HomepageForenKummerkastenFührerschein

Führerschein

agonoize626am 29.04.2010 um 19:09 Uhr

hey, mädels, ich bin total verzweifelt 🙁
ich krieg das mit dem führerschein einfach nicht hin. habe schon 20 fahrstunden , nicht eine sonderfahrt und anscheinend noch weit davon entfernt. ich habe sonst nie eine konzentrationsschwäche aber irgendwie vergesse ich ständig auf die vorfahrt zu achten oder solche dinge 🙁 ich würde echt am liebsten den führerschein abbrechen 🙁 geht es anderen ähnlich?

Nutzer­antworten



  • von Predictable87 am 30.04.2010 um 09:01 Uhr

    also ich kenn das problem von nem kumpel. der hatte 40 fahrstunden und kein vorankommen.echt mies.
    wir haben ihn den tipp gegeben, die fahrschule zu wechseln, weil die fahrlehrer waren echt ein graus und schwupps, als er die fahrschule gewechselt hat, gings auf einmal. da hatter noch seine pflichtstunden gemacht und dann beim ersten mal die prüfung bestanden.
    überleg dir das viellei auch mal. weil nach 20 stunden machste eigentlich keine flüchtigkeitsfehler mehr, dass hat dein fahrlehrer dir doch beizubringen.
    aberlass auf keinen fall den kopf hängen und gib auf.das wäre der größte fehler…beiß die zähne zusammen.
    du packst das schon.

  • von Kessy91 am 29.04.2010 um 21:49 Uhr

    ich bin insgesamt 4 mal durch die prüfung gefallen, weil ich so nervös war. Sonst hat es bei mir aber ganz gut geklappt. Ich finde, das wichtigste ist, das du dich mit deinem fahrleher gut verstehst und auch keine Angst hast, dich vor ihm zu blamieren und er dich nicht anmeckert oder schreit. Er ist nur mal dazu da um es dir zu zeigen,
    Motivation ist auch super wichtig, damit du überhaupt weiter lernst. Hast du Freunde, die shcon fertig sind? macht es dich nicht neidisch, dass sie schon so weit sind? das hat mir geholfen trozdem jedes mal weiter zu machen.
    viel Erfolg weiterhin!

  • von die_rufus_90 am 29.04.2010 um 21:46 Uhr

    ach weißt du, mir ging es ganz genau so. ich hab vor den fahrstunden wahnsinnige angst gehabt, danach und einmal sogar während der fahrstunde geheult.
    um genau zu sein war ich in meinen 35 (ja, tatsächlich so viele) fahrstunden nur 2 mal auf der autobahn und hatte keine einzige nachtfahrt.
    bei mir lag (oder liegt es immernoch) auch an der konzetration. ich kann nich länger als 30 min am stück fahren…

    nach der dritten theorie und der zweiten praxis prüfung hatte ich es dann doch noch geschafft(dank baldrian und nervenruh forte 😉 )

    ich kann dir nur raten : augen zu und durch!
    stell dir mal vor, du bist mit einem geliebten menschen alleine und er muss ganz dringent ins krankehaus, oder sonst was anderes schlimmes is passiert und du kannst nich fahren.
    oder du hast mal kinder und sie werden plötzlich krank und du kannst sie nicht von der schule abholen….

    das hat mir geholfen durch zu halten.

    hab den führerschein jetzt seit oktober und lerne immernoch (in meinem eigenen auto, ohne pfüfer) und es wird langsam immer besser.
    anfangs bin ich nur mit meinem freund gefahren, der dann übernehmen konnte, wenn ich mich nicht mehr konzentrieren konnte.

    viel erfolg, gib nicht auf!

  • von Janina1910 am 29.04.2010 um 21:35 Uhr

    mach dich nicht so verrückt und setzt dich nicht selber unter druck..seh den spaß an der sache

    ich habe meinen führerschein innerhalb von 12 wochen gemacht und nur 12 fahrstrunden+sonderfahrten gemacht und ich habe einfach spaß am fahren;-)

  • von kitty1107 am 29.04.2010 um 21:32 Uhr

    hmm ja… lass dich net von der anzahl der fahrstunden entmutigen… bei den einen is es so und bei den anderen anders… wie die anderen mädels schon meinten, mal mit den fahrlehrer reden oder ganz die schule wechseln… denn solang das net richtig geklärt is, kann es immer wieder probleme geben… ich hatte nen sehr sehr guten fahrlehrer… ich hatte tage wo alles schief ging und er trotz meiner zickereien, nicht mich angeschnauzt hat… meinte dann nur beim nächsten mal wird es besser… auch seine einschätzung wann ich prüfungstauglich wäre, war richtig…und ich hab auch, meiner meinung nach, ewigkeiten gebraucht… wünsch dir glück und drück die daumen das alles gut geht

  • von SatC am 29.04.2010 um 20:43 Uhr

    also irgendwann kommt der tag und dann macht es endlich klick, aber bei mir hat es sehr lange gedauert.wünsche dir viel glück:-)

  • von cindycine am 29.04.2010 um 20:41 Uhr

    Also ich weiß ja nicht genau wie es bei dir ist vielleicht bist du ja wirklich noch nicht so weit aber bei mir war das auch so ich hatte fast 30 fahrstunden und immer noch keine pflichtstunden immer hatte meine fahrleherin noch was zu mekern dann habe ich die fahrschule gewechselt und innerhalb von einen monat hatte ich den führerschein und mein neuer fahrlehrer hat gesagt das ich gut fahre.Aber ich habe mich in meiner ersten fahrschule auch überhaupt nicht wohl gefühlt war ein fehler sich da anzumelden….Naja bei mir lag es auf jeden fall an der fahrschule bei ner freundin war genau das selbe (selbe fahrschule)aber ich weiß ja nicht wie es bei dir ist.

  • von Girl_next_Door am 29.04.2010 um 19:58 Uhr

    mir hat das üben mit meinen eltern viel gebracht!erstens sind das für mich vertrauenspersonen, wo ich mich auch net schämen muss und man muss eh irgendwann lernen, andere autos zu fahren.wieso also net schon beim üben?fahren is fahren und je öfter man übt, umso routinierter wird man.

  • von agonoize626 am 29.04.2010 um 19:37 Uhr

    nein , dass solltest du nicht tun. du hast es doch jetzt schon weit gebracht. ich wäre auch iel glücklicher, wenn ich wenigstens das gefühl hätte, dass es vorran gehen würde :/

    @issa ich gehe in schwarzenbek zur fahrschule. das ist in der nähe von hamburg

  • von SatC am 29.04.2010 um 19:33 Uhr

    ich bin auch gerade dabei.hatte heute wieder ne fahrstunde und hab danach geheult 🙁 mein fahrlehrer war nur am meckern und ich hab am montag prüfung!ich hätte am liebsten auch schon alles hingeschmissen!wenn ich am montag nicht bestehe lass ich es ganz sein und fahre weiter mit bus und bahn.

  • von issa am 29.04.2010 um 19:22 Uhr

    Hey, also mein Freund ist Fahrlehrer und daher bekomm ich auch immer relativ viel erzählt.
    Erstens rede mal mit deinem Fahrlehrer und frage ihn ob er weiß woran das liegt vllt kann er dir dann besser helfen.
    Zweitens Fehler sind erlaubt mach dich nicht verrückt wenn etwas nicht klappt sehs mit Humor wenn ich überlege was ich alles falsch gemacht habe und auch von meinen Freund höre das ist nicht schlimm und der Fahrlehrer findet das auch nicht schlimm.
    Drittens wenn du deinen Fahrlehrer nicht magst oder du dich nicht wohl fühlst mit ihm dann sag in der Fahrschule du möchtest mit einem anderen Fahren das machen die.
    Außerdem ich finde mit den Eltern üben bringt überhaupt nichts. Das ist ein anderes Auto und meistens klappt das noch weniger und du machst dich noch mehr verrückt. Wo kommst du denn her und in welcher Fahrschule bist du? Ich hoffe das klappt bei dir alles doch noch.

  • von Girl_next_Door am 29.04.2010 um 19:13 Uhr

    hm, meiner meinung nach liegts daran, dass du keine spaß dran hast und dich unterdruck setzt.fehler sind erlaubt, solange man aus ihnen lernt!also geh lockerer an die sache ran, denn du wirst es schaffen!ich kenn so viele hornochsen mit nem führerschein, da wirst du sicher net dran scheitern 😉

    und vielleicht übste einfach nochn bisschen mehr mit deiner mutter/deinem vater auf nem leeren parkplatz oder aufm feldweg.
    das wird schon!

Ähnliche Diskussionen

Zu wenig Selbstbewusstein/ Führerschein Antwort

LehmSaal654 am 11.06.2018 um 13:40 Uhr
Hallo alle zusammen, ich bin gerade dabei mit 29 Jahren meinen Führerschein zu machen und verzweifele an mir selbst. ich habe jetzt zehn Fahrstunden hinter mir und mein Fahrlehrer lobt eigentlich nur, sagt ich...

Führerschein nicht bestanden! 🙁 Antwort

abipositas am 30.05.2011 um 09:06 Uhr
Hallo Mädels, ich könnte gerade echt heulen. Die ersten 20 Minuten lief die Prüfung echt gut. Ich habe nur ein paar kleine Fehler gemacht, war aber nicht so schlimm. Dann sind wir durch eine Baumallee...