausziehen. Antwort

TeerTopf972 am 02.08.2017 um 18:42 Uhr
Hallo, ich werde versuchen mich kurz zu fassen. Mit 18 bin ich von zu Hause ausgezogen und dann für 5 Jahre nach Österreich gegangen. Ich hab meinen Freund über das Internet kennengelernt und nach einem halben Jahr...

Ausziehen ohne Unterstützung der Eltern? Antwort

GepackteKoffer am 09.01.2013 um 19:18 Uhr
Hallo, ich wende mich an euch, weil ich kreuzunglücklich bin und nicht mehr weiter weiß. Ich bin 19 und wohne bei meinen Eltern. Ich komme aber mit meiner Mutter nicht klar. Ich kann mich an höchstens 5 Gespräche im...