HomepageForenKummerkastenMeine Eltern lassen sich scheiden – Horror!

Meine Eltern lassen sich scheiden – Horror!

Snicki100am 12.10.2012 um 18:14 Uhr

Meine Eltern sind seit 30 Jahren verheiratet und haben mir gestern per Telefon eröffnet, dass sie sich bald scheiden lassen. Ich bin nämlich schon 25 und wohne nicht mehr zu Hause
Ich weiß, dass sie seit längerem Probleme hatten, habe aber gehofft, dass das doch alles gut wird, irgendwie. Und jetzt das…Scheidung!
Es ist vielleicht ziemlich egoistisch und eigentlich kann ich sie ja auch verstehen, aber ich finde es schlimm, dass sich alles verändert.
Wenn ich jetzt am Wochenende oder zu Weihnachten nach Hause fahren, wie soll das dann laufen? Den einen Tag bei Mama und den nächsten bei Papa, oder was? Ich bin ja eigentlich erwachsen, trotzdem ist mir echt nach Heulen zu Mute.
Was sind denn Eure Erfahrungen?

Nutzer­antworten



  • von missesnice am 14.10.2012 um 21:32 Uhr

    @Inuyaki– Ja sei froh, wenn du mit ihnen klar kommst.Du kannst versichert sein, dass es viele “Stiefeltern”gibt, die Horror sind (Meine zbsp auch;))

  • von xwhatsername am 13.10.2012 um 18:44 Uhr

    inuyaki: Na und ich hasse eben den Partner von meiner Mum und das zurecht. Ich muss ihn eben akzeptieren und für mich ist das nicht schön. Was ist daran dreist, wenn man jemanden nicht leiden kann ??

  • von Kleeblattsonne am 13.10.2012 um 14:20 Uhr

    meine eltern lassen sich gerade auch scheiden- also mein stiefvater und meine mama. ich finde es besser so, denn mama war in den letzten jahren nie wirklich glücklich, ich und mein älterer bruder hatten auch nie wirklich eine beziehung zu dem vater unseres kleinen bruders.
    ich unterstütze meine mama voll und ganz. es ist leider so geworden dass sie sich nicht im guten getrennt haben und im moment leben sie noch einen rosenkrieg aus, das ist unglaublich wegen welchen kleinigkeiten die sich streiten…
    ich hab jetzt nichts mehr mit meinem stiefvater zu tun. mein kleiner bruder, der ist 9, für ihn ist die situation ganz und gar nicht einfach, er geht eine woche zu ihm und bleibt eine woche bei uns.
    aber ich denke einfach da muss man durch, auch wenns schwer ist. mein bruder und ich habens auch geschafft auch wenn wir ein bisschen jünger noch waren.
    und zu dir: klar dass du dich schlecht fühlst deswegen, es sind ja schließlich deine eltern und du hast sie als vorbild gesehen und immer zusammen, da ist das nicht einfach auch wenn man schon erwachsen ist. aber sieh es so: du wirst keinen von beiden verlieren, und die beiden sind so glücklicher.

  • von inuyaki am 13.10.2012 um 12:51 Uhr

    @ xwhatsername: “aushalten” der neuen Partner – wie dreist bist du denn? Das sind ganz normale Menschen die auch eine Chance verdient haben! Ich mag die neuen Partner meiner Eltern z. B. richtig gern und sie gehören für mich zur Familie! Also echt….

  • von maruthecat am 13.10.2012 um 03:21 Uhr

    meine eltern sind auch getrennt, seit ich 15 bin, allerdings sind sie nicht geschieden, da ist gar nix geklärt, aber das ist ein anderes thema. als mein vater mir gesagt hat, dass er auszieht, fand ich das auch total schrecklich. ich hab den ganzen tag nur geweint und danach ging es mir echt schlecht für lange zeit. ich seh meinen vater fast gar nicht. zu meinem geburtstag kommt er immer, aber sonst seh ich ihn nur mal zufällig, wenn er meine mutter besucht. es ist scheiße so, aber normalerweise kann man mit der trennung der eltern ganz gut leben. man muss sich eben damit arrangieren, dass man nun nicht mehr als familie zusammen ist, sondern dass du separat zeit mit ihnen verbringst. das wird schon werden, steiger dich nicht so da rein und wie die anderen schon sagten: sei froh für beide, dass sie sich zu diesem schritt entschließen konnten und nun die chance haben, wieder glücklich zu werden! =)

  • von xwhatsername am 12.10.2012 um 21:38 Uhr

    Meine Eltern haben sich getrennt als ich 4 Jahre alt war. Da bekommt man das natürlich nicht so mit. Später (so mit 16) hab ich schon sehr drunter gelitten. Mein Dad hat mir einfach gefehlt und ich denke ich hab auch einen psychischen Knacks davon. Mittlerweile fahr ich ihn ab & zu besuchen und an Weihnachten bin ich meistens bei meinem Dad (sehe ihn ja nicht so oft). Sei froh dass du nicht mehr zu Hause wohnst, dann brauchst du die neuen Partner nicht aushalten …..

  • von thestrawberry am 12.10.2012 um 20:39 Uhr

    Meine Eltern haben sich 2008 scheiden lassen. Seitdem bin ich mit meinen Geschwistern an heilig abend bei unserem Vater und am ersten Weihnachtstag bei unserem Vater und es klappt auch ganz gut! Es ist zwar hart gewesen(und das ist es immernoch) dass wir Weihnachten nicht als Familie feiern kônnen aber es ist besser als wenn du Eltern hast die sich nur streiten und ein schlechtes Vorbild fùr die Kinder sind. Das wird schon!

  • von inuyaki am 12.10.2012 um 20:04 Uhr

    meine Eltern haben sich scheiden lassen da war ich 19. Ich fands gut, weil sie so beide glücklicher sind und ich ihnen das richtig gönne und mich das auch glücklich macht. 🙂
    Weihnachten ist auch mindestens genauso schön wie früher, auch wenn einen Tag bei Mama, den nächsten bei Papa.

  • von Cathy171717 am 12.10.2012 um 19:55 Uhr

    Hey, bin selbt ein Scheidungskind. War damals 4 und so lustig war das gar nicht. Ich denke, deine Eltern haben sich das gründlich überlegt und nicht von heute auf morgen das Handtuch geworfen. Find ich aber mutig von ihnen ujd verdienen meinen vollen Respekt, sich nach 30 Jahren zu trennen und nicht ihr restliches Leben unglücklich zu sein…

    Das mit Weihnachten ist gar nicht so schlimm 🙂 Also mach dir da nicht so große Sorgen! Ich finds recht angenehm wenn man für jeden Zeit hat…

    Wünsch dir alles Gute!

  • von Angelsbaby89 am 12.10.2012 um 19:05 Uhr

    Natürlich ist das schlimm für dich. Aber so haben deine Eltern wenigstens eine Chance, noch einmal glücklich zu werden. Davon wirst du im Endeffekt auch viel mehr haben. Auch wenns jetzt noch nicht danach aussieht.

    Und vielleicht können sie wenigstens freundschaftlich verbunden bleiben – vielleicht ist der Umgang sogar besser/einfacher als während der Ehe…

    So oder so wünsche ich dir alles Gute.

  • von Necris am 12.10.2012 um 18:57 Uhr

    Meine Eltern haben sich auch scheiden lassen, allerdings war ich damals 7 Jahre alt. Das war für mich als Kind damals schwer zu begreifen, warum jetzt plötzlich alles anders ist und ich Papa nur noch am Wochenende sehe. Damals hat mich das auch sehr mitgenommen. Mittlerweile ist es für mich ganz normal. Es war/ist tatsächlich so, dass ich dann mal Weihnachten bei Papa war/bin und mal Weihnachten bei Mama usw.
    So blöd es jetzt auch klingt, aber…du wirst dich daran gewöhnen. Ich hoffe sehr, dass deine Eltern im Guten auseinandergehen und auch weiterhin an einem Tisch sitzen können. Meine Eltern hatten da so anfangs ihre Probleme, aber mittlerweile haben sie ein ganz noramles Verhältnis. Gemeinsame Kinder verbinden einen dann doch irgendwie lebenslang. 🙂
    Und ich muss auch sagen, dass ich zwei ziemlich liebe Stiefeltern gewonnen habe, die ich nicht mehr missen möchte.
    Ich wünsch dir alles Gute.

  • von Alextchu am 12.10.2012 um 18:38 Uhr

    Deine Eltern haben bestimmt lange darüber nachgedacht, ob sie sich jetzt scheiden lassen oder nicht. und sie sind zu der entscheidung gekommen, dass es das beste für sie ist. Wenn es ihnen dadurch besser ist, ist das doch schön. Und es freut dich bestimmt auch, wenn es deinen Eltern gut geht, oder?
    An deiner Beziehung zu ihnen wird sich ja nichts ändern 🙂
    Rede doch mit deinen Eltern darüber, wie ihr Weinachten feiern wollt. Vielleicht könnt ihr ja immer noch gemeinsam essen gehen. Meine Tante ist mit ihren Exmann auch auf Familienfesten dabei und es ist kein Problem 🙂

  • von Girl_next_Door am 12.10.2012 um 18:31 Uhr

    Streit unter den Eltern is schlimm, ne Scheidung sicher auch… Allerdings denke ich, dass ne Scheidung doch die bessere Alternativer zu jahrelangem Krach is.
    “Lieber ein Ende mit Schrecken…”
    Ist jetzt nur ein schwacher Trost, aber ich denke, du wirst das schon packen! Alles Gute

  • von missesnice am 12.10.2012 um 18:26 Uhr

    Das du nicht in die Luft springst vor Freude,wenn deine Eltern sich scheiden lassen ist doch klar (gibt natürl.auch Familien wo Kinder sich das wünschen, die lasse ich mal außen vor grade).Und auch wenn man mit 25 erwachsen ist, finde ich es durchaus normal und menschlich wenn du bei so etwas als erste Reaktion hast das du das nicht willst, das sich nichs ändern soll, dass es dich aus der Bahn wirft…
    Letztendlich weißt du ja selber, dass deine Eltern eigenständige Menschen sind, denen man eben als Kind nicht vorschreiben kann das man die Familie als solche behalten will.Ich denke mal nach dem ersten Schock wirst du das auch wieder besser verstehen und nachvollziehen können, jetzt lass das erstmal sacken.
    Das deine Eltern sich trennen, heißt dochnicht das sich deine Beziehung als solche zu ihnen verändert.
    Klar, dass geschieht oft im Scheidungsfall und ich bin da auch kein gutes Beispiel mit meiner Familie.
    Aber jetzt vertrau erstmal darauf, dass deine Eltern sich das sehr gut überlegt haben, beide sicherlich nicht wollen, dass du darunter leidest, und sie durchaus in der Lage sein werden zukünftige Dinge dich und “euch” betreffend vernünftig zu regeln.
    Es gibt viele Familien wo die Eltern nicht mehr zusammen sind, und trotzdem gute Kompromisse und Lösungen gefunden werden.

Ähnliche Diskussionen

meine eltern lassen mich einfach nicht übernachten :´( Antwort

KentuckyChicken am 21.08.2011 um 19:44 Uhr
hallo mädels.. ich hab da ein problem mit meinen eltern. und zwar lassen die mich nie irgendwo übernachten.. schon gar nicht bei meinem freund.(er 19 & ich 17) wenn ich bei meinem freund schlafe sag ich ich geh...

Krankschreiben lassen... Antwort

pinky_jojo am 10.11.2009 um 13:46 Uhr
Hey leute, ich weiß, dass es eigentlich nicht okay ist, aber ich habe mir fest vorgenommen, mich am geburtstag von meinem freund krankschreiben zu lassen…mache zur zeit ein mehrmonatiges praktikum und habe deswegen...