HomepageForenKummerkastenkann die psyche die gesundheit beeinflussen?

kann die psyche die gesundheit beeinflussen?

misstuetueam 24.11.2012 um 11:55 Uhr

guten morgen ihr lieben,

und zwar habe ich ein problem, was ich selber langsam nicht mehr ernst nehmen kann. ich habe von heute auf morgen an irgend einer steller im körper schmerzen, sobald ich zum arzt gehe findet er nichst und dann ist wie durch ein wunder wieder alles okay! hier zwei beispiele:

gestern wurde ich ins krankenhaus eingeliefert von meinem HA mit verdacht auf pneumoerguss im rechten lungenlappen. die symptome haben alle gepasst: plötzliches, reißendes gefühl in der lunge, tagelange schmerzen die immer schlimmer werden (ich musste vor schmerzen sogar brechen!) und mein HA hat bei der untersuchung sogar wasser in der lunge gehört. also ab ins KH.
und was war?
nichts!
kein wasser, keine prellung, kein riss, keine entzündung.
und sobald ich die diagnose “nichts” hatte, waren die schmerzen, die 5 tage andauerten, plötzlich verflogen! und seitdem geht es mir blendend.

oder ein anderes beispiel:
ich hatte mir beim sport den fuß verstaucht, wollte aber nicht zum arzt.
mein fuß schwoll dann nach 2 tagen so heftig an, dass ich nicht mehr laufen konnte und begann zu schmerzen. also bin ich wieder zum HA gegangen (5min fußweg) und musste dort 2h warten. als ich dran kam untersuchte der arzt meinen fuß und die schwellung war weg! er tastete ab, röntge, aber es war nichts zu sehen.
und ich bin heimgelaufen als hätte ich nie was am fuß gehabt!

ich könnte das jetzt ewig fortführen!

ständig habe ich irgendwelche wehwehchen die immer schlimmer werden und sobald ich zum arzt gehe bin ich der gesündeste mensch auf erden. ich habe das gestern meinem HA erzählt und meinte, dass ich meinen eigenen körper schon garnicht mehr ernst nehmen kann wenn wieder was weh tut, weil ja eh nie was ist.

ich hatte schonmal wochenlang heftige migräne mit verdacht auf hirntumor. nach verschiedenen untersuchungen fand man nix! und seitdem sind die kopfschmerzen weg.

aber mein arzt meinte nur, lieber zu oft zum arzt als garnicht und dann ist wirklich mal was.

aber ständig geht beim warten, fahren, untersuchen so viel zeit drauf und nie ist etwas. das finde ich langsam echt nervig und frage mich, wie kann sowas denn sein?? ich meine, ich habe plötzliche schmerzen die immer schlimmer werden, der arzt prophezeit sämtliche todeskrankheiten, dann findet man nix und schwupp bin ich wieder das blühende leben??

braucht meine psyche einfach nur “gewissheit” dass da nix ist um wieder gesund zu werden? oder was sind das bitteschön für pseudoprobleme die mein körper da hat?

kann mir jmd helfen??

Nutzer­antworten



  • von Feelia am 25.11.2012 um 07:28 Uhr

    von: misstuetue, am: 24.11.2012, 15:13
    also mit “psyche” meinte ich jetzt nicht, dass ich verkorkst bin

    also das kann man auch sachlich ausdrücken ne.-_-du meinst,du bist nicht pssychisch gestört oder krank.man muss sich nicht so äußern,ist kranken gegenüber echt unverschämt,find ich.

  • von Ninchen9 am 25.11.2012 um 00:54 Uhr

    “aber mein arzt meinte nur, lieber zu oft zum arzt als garnicht und dann ist wirklich mal was.”

    so seh ich das auch : )
    ist doch super zu wissen, dass man gesund ist.

    bei mir ist es übrigens auch so..ich hab oft schreckliche migräne oder magenprobleme, wenns bei mir mit der psyche nicht passt.. oft auch rückenschmerzen oder andere wehwehchen..

  • von ashanti187 am 24.11.2012 um 20:20 Uhr

    klar, viele krankheiten oder beschwerden sind rein psychosomatischer natur…

  • von MrsManou am 24.11.2012 um 19:36 Uhr

    @principessa83: Kann es sein, dass du das eigentlich auch in einem anderen Thread schreiben wolltest und nicht in diesem hier? 😀

  • von MrsManou am 24.11.2012 um 19:35 Uhr

    Upps, sorry, bin im völlig falschen Thread gelandet. Nehme “Ihr seid ganz schön überempfindlich, wohl in Eifersuchtsdingen wie bei ehrlichen Meinungen auch” zurück…

    …den Rest allerdings nicht, denn der passt trotzdem. 😀

  • von MrsManou am 24.11.2012 um 19:32 Uhr

    PS: Jegliche Form von Kritik als Neid abzustempeln ist schwach. 😉

  • von MrsManou am 24.11.2012 um 19:30 Uhr

    Ich attackiere nicht, ich sage, was ich von einem solchen, in meinen Augen kindischen Verhalten halte. Attackieren sähe wohl anders aus. Und beleidigen? Wo bitte hat hier irgendjemand beleidigt? Ihr seid ganz schön überempfindlich, wohl in Eifersuchtsdingen wie bei ehrlichen Meinungen auch.

    “Es ist wohl war, dass viele Maenner leider oberflaechlich sind und bei einer schoenen Frau an das “Eine” denken”

    Oh mein Gott, was für ein Verbrechen! *ironie off*
    Als ob Frauen das nie tun würden. Und wo bitte ist das Problem, solange er nur daran DENKT, aber nichts dergleichen TUT?! Richtig, es gibt keins!

    “und es ist auch ein Fakt, dass attraktive Frauen es einfach schwerer haben Freundinnen zu finden.”

    Das ist Schwachsinn. Und wenn es so ist, dann liegt es garantiert nicht daran, dass diejenige SCHÖN ist. Sondern eher zu eingebildet oder sonstetwas etwas an ihrem Charakter stört andere, also bitte! Oh Mann. 😀

    Also, principesssa83, ich glaube, das Problem, das du hast, rührt eher daher, dass du zu dir zu viel auf deine Schönheit einbildest und alle Probleme darauf schiebst, statt mal andere Dinge an dir zu hinterfragen. 😉

    Und nein, ich bin nicht neidisch auf dich, ehrlich nicht. Ich fühle mich selbst sehr wohl in meiner Haut, finde mich auch nicht gerade unattraktiv UND habe trotzdem viele Freunde. Ich versteh so oder so nicht, wie du jetzt auf das Thema “Freunde” und “Schönheit” kommst, wenn es hier um etwas komplett anderes geht… *kopfschüttel* 😀 😀 😀

  • von principesssa83 am 24.11.2012 um 19:07 Uhr

    Hi, ich habe gerade deinen Kommentar gelesen und bin ganz deiner Meinung. Huebsche Frauen haben es definitiv schwerer was einige Bereiche betrifft. Ich finde einige Kommentare hier echt ganz schoen daneben. Warum muesst ihr sie denn gleich so attackieren und beleidigen? Es ist wohl war, dass viele Maenner leider oberflaechlich sind und bei einer schoenen Frau an das “Eine” denken und es ist auch ein Fakt, dass attraktive Frauen es einfach schwerer haben Freundinnen zu finden. Ich selbst habe es leider auch schon allzu oft erlebt, dass neue Kolleginnen etc sich mir gegenueber sehr unfair verhalten haben und anhand der meisten Kommentare konnte man einfach nicht uebersehen, dass das Motiv Neid ist. Und die Maenner, auch auf der Arbeit geben staendig nur bloede Kommentare unter der Guertellinie ab. Das ist schon ganz schoen frustrierend. Natuerlich sollte man dankbar fuer sein Aussehen sein und sich nicht beschweren, aber andere sollten auch verstehen, ohne einen gleich zu attackieren, dass dies auch einige echt nervige Nachteile mit sich bringt.

  • von MrsManou am 24.11.2012 um 17:50 Uhr

    von: misstuetue, am: 24.11.2012, 15:13

    also mit “psyche” meinte ich jetzt nicht, dass ich verkorkst bin, sondern, dass man sich dinge vill einreden, bzw ausreden kann?

    Niemand hier hat behauptet, dass du verkorkst bist. Noch einmal:

    Ja, psychische Probleme können physische Probleme verursachen. Deswegen ist man noch lange nicht “verkorkst”, wie du es ausdrückst.

    Und ja, man kann sich Krankheiten auch einbilden. Dann sollte man aber auch mal nachforschen, ob etwas Psychisches dahintersteckt. Muss ja nichts Schlimmes sein, manche kriegen schon Bauchschmerzen, nur weil sie aufgeregt sind. So etwas kriegt man meist relativ leicht in den Griff. Es kann aber auch etwas Schwerwiegenderes dahinterstecken. Ein Gang zum Psychologen kann nicht schaden.

  • von MrsManou am 24.11.2012 um 17:47 Uhr

    von: misstuetue, am: 24.11.2012, 15:10

    von: Feelia, am: 24.11.2012, 13:30
    sicher,nie von psychosomatischen beschwerden gehört?^^

    ähm, nein?

    Dann solltest du deine Allgemeinbildung etwas aufbessern. 😉

  • von Necris am 24.11.2012 um 16:33 Uhr

    Hört sich ganz nach psychosomatischen Beschwerden an. Ich würde dir vielleicht empfehlen, dass du Buch darüber führst, wann und wo du Schmerzen hast und vielleicht gegenfalls was da gerade bei dir los ist, z.B. ob du gerade Stress hast, wegen irgendwas aufgeregt bist etc.
    Dann würde ich damit zu einem Spezialisten gehen. Wahrscheinlich ist unberbewusst in deiner Seele irgendwas mit los, was dir gar nicht bewusst ist und dein Körper signalisiert es dir so.

  • von misstuetue am 24.11.2012 um 16:17 Uhr

    von: Shatzy, am: 24.11.2012, 15:45
    Also mit Psyche habe ich auch gemeint, deine Gedanken. Und das kann durchaus sein mit dem ein- und ausreden.

    oh verzeihung, deinen kommi habe ich gar nicht gesehen. vielen dank 🙂

  • von misstuetue am 24.11.2012 um 15:13 Uhr

    also mit “psyche” meinte ich jetzt nicht, dass ich verkorkst bin, sondern, dass man sich dinge vill einreden, bzw ausreden kann?

    ich habe ein geregeltes leben was hin und wieder stressig ist, aber das gleiche ich mit sport aus. probleme mit familie / freunde habe ich auch keine und bin auch sonst rund um zufrieden. und was soll ich dem psychologen denn erzählen?

    “ich bin oft krank ohne wirkliche ursache, aber ein forum hat mir geraten hierherzukommen?”

    ?-)

  • von misstuetue am 24.11.2012 um 15:10 Uhr

    von: Feelia, am: 24.11.2012, 13:30
    sicher,nie von psychosomatischen beschwerden gehört?^^

    ähm, nein?

  • von lauliie am 24.11.2012 um 14:30 Uhr

    Wow, das ist echt schon fast gruselig Oo
    Aber das kann wirklich davon abhängen.

  • von Feelia am 24.11.2012 um 13:30 Uhr

    sicher,nie von psychosomatischen beschwerden gehört?^^

  • von Alextchu am 24.11.2012 um 13:27 Uhr

    ja, natürlich. deine körperliche geusundheit hängt von deiner psyche ab!

  • von nettee am 24.11.2012 um 12:58 Uhr

    Oh ja, das kann die kenne ich auch zu genüge. Würde an deiner Stelle auch einen Psychologen aufsuchen, vielleicht kann man dir da helfen. Denn so krass wie bei dir kenn ich das nicht und das würde mich auch total nerven.

  • von MrsManou am 24.11.2012 um 12:49 Uhr

    Natürlich, ich würde sogar so weit gehen zu sagen, dass extrem viele Krankheiten eine psychische Ursache haben und der Körper so anzeigt, dass etwas nicht in Ordnung ist.

  • von BarbieOnSpeed am 24.11.2012 um 12:36 Uhr

    Na klar, Stress ist der größte Auslöser für zahlreiche Krankheiten.

  • von specialEdition am 24.11.2012 um 12:24 Uhr

    Ja, das kann die Psyche sein. Das nennt man Psychosomatik. Ein Gang zum Psychologen wäre wahrscheinlich nicht schlecht.

  • von misstuetue am 24.11.2012 um 11:55 Uhr

    push