HomepageForenKummerkastenEnttäuscht von der besten Freundin – wie soll ich mich verhalten?

Enttäuscht von der besten Freundin – wie soll ich mich verhalten?

Raelyam 26.09.2012 um 09:19 Uhr

Versuche den Sachverhalt kurz zu halten 😉
Bin mit einer meiner besten Freundinnen und hauptsächlicher Bezugsperson seit mittlerweile 7 Jahren befreundet. Habe ihr immer geholfen, mit Rat und Tat zu Seite gestanden und sobald ein Problem auftauchte – alles für eine schnelle Lösung getan. Auch sie hat mich unterstütz, wenn auch mehr mit Worten als mit Taten. Nun bin ich vor mittlerweile 4 Monaten unter der Woche zu ihrem Geb. gefahren um ein wenig zu feiern. Hatten mit Famile und ihren anderen Freunden einen tollen Abend. Leider bin ich auf dem Heimweg mit dem Rad gestürzt und habe mir einen blöden Bruch im rechten Ellenbogen zugezogen.
Das war eine schlimme Sache für mich. 6 Wochen zu Haus und kaum Bewegung. Sooo viele liebe Menschen haben mich besucht und unterstützt. Nur meine BESTE Freundin ließ sich nicht blicken. Eig. haben wir jeden Tag Emails ausgetauscht und uns einmal die Woche auf jeden Fall gesehen und nen Mädelsabend gemacht. In der Zeit die ich zu Haus war – kam nichts von ihr. Keine Mails, keine SMS, nicht mal für ein Telefonat hatte sie Zeit. Es schien ihr auch egal zu sein, was mein Heilungsprozess macht. Sehr enttäuschend. 5 Wochen nach meinem Sturz haben wir uns in der City getroffen und ich hab ihr gesagt, dass ich enttäuscht und beleidigt bin. Sie fiel aus allen Wolken und meinte – ach das macht unserer Freundschaft nichts. Wir hätten schon schlimmeres überstanden.
Wir haben uns nun bisher noch 2 x gesehen. Und beide Male war sie nicht sehr kommunikativ und ihre letzte Mail war vom 03.09.!!!! So eine lange Funkstille gab es bei uns noch nie. Kann ihr Verhalten nicht verstehen. Und bin wohl zu nachtragend, aber Hallo?!?! Wo verdammt war sie als ich sie gebraucht hab???

Nutzer­antworten



  • von Smeesy am 26.09.2012 um 15:57 Uhr

    ärgerlich. gibts vielleicht irgendeinen grund, warum sie verhindert gewesen sein könnte oder gedacht haben könnte, du möchtest lieber deine ruhe?

  • von Heellove am 26.09.2012 um 15:08 Uhr

    Wenn ihr so wenig an der Freundschaft liegt, dann lass sie. Ich würde in ihre Richtung nichts mehr unternehmen und sollte sie mal mit einem Problem ankommen…Joa…Dann meldest du dich demnächst mal.
    Also ich kann sowas gar nicht ab und reagier dann auch dementsprechend auf sowas^^

  • von Raely am 26.09.2012 um 12:42 Uhr

    Danke schonmal für die Kommentare. Muntert schon ein wenig auf.
    Und ich hatte es auch schon ein 2. Mal gesagt. Und zuletzt sogar noch mal via Mail nen Versuch gestartet, weil alles so komisch war und dass ich gerne ne Klärung der Situation hätte. Darauf kam von ihr, dass ich wohl eher nen Klärungbedarf hätte und sie sich auf meine andere private Mail im laufe der Woche melden wollte…. Bis heute nichts passiert…

  • von summerbreezer am 26.09.2012 um 11:52 Uhr

    Das ist wirklich eine starke Sache. Ich kann voll und ganz verstehen, dass du davon verletzt bist, wäre ich auch. Ich kann dir aber auch nur raten noch einmal mit ihr darüber zu sprechen, abwarten macht das ganze meist noch schlimmer. Und wenn sie dich immer noch nicht versteht und einsieht, dass sie sich nciht richtig verhalten hat, dann musst du überlegen, was du darauf für Konsequenzen für dich ziehst.

  • von Honigbienchen94 am 26.09.2012 um 11:37 Uhr

    Ich finde das auch ziemlich krass! Grad bei sowas erwarte auch ich von meiner Besten Freundin, dass sie sich wenigstens erkundigt wies mir geht! Aber meine Beste tut das auch.. Wenn ich dich wäre, würde ich mich auch erstmal nicht mehr melden! Wenn sie sich noch meldet, merkst du ja, dass sie die Freundschaft noch retten kann! Ich kann verstehn, dass dir das schwer fällt nach 7 Jahren, aber was bringt dir eine “Beste Freundin”, die sich nicht für dich interessiert? Ich wünsch dir trotzdem, dass sie sich bald wieder meldet und alles wieder gut wird, auch wenn ihr Verhalten scheiße! war.

  • von betty_boo_84 am 26.09.2012 um 11:33 Uhr

    Ich finde das auch fies! Sprich sie noch einmal drauf an und sag ihr, dass es Dich sehr verletzt!
    Ich hab gelernt, das man solche Dinge wirklich aussprechen muss! Und manchmal muss man auch 2 Mal sagen was einen bedrückt.

  • von Heellove am 26.09.2012 um 10:00 Uhr

    Ich kann verstehen, dass du sauer bist. 6 Wochen lang kein Wort von der besten Freundin, nicht einmal ein Telefonat? Das ist hart.
    Ich nehme mal an, sie nimmt dich für selbstverständlich, wenn sie sagt, eure Freundschaft hätte Schlimmeres überstanden.
    Wie gesagt, ich kann verstehen, dass du sauer bist und ich würde mich wohl nicht mehr bei ihr melden.

  • von Angelsbaby89 am 26.09.2012 um 09:29 Uhr

    Also das find ich auch hart. 6 Wochen nicht vorbeizuschauen, wenn die beste ans Bett gefesselt ist….das ist nicht wirklich toll.
    Ich als beste Freundin hött geguckt, ob ich irgendwo anpacken kann, was geputzt werden muss etc. pp.

    Also da wäre ich auch sauer. Und dass sie das weglacht, zeigt, dass ers ihr jas nicht grad wichtg zu sein scheint, wie s dir geht

Ähnliche Diskussionen

Von der besten Freundin ausgetauscht Antwort

Principessa_bln am 06.11.2009 um 12:28 Uhr
Hallo ihr Süßen, ich kenne meine beste Freundin seit der 2. Klasse. Ab der Oberschule waren wir dann beste Freundinnen. Wir haben immer alles zusammen gemacht, und sehr oft getroffen und telefoniert. Vor ca. 3...

Stress mit meiner besten Freundin Antwort

Soso123 am 19.08.2018 um 16:44 Uhr
Hey ihr süßen ich war gestern feiern mit einer Freundin und ihre andere Freundinnen zum bday,nachfeiern wir kamen in den Club haben Fotos gemacht und waren dann auf Toilette wie man das aber immer kennt geht man zb in...