HomepageForenKummerkastenUnzufriedenheit in der Pubertät

Unzufriedenheit in der Pubertät

Zoellaam 23.06.2014 um 16:37 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich bin gerade 16 und absolut unzufrieden mit meinem Leben.ich weiß auch nicht, ich hab gerade einen guten Realschulabschluss gemacht, hab jetzt frei und geh dann ab September auf eine weiterführende Schule. Ich hab tolle Eltern und auch Freundinnen, werde nicht gemobbt und bin nicht arg unzufrieden mit meinem Körper (außer 2-3 Kilo zuviel, bedingt durch die Pille, hab aber noch absolutes Normalgewicht) und ich hab Hobbys.
Na ja, ich hab Tage an denen ich mich einfach nicht schön fühle. Klar, die hat jeder aber irgendwie ist das doch unglaublich mühsam. Ich stelle mich schon vor den Spiegel und such mir 5 Sachen, die mir gefallen. Ich bin zurzeit durch extremen Eisenmangel (Wert von 6 anstatt 20) müde und antriebslos, das ich jetzt mindestens 1 Jahr Tabletten nehmen muss, bis sich der Eisenmangel wieder regeneriert hat, motiviert mich auch nicht gerade. Ich fühle mich extrem schnell überfordert, was die Schule angeht.
Na ja ich hatte noch nie einen Freund und bin auch noch nie geküsst worden. Ich denke schon immer weit in die Zukunft und denk mir halt, wenn ich jetzt einen Freund habe, bringt das eh nichts, da es eh nicht lang halten wird und ich will mir diesen Herzschmerz ersparen. Ich will jetzt schon 21, sein, meine Ausbildung hinter mir haben und eine eigene Wohnung 😀
Ich weiß nicht wie ich zufriedener werden kann. Ich mag meine Hobbys, aber irgendwie sind sie auch nicht das wajre, aber ich weiß nicht, was ich sonst machen soll?
Hattet ihr so eine Phase in der Pubertät auch, es ist keine Depression, nur unzufriedenheit! Wie habt ihr so eine Phase überwunden?

LG

Nutzer­antworten



  • von VanitasFoxX am 24.06.2014 um 16:03 Uhr

    Hey Zoella,

    ja, ich habe auch so eine Phase durchgemacht. Bin nun 18.
    Habe zwar auch so meine Probleme (findet man zum Einen im Beichtstuhl) aber auch ich habe so eine Unzufriedenheit durchmachen müssen. Ich stimme in dem Fall mal loonie88 zu, dass es wahrscheinlich an einem “Zwischenalter” ist, in dem man eine Veränderung in seinem Leben bemerkt. Man geht nun solangsam auf das Erwachsenenleben zu, also muss man sich auf eine Art und Weise darauf einstellen. (?) So würde ich es mir erklären.
    Also schaut man erstmal ein wenig Anders auf seine Umwelt und vorallem auf sein Leben. Was hat man geschafft, was liegt noch vor einem?
    Was wird man so erleben? Was wird aus der Liebe?
    Bin ich zufrieden mit dem, was ist? Werde ich zufrieden mit dem sein, was noch kommt?

    Nunja, ich denke, das war genug von meiner Meinung. 😀

  • von loonie88 am 23.06.2014 um 19:35 Uhr

    Ja, ich denke auch, dass es normal ist. Liegt, denke ich mal daran, weil du jetzt einfach in so einem Zwischenalter bist. Kein Kind mehr, aber auch noch nicht erwachsen. Und wahrscheinlich auch daran, weil du im Moment zu viel Zeit hast. Es wird sich sicher wieder legen, sobald die Schule angefangen hat 🙂

  • von xwhatsername am 23.06.2014 um 17:21 Uhr

    Das ist wirklich normal und geht vorbei. Bei mir war das noch viel schlimmer ! Ich hatte richtig schlimme Depressionen teilweise. Versuch dich nicht so zu stressen damit. Das geht vorbei.

  • von mamavonemi am 23.06.2014 um 16:51 Uhr

    Ach,ich denke so was ist Normal,mach Dir da mal kein Kopf drüber.Genieße noch dein Leben behütet bei Mama und Papa.
    Erst wenn du auf eigenen Füßen stehen musst und all deine Probleme allein lösen musst,schaust du zurück und lachst jetzt über deine Unzufriedenheit,glaub mir:) ich weis,manchmal ist nun mal das Leben einfach kacke,aber das geht vorbei und es kommen auch wieder gute Seiten.Weist du was mir da immer hilft? schnapp dir deine Freundin und heul dich richtig aus,macht euch mal nen tollen weiberabend wenn du darfst,mir gehts danach wieder richtig klasse.Und glaub mir,das wird nicht das letzte mal sein das du unzufrieden bist mit deinen Leben,das begleitet dich dein ganzes Leben lang…..weil es immer was geben wird,was doof ist.Aber so ist das Leben nun mal……sonst wäre es doch auch viel zu Langweilig oder?
    Also,geh raus jetzt ist die schönste Jahreszeit da…….genieß die Sonne,die hilft auch nochmal das man sich besser und glücklicher fühlt.Viel Spass Dir,und lass dich nicht so hängen
    Lg.mamavonemi

Ähnliche Diskussionen

Brustwachstum nach der Pubertät?! Antwort

Nyuh am 17.05.2015 um 20:23 Uhr
Hey, ich bin 20 und meine Brüste müssten eigentlich ausgewachsen sein, zumindest habe ich seit ich 17 war Körbchengröße 80 E. Allerdings habe ich seit ca. 2 Monaten ab und an Schmerzen in den Brüsten und sie sind...

Hilfe Pubertät - Schlecht fühlen normal? Antwort

thisislive am 16.09.2010 um 19:04 Uhr
Ich fühl mich manchmal einfach schlecht, manchmal auch ohne grund. ich frag mich was los ist mit mir, liegt das an der Pubertät`? Ich denk auch imemr zu viel nach, mach mir Sorgen über irgendwas oder reagier viel zu...