HomepageForenKummerkastennicht zur Hochzeit eingeladen

nicht zur Hochzeit eingeladen

enfantdhiveram 25.02.2018 um 17:59 Uhr

Hallo Leute,

ich hätte gerne eure Meinung zu einer Situation gehört, die mich momentan etwas beschäftigt.
Die große Schwester meiner besten Freundin heiratet im Juni groß mit über 100 Gästen. Ich kenne die beiden Schwestern schon seit wir klein waren und habe durch meine beste Freundin auch seit Jahren sehr viel Kontakt zu der Braut. Wir haben immer sehr viel unternommen und auch als die beiden einen Freund hatten war ich auf jeder Feier und jedem Event mit dabei und war auch zu jedem Geburtstag immer eingeladen. Sie wiederum waren an jedem wichtigen Tag in meinem Leben auch dabei wie Geburtstage und Abschlussfeiern usw. Genau wie zwei weitere Freundinnen von mir, die zwar auch immer mehr Kontakt mit der Schwester der Braut hatten aber tdm auch viel mit der Braut unternommen haben und auch befreundet sind.

Vor zwei Jahren bin ich wegen meines Studiums weggezogen und lebe jetzt zehn Stunden Autofahrt von ihnen entfernt. Leider kann ich nur an Feiertagen und Ferien nach Hause fahren und dabei sehe ich meine Freundinnen meist nur für einen Tag bevor ich wieder abreisen muss. Dabei ist der Kontakt zur Braut etwas ins Schleifen geraten, da ich wenn dann immer mehr mit ihrer Schwester zu tun hatte.

Nun ist es so, dass alle Freundinnen aus diesem Freundeskreis zur Hochzeit eingeladen sind, nur ich nicht. Wahrscheinlich aus dem Grund, dass ich jetzt halt so weit weg wohne und der Kontakt etwas ins Schleifen geraten ist die letzten Jahre.
Ich finde es sehr schade und bin auch etwas traurig. Vor allem weil die anderen Freundinnen eingeladen wurden, obwohl sie in erster Linie die Freundinnen der Schwester der Braut sind. Aber natürlich haben sie tdm regelmäßiger Kontakt zur Braut als ich, weil ich eben so weit weg wohne. Sie wissen alle, dass ich nach meinem Studium wieder nach Hause ziehen werde und ich bin immer davon ausgegangen, dass der Kontakt dann wieder wie vorher sein wird.

Ich verstehe natürlich, dass man irgendwo einen Schlussstrich ziehen muss und natürlich dass man meistens Leute, zu denen man keinen regelmäßigen Kontakt hat, eher nicht einlädt. Aber dann wundert es mich trotzdem, dass die Freundinnen der Schwester eingeladen wurden…

Nun meine Frage an euch: soll ich ihr trotzdem eine Glückwunschkarte und ein Geschenk schicken, auch wenn ich als einzige nicht eingeladen wurde? Ich zähle sie trotzdem zu meinem Freundeskreis, auch wenn momentan kein regelmäßiger Kontakt besteht und freue mich für sie. Oder soll ich es einfach lassen?

Freue mich auf ernst gemeinte Ratschläge! Danke schon mal.

Schöne Grüße,

Tanja

Mehr zum Thema beste Freundin findest du hier: 100 Gründe, warum du meine beste Freundin bist

Nutzer­antworten



  • von Svenja91 am 16.03.2018 um 15:20 Uhr

    Hallo Tanja,

    ich plane derzeit selbst meine Hochzeit (allerdings im kleineren Rahmen) und weiß wie schwer es ist, zu entscheiden, wen man einladen möchte. Ich habe gefühlt tausenen mal hin und her geschwankt, wen ich einlade und wen nicht. Letztendlich musste ich aber eine Entscheidung treffen, obwohl ich weiß, dass es einige Leute gibt, die enttäuscht sind, nicht eingeladen worden zu sein.
    Ich denke, ich würde an deiner Stelle eine Karte/ein Geschenk schicken. Damit zeigst du ihr, dass sie dir trotz des seltenen Kontaktes noch wichtig ist. Vielleicht war ihr das ja in letzter Zeit nicht mehr so bewusst und sie hat dich deshalb nicht eingeladen. Dann kannst du zwar trotzdem nicht zur Hochzeit gehen, aber vielleicht wird euer Kontakt in Zukunft ja wieder enger.
    Also ich bin der Meinung, wenn du Wert auf diese Freundschaft legst, schick ruhig eine Karte/Geschenk. Schaden wird es sicherlich nicht (es muss ja nicht übermäßig teures sein).

Ähnliche Diskussionen

Seltsame hochzeit Antwort

amber1980 am 19.08.2010 um 15:35 Uhr
hallo zusammen, ich hab mal eine frage an euch. in ein paar wochen bin ich zur einer hochzeit von einer guten freundin eingeladen und eigentlich hab ich mich im vorfeld schon sehr darüber gefreut. auf der einladung...

lied für eine hochzeit Antwort

himbeere1982 am 13.01.2012 um 16:53 Uhr
meine freundin heiratet bald und hat mich gebeten auf ihrer hochzeit für sie ein lied zu singen (bin ihre trauzeugin und das soll meine rede sein) habt ihr eine idee, welches lied dafür passen würde?