HomepageForenKummerkastenMein Freund kifft und ich hasse es. Aber wieso eigentlich?

Mein Freund kifft und ich hasse es. Aber wieso eigentlich?

knuddibuddiam 08.06.2010 um 18:45 Uhr

Ich bin seit 4 Monaten mit meinem Freund zusammen und eigentlich sehr glücklich. Aber ein paar Sachen stören mich ziemlich, nämlich dass er so gut wie jedes Wochenende betrunken ist, ab und zu Gras und Zigarren raucht und Zigaretten raucht er auch, wenn er trinkt obwohl er das eigentlich doof findet. Also das mit den Zigarren seh ich noch einigermaßen ein aber den Rest find ich ziemlich scheiße. Für das mit dem Alkohol und den Zigaretten hab ich auch Gründe, aber was ist mit kiffen? Früher hab ich immer gedacht, mit Leuten die kiffen, rauchen und ständig betrunken sind will ich nichts zu tun haben. Aber seit ich mit meinem Freund zusammen hab ich gemerkt, dass das nicht so einfach ist. Das alles ändert nichts daran, dass er eine tolle Person ist und ich ihn liebe. Ich denke sehr oft darüber nach und hab mich gefragt, wieso ich das mit dem kiffen eigentlich so doof finde. Es macht immerhin nicht körperlich abhängig…Irgendwie hab ich das Gefühl, dass man diese Meinung einfach übernimmt, wenn man klein ist. Man hat immer von allen Leuten zu hören bekommen, wie scheiße drogen sind, dass man niemals damit anfangen soll, dass die dein Leben kaputt machen…das trifft wahrscheinlich auf viele Drogen zu, aber aber Gras ist doch eigentlich relativ harmlos oder? Ich weiß nichtmal, was das für ne Wirkung hat…also klar, man wird high und irgendwie findet man alles lustig aber mehr weiß ich nicht…Das ändert nichts an meiner Einstellung, ich finds immer noch scheiße aber irgendwie weiß ich nicht so genau wieso…hört sich wahrscheinlich doof an und ist schwer zu erklären aber naja…was meint ihr dazu?

Nutzer­antworten



  • von ananas21 am 13.08.2013 um 14:00 Uhr

    Mein Freund kifft auch von Zeit zu Zeit, hab ihm da auch nie reingeredet. Wenn er mit seinen Kumpels zusammen ist und einer rum geht, find ich das auch nicht so schlimm. Ist ja nicht mein Ding. Ich hab für mich entschieden, dass ich das nicht brauche und ich kenn auch den ein oder anderen, der das Kiffen täglich braucht. Das wäre viel problematischer. Solange er dich nicht zwingt mit zu machen, solltes es doch echt kein Problem sein.

  • von Kendra007 am 10.06.2010 um 15:08 Uhr

    zum einen

    @zitrone, mir gehts gewaltig auf die nerven dass du von thread zu thread ziehst udn leute zurechtweist ohen auch nur einen annähernd intelligenten rat zum thema vom stapel zu lassen. manchmal sollte man einfach mal die luke geschlossen halten (oder die finger still halten?)

    zum thema selbst: ob kiffen nun abhängig macht oder nicht, darüber liesse sich ewig streiten. ich selber finde es nicht dramatisch.

    was mir hier eher sauer aufstösst ist folgendes: du hast doch vorher gewusst was er tut, wer er ist etc.

    man lässt sich nicht auf jemanden ein um dann gewisse dinge ändern zu wollen. ob du oder wir es scheisse finden oder nicht, die entscheidung liegt bei deinem freund.

  • von Quadifa am 09.06.2010 um 10:24 Uhr

    Branchen, Pädagogen…. Das letztere kiffen ist doch klar 😀 Da gibts Storys von meinem Vater…

    Und Mädels, ihr könnt keine Forderungen an euren Freund stellen. Und ihr könnt ihm auch keine “Freiheiten lassen”. Die Freiheiten hat er von alleine. Die könnt ihr ihm auch nicht nehmen.

    Ich kenne mehrere Leute, die durchgehend stoned nen einser Abischnitt gemacht haben. So dumm kann das Zeug also nicht machen 😉

  • von Reikii am 08.06.2010 um 19:55 Uhr

    @zitrone was ich mir sparen kann und was nicht das entscheid ich immer noch selbst 😉 und dein kommentar war ja wohl sinnfreier als meiner :D:D ich hab meine meinung gesagt und des wars man ist ja schließlich hier um verschiedene meinungen zu hören oder ?

  • von mania am 08.06.2010 um 19:51 Uhr

    ich habe das gleiche problem, nur dass mein freund noch häufiger kifft. ich find es nicht so toll…wenn es sich nur aufs we beschränken würde könnte ich mich ja damit noch anfreunden. wir haben nun auch schon des öfteren darüber gesprochen und er ist auch der meinung es sei zu viel. nur das reduzieren falle ihm eben schwer…und er sagte ganz klar er sei abhängig davon. ich habe nun zu ihm gemeint -nach schon häufiger ansprache dieses themas- er solle es reduzieren oder ich sehe für uns keine zukunft mehr. und ich finde man kann so eine forderung stellen. denn entweder möchte er mit mir seine freizeiot teilen und das auch ab und an klar. oder wir müssen wieder getrennte wege gehen. wenn nicht dann passt es einfach nicht und ich muss damit eben zurecht kommen. aber ich möchte mich einfach auch nicht immer darüber streiten müssen ob der joint jetzt noch muss oder nicht. er kann sich das ja aussuchen. und ich finde nicht das man hier das verharmlosen muss und es als lapidar hinstellen sollte. es fällt schließlich nicht umsonst unters BTMG. du sollst dich schließlich auch an der seite deines freundes wohl fühlen.
    aber was mich jetzt mal interessiert…hast du denn schon mal mit ihm darüber gesprochen? denn vom alleine vor sich hin brodeln lösen sich ja auch keine probleme? und wenn ja was hat er dazu gesagt?

  • von Tetchen am 08.06.2010 um 19:47 Uhr

    mich beruhigt das gerade hier die ganzen Kommentare zu lesen. Mein Freund kifft nämlich auch ab und an, und ich selbst habe es auch manchmal mitgemacht. Wenn er es nur am Wochenende mal macht, finde ich es ok und habe da auch kein Problem mit. Allerdings macht er es auch manchmal unter der Woche und da komme ich gar nicht mit zurecht, weil ich der Meinung bin, dass es nicht so häufig sein muss und es vollkommen reicht es am Wochenende zu tun. Jetzt will er aber demnächste mal ein Wochenende mit nem Kumpel nach Amsterdam und damit habe ich auch ein Problem, ist ja klar, was dann da abgeht. Und ich bin dann nicht dabei und kann nicht “aufpassen”, deshalb mache ich mir ein bisschen Sorgen. Ich weiß, er ist kein Kleinkind mehr und kann auf sich selbst aufpassen, aber ich mache mir halt trotzdem so meine Gedanken und finde das nicht sonderlich gut.

  • von Elementarteil am 08.06.2010 um 19:43 Uhr

    @zitrone: lass reikii in ruhe! wenn das ihre meinung ist, dann ist das ok so. seh ich nämlich genau so: lasst jungen doch chillen!!!!!!!!!!!

  • von RussiaBabygirl am 08.06.2010 um 19:41 Uhr

    hey… 🙂
    das kommt mir alles ziemlich bekannt vor…hatte bis vor kurzen auch so einen freund wie du….jedes wochenende war er mit seinen freunden unterwegs, nur am saufen……und ja er kifft auch, und zwar jeden tag!! also es macht wirklich abhängig ansonsten würde er es nicht jeden tag machen….und es hat schwere folgen auch wenn es erst nach ner zeit eintrifft…..aber man wird dümmer nach ner zeit……ich habe ihn auch geliebt und war glücklich mit ihm, deshalb kann ich ganz gut nachvollziehen wie es dir geht und was für gedanken du dir machst, du bist sicherlich hin- und hergerissen und weißt einfach nicht was du tun sollst….ich würde dir raten, mach lieber schluss….wenn ihm die drogen wichtiger sind als du dann auf jeden fall, aber letztendlich musst du selber entscheiden was du tust…..mach einfach was du für richtig hälst…

  • von Zinzie am 08.06.2010 um 19:33 Uhr

    mein freund kifft auch. aber nicht nur am wochenende, sondern auch unter der woche. wenn er abends mit seinen “homies“ im jugendkeller ist dreht er schon mal 1-2 joints! ich find das auch nicht sonderlich gut. und hab ihm einfach gesagt, dass ich nicht will, dass er kifft wenn ich dabei bin. und er akzeptiert das (:

  • von Evchje am 08.06.2010 um 19:32 Uhr

    Zwar finde ich Gras nicht harmlos, dennoch lasse ich meinem Freund die Freiheit.
    Klar ist es manchmal nicht toll, wenn er total zu gekifft nach Hause bekommt und 10 Minuten lachend vor dem Dvd-Player hängt, ohne eine Dvd einlegen zu können, aber er macht es nicht oft und ich denke, dass man es ihnen nicht verbieten kann, denn sonst machen sie es heimlich und das finde3 ich noch schlimmer…aber vllt solltest du einfach mal mit ihm dadrüber reden!

  • von Zitrone2010 am 08.06.2010 um 19:26 Uhr

    @Reikii: ich glaub, so ein kommentar kannst du dir sparen…

  • von miss_sternchen am 08.06.2010 um 19:13 Uhr

    davon kann man doch auch abhängig werden oder nicht?

  • von Quadifa am 08.06.2010 um 19:10 Uhr

    Und was ändert es, wenn wir dir nun sagen: Hey Kiffen ist cool! oder Hey Kiffen stinkt! ?

    Ich nehme nicht an, dass dein Freund von dir erwartet zu kiffen, insofern kannst du doch deine eigene Meinung haben.
    Was ihn betrifft- selbst wenn er sich alle zwei Stunden ein Holzbrett vorn Kopp knacken würde- solange ER SELBST nichts daran ändern will hast du dich auch nicht einzumischen. Sein Ding, sein Leben.

    Soviel dazu.

    Warum du Kiffen so verteufelst kann ich dir nicht sagen. Ich habe lieber 50 Kiffer um mich rum als 10 Betrunkene.
    Ich selbst kiffe gerne, ich hab auch schon andre Sachen ausprobiert. Bisher bin ich nicht süchtig. Ich bin nicht mal zigarettenabhängig, obwohl ich recht viel rauche. Aufm Festival warens fast 4 Schachteln, die zwei Wochen davor nicht eine Zigarette. Gefehlt haben sie mir nicht.

    Marihuana macht körperlich nicht abhängig (psachisch ist n andrer Schnack, aber wer psychisch labil genug ist um von Kiffe abhängig z werden sollte auch keinen Alkohol trinken), kiffen ist nicht so schädlich wie Alkohol….

    Mach dich locker, Süße, solang ihr keine Kinder zusammen habt kann er machen was er will.

  • von JaDasBinIch am 08.06.2010 um 19:05 Uhr

    haha… genau das selbe Problem geht mir heute auch den ganzen Tag durch den Kopf!!!
    allerdings hat mein Freund früher immer gekifft und wegen mir damit aufgehört, was ich gar nicht verlangt hab… aber ich hab ihm gesagt, dass ich, wenn er es tut, nichts davon wissen will… weil ich damit irgendwie nicht klar komm… naja seit dem hat er auch kein Gras mehr angerührt…

    aber jetzt ist bald Hurricane und er meinte, da wird er auf jeden Fall den ein oder anderen rauchen… und naja das stört mich natürlich 😀 wobei ich gesagt hab, es ist ok…
    ich hab jetzt überlegt, dass ich es einfach mal selbst ausprobiere… vielleicht merk ich dann, dass ich mir total umsonst so einen Kopf mach und ich komm damit klar… wobei das für mich auch ne einmalige Sache sein soll… aber ich will einfach, dass das doofe Gefühl weg geht 😀

  • von Annika91 am 08.06.2010 um 19:02 Uhr

    Einerseits wird`s daran liegen dass es verboten ist und du im Unterbewusstsein Angst hast dass er erwischt wird.dann kommt dazu das er sich in dem highen Zustand wahrscheinlich (ich kann`s nicht beurteilen aber denke das es so ist ) ziemlich veraendert.außerdem ist es auch wenn es oft so verharmlost wird und n
    man noch mehr Selbstbeherrschung hat als wenn man betrunken ist gefaehrlich. Ich denke das werden einige gruende sein wieso dir das (zurecht) nicht gefaellt.

  • von Elementarteil am 08.06.2010 um 19:01 Uhr

    eine sucht kann zweierlei seiten haben. die körperliche und die psychische! und wenn er lust hat am WE einen zu kiffen, dann soll er doch. was ist schlimm daran 😀 meiner meinung nach alles viel zu übertrieben das alles. LOL. einfach nur LOL

  • von giddi am 08.06.2010 um 19:00 Uhr

    klar gibt es sicherlich schlimmeres als kiffen. aber wenn er es wöchentlich macht, ist das schon zu viel. er kann doch auch mal ein wochenende. bzw sollte er, sonst ist er schon süchtig..

  • von Reikii am 08.06.2010 um 18:59 Uhr

    lass ihn doch rauchen…wenn er ein bisschen chillen will, dann lass ihn doch is doch nichts dabei.

  • von Juny am 08.06.2010 um 18:57 Uhr

    ich finde das alles viel zu übertrieben. in meinen augen ist gras wirklich ziemlich harmlos im vergleich zu anderen drogen.
    ich finde alkohol viel schlimmer. die kurz- und langzeit folgen von alkohol sind wesentlich schlimmer als die von marihuana, da stellt sich aber niemand an, weils eben ne “gesellschaftsfähige droge” ist.

    solange er nicht zieht oder fixt solltest du dir da nicht solche sorgen machen.

  • von giddi am 08.06.2010 um 18:57 Uhr

    übrigens: eine sucht ist dann vorhanden, wenn eine regelmäßigkeit vorliegt. und wenn er jedes wochenende kifft, dann ist das eine sucht!

  • von Elementarteil am 08.06.2010 um 18:54 Uhr

    konsumier mal 1 monat lang heroin und einen monat gras, dann weist du was süchtig macht!!! -.- meine fresse

  • von giddi am 08.06.2010 um 18:49 Uhr

    neusten forschungen zu folge ist gras eine der härsteten drogen. das merkt man an den langzeitschäden. viele kiffer fühlen sich rund um die uhr beobacthtet, wie von der stasi.
    und sie bloß nicht so blauäugig und sag, er wird davon nicht abhängig!!!
    wenn dus scheiße findest, dann bitte ihn es dir zu liebe zu lassen. wenn du ihn vor die wahl stellst, macht ers doch nur heimlich…

Ähnliche Diskussionen

Bester Freund ... Antwort

Mrs.noris am 16.08.2017 um 01:13 Uhr
Hallo, Es ist eine lange Geschichte aber ich versuche sie kurz zu fassen. Mitte Juni hat die Freundin / Verlobte von dem besten Freund meines Freundes (also eigentlich waren wir zu viert sehr dicke) ihn vor die Wahl...

Familienfeiern Freund Antwort

mondenkind89 am 26.04.2013 um 18:22 Uhr
Hallo ihr Lieben, wie haltet ihr das eigentlich mit Verwandtenbesuchen bei eurem Freund? Bei der Familie meines Freundes ist es so, dass jeder Geburtstag und jeder Hochzeitstag und alles total groß...