HomepageForenKummerkastenBeklaut meine Schwester mich?

Beklaut meine Schwester mich?

REDrose89am 17.04.2011 um 19:11 Uhr

Halli Hallo ihr Lieben,

ich habe folgenden Verdacht:

Seit längerer Zeit fehlt mir immer mal wieder Geld aus meinem Portmonaie, von dem ich sicher bin, dass ich es nicht Ausgegeben habe. Nun habe ich den Verdacht, dass meine Schwester mir Geld aus meinem Portmonaie stiehlt, wobei ich das zum einen nicht wahr haben will und zum anderen nicht verstehe, da ich ihr eigentlich jedes Mal wenn sie mich um Geld fragt, ich ihr welches gebe und dies auch nicht zurück verlange.

Vor einiger Zeit habe ich meiner Mutter davon erzählt, dass mir immer wieder mal Geld fehlt, worauf hin sie entgegnete ihr auch.
Also hat sie meine Schwester darauf angesprochen, weil es außer ihr niemand sein könnte. Natürlich hat sie es abgestritten und gut war, denn was soll man denn auch machen, wenn man keine Beweise oder Sonstiges hat, danach fehlte mir für einige Zeit auch kein Geld mehr.
Aber seit einpaar Wochen hat es wieder angefangen und der Grund, warum ich wieder auf meine Schwester komme, ist der, dass jedes Mal wenn mir Geld fehlt, sie mit neuen Klamotten nach Hause kommt.

Außerdem fehlt mir von gestern auf heute wieder Geld UND sie hat sich einen Blazer gekauft (den sie sich eigentlich nicht leisten könnte), von dem sie behauptet ihn sich von einer Freundin ausgeliehen zu haben, aber ich hab den Kassenbon entdeckt, weswegen ich jetzt weiß, dass sie gelogen hat.
Ich weiß nicht was ich machen soll, denn ich will meine Eltern nicht noch mehr belasten, wenn ich sie darauf ansprechen würde, würde sie es wieder abstreiten und ich kann auch mit niemandem darüber reden, weil ich nicht will das sie als Diebin abgestempelt wird.

Was würdet ihr unternehmen?

Nutzer­antworten



  • von Sarina_x3 am 18.04.2011 um 16:14 Uhr

    Kannst du dir vielleicht irgendwo eine Überwachungskamera leihen? 😀 die automatisch angeht, wenn jmd. den Raum betritt?
    Sowas hat mein Freund auch 😀

  • von LaLina am 18.04.2011 um 12:24 Uhr

    Hm… deine Schwester austricksen sozusagen?

    z.B. Geld einscannen sprich kopieren,in dein Portmonaiee legen,und warten,bis dir wieder Geld fehlt. Dann fällt es ja sofort auf,WER das Geld nun genommen hat 😉

    Oder vielleicht etwas auf die Schein draufschreiben,ganz klein^^
    Ooooder, mh.. du tust so,als würdest du schlafen o. aus dem Zimmer gehen,schleichst dich aber wieder zurück und versteckst dich, wartest bis sie kommt und dran geht, ZACk erwischt..

    klar,ist kacke,aber was willst du anderes tun? :/

  • von deejane am 18.04.2011 um 03:56 Uhr

    @ LoveTillDeath

    Sie hat ja geschrieben, sie nimmt das Geld (wahrscheinlich) auch wenn sie mal kurz das Zimmer verlässt, denn soll sie ihr damit einfach so eine Art
    Falle stellen und eben bevor ihre Schwester das Haus verlässt das portmonee kontrollieren und sie ggf dann ansprechen!
    In meinem Bekanntenkreis gabs das nämlich auch mal, da hat es geklappt.

  • von Kiry am 18.04.2011 um 03:05 Uhr

    ich habe mehere anleufe gestartet mich mit ihz zu versöhnen, doch es lief immer auf das selbe hinaus. ich wünsch dir das es bei besser leuft.

  • von KaradenizKiz am 18.04.2011 um 01:56 Uhr

    zeig ihr den kassenbon -wenn sie sieht,dass du ihr auf die schliche gekommen bist,rückt sie selbst mit der sprache raus!aber rede mit ihr auf keinen fall in einem vorwurfsvollen,wütenden ton,sonst sagt sie nie ihre wahren beweggründe!
    viel glück^^

  • von ObsidianWhisper am 18.04.2011 um 01:26 Uhr

    “von dem sie behauptet ihn sich von einer Freundin ausgeliehen zu haben, aber ich hab den Kassenbon entdeckt, weswegen ich jetzt weiß, dass sie gelogen hat.”
    das würde ich als Beweis ansehen. wenn sie lügt muss es ja nen Grund haben Oo
    nimm dir den Kassenbon, frag sie nochmal woher sie das Teil hat, von welcher Freundin, wann sie es der zurückgeben soll und wenn sie immernoch lügt, warum die Freundin ihr denn bitte den Kassenzettel mitgegeben hat… dann kannste ja dazu übergehen dass sie weiß dass dir öfter mal Geld fehlt und du sie zwar nicht beschuldigen willst, aber es eben komisch rüberkommt und nicht grade Vertrauen erweckt, wenn sie dann noch dazu lügt.
    notfalls leg das Geld nachts unters Kopfkissen und wenn du mal nicht im Zimmer bist, nimms mit…
    viel mehr bleibt dir wohl nicht übrig.
    ansonsten sammel Kontoauszüge und Kassenbons von allem, was du abhebst und kaufst. und dann rechne am Ende ab ob was fehlt…
    irgendwann wird die Beweislast erdrückend und wenn sie dann immernoch lügt, obwohl du ihr sogar Geld gibst ohne es zurückzuverlangen, dann muss sie schon ein ganz enorm verkrüppeltes Gewissen haben! und wenn sie es zugibt, lass nicht locker bist du weißt warum.
    ich würd schon fast sagen, sie ist ansatzweise kaufsüchtig – also lebt zumindest sehr stark über ihre Verhältnisse – und damit das nicht aufällt will sie nicht jedes Mal dich fragen oder sowas…
    jedenfalls kann sie offenbar nicht mit Geld umgehen, also denke ich zumindest. sonst könnte sie sich auch mal zurückhalten, ohne immer klauen zu müssen… und das auch noch bei mehreren Leuten!

  • von LoveTilDeath am 17.04.2011 um 23:37 Uhr

    @ Deejane
    das bringt denke ich nicht viel wenn die das ja immer gleich wieder ausgiebt.

  • von deejane am 17.04.2011 um 23:25 Uhr

    Mach einfach auf den jeweiligen Schein einen kleinen Buchstaben oder in Zeichen mit Kugelschreiber drauf. Direkt wenn du merkst, dass dir Geld fehlt, gehst du zu ihr und bittest sie, dich einmal einen Blick auf ihre scheine werfen zu lassen.

  • von Feuermelder am 17.04.2011 um 23:21 Uhr

    Lass deine Brieftasche nicht liegen.Versteck sie gut und wenn du weg gehst nimm sie mit.
    Und vorallem sprech sie drauf an !

  • von Snowbiscuit am 17.04.2011 um 22:48 Uhr

    Ich würde 1. mein Geld in Zukunft gut verstecken (du könntest dir ja auch z.B. ne abschließbare Kassette anschaffen, in der du deine Brieftasche aufbewahrst, wenn du zu Hause bist) und 2. definitiv mit ihr drüber reden. Ehrlich gesagt wäre ich stocksauer, aber ich denke auch, dass es vermutlich nicht besonders viel bringt, ihr einfach alles an den Kopf zu knallen… von daher probiers am besten so ruhig wie möglich. Mach ihr klar, dass du ihr Geld geben würdest, wenn sie dich mal drum bittet, aber sag ihr genau so deutlich, dass Diebstahl an der eigenen Familie gar nicht geht. Wenn sie das tut, wie will man ihr denn dann bitte noch vertrauen?

  • von BlackWater am 17.04.2011 um 20:11 Uhr

    Es bleibt dir ja leider nichts anderes übrig, als sie darauf anzusprechen. Du kannst sie ja in einen ruhigen Moment ansprechen, aber vielleicht eher um die Ecke. Vielleicht nach dem Motto: “Du weißt, dass du immer zu mir kommen kannst, wenn du etwas brauchst oder Hilfe benötigst.”

  • von REDrose89 am 17.04.2011 um 20:07 Uhr

    @specialEdition: Die Idee hatte ich zwar auch, aber auf dauer ist das keine Lösung 🙁
    Ich sympathiere immer mehr mit dem Gedanken sie darauf anzusprechen, aber ich weiß wirklich nicht wie ich das anstellen soll…

    @Kiry: Es ist schon erstaunlich wieviele in der selben Situation waren wie ich…aber ich will nicht das ich irgendwann keinen Kontakt mehr zu meiner Schwester habe, und falls deine Schwester einsicht gezeigt hat und sich entschuldigt hat, solltest du es auch in betracht ziehen langsam wieder mit ihr zu reden…

  • von Kiry am 17.04.2011 um 19:50 Uhr

    Das känn ich hab auch so ein exemplar als Schwester, ich weiß wie schwer es ist es auzusprächen. Aber tatsache ist wer klaut ist ein dieb und muss mit den konseqwenzel leben. den sie selbs hat sich etschieden deine mutter und dich zu beklauen. Samme beweise das ist das einzige was du tuen kannst und anschliesen zur rede stellen und blos nicht weich werden. das würde ich immer und heute rede ich mitlaweile 5 Jahre nicht mehr mit meine scherster weil ich es nicht mehr ertagen konnte in ihre verloge fresse zu sehen.

  • von REDrose89 am 17.04.2011 um 19:43 Uhr

    @BlackWater: ich denke nicht das sie wirklich süchtig ist, sondern sich einfach mehr leisten will, als es ihr möglich ist…die Idee mit dem Dokumentieren kam mir auch schon, aber wenn ich nicht zu Hause bin dann hab ich mein Portmonaie immer bei mir, ich denke eher das sie es mir nimmt, wenn ich am schlafen bin, oder mal kurz nicht im Zimmer bin…

    @schneeeule92: der Blazer war reduziert und es fehlen mal 5€ aber auch mal 20€, in der Summe müssten es nun aber ziemlich viel sein…
    Die Idee mit dem Konto hatte ich auch, aber ich brauche immer ein wenig Bargeld bei mir….

    @Stephka86: dann verstehst du mich ja 🙁
    Was hast du denn dann unternommen? Sie sofort darauf angesprochen?

  • von specialEdition am 17.04.2011 um 19:42 Uhr

    Versteck die Brieftasche. Aber gut! sodass sie nicht mehr drankommt. Vielleicht kommt sie dann von selbst zu dir, weil sie das geld nicht mehr klauen kann.!

  • von Stephka86 am 17.04.2011 um 19:33 Uhr

    du wirst nich drum rum kommen, sie darauf anszusprechen… und ich würde an deiner stelle das portomonaie nicht mehr so aufbewahren , sodas sie ran kommt…

    sowas hat meine schwester leider auch mal mit mir gemacht, dass habe ich leider erst bemerkt, als ich damals im Zug nach berlin war und aus langerweile mein geld zählen wollte…..und mein geld für die rückfahrt fehlte…. 🙁

  • von ladyoffice am 17.04.2011 um 19:32 Uhr

    übel übel solche Sachen in ner Familie…stell sie zur Rede!

  • von schneeeule92 am 17.04.2011 um 19:31 Uhr

    wie viel geld nimmt sie den ?
    ich mein so ein blazer hat ja schon so seinen preis^^
    ansonsten hast du ein konto ? wenn ja lass das geld einfach dadrauf dann kann sie es dir auch nicht nehmen^^

  • von BlackWater am 17.04.2011 um 19:27 Uhr

    Du könntest ja selbst deine Schwester direkt darauf ansprechen. Aber sanft und schohnend. Für mich hört es danach an, als wenn sie süchtig nach Einkaufen wäre, oder irre ich mich da? O-o
    Ich meine, es ist ja nicht schlimm, aber so kommt man relativ schnell in die Schuldenfalle. Und das ist ja dann nicht schön.
    Alternativ könntest du mit deiner Mutter ja einfach mal dokumentieren, wie viel Geld du in deinem Portemonnai gelassen hast, wenn du nicht da bist. So hast du stichhaltige Beweise.

  • von REDrose89 am 17.04.2011 um 19:27 Uhr

    push

Ähnliche Diskussionen

Schwester hat Abschiedsbrief geschrieben :/ Antwort

SherriHill am 04.12.2013 um 20:49 Uhr
Hallo Mädels! Ich muss mir hier einfach mal was von der Seele schreiben, da ich immer noch ziemlich geschockt bin 🙁 🙁 🙁 Habe bis vor 3 Monaten mit meiner Mutter und meiner kleinen Schwester Lea (12) zuhause...

Ich wünsche mir eine Schwester... Antwort

Elenana am 09.06.2010 um 19:38 Uhr
Hey, ich muss das nur grade mal loswerden, es hat mich grade "überfallen"... Ich wünsche mir gerade so sehr, ich hätte eine Schwester! Ich bin mit meinen 18 Jahren die Jüngste bei uns, ich hab"nur" zwei ältere...