HomepageForenKummerkastenEs gibt keine wahren Freunde!

Es gibt keine wahren Freunde!

vanessa91am 24.08.2010 um 14:52 Uhr

Was denkt ihr dazu, Mädels?
Wer meine Beiträge verfolt, weiß dass ich im Moment super enttäuscht von meinen Freunden bin. Habe auch zahlreiche Kommis dazu erhalten, die mir sagen, dass es ihnen genauso geht. Ich habe oft den Eindruck, es gibt keine wahren Freunde. Wer Glück hat findet bestimmt einen wahren Freund – aber ich denke dies ist genauso selten wie die wahre Liebe zu finden.

LG

Mehr zum Thema Wahre Liebe findest du hier: Daran kannst du wahre Liebe erkennen

Nutzer­antworten



  • von Dora1976 am 10.03.2014 um 23:13 Uhr

    Mir geht es ähnlich, habe nur eine wirkliche Freundin die zu mir hält.
    Eine andere angebliche redet mir jetzt andauernd ein ich bräuchte Hilfe – würde nur an mich denken und all so einen Kram.

  • von Dora1976 am 10.03.2014 um 23:10 Uhr

    Tja mir geht es auch so, habe nur eine wirkliche Freundin.

  • von lopoko am 28.03.2011 um 18:16 Uhr

    das stimmt echt ich wurde auch enttäucht

  • von lopoko am 28.03.2011 um 18:16 Uhr

    das stimmt echt ich wurde auch enttäucht

  • von EinbasE am 26.08.2010 um 11:03 Uhr

    Ich stimme dir 100% zu. Bin Im dezember letzten Jahres aus meiner Heimatstadt weggezogen. Es gab keine Abschiedsparty oder sonst was in der Art(was ich schon 3 mal ausgerichtet hab für freunde) und es kam mich bisher meine “beste” Freundin 2x besuchen…. alle anderen melden sich überhaupt nicht mehr…. Freunde wie sie im Buche stehen…..

  • von Laralein18 am 26.08.2010 um 10:58 Uhr

    also sorry mädels, aber das kann ich ECHT NICHT nachvollziehen. was seid ihr denn bitte für pessimisten? sicher, wahre freundschaft ist vll selten…aber es gibt sie! ich habe eine beste freundin, die ich seit der 7. klasse kenne und mit ihr super gut befreundet bin. ich kann mit ihr über alles reden und sie kennt nahezu jedes detail aus meinem leben und ich aus ihrem. wir haben auch nich vor, diese freundschaft aufzugeben. sie is neben meiner family der einzige mensch, dem ich 100% vertraue.
    von daher würde ich nicht sagen, dass wahre freundschaft unmöglich ist. man muss ja nicht viele freunde haben – es reicht ja wenn man wenigstens EINE person hat, der man vertrauen kann wie sich selbst. is meine ansicht.

  • von KaradenizKiz am 24.08.2010 um 17:51 Uhr

    ich kann dir da auch nichts positives sagen!ich mein ich hab zwar meine mädels,aber das ist halt net diese bestimmte freundschaft-zum feiern etc schon,aber das wars!
    hatte mal ne beste freundin und wurde mies hintergangen…

  • von black71wicca am 24.08.2010 um 17:47 Uhr

    heut zu tage ist das motto hast du freunde brauchst du keine feinde
    geht mir auch nicht anders darum hab ich meinen so genannten freunden den rücken gekehrt und seit dem gehts mir sehr gut

  • von pippi25 am 24.08.2010 um 17:46 Uhr

    da gebe ich dir recht……

    meine freundin, was sich eigentlich sehr gute freundin schimpfte hat nix besseres zu tun als mir ständig was zu unterstellen, mich zu verarschen und und und……. und zum schluss will sie einen für völlig blöde da stellen……

    sie meint ich hab komisches denken und handeln….tchja woran das wohl liegen mag….sie ist 23 und ich fast 26……ich habe einfacvh mal schon was in meinem leben erreicht,bin erwachsen und habe ein reifes denken und handeln…….im gegensatz zu ihr….

    aber auf solch freundin scheiß ich……denn das eine war der oberhammer…..
    sie hat nen 2jährigen sohn,hatte mich mal angerufen und ich sollte springen mit ihr den kleinen aus der kita holen fahren……habe ich nicht gemacht weil ich keine zeit hatte und mein auto kaputt von unfall wa-die axe und bremsen!!!!! sie meinte dann weil sie zum ist ich lasse sie im regen stehen….. hammer ne???°°°° ich mein ich setz doch kein leben von einem kind aufs spiel…….

    ach naja und viele dinge mehr……

  • von AbstractJune am 24.08.2010 um 16:49 Uhr

    Naja, klar. Man fällt oft, auf gut Deutsch, auf die Fresse.
    Ich wurde damals auch sehr enttäuscht von meiner besten Freundin. Sie hatte mich eigentlich nur benutzt und dann eine andere “beste Freundin” gefunden und ich war für sie dann garnichtmehr wichtig. Seitdem hab ich immer Angst jemanden zu vertrauen, da ich damals so enttäuscht worden bin :(.
    Momentan fühl ich mich auch ziemlich hängen gelassen von einer Freundin. Jedoch hab ich eine sehr gute Freundin und sie ist echt klasse. Auf sie kann ich mich verlassen. Wenn ich eine Schulter zum ausweinen brauche ist sie da, wenn ich lachen will, dann ist sie da. Sie hat mich noch nie hängen gelassen und unsere Freundschaf besteht schon seit Jahren. Sie ist mir sehr wichtig und ich bin froh so eine gute Freundin zu haben :).

  • von BarbieOnSpeed am 24.08.2010 um 16:44 Uhr

    bin auch deiner meinung. zu viele falsche schlangen. traurig, aber wahr.

  • von ichglaubedubistes am 24.08.2010 um 16:19 Uhr

    Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass es leichter ist mit dem männlichen Geschlecht die Freundschaft zu halten.

    Ich habe einen aller aller aller besten Freund, den ich wirklich seit den ersten Tag meines Lebens kenne (er ist 20 Tage älter) und unsere Eltern kennen sich seit der Grundschule.
    Er wurde schon neben mich gelegt, als ich geboren wurde.
    Bei ihm weiß ich einfach zu hundert Prozent, dass er mich nie belügen würde, und immer für mich da ist, wenn irgendwas passiert.

    Zudem habe ich noch einen sehr guten Freund, auf den man auch immer zählen kann.

    Zu meinen richtigen Freundinnen, und nicht Bekannten, zähle ich drei Stück.
    Davon ist allerdings keine meine beste Freundin.
    Also ich könnte keiner von denen ALLES anvertrauen, wie z.B. meinem Sandkastenfreund.

    Aber dafür habe ich halt den Sandkastenfreund und auch meinen festen Freund, dem ich auch wirklich alles anvertraue, und der mir den Rücken stärkt.

    Mir fehlt allerdings sehr eine beste Freundin..
    Die habe ich letztens Jahr nach 10 Jahren Freundschaft verloren.
    Ich habe ihr alles anvertraut und dachte ich könnte ewig auf sie bauen.
    Allerdings war das nicht der Fall, und alle Dinge, die ich ihr anvertraut habe, wurden einer anderen weitererzählt, was diese mir nach einer Zeit anvertraut hat.
    Seitdem habe ich schon ein bisschen den Glauben an die beste Freundschaft unter Frauen verloren, aber vielleicht finde ich ja irgendwann wieder eine weibliche zweite Hälfte, der ich bedingungslos vertrauen kann.
    Wäre schön..

    Aber bin im Moment auch zufrieden, so wie es ist.

  • von RomyKitty am 24.08.2010 um 16:00 Uhr

    da zweifel ich mehr an der ewigen liebe als an ewiger freundschaft….

  • von Stehfanje am 24.08.2010 um 15:58 Uhr

    wahre freunde zu finden ist wirklich so schwer wie die wahre liebe zu finden!

  • von RomyKitty am 24.08.2010 um 15:58 Uhr

    ich kenne vier Freundinnen jetzt seit 14 Jahren und wir treffen uns, seit dem wir in der Arbeitswelt sind und jeder sein eigenes Ding macht, IMMER einmal die Woche.. ich glaube nicht, dass wir je den Kontakt komplett verlieren. Glaube ich, weiss ich aber nicht. ich bin ihnen dankbar für die Zeit, die wir bis jetzt zusammen hatten und für mich werden sie wahre Freunde bleiben, egal was passiert.

    Und eine Freundin habe ich, die sehe ich fast täglich. Klar, kann das mal anders werden, aber kein Mensch weiss so viel über mich. Sie hat schon viel dafür getan, dass ich sie meine BESTE Freundin nenne, ich vertraue ihr. es wird immer Streit geben und vielleicht verläuft sich das alles mal im Sand, ABER sie war dann mal meine beste Freundin, da gibts nie was dran zu rütteln.

    Ich danke sehr für meine Freundinnen, auch wenn Enttäuschungen schon mal drin waren, ich liebe sie sehr

  • von namco am 24.08.2010 um 15:54 Uhr

    Also ganz klar: In der Generation nach mir wird das nur noch sehr schwierig sein Freunde zu finden die auch wirklich echte Freunde dann sind und nicht nur irgendwelche Cliauen Zicken oder nebensächliche Bekantschaften durch die ein oder andere … Ich hab echte wahre Freunde die stehts immer zu mir herlalten aber wie schon erwähnt, die nachfolgende Generation schaut schlecht aus. Keine AHnung wo du dich befindest grad in welcher Ebene aber früher war das alles noch drin. In der Zukunft siehst da nich so gut aus mit. Zumindest hab ich das schon so beobachtet und festgestellt …

  • von namco am 24.08.2010 um 15:54 Uhr

    Also ganz klar: In der Generation nach mir wird das nur noch sehr schwierig sein Freunde zu finden die auch wirklich echte Freunde dann sind und nicht nur irgendwelche Cliauen Zicken oder nebensächliche Bekantschaften durch die ein oder andere … Ich hab echte wahre Freunde die stehts immer zu mir herlalten aber wie schon erwähnt, die nachfolgende Generation schaut schlecht aus. Keine AHnung wo du dich befindest grad in welcher Ebene aber früher war das alles noch drin. In der Zukunft siehst da nich so gut aus mit. Zumindest hab ich das schon so beobachtet und festgestellt …

  • von Venus9 am 24.08.2010 um 15:53 Uhr

    @ lollypop sao war es bei mir auch. erst gehasst, danach geliebt.
    ich bin unglaublich froh eine fruendin wie meine abf zu haben. denn es gibt zu viele leute, die einfach falsch eingestellt sind. aber wenn hier so viele derselben meinung sind, warum sind die dann nicht befreundet ? konkret zu sagen dass es keine freundschaften gibt. denn ich denke immer zuerst an meine freundin, klar gibt es manchmal neid und stress aber doch niemals so wichtig dass wir alles dafür geben. jeder junge ist unserer freundschaft zu minderwärtig und deshalb ist meine freundin nciht nur meine freundin, sondern meine liebe. die liebe fürs leben denn ich weiß dass diese freundschaft etwas ganz besonderes ist. mir ist auch klar, dass es sowas nicht oft gibt, aber ich bin überzeugt darüber. deshalb bin ihc auchso dankbar, dass ich das glück hatte sie zu treffen.

  • von sternchenanna am 24.08.2010 um 15:52 Uhr

    hmm… ich habe keine wahren freunde gefunden. Aber die wahre Liebe schon 😉

  • von Lou259 am 24.08.2010 um 15:47 Uhr

    zudem habe ich eine freundin die ich nach 11 jahren vor drei monaten wieder mal gesehen habe und wir verstanden uns, als wäre unser letztes treffen keine 10 miniuten her!

  • von Lou259 am 24.08.2010 um 15:46 Uhr

    also ich habe zwei wirklliche freundinnen! soe sind immer für mich da und stehen voll hinter mir! als ich arbeitslos war standen sie immer zu mir und verstanden es voll und ganz, dass ich nicht immer alle aktivitäten mittmachen konnte. jetzt da ich arbeit habe ist unser verhältnis immer noch super! mit ihnen kann ich über alles reden, wirklcih alles! und wenn das nicht wahre freundinnen sind, dann weiss ich auch nicht mehr-!

  • von engel282 am 24.08.2010 um 15:40 Uhr

    betty boo jup du sprichst mir aus der seele. zum schluß ist man immer der depp und steht alleine da 🙁

  • von sTylE_PrInCeSz am 24.08.2010 um 15:38 Uhr

    ich kenne meine beste freundin seit 19 jahren und zwischen uns gab es noch nie irgendwelche intrigen oder probleme. Ich muss sagen das ich sehr vorsichtig bei der wahl meiner freund bin aber die die ich habe sind alles wahre freunde. Aber ich muss auch zugeben das es viele falsche und hinterlistige menschen gibt

  • von fashionista85 am 24.08.2010 um 15:38 Uhr

    und auch beste Freundinnen können einen immer wieder enttäuschen,erst recht wenn man so doof ist und ihnen immer neue Chancen gibt…..

  • von betty_boo_84 am 24.08.2010 um 15:36 Uhr

    Ja, so gehts mir im Moment auch. Ich werd auch ständig enttäuscht von Freundinnen… manchmal frage ich mich, wie egoistisch die Letue sein können. In den letzten 5 Jahren hab ich so viele blöde Sachen mit Freundinnen erlebt, das ich mich manchmal wie Du wirklich frage: gibts da draussen überhaupt noch anständige Mädels mit denen man befreundet sein kann?
    Ich halte mich stets an den Grundsatz: was Du nicht willst das man Dir tut, das tu auch keinem anderen.
    Und ich versuche immer lieb und grosszügig zu sein und meinen Freundinnen auch mal was zuliebe machen. Aber schlussendlich bin immer ich der Depp der alles macht und die anderen nutzen es aus. toll…

  • von Sonnenschein191 am 24.08.2010 um 15:35 Uhr

    Ich denke, NEIN ich weiß das es keine richtige Freundschaft gibt. Man kann Freunde finden, aber nicht für sein ganzes Leben

  • von Sternchen20 am 24.08.2010 um 15:35 Uhr

    Bin derselben Meinung wie Ladygirl: wahre Freundschaft ist reine Einbildung. Früher oder später lernt man das auf die schmerzliche Art. In unserer Zeit gibt es nur noch Egoisten und jeder ist sich selbst der Nächste. Wer schaut heute noch wirklich auf seinen Nebenmann?

  • von xcarox am 24.08.2010 um 15:30 Uhr

    hmm bin auch ziemlich enttäuscht und shcon oft schlechte erfahrungen gemacht… ich denke schon dass es echte freundschaft gibt, aber nur mit ganz besonderen menschen…ich hab eine gute freundin, ist zwar nich meine beste und wir hatten auch schonmal mehrere monate streit (also dann keinen kontakt) aber irgendwann kam sie, hat sich entschuldigt und jetzt sind wir richtig gut befreundet =) und ich würd schon sagen, dass sie eine `richtige` freundin ist..leider auch die einzige…mit den anderen kann man mal was unternehmen aber wirklich hinter mir stehen tun die glaube nicht…

  • von lollypop97 am 24.08.2010 um 15:25 Uhr

    meine beste freundin wahr früher mal meine erzfeindin. kein scherz.
    in der 1. war sie ganz nett
    2.-4. war sie ne angeberische tussi
    5.-7.war sie meine beste freundin
    aber manchmal hab ich auch von ihr die schnauze voll. trotzdem ist sie jetzt wirklich meine engst vertrauensperson. aber ich konnte schon ein paar mal nicht auf sie zählen.

    meine anderen freunde dagegen schätzen mich als echte freundin

  • von Nachtkatze am 24.08.2010 um 15:14 Uhr

    also ich habe genug wahre freunde. und ich treffe auch sogut wie nur leute, die mir nichts böses wollen. und pech in der liebe hatte ich bisher auch nicht… ich meine, klar, beide beziehungen sind irgendwann in die brüche gegangen und ich wurde schon zweimal nicht zurückgeliebt und hab ein jahr lang gelitten… aber das ist ja echt kein grund, den glauben in die welt zu verlieren!
    was man sehen will, das sieht man…

  • von EvaHelene am 24.08.2010 um 15:10 Uhr

    wow wie negativ seitn ihr drauf?^^

  • von bebiShim_ am 24.08.2010 um 15:05 Uhr

    jepp ich hatte mal eine beste freundin mit der war ich über 5 jahre befreundet.. jeden tag etwas unternommen bis sie irgendwann sagte ich will nicht mehr dich als beste freundin lass uns ab und zu mal noch normal treffen.. wo ich mir dachte okaiii bitchhh… fick dich ^^
    seitdem sehe ich auch.. keine freundschaft hält lange.. für mich zählt meine familie und mein freund.. aber mehr auch nicht..

  • von engel282 am 24.08.2010 um 15:03 Uhr

    muß ich dir leider zustimmen, traurig aber wahr 🙁 gibt gaaanz selten leute die es gut mit einem meinen…schade

  • von EvaHelene am 24.08.2010 um 14:59 Uhr

    da gebe ich dir recht, also ich hab genau einen menschen der mir immer den rücken stärken wird und das ist meine beste freundin die ich seit fast 16 jahren immer an meiner seite habe. man kann fast sagen das sie meine große liebe ist^^ es ist schön zu wissen das ganz egal wie tief ich in scheiße sitze (und mein gott das war oft schon sehr tief) sie sich immer wieder neben mich setzten wird <3

Ähnliche Diskussionen

Meine Freunde nerven mich Antwort

Joylover3499 am 23.03.2015 um 13:32 Uhr
Hallo Leute, ich weis, dass hört sich jetzt komisch an und ich weis selber nicht genau woran es liegt, aber meine Freunde nerven mich oft einfach mit den kleinsten Dingen, die sie tun. Manchmal denke ich mir einfach...

Neue Schule?- Neue Freunde? Antwort

katyperry1 am 13.07.2009 um 20:30 Uhr
Hey ihr Süßen! Hoffe ich störe euch ich;) Ich hab mich mit dem Gedanken befasst, jetzt da ich in die 11.Klasse gehen werde die Schule zu wechseln. Ich fühle mich in der alten Schule einfach nicht wohl. Ich hab aber...