HomepageForenKummerkastenName des Hundes tätowieren?

Name des Hundes tätowieren?

Jaydexoam 23.07.2011 um 18:14 Uhr

Hey Leute, mein Hund wurde leider vor 2 Tagen eingeschläfert, ich leide sehr darunter und muss viel weinen. Ich kam also auf die Idee mir seinen Namen tätowieren zu lassen in naher Zukunft,einfach damit ich ihn noch ein Stückchen mehr bei mir habe !
Was haltet ihr von der Idee ? 🙂

LG

Nutzer­antworten



  • von Bommelsche1987 am 12.08.2011 um 17:48 Uhr

    Schmerz natürlich… Verdammtest rechtschreibsystem

  • von Bommelsche1987 am 12.08.2011 um 16:10 Uhr

    Warte bis der Schnee weg ist und dann denk noch mal nach

    Find die Idee ziemlich dämlich tut mir leid

  • von chantal_shadz am 12.08.2011 um 16:07 Uhr

    Ich hab mir den Namen meiner Hündin auch stechen lassen, zuerst nur den Namen und nun ist daraus ein halbes Kunstwerk am Unterarm geworden ! 🙂
    Allerdings lebt sie noch und dahinter steckt eine andere Geschichte..
    Ich persönlich finde solange man seine eigene persönliche Geschichte, egal ob positiv oder negativ ( wie in meinem Fall ) hat, ist es immer eine schöne Sache !
    Überleg es dir voher nur gut 😉

  • von janekane am 12.08.2011 um 16:01 Uhr

    Und jetzt wo ich es sehe: Ein Pfotenabdruck ist auch eine sehr gute Alternative!

  • von janekane am 12.08.2011 um 15:59 Uhr

    Warum nicht? Ich finde das gut.
    Unser Hund ist jetzt schon 5 Jahre tot, und meine Mutter denkt immernoch an sie.
    Für sie ist ein Tattoo zwar nichts, aber die Erinnerung (auch an ein Tier) kann lange erhalten bleiben, also warum nicht?

  • von Clairedeluna am 24.07.2011 um 12:37 Uhr

    Ich finde das eine klasse Idee.Warum auch nicht, ein Hund ist praktisch ein Familienmitglied..

  • von Jaydexo am 24.07.2011 um 11:10 Uhr

    Danke für eure ganzen Antworten und euer Beileid,

    ich glaube ich werde wirklich erst mal 2 Wochen oder so warten, obwohl ich mir schon ziemlich sicher bin dass ich es machen möchte.
    Der Schmerz ist ja noch ziemlich frisch ich muss glaube ich erstmal ein bisschen damit klarkommen.

    Der Hund war fast 9 und ich bin 19, er hat mich sozusagen durch meine Jugend begleitet, er war bis jetzt mein längstes Haustier.
    Was ich auch noch sehr traurig finde, ich habe noch eine Katze, die beiden haben sich über alles geliebt, nebeneinander geschlafen, geschmust, und gespielt. Nun ist ihr bester Freund weg, ich weiß nicht ob sie das schon richtig mitbekommen hat. Aber ich mache mir echt Sorgen um sie, nicht dass sie mir deswegen kaputt geht. 🙁

    Liebe Grüße

  • von ginnli am 24.07.2011 um 09:39 Uhr

    übrigens:zwar würde ICH namen generell nicht eintätowieren lassen…aber wenn dann würde ich nur die namen meiner tiere eintätowieren lassen,nie namen von männern ;))
    das wären schon ganz schön viele tiernamen,merk ich grad ;))

  • von ginnli am 24.07.2011 um 09:36 Uhr

    also von namen würde ich eher abraten.
    aber pfotenabdruck find ich sehr sehr süß ;))

  • von puellapulchra am 24.07.2011 um 09:26 Uhr

    auf keinen fall !!! später bereust du es nur 😮

  • von lottolulu am 23.07.2011 um 23:54 Uhr

    Nein, du bereust es wahrscheinlich, wenn du ihn vergessen hast.

    & iwie find ich das kindisch, wenn ich zb. Rex oder so als Tatoo seh..^^

  • von hanuta89 am 23.07.2011 um 23:46 Uhr

    ich würde jetzt nicht so schnell handeln. warte bis sich die trauer legt. dann kannst du dir das immer noch überlegen

  • von Feuermelder am 23.07.2011 um 23:43 Uhr

    Ich finde das eine nette Idee… (: Wenn es dir bei deiner Trauer hilft wieso nicht…Aber sei dir im klaren darüber das ein Tattoo für immer bleibt und nicht weggeht.
    Nein man kann keinen Hund mit einem Vogel vergleichen das stimmt schon,aber man kann sich genauso gut den Namen eines Vogels tättoowieren lassen,wenn man das möchte…
    Es ist doch egal welches Tier einem am Herzen gelegen hat.Wenn man das für richtig hält ist es doch okay (:
    Also finde ich die Diskussion schonmal etwas unnütz.

  • von Remixbabyx3 am 23.07.2011 um 23:42 Uhr

    ich finde so etwas herzergreifend. wenn mein tiger mal stirbt, werde ich mir den anfangsbuchstaben samt pfötchenabdruck auch verewigen lassen!
    kann dich super gut verstehen!
    lass dich von deinem plan nicht abbringen, aber überlege dir gut ob es wirklich der name sein soll oder vllt. doch lieber ein symbol o.ä.

    und zu letzt auch mein beileid.
    alles gute!

  • von Jaqu1911 am 23.07.2011 um 23:34 Uhr

    Erstmal mein Beileid! 🙁

    Also ich find die Idee toll und würde es auch machen, wenn mein Dicker sterben würde!

    Und von wegen “nur ein Haustier.. kein Mensch”
    Für mich ist mein Hund nicht nur ein Haustier! Er bedeutet mir alles, er geht mit mir durch dick und dünn, er spürt wenn es mir schlecht geht und leckt mir dann liebevoll durchs ganze Gesicht ;-)..
    und er ist mir wichtiger und mehr wert als so mancher MENSCH!

  • von zuckerengel_ am 23.07.2011 um 22:32 Uhr

    ich halte nichts von der idee. denn ich mag tattoos nicht. ^^
    mein beileid. er wird für immer in deinem herzen sein

  • von schnippchen am 23.07.2011 um 21:25 Uhr

    mein beileid 🙁

  • von LoveTilDeath am 23.07.2011 um 21:14 Uhr

    Also ich kanns auch verstehn.
    Hatte immerhin auch einge tiere und alle waren mir sehr wichtig.
    Nur bin ich der meinung das man kein tatoo oder sowas brauch um sich an ne wunderbare zeit mit ihnen zu errninern.
    Ich finde wenn man das schon bei einem tier macht sollte man das bei allen machen und nun denk mal drüber nach wieviele haustiere du vll mal haben wirst.
    Wenn du dir sehr sicher bist mach es, aber an deiner stelle würd ich ne weile warten, wenn man traurig ist macht man vll dinge die man später berreut.

  • von Goldfischfee am 23.07.2011 um 21:09 Uhr

    Also ich kann deinen Wunsch sehr gut verstehen.
    Als mein Hund gestorben ist habe ich mir auch wegen ihm ein Gänseblümchen tattowieren lassen. (Als er ein Welpe war hat er die immer “gepflückt” und uns dann gebracht :/ )
    Bin mir ziemlich sicher, dass man so etwas nie nie nie bereut! Dafür hat man die Tiere zu tief im Herzen drin.

  • von Lila555 am 23.07.2011 um 21:07 Uhr

    naja das wäre jetzt vllt ein wenig überstürzt. aber süß finde ich die idee auch. kommt natürlich drauf an wie lange man den hund hatte usw. aber du kannst es dir ja an einer stelle stechen lassen, die nicht gleich sichtbar ist. zb. innen am oberarm. ich kenn auch ein paar die sich ihren geliebten vierbeiner auf ihrer haut verewigt haben 🙂 ich glaub ich würde es mit meinem hund vllt eines tages auch tun.

  • von Danschi am 23.07.2011 um 20:48 Uhr

    Ich würde mir eher noch den Namen eines Tieres tätowieren lassen als den meines Freundes/Mannes.Die Liebe zu einem Menschen ist vergänglich.

  • von Danschi am 23.07.2011 um 20:46 Uhr

    Mach es wenn du dir ganz sicher bist. Ich würde allerdings noch ein bisschen Zeit verstreichen lassen und warten bis die Trauer sich wenigstens etwas gelegt hat. Von der Idee her finde ich das aber sehr schön.

  • von schatzlein am 23.07.2011 um 20:44 Uhr

    es ist nur ein Haustier…. kein mensch
    ich selbst hab ne katze und ich liebe sie abgöttisch.
    Meine erste Katze hatte ich seitdem ich klein war und sie hat 14 jahre gelebt oder so. Ich hab sie damals selbst ausgesucht und es war MEINE Katze. Sie war immer mit da, ist auch wie ein Familienmitglied gewesen. Also ich hatte auch eine wirklich starke Bindung zu ihr. Sie ist vor nem dreiviertel Jahr gestorben. Ich war auch total traurig. aber jetzt ises nicht mehr schlimm. wenn ich mir vorstelle da mir ein Tattoo machen zu lassen… total übertrieben.
    Klar musses jeder selbst entscheiden, aber man hat mich nunmal nach meiner Meinung gefragt Princesss 😉

    Würd mir ja noch nichtmal den Namen meines Mannes tätowieren lassen, höchstens den von meinem Kind. Und da finde ich Namen sowieso mist, sondern ein Zeichen/symbol besser, was für mich dafür steht.

  • von Lunaisis am 23.07.2011 um 20:43 Uhr

    Es kommt weder darauf an, ob Hund, Katze, Vogel, oder Maus. Es kommt auf die Beziehung zu dem Tier an, das verstorben ist, wieviel es einem bedeutet hat und was man mit ihm alles durchgemacht hat. Wenn du dir den Namen tätowieren möchtest, tu es. Es geht ja schließlich nicht um den Namen eines Menschen, der dich noch verletzen oder verärgern könnte und du das Tattoo dann bereuen würdest.

  • von loonie88 am 23.07.2011 um 20:39 Uhr

    also ich persönlich finds auch ein wenig zu übertrieben! allerdings kommts meiner meinung nach auch darauf an, welche stelle du dir ausgesucht hast. tatoos sollten immer sehr gut überlegt sein, vor allem auch weil es später ein jobkiller sein kann (hier aber auch der verweis auf die stelle!)

  • von Princesss88 am 23.07.2011 um 20:33 Uhr

    du kannst einen vogel doch nicht mit einem hund vergleichen -.-

    ein hund ist ein ständiger begleiter dem bald das herz stehn bleibt wenn frauchen nach hause kommt, der auf einen aufpasst, einen tröstet wenn es einem nicht gut geht, mit dem man sich super beschäftigen kann und vieles mehr

    finde es überhaupt nicht übertrieben das muss natürlich jeder für sich selbst enscheiden und vor allem kommt es jawohl darauf an was für eine bedeutung das tier für einen hat

  • von schatzlein am 23.07.2011 um 20:28 Uhr

    bitte lass es! irgendwann klingt dein schmerz ab. klar ises ein teil erstmal von dir geworden, aber ein Tattoo bleibt dein Leben lang. Also auch wenn du 90 jahre alt bist, hast du den namen deines Hundes von vor 60-70 jahren(?) aufm arm oder sonst wo… willst du das wirklich?

    ich könnte mir gut vorstellen wenn man zb mit studium fertig ist ein kleines motiv stechen zu lassen, weils eben dann fürs ganze leben ist der beruf.
    aber fürn hund ises viel zu übertrieben. Oder lässt du dir für jeden kanarienvogel der gestorben ist auch ein tattoo stechen 😀

  • von maruthecat am 23.07.2011 um 20:22 Uhr

    ist doch schön, ich könnte mir das auch vorstellen mit den pfotenabdrücken von meinen katzen.

  • von MissBree am 23.07.2011 um 20:20 Uhr

    Gegen ein kleines Tattoo hätte ich ebenfalls nichts einzuwenden 😉

  • von Princesss88 am 23.07.2011 um 20:19 Uhr

    *also wieso nicht

  • von Princesss88 am 23.07.2011 um 20:19 Uhr

    finde die idee sehr süß 🙂
    ich habe mir zum beispiel von meiner alten hündin einen pfotenabdruck gemacht und ihn mir tätowieren gelassen

    also wieso?!
    meine tiere werden immer zu einem familienmitglied, sie sind schon fast wie ein mensch für mich

Ähnliche Diskussionen

Beste Freundin zieht bald weg Antwort

Colaeisbaerchen am 04.12.2012 um 15:03 Uhr
Hallo, ich habe gerade von meiner besten Freundin erfahren, dass sie bald wegziehen muss wegen ihrem Referendariat. Bin grad etwas traurig deswegen, ich werde sie ziemlich vermissen. Sie meinte, sie würde vielleicht...

Komme nicht damit klar, wenn mein Freund trinkt Antwort

Ssaassaa am 10.07.2013 um 21:58 Uhr
Hey Mädels!Wie schon in der Überschrift zu lesen, komme ich einfach nicht mehr damit klar, wenn mein Freund auch nur ein bisschen Alkohol trinkt. Das äußert sich damit, dass ich das Gefühl habe, total...