HomepageForenKummerkastenEr unterstellt mir Das, wovor er Angst hat.

Er unterstellt mir Das, wovor er Angst hat.

Trullchenam 14.05.2010 um 18:31 Uhr

Hey Ihr Lieben…
Eigentlich bin ich immer Eine von Denen, Die immer lieber mit Rat und Tat zur Seite stehen, als über Ihre eigenen Sorgen zu reden.
Doch heute muß es einfach mal sein…
Mein Freund und Ich, wir haben uns durch eine Affäre die wir miteinander hatten kennengelernt. Das Ganze ging ein Dreiviertel Jahr, bis wir Beide endlich zu unseren Gefühlen standen, haben uns vorher aber schon so verhalten, als wäre es eine Beziehung ( haben also alles zusammen gemacht, ich hab seine Eltern und er meine kennengelernt, waren gemeinsam bei Freunden..all das ganz Normale, was man eben in einer Beziehung macht. Wir sind nun seit knapp 6 Wochen zusammen, eigentlich sollten wir glücklich sein, doch das sind wir nicht.
Bis letzte Woche dachte ich, ist alles gut, doch dann kam plötzlich wieder seine sehr Eifersüchtige Art durch- ich muss dazu sagen, dass er auf Alles und Jeden eifersüchtig ist, der männlich ist und mir zu nahe kommt.
Er vertraut und glaubt mir oft nicht, meine er neulich .er lebt jederzeit mit der Angst, ich würde Ihn belügen und betrügen, wenn ich nicht bei ihm bin, bzw. ich würde Irgendwas schlimmes machen. Okay dachte ich, das legt sich wieder…aber nee, eben nicht. Am We waren wir mit Freunden feiern und als ich Ihn 10 Minuten nicht beachtete, weil ich mit ein Paar Freunden getanzt habe, war er mehr als bockig mit mir. Er redete nicht mehr mit mir, guckte mich nicht mehr an und rastete dann aus…Er fuhr wütend los und hat sich bis Mittwoch nicht abreagiert. Auf meine Frage, ob wir reden wollen, kam er und wir sprachen uns aus. So war dann bis heute Alles wieder gut, bis zum Frühstück.
Eine Freundin sagte gestern zu ihm:”Das nächste Mal, wenn du bei mir am Cafe iner Strasse bist, kannst mal hoch kommen”.
Das wundert mich, denn ich wußte von ihm nicht, dass er die letzen Tage mal iner Stadt war, er wohnt nämlich 30 Kilometer von hier entfernt.
Also fragte ich ihn, wann er mal hier war. Da lügt er mir frech ins Gesicht:”na nur Dienstag, da war ich einkaufen”. Blöd nur, das Café und der Laden, in dem er einkaufen war, liegen über nen Kilometer auseinander.
Ne halbe Stunde log er mich an, von wegen, er war nur einkaufen und wo er parkt, ist ja seine Sache…Ich wußte, irgenwas stimmt da nicht.
Nach über einer halben Stunde gab er zu, er war mit seiner Ex nen Kaffee trinken-ich hab gedacht, ich flipp aus. Und als ich fragte, warum er es nicht gestern sagte oder gleich nach meiner Frage, kam nur ein”Ich wollte nicht”.
Nun frage ich mich, warum vertraut und glaubt er mir nicht, wenn er doch der ist, der mir solch Dinge verheimlicht? Könnt ihr verstehen, was ich meine?

Nutzer­antworten



  • von Trullchen am 14.05.2010 um 22:49 Uhr

    gegenfrage, warum sollten wir uns das nochmal antun?
    klar war es scheiße von uns beiden, ich werde das nich schön-reden oder so. aber wenn ich mit so einer einstellung an die sache rangeh, werde ich ja nie mehr glücklich,oder?!

  • von Trullchen am 14.05.2010 um 22:35 Uhr

    und genau das ist natürlich der punkt. das habe ich extra dazugeschrieben, dass ihr verstehen könnt, woher diese eifersucht kommt.
    nicht dass ich es nicht verstehen würde. angst haben den partner zu verlieren ist aber die eine sache. mir zu unterstellen, ich würde ihn belügen und betrügen-und das ohne grund, ist eine andere geschichte. hätte ich ihm mal einen grund gegeben, könnte ich es auch verstehen. aber mir zu sagen, er ist sich nicht sicher, ob ich auch wirklich zuhause bin, wenn ich es sage, oder mir zu unterstellen, ich würde nur wegen einem bestimmten typen zum sport gehen, geht mir dann doch ein bißchen zu weit.
    andersrum geht von morgens bis abends sein handy-da sag ich ja auch nichts zu. oder wenn er mal mit ner freundin nen kaffee trinken möchte-alles kein ding für mich.
    der faktus is einfach,dass er mich nicht immer ne szene machen kann und mir nicht vertraut, wenn er mir nicht mal bei solchen dingen ehrlich ist.

  • von Trullchen am 14.05.2010 um 22:17 Uhr

    Das hat er, würde ich sagen. Denn er meinte in einem patzigen Ton zu mir-Er müße sich schließlich auch mal auskotzen. Na supi dachte ich mir. Mit Allen kann er drüber reden, aber mit mir nicht. Und ich dachte, es ginge um Uns und mich somit auch was an.
    Wollte dann nur noch nachhause, weil ich so wütend und in Rage war, dass ich sonst wohl meine Wut nicht unter Kontrolle gehabt hätte…
    Er wird sich nicht weiter melden, ich kann ankommen, wenn ich will, dass es mit uns weitergeht. Er wird sich nicht melden, egal ob 2 Tage oder ne Woche, das kenn ich schon. Bin voll traurig:(

  • von Trullchen am 14.05.2010 um 22:13 Uhr

    Danke für eure objektive und ehrliche Meinung.
    Die Geschichte mit dem von sich auf Andere schließen und die”Leichen im Keller” habe ich ihm neulich auch gesagt-na da is er ja bald ausgeflippt.

    Ich vertraue ihm sogar sehr und er kann ja machen was er möchte sag ich mal. Würde ihm nichts verbieten..Ist eben nicht so einfach..

  • von lolo91 am 14.05.2010 um 22:10 Uhr

    das schlimme ist wenn man sich vorstellt das er sich seiner Ex vllt anvertraut hat? ich wei0 nicht ich könnte das nicht verkraften..

    wie gehst du damit um?

  • von NaZZen am 14.05.2010 um 22:08 Uhr

    Naja, es ist schon komisch wie er sich verhält..

    Vielleicht vertraut er dir ja nicht, weil du IHM nicht vertrauen kannst.. Klingt kompliziert, aber wenn jemand selber dreck am stecken hat & Dinge verheimlicht, dann kann er sich immer auch vorstellen das jemand anders auch “Leichen im Keller” hat..

    Ich kann dir ehrlich gesagt nicht sagen was du machen sollst.. – Und wie du es rausfinden kannst. Ich würde mir nur nichts verbieten lassen, was er dann wiederum einfach macht. Verheimlichen & Lügen geht gar nicht und zerstört das vertrauen & das letztendlich auch die Beziehung.

    Also: Nein, du hast nicht überreagiert.

  • von Trullchen am 14.05.2010 um 21:51 Uhr

    ich finde das auch sehr merkwürdig. mich trifft das natürlich, dass er mir nicht vertraut und glaubt. habe schon viele kontakte reduziert und mach und tu, damit er das gefühl hat, mein”one and only” zu sein, aber vergebens und dann muß ich mir sowas auch noch geben. wer hier wohl nen grund zum nicht-glauben und misvertrauen haben sollte…
    aber was ich viel schlimmer finde, ist die tatsache, dass er auf einmal der ist, der zickt und bockt..na wer hat denn die scheiße gebaut-er oder ich?! nicht mal entschuldigen konnte er sich…ich habe also nicht überreagiert?

  • von Fouine am 14.05.2010 um 21:06 Uhr

    hm…dein freund scheint wohl von sich auf andere zu schließen !? ich würd da mal weiter nachhaken, echt strange !

  • von cccatlaq am 14.05.2010 um 21:02 Uhr

    ich hätte schluss gemacht, der regt sich auf, weil du ihm mal kurz keine aufmerksamkeit schenkst aber selber geht er heimlich mit der ex einen kaffee trinken? sicher nicht!

  • von Nachtkatze am 14.05.2010 um 20:32 Uhr

    oooha, was ein arsch. den würde ich aber sofort abschießen, ich hab die erfahrung gemacht, dass sowas mit der zeit nicht besser sondern nur schlimmer wird.
    seine ex treffen ist okay, dir das nciht zu sagen, naja, nich tdie feine englische art, aber vielleicht hatte er angst… aber wer dem anderen eine szene macht, muss selbst ein engel sein und das ist er ja damit wohl definitiv nicht!

  • von Riinchen15 am 14.05.2010 um 19:19 Uhr

    Also ich finde das voll scheisse von deinem Freund ^^
    Du sitzt zu Hause machst dir Sorgen , dass er sauer auf dich ist und er geht gemütlich einen Kaffee mit seiner Ex trinken !
    Vielleicht war er aber auch wirklich sehr sauer und will dich eifersüchtig machen indem er seine Ex trifft…

    Naja , Viel Glück 😉