HomepageForenKummerkastenIst der Ex einem wirklich mal ganz egal?

Ist der Ex einem wirklich mal ganz egal?

Schokiii_am 21.08.2012 um 12:47 Uhr

Hey also ich bin 19 und war jetzt fast ein Jahr mit meinem Ex zusammen.. davor waren wir beste Freunde. Er hat von einem Tag auf den anderen mit mir Schluss gemacht und mich aus dem 7. Himmel gerissen. Sein Grund war das er sich eingengt gefühlt hat und ich so eifersüchtig war. Dabei hat er mir oft während der Beziehung gesagt, dass er mit mir Kinder will und und schon alles geplant gehabt…jaa ich weiß das ist viel zu früh in dem alter….
Nunja er hat mich nachdem schluss war einen monat warten lassen weil er scih nicht sicher war und mich noch liebt aber so nicht mehr kann dann wars halt endgültig vorbei bla bla seit dem sind jetzt 3 monate her..und ich heule immrnoch regelmäßig… ihm geht es anscheinend super und er ist viel glücklicher ohne mich was mich sehr verletzt..und ich frage mich halt wie lang dauert es noch dass ich weider normal glücklich sein kann und er mir so egal ist wie ich ihm egal bin…ich unternehme schon viel aber er es kommen immer erinnerungen in mir hoch…könnt ihr mir aus euren erfahrungen her helfen? ich hoffe er verschwindet bald aus meinen Gedanken und dass es nicht noch ewig geht…Danke schonmal;)

Nutzer­antworten



  • von Nayfe am 24.08.2012 um 20:03 Uhr

    Hi 😉
    ja, das Problem kenne ich nur zu gut, allerdings geht jeder anders mit einer Trennung um.
    Bei mir dauert es meistens nicht lange, bis ich wieder lachen kann. Natürlich geht das nicht immer, aber ich habe genügend Menschen um mich herum, die mich auffangen können und es auch gemacht haben.
    Doch je länger die Trennung zurückliegt, desto weniger wird der SChmerz. Weinen ist in diese Falle gut. Weine so viel du kannst, denn es hilft! Was du anders machst, ist auch gut.
    Irgendwann wird es besser und er wird dir bald nicht mehr so viel ausmachen.
    Allerdings solltest du Begenungen mit deinem Ex vermeiden, um über ihn hinweg zu kjommen.
    Wünsche dir alles Glück der WElt 😉

  • von MissEistee am 21.08.2012 um 21:20 Uhr

    wie gesagt, es kommt drauf an. jeder mensch geht da ja auch anders mit um, wobei ich mir bei dir denken kann du hast dich noch nicht von ihm gelöst und das wäre echt wichtig. du musst dich von ihm lösen damit du mit ihm abschließen kannst.

    ich denke an kaum wen von meinen ex-freunden zurück, die meisten waren eben auch flaschen im nachhinein betrachtet. kann man bei den meisten gar nicht anders sagen^^ aber wenn ich die meisten heute noch sehe rede ich ganz normal mit denen und für mich sinds auch irgendwie fremde menschen mittlerweile. ich bin jetzt gerade einfach nur glücklich und habe einen menschen gefunden, den ich wirklich mag, der mit mir auf einer wellenlänge ist und mit dem ich mir mehr im leben vorstellen könnte, da denk ich wie gesagt kaum noch an meine ex-freunde

  • von Feelia am 21.08.2012 um 14:17 Uhr

    kommt wohl auf den jeweiligen ex an,ne…
    wer zb ne linke tour mit mir abgezogen hat und für den ich somit nix mehr übrig haben konnte nahc ner weile,is mir wurscht,nachdem ich die beziehung verarbeitet habe,klar.
    aber so wars ja nicht bei jedem-2 zb gibt es,die ich immer auf eine art schätzen und/oder lieben werde (im sinne von:er bleibt in meinem herzen,auch wenn ich nicht mehr viel an ihn denke).es gibt 2 ex,bei denen es mir so geht.der eine war leider drogensüchtig,daran ists gescheitert.aber ich wüsste gern,wie es ihm heute geht,schätze ihn menschlich sehr.der andere war meine bisher größte liebe,damals war ich psychisch krank,daran ists gescheitert.aber er istn großartiger mensch und war zudem der einzige,der mich zu dem beginn einer therapie gebracht hat.dafür werd ich ihm ewig dankbar sein und ich wünsch ihm von herzen nur das beste.
    also:es kommt drauf an…

  • von tirili77 am 21.08.2012 um 14:13 Uhr

    ich denke oft an ihn, da ich mit meinem ex nun befreundet bin. ja, war sehr schwer die erste zeit… aber wir waren 3 1/2 jahre zusammen und ich bin mir zu schade, um mit irgendwelchen “flaschen” zusammen zu sein (kommentar mewchen). also wenn ich jemanden so lange geschätzt und geliebt habe, wie könnte ich ihn dann plötzlich vergessen? das wäre ja so, als ob ich mit einem belanglosen statisten zusammen gewesen wäre, der mich schon in der beziehung nicht interessiert hat. innerhalb eines monats (kommentar mewchen) jemanden “zu vergessen” ist quatsch. es sei denn, es war halt wirklich ein lückenbüßer, aber das hat ja nun keiner verdient.

    du bist wirklich sehr jung. es hilft einzig und allein (mir zumindest), alles so oft zu durchdenken und im kopf so lange mit sich (und dem ex quasi) zu diskutieren, bis du es selbst nicht mehr leiden kannst und all deine antworten gefunden hast. letzten endes will man sich ja weiter entwickeln und aus dem beziehungsende lernen, sonst macht man ja dieselben fehler immer wieder. es tut mir leid für dich, dass dein ex scheinbar besser mit der situation zurecht kommt und dich das schmerzt. lass dir gesagt sein: solche vergleiche bringen dich nicht weiter, du musst dich abnabeln und dein selbstbewusstsein zurückgewinnen. wenn du ihm zu sehr geklammert hast, löse dich doch wenigstens jetzt von ihm. stalke ihn nicht auf irgendwelchen plattformen (facebook etc), verbanne ihn eine weile als thema aus deinem freundeskreis, erkundige dich nicht über ihn. akzeptiere, dass es vorbei ist. dass es ihm nun gut geht, hat einzig und allein damit zu tun, dass er das ende bereits verinnerlicht hat. der grund ist nicht, dass er dich nicht geliebt hat, also mach dich nicht fertig.

    mach die augen auf und erkenne, welch schöne söhne noch herumlaufen. und nochmals: stärke dein selbstbewusstsein, nichts ist attraktiver, als jemand, der mit sich selbst im reinen ist. such dir zur ablenkung hobbys, sorg für gesellschaft, orientiere dich neu, geh raus und sei unterwegs. dann merkst du irgendwann auf einmal: “huch, hr. ex… an den habe ich aber lange nicht mehr gedacht”… um deine frage noch zu benantworten: bis ich das ende meiner beziehung verarbeitet hatte (allerdings habe ICH mich getrennt, nach langem ringen)… ein knappes dreiviertel jahr. aber wie gesagt: vergleich dich nicht. und denk positiv, es hat halt einfach nicht gepasst. dem perfekten partner wäre es nicht so vorgekommen, dass du klammerst, sondern er wüsste deine nähe zu schätzen (vorausgesetzt, du bist nicht komplett übertrieben eifersüchtig). und wenn du irgendwann in ruhe, ohne schmerz (wehmut ist o.k.) an ihn denken kannst, wer weiß… vielleicht ist dann ein freundschaft möglich?

    alles wird gut!

  • von Zuckerschnute86 am 21.08.2012 um 13:58 Uhr

    Da gibts keine Faustregel, an manche Exfreunde denkt man öfters mal an andere überhaupt nicht mehr. Das Leben geht auf jedenfall weiter und egal wie lange das bei dir dauert, es ist nicht für die ewigkein 😉

  • von Mewchen am 21.08.2012 um 13:40 Uhr

    ich denk ab und an noch an meine exfreunde. allerdings mache ich mich über mich selber lustig, mit was für flaschen ich mich abgegeben habe, wenn ich die mit meinem jetzigen freund vergleiche.
    also bei mir hats nie lange gedauert, bis ich über eine trennung hinweg war. das schlimmste mal war ein monat, und dann wars auch vorbei^^

  • von Goldschatz89 am 21.08.2012 um 13:29 Uhr

    Das kann man so nicht sagen, bei jeden dauert es unterschiedlich lang. Ich denke einfach, dass er schneller drüber weggekommen ist, weil er sich in der beziehung schon von dir distanziert hat (als er überlegt hat sich zu trennen) und du ja davon nichts geahnt hast und natürlich mit der situation komplett überfordert warst.
    Dann kommt noch dazu wie intensiv die beziehung war. An meinen ex denke ich so gut wie nie, während ich wie auch angelsbaby an meinen jetztigen freund sicherlich öfter denken würde, weil er für mich meine große liebe ist.

  • von Angelsbaby89 am 21.08.2012 um 13:12 Uhr

    Kommt immer darauf an. Wenn meinem Freund jetzt z.B. was passieren sollte oder wir uns irgendwann mal trennen sollten, dann würde ich bestimmt immer wieder an ihn denken. Aber an meine Exfreunde denke ich gar nicht mehr.

Ähnliche Diskussionen

Wir müssen nach der Trennung noch zusammen wohnen Antwort

Jennymitkinder am 09.08.2017 um 08:13 Uhr
Hallo ihr lieben Mein ex und ich wohnen gemeinsam mit 2 Kindern im Haus. Wir haben schon einmal eine Krise gehabt in der wir oder eher er sich trennte....da ging er aber und kam nach einer Woche wieder bei mir an er...

Melden, nicht melden? Ich bin so enttäuscht von ihm.. Antwort

Cassnovelia am 30.10.2016 um 20:49 Uhr
Hi ihr Lieben. Dieser Post wird lang und vielleicht ist er etwas verwirrend.. Das kommt wohl daher, dass ich einfach nicht weiss was ich tun soll! Ich bin völlig hin und her gerissen. Ich hoffe einige von euch lesen...