HomepageForenKummerkastenmein freund hat mir endlich erzählt was mit ihm los ist.. brauche dringend rat :/

mein freund hat mir endlich erzählt was mit ihm los ist.. brauche dringend rat :/

lalelinaam 11.12.2011 um 22:28 Uhr

Heyho leute..

meinem freund ging es in dem fast einem jahr wo wir zusammen sind öfters nicht so gut, sein grund war immer stress. desweiteren war mir aufgefallen, das er mich nie irgendwo zu partys(also im kleineren kreis unter freunden oder verwandten) oder generell zu freunden begleiten wollte, und das einfach immer abgesagt hat. desweiteren ist er abends immer spät gekommen und morgens relativ früh wieder gefahren. auch dafür war seine erklärung immer das er noch so viel machen muss o.ä.

naja, heute hat er mir erzählt, das er das alles macht, weil er nicht gut außerhalb von zuhause essen kann weil er angst hat das ihm schlecht wird o.ä.. wenn er hier was gegessen hat dann nur gaanz wenig.

er hat mir erzählt das es früher ziemlich schlimm war und dann nicht mehr. aber seit einigen monaten wäre es wieder so schlimm. vor einem halben jahr wär er auch eigentlich auf klassenfahrt gefahren, aber hat sich den abfahrtstag krankschreiben lassen und ist lieber die woche arbeiten gegangen und sowas..

ich versteh das nicht so richtig. er hat mir auch versichert das es nicht an mir und meiner familie liegt, und das das auch bei allen anderen so ist, außer eben bei sich zuhause. also auch im restaurant oder so. aber es ist ja trotzdem komisch.

er hat mir das ganze nur per sms geschrieben, und ich hab schon gemerkt wie schwer es ihm viel. ich werde ihn jetzt nicht anders behandeln, das hab ich mir ganz fest vorgenommen, aber ich will mich trotzdem gerne darüber informieren, da ich es schon bedenklich finde. er meinte er hat das jetzt die ganzen monate vor mir geheim gehalten weil er angst hatte das ich ihn dann nicht mehr haben will, aber das ist natürlich voll der blödsinn.

aber ich will ihm gerne helfen, das muss man ja irgendwie in den griff kriegen, und ich will ihn mit zu freunden und auf partys nehmen und alles.. das macht mich grade irgendwie auch fertig.. auch das er mir das so lange verheimlicht hat. ich bin mir auch nicht sicher ob er es mir nur erzählt hat weil ich sozusagen “verdacht geschöpft” hab, und ihn immer gefragt hat wieso er hier nie was isst, oder wieso er nie mit mir essen geht wenn ich es mal vorschlage oder so. das gibt mir doch zu denken.

hat jemand von euch erfahrungen damit, oder weiß wo ich da mehr von erfahren kann? ich hab gegooglet, aber nicht das richtige gefunden.
ich weiß auch einfach nicht wie ich damit umgehen soll, und auch wieso das so ist.. das muss doch irgendnen grund haben, aber wir sind hier absolut hygienisch und alles, keine ahnung ob und was ich falsch mache oder so :/

Nutzer­antworten



  • von bluemchen1307 am 12.12.2011 um 19:57 Uhr

    Hey!
    Ich hatte das auch. Bzw. bei mir war es so, wenn ich mit meinen gewohnten Menschen gegessen habe, konnte ich auch in ein Restaurant essen gehen.
    Aber bei anderen Leuten ist mir immer übel geworden. Bzw. musste sogar brechen.
    Drum habe ich auch zuerst nie bei meinen Freunden gegessen oder bin nicht gern mit anderen Leuten in ein Restaurant gegangen.
    Irgendwann hat das bei mir aber aufgehört. Jetzt kann ich überall essen, viel essen, so wie ich will 🙂

  • von BarbieOnSpeed am 12.12.2011 um 12:51 Uhr

    krass, was es alles gibt… wenn er schon ne magenschleimhautentzündung hatte, sollte er wirklich mal mit dem arzt seines vertrauens sprechen. ich denke du selbst kannst da nicht viel machen.

    magenschleimhautentzündungen kommen eben von der falschen ernährung oder (in den meisten fällen) sind es die nerven. ich kenn das. sowas ist echt schrecklich, wenn einem non stop übel ist und man nichts dagegen tun kann.

    er sollte unbedingt eine magenspiegelung machen, aber das sollte der arzt mit ihm abklären.

  • von Feelia am 12.12.2011 um 11:42 Uhr

    klingt echt wie diese angst vor dem erbrechen…ne ehemalige freundin von mir hat das auch.ich rate da ebenso wie die meisten hier unbedingt zu einer therapie.

  • von siddi1212 am 12.12.2011 um 09:29 Uhr

    das is natürlich nich einfach 🙁 ich bin auch so ein fall- ich kann in der öffentlichkeit nie essen mir ist es auch sehr unangenehm wenn wir bei geburtstagsfeiern o.ä. sind.. man kann daran aber arbeiten un wenn es von alleine nich klappt dann müsste eventuell profesionelle hilfe her.. versuch ihn zu ermutigen aber zwinge ihn zu nichts.. es muss vorallem von seiner seite kommen..

  • von Angelsbaby89 am 12.12.2011 um 09:00 Uhr

    Das hatte ich auch. Ich konnte auch nirgendwo anders auf Toilette oder bei Freunden schlafen. Zug fahren war auch nicht so prickelnd. Das ist eine Angststörung. Ich bin damals zum Neurologen, der hat das festgestellt. Schlag das deinem Freund vor, denn allein wird er da nicht rauskommen. Ich habs auch nur mit der Behandlung geschafft und jetzt geht es mir wieder gut.

  • von Felice87 am 12.12.2011 um 02:26 Uhr

    ne Bekannte von mir hat das auch…sie isst halt nirgendwo was, außer zuhause, weil sie Angst hat, ihr könnte schlecht werden und sie müsse sich übergeben. Wird bei deinem Freund wohl ähnlich sein. Das ist eine Angststörung und nennt sich Etemophobie. Meine Bekannte ist in Behandlung deswegen.

  • von sekhmet am 11.12.2011 um 23:27 Uhr

    http://www.psychic.de/emetophobie-angst-erbrechen.php

    schau mal da.. auch wenn solche ferndiagnosen schwierig sind, da das immer ein fachmann machen muss, vor ort

  • von namenlos16 am 11.12.2011 um 23:10 Uhr

    das ist dann bestimmt einfach ein tick von ihm der durch iwas bestimmtes ausgelöst wurde. ich würde ihm an deiner stelle vorschlagen eine therapie zu machen, weil es aufjedenfall was psychisches sein wird. sein körper sträubt sich scheinabar dagegen bei jemand anderen als zu hause zu essen und das liegt ganz bestimmt nicht an dir/euch. er sollte sich wirklich helfen lassen.

  • von Ninchen9 am 11.12.2011 um 23:09 Uhr

    das hat nichts mit der angst vor essen zu tun oder angst dass es nicht hygienisch ist.. sondern das ist die angst davor, dass einem übel ist und die erfahrung, dass das einen schwächt und einfach hilflos werden lässt. so war es bei mir auch sehr lange.
    das hat auch absolut nichts mit den leuten zu tun, bei denen er so empfindet (vermutlich bei allen). das darfst du auch nicht persönlich nehmen, dass er es dir gesagt hat, zeigt viel vertrauen.
    ich persönlich habe mir im prinzip selbst geholfen. wenn er es nicht kann, sollte er vllt mal zu einer therapie. denn ich kann nach deiner erzählung fast ausschließen, dass es körperliche ursachen hat.

  • von lalelina am 11.12.2011 um 22:59 Uhr

    also hier zuhause war nur ich dabei, oder ggf saß meine mama oder schwester mal in der nähe. mit uns gegessen haben sie nie, da er wie angedeutet immer erst recht spät abends kommt wo sie schon gegessen haben. und bei ihm zuhause hab ich auch schon mit ihm und seiner familie oder freunden gegessen und da war das überhaupt kein problem..

    maan, ich weiß nicht was ich machen soll 🙁

    haben diese sympthome den irgendnen namen? also ich hab auch nur das mit dem übergeben gefunden.. aber das hat er heute unter alkoholeinfluss auch in dortmund im stadion geschafft 😉 also das kann nicht so schlimm sein. aber dadurch kam die geschichte ins rollen. er hat sich da nicht übergeben weil er so unmengen getrunken hat, sondern weil er den ganzen tag nichts gegessen hat und sozusagen seit heute morgen nur (alkohol)getrunken.

    das es am essen selbst liegt glaub ich nicht. er ist wirklich sehr dünn, aber er haut zuhause trotzdem voll rein usw. und sein zwillingsbruder ist auch so dünn, von daher wohl auch anlagen..

  • von lalelina am 11.12.2011 um 22:53 Uhr

    ja, vor einiger zeit hatte er dort stress, hatte aufgrunddessen eben auche eine magenschleimhaut entzündung und konnte 2 wochen nicht arbeiten.

    aber wie er es mir jetzt gesagt hat ist das schon deutlich länger her als er arbeiten geht. er ist jetzt in der mitte seines 2ten ausbildungsjahres und er meinte die schlimmste phase was das aktuelle problem anbelangt wäre so vor 2-3 jahren gewesen. und seit einiger zeit wäre es wieder so schlimm.

    ich habe einmal ganz normal spagetthi gemacht mit soße, sogar die selbe wie ich bei ihm schonmal gegessen hab, durch zufall. und er hat hier trotzdem nichts gegessen. kam mir da nicht so besonders vor, weil er mir eben immer damit kam das er grade erst zuhause gegessen hat. aber so gesehen erscheint das in nem ganz anderem licht..

  • von BarbieOnSpeed am 11.12.2011 um 22:51 Uhr

    ich glaube das hat nix mit essen zu tun sondern ist so ne art angst vor der übelkeit. vielleicht hat das auch damit zu tun, wenn mehrere leute dabei sind??

  • von BarbieOnSpeed am 11.12.2011 um 22:47 Uhr

    du hast doch einmal erzählt, dass er so stress auf arbeit hatte, oder?? das könnte vielleicht damit zu tun haben…

    er muss wirklich ehrlich zu sich selbst sein und mal in sich gehen und rausfinden, was ihn so psychisch fertig macht.

    hat er schon ne magenspiegelung o. ä. hinter sich? war er beim arzt?

  • von lalelina am 11.12.2011 um 22:46 Uhr

    bzw er hat das quasi so beschreiben:

    wenn er woanders ist und drort eben gegessen wird, und er sozusagen mit eingeplant ist dann hat er angst dort was zu essen weil er angst davor hat das ihm schlecht wird. isst er dort dann aber tatsächlich was so tritt diese übelkeit auch auf, möglicherweise auch eingebildet. dies bestätigt ihn dann wieder darin, dass er davor angst haben muss wo anders was zu essen, bzw davor das ihm dort schlecht wird.

    bisschen verworren die sache..

  • von sekhmet am 11.12.2011 um 22:46 Uhr

    es gibt psychische erkrankungen die die angst sich zu erbrechen zum inhalt haben bzw die angst davor das einem schlecht wird..
    wen ihn das so sehr einschränkt wie du beschreibst, würde ich da echt mal in richtung therapie tendieren. das muss ja ein furchtbarer leidensdruck sein den er da hat..

  • von jullileinchen am 11.12.2011 um 22:44 Uhr

    hm… schwierig… und wenn du dir mal ein rezept von ihm geben lässt und das für ihn kochst? damit er halt genau das gleiche kriegt wie zuhause und merkt, dass es genauso ist? wär jetzt meine einzige idee… und halt mit ihm drüber reden… das er auch keine angst haben braucht… wenn ihm schlecht wird, wirds ihm schlecht und du bist dann da und kümmerst dich um ihn

    ich kenn übrigens auch jemanden, der außer haus nicht essen kann… der hat aber so nen tick, dass er nur bestimmte marken isst und trinkt und dann halt, wenn er nicht weiß, was im essen ist, das nicht essen kann… dem wirds dann richtig schlecht und er muss sich übergeben und hat bauchkrämpfe und alles… das ist bei dem aber auch eher psychisch… der will aber auch gar nicht dran arbeiten, dieses problem zu lösen…

  • von Girl_next_Door am 11.12.2011 um 22:41 Uhr

    Ok, dann isses psychisch bedingt und daran sollte er unbedingt arbeiten, wenn ihn das in seinem Leben so einschränkt- und das tut es ja offensichtlich.

  • von lalelina am 11.12.2011 um 22:39 Uhr

    so wie ich das jetzt verstanden hab ist es einfach nur die angst das ihm schlecht wird.. deutet ja augenscheinlich schon auf was psychisches hin, aber ich bin da nicht so im bilde..

  • von jullileinchen am 11.12.2011 um 22:37 Uhr

    ja wird ihm denn wirklich schlecht oder hat er nur angst, dass ihm schlecht wird?

    ist ja nochmal ein unterschied 😉

  • von lalelina am 11.12.2011 um 22:37 Uhr

    er hat laktose intoleranz, wenn auch ne schwache.. das haben alle aus seiner familie, und das sollte eigentlich kein faktor sein, da ich aufgrundessen sogar immer drauf geachtet hab, keine milchprodukte zu verwenden, und das weiß er auch. zuhause ist er aber trotzdem welche also schokolade oder so, das macht bei ihm nur was wenn er wirklich mehr milch trinken würde oder so.

    ansonsten ist er durchgecheckt und alles ok..

  • von Girl_next_Door am 11.12.2011 um 22:33 Uhr

    Dein freund sollte unbedingt zum Arzt gehen!
    Vielleicht hat er ja ne Lebensmittelunverträglichkeit wie Laktoseintoleranz und deshalb diese Probleme. Wenns nur das wäre, wäre das gar nicht so schlimm, denn damit kann man gut leben.
    Wenns sowas nicht is, kämen noch psychische Faktoren in Betracht, aber klärt erstmal das Körperliche ab.

  • von lalelina am 11.12.2011 um 22:30 Uhr

    danke schonmal :/

Ähnliche Diskussionen

Fremdgeküsst - brauche dringend Hilfe! Antwort

enna1110 am 03.12.2018 um 09:21 Uhr
Hallo Zusammen, ich habe ein riesen Problem und kann mit sonst niemandem drüber reden.. Wird wohl etwas länger :/ Ich war am Samstag mit einer Freundin feiern und habe eindeutig ein wenig zu tief in Glas geschaut....

Auslandsjahr abbrechen? Brauche dringend euren Rat!! Antwort

Plaendi am 03.11.2011 um 19:37 Uhr
Hey Maedels, ich bin neu hier aber fand es immer toll, wie viele hilfreiche Beitraege es in den Foren gab, deswegen hoffe ich, ganz viele von euch koennen mir jetzt vielleicht auch mit meinem Problem helfen. Ich...