HomepageForenKummerkastenMeine Mutter versteht mich nicht…

Meine Mutter versteht mich nicht…

Lovestonedam 30.01.2008 um 17:28 Uhr

Ich habe in letzter Zeit immer öfter Stress mit meiner Mutter. Sie versteht einfach nicht warum ich mich für meinen Freund entschieden habe. Sie denkt er ist nicht gut für mich und nimmt mich nur aus, was nicht stimmen kann, weil er Arbeiten geht und ich noch in der Ausbildung bin. Wir lieben uns sehr, doch sie hat ein Problem damit das er eben 5 Jahre älter ist. Was ist das denn bitte? 5 Jahre sind doch keine Zeit. Was soll ich jetzt machen, sie will mich nicht verstehen!

Nutzer­antworten



  • von Chillli am 10.03.2009 um 18:39 Uhr

    5jahre… da wäre ich auch ein WENIG besorgt. aber es ist deine entscheidung und es kann dir eigendlich egal sein, was deine mutter über ihn denkt. aber wenn du willst , dass ddeine mutttter und dein freund euch gut versteht, dann mach ihr klar, dass sie nicht besorgt sein muss und das es nich ihr entscheidung ist. lg chillli

  • von silent_star am 12.09.2008 um 02:07 Uhr

    Auch eine MUTTER ist nur ein Mensch, der sich mit neuen Situationen anfreunden muss. Vielleicht will sich Dich aus Angst vor dem “ABNABELN” schützen, weil Sie Dich mag und viele Jahre für Dich immer da war.
    Mir ging es so bei meiner Tochter….. es war schwer, Sie in die Eigenständigkeit loszulassen und meine Muttergefühle und alles damit verbundene “herunterzuschrauben”. Wir haben viel geredet. Das hat gut geholfen. Bleib entspannt und rede mit Deiner MOM… Vielleicht braucht Sie noch etwas Zeit…… Alles gute lb. Gruß Tine

  • von Anne82 am 30.01.2008 um 17:28 Uhr

    Muss sie mit ihn zusammen leben oder du? Lass sie denken was sie will, hauptsache du bist glücklich mit ihm. Du bist doch sicher alt genug um dir deine freunde selbst auszusuchen.

  • von MiriAM am 30.01.2008 um 17:28 Uhr

    Wie wäre es wenn du ihr einfach etwas Zeit gibst? Meine Eltern konnten meinen Freund auch die ersten zwei jahre garnicht leiden. Jetzt haben wir einen kleinen 17 Monate alten Sohn und sie mussten sich damit abfinden das ich ihn liebe und mit ihm mein Leben verbringen will.

  • von Danielle83 am 30.01.2008 um 17:28 Uhr

    Ihr solltet gemeinsame eine Pro und Contraliste schreiben. Es ist zwar eine blöde Árt und ziemlich kindisch. Doch so könnte ihr alle Vorurteile, Ängste, Vorzüge und Besonderheiten zusammenfassen und die Sorgen aus der Welt schaffen. Überzeuge sie das dein Freund mehr Vorzüge als Schwachstellen hat und mache ihr klar wie wichtig er dir ist! Teu Teu

  • von paula am 30.01.2008 um 17:28 Uhr

    Das klingt ja schwierig. Mit ihr reden bringt wohl nix? Vielleichtet solltst du mal gemeinsam mit deinem Freund zu ihr gehen und ihr die Chance geben ihn so kennen zu lernen wie du ihn kennst. Vielleicht reicht das schon um sie zu besänftigen.

Ähnliche Diskussionen

Alkoholproblem der Mutter - total verzweifelt! Antwort

sunset90 am 17.07.2012 um 09:18 Uhr
Hallo ihr Lieben, Folgendes Problem: Meine Mutter 52 hat scheinbar (eigentlich offensichtlich!) ein großes Alkoholproblem. Natürlich versucht sie es mit allen Mitteln zu verstecken und lügt uns (Bruder, Papa und...

Mutter hasst meinen Ex-Freund Antwort

Chrissi2812 am 18.11.2018 um 10:34 Uhr
Hey ihr lieben.. Ich brauche da mal euren Rat. Ich bin mittlerweile 18 Jahre alt. Ich habe meinen damaligen Freund mit 13 kennengelernt und wir haben eine echt tolle Beziehung geführt bis wir 16 waren. Danach haben...