HomepageForenKummerkastenWarum immer dieser neid? (oder gar eifersucht?)

Warum immer dieser neid? (oder gar eifersucht?)

Bibi1908am 26.12.2012 um 16:34 Uhr

Ich kanns nicht verstehen.
Mein Schatz und ich haben uns ja verlobt, wir haben uns also jetzt nur öffentlich gezeigt, das wir uns vorstellen können miteinander alt zu werden. Mehr noch nicht. Wir haben weder die Hochzeit geplant, noch ein Termin noch sonst irgendetwas. Klar haben wir drüber gesprochen aber wir wollen beide warten bis ich meine Ausbildung beendet habe und bis dahin wollen wir eben sparen. Wir möchten eben beide Sorglos feiern können so, wie wir es uns vorstellen.

Voller Freude teilte ich meiner besten die schöne Botschaft mit, nachdem er mir den Antrag machte. Erst gratulierte sie mir. Ein Tag später kam das Donnerwetter. Von wegen es sei zu früh, er könne mir nichts bieten, bekäme nichts gelevelt, sie könne nicht verstehen wie ich “ja” sagen konnte in so einer Situation etc. Ich sagte ihr, das es meine Entscheidung ist und das es mein Leben ist und ich es eben nicht zu früh finde.
Das ganze artete nun in Streit aus weil sie meine, ich könne ihre Meinung nicht annehmen. Irgendwann wurd ich auch sauer und sagte ihr das ich mir nicht ihre Meinung aufzwingen lasse und das ich für mich richtig Entschieden habe. Dann kam von ihrer Seite das ich ja alle 3 tage über ihn meckern würde, er nicht mit Geld umgehen könne und das ich nicht gücklich werde mit ihm! Von den ganzen 3 Punkten trifft nichts zu! Klar hab ich mich schonmal bei ihr ausgeheult wenn mein Freund und ich knatsch hatten aber doch nicht alle 3 tage? Sie ist diejenige die mir ständig vorheult wie scheisse ihr Freund zu ihr ist. Er hinge ständig im Whatsapp wenn er beruflich unterwegs ist aber meldet sich selten bei ihr etc. (Das ist eigentlich das Hauptthema).
Ich hatte dann keine Lust mehr auf diese Diskussion und schaltete mein Internet am Handy aus und las somit nicht mehr ihre weiteren nachrichten. Dann hiess es, ich sei kindisch weil ich keine MEinung annehme und sie jetzt mit beleidigt sein und ignoranz strafen würde???
Dabei habe ich ihr mehrfach gesagt das ich es mittlerweile gerafft habe das sie nicht meiner Meinung ist, das dies meine eigene Meinung aber nicht umwirft.
Ich verstehe nicht, wieso sie sich nicht mit mir freuen kann, wieso sie ihn so schlecht redet obwohl sie gar nicht weiß wie wir zusammen harmonieren und wieso sie mir nicht, mein Glück gönnt.
Nur weil ihr Freund sie (noch) nicht heiraten will muss ich doch nicht warten?
Reagiere ich jetzt über? Oder ist sie diejenige, die überreagiert?

Mehr zum Thema heiraten findest du hier: Bist du bereit zu heiraten?

Nutzer­antworten



  • von Traumleben am 27.12.2012 um 15:57 Uhr

    Also für mich klingt es so, als wäre sie einfach nur neidisch….
    ignorier einfach was sie sagt!
    Manche gönnen einem eben sein Glück und andere wollen es zerstören.

  • von Alextchu am 27.12.2012 um 15:17 Uhr

    Sie kann neidisch sein. das ist jeder mensch irgendwann mal. aber sie soll doch nciht versuchen dein glück zu zerstören! das geht gar nicht!

  • von Bibi1908 am 27.12.2012 um 12:54 Uhr

    ObsidanWhisper:
    zu deiner Frage, sie betont immer, das sie viele Freunde hat, im grunde sind es aber nur bekanntschaften, die sie nicht wirklich pflegt. Sie fixiert sich total auf ihren Freund und wenn sie bei ihm ist, sind alle anderen egal. Wenn sie Streit mit ihm hat oder er die Woche weg ist, dann müssen alle Parat stehen. Durch dieses Verhalten haben schon viele geäußert, das sie gucken kann wo der Pfeffer wächst. Und somit verlor sie immer mehr Freunde.
    Wir hatten durch ein noch extremeres fixieren an den exfreund, sogar 2 Jahre gar keinen Kontakt. Die Freundschaft baute sich kurz vor der trennung zu ihrem ex, wieder auf. Und jetzt wirds halt ähnlich.
    Im Grunde hat sie also nur ihn, mich und ein paar Bekanntschaften, die ihre Zeit aber lieber mit anderen verbringen. Das beläuft sich dann mehr auf Internet oder SMS kontakt.
    Sie ist vor etwa einem Jahr zu ihrem Freund “gezogen”. Sie ist tag und nacht da, auch wenn er beruflich unterwegs ist.
    Sie wurde mit 2 Jahren adoptiert, zusammen mit 2 leiblichen Schwestern. Aber die Eltern sind immer für sie da.
    Sie hat nach der Ausbildung 3mal ihren neuen Job verloren, weil sie sich ständig krank meldet. Und in der Zeit der Arbeitslosigkeit klammert sie sich noch mehr an ihren Freund.
    Sie hat mir damals auch Freunde von sich vorgestellt oder wir waren auch mal mit denen feiern (noch am anfang ihrer Beziehung) und das hat sie dann ganz schnell wieder unterbunden weil sie meinte, ich würde ihr die Freunde weg nehmen und zu den Freunden sagte sie: “ihr wollt mir doch nur meine beste Freundin weg nehmen” Obwohl das nie passiert wäre. Klar hab ich mich mit denen gut verstanden und auf feiern dann auch mit denen geredet oder scherze gemacht etc. Da zog sie sich auf Partys auch immer zrück und machte einen auf beleidigt.
    Du hast recht, sie klammert sich wirklich an ein paar Personen fest und es ist wie in einer beziehung, wird man zu sehr eingeengt möchte man ausbrechen. Sie kontrolliert mich ja jetzt noch im Whats app, wann ich zu letzt online war und meckert dann, wenn ich ihr nicht geschrieben habe -.-

  • von Lelana am 26.12.2012 um 22:22 Uhr

    Naja – da Ihr bereits ein Kind habt, gemeinsam wohnt und auch noch ein gutes Jahr warten wollt, finde ich das jetzt echt nicht zu früh… 😉
    Wie Du schon sagst: Schief gehen kann immer was…
    Viel Glück Euch beiden. 😀 Und überleg Dir gut, ob Du mit einer derart neidigen Freundin Deine guten und nicht guten Erlebnisse teilen möchtest..

  • von ObsidianWhisper am 26.12.2012 um 22:20 Uhr

    ich finde es an sich auch früh, aber… ihr wohnt zusammen und habt ein Kind, also seid ihr eh schon stark aneinander gebunden – finde ich zumindest. für mich ist ein gemeinsames Kind ne viel größere Verpflichtung als die Ehe ^^ insofern… wenn zwei junge, unreife Halberwachsene beschließen sie wollen heiraten, weil sie überzeugt sind sie gehören für iiiimmer und ewig zusammen, find ich das schon etwas lächerlich. aber bei euch… ihr habt schon wie gesagt ne große Verantwortung mit eurer Tochter, und das ist finde ich auch eine ziemliche Belastungsprobe für ne Beziehung – und wenn es immer noch gut klappt, warum nicht? warum sollte Heiraten abwegig sein wenn man bereits ein Kind gemeinsam groß zieht und das auch in Zukunft tun möchte? ^^
    ich nehme jetzt mal an das war kein wirklich geplantes Kind, wenn die Freundin schon mit Abtreibung daher kommt kann es ja nicht vorher euer Wunsch gewesen sein (wenn doch, meld dich nie wieder bei ihr! o:) und vermutlich hätte ich euch da auch noch abgeraten bis deine Ausbildung abgeschlossen ist – aber ich glaube das weißt du selbst auch ^^ aber naja, es kommt immer anders als man denkt und wenn es jetzt eben so ist… wie gesagt, dann liegt auch ne Hochzeit für mich nicht mehr sooo fern 😉 ich denke ich würde mich auch drüber freuen, weil es doch nochmal ein Zeichen ist dass er dich nicht irgendwann alleine dastehen lässt, weil ihm ein Kind zu anstrengend ist und du die Erziehung dann alleine machen musst, sondern dass er wirklich hinter dir steht und das mit dir gemeinsam machen möchte…
    also, warum nicht ^^
    und wenn es echt so ist wie du das beschreibst würde ich mir für sie keine große Mühe mehr geben… natürlich ist sie, allgemein und erst recht noch wenn du ein Kind hast!!!, nicht der einzige Mittelpunkt in deinem Leben… genausowenig wie bei ihrem Freund, der mir übrigens auch etwas leid tut. klingt ja schon echt seir besitzergreifend was sie da veranstaltet – und wenn sie dir aus diesem Grund dann nicht mal dein Glück gönnen kann find ich ist es auch keine wirkliche Freundin mehr! immerhin besteht Freundschaft, wie Beziehung auch, aus Geben und Nehmen und wenn sie immer nur haben will und alles andere verdrängen… wäre mir zu doof. vor allem wenn sie sich auch sträubt, deinen neuen Freundeskreis kennenzulernen… ich hab auch Schule gewechselt und mich dann mit Freunden von der alten und neuen Schule gemeinsam getroffen und wir haben zu dritt genauso viel Spaß gehabt wie sonst auch! das ist doch gut möglich wenn man will. und genau am wollen scheitert es bei ihr offenbar. ganz oder gar nicht.
    eine Frage: hat sie selbst denn noch andere Freundinnen außer dir? und n guten Draht zu ihrer Familie? oder ist sie auch da völlig auf Freund und dich fixiert und nichts sonst?

  • von Feuermelder am 26.12.2012 um 21:58 Uhr

    Ich würde auch sagen das es Neid ist.
    Genau das war mit ein Grund wieso ich keinen Kontakt mehr zu meiner mittlerweile ehemaligen besten Freundin habe.
    Immer wenn ich ihr irgendwas erzählt habe mit meinem Exfreund was mich glücklich gemacht hat,hat Sie gemeckert und es mir schlecht gemacht.Aber wenn Sie irgendwas erzählt oder gemacht hat (und Sie hat einige Dinge getan die echt gefährlich waren!) und ich was dazu gesagt hat,hat Sie gleich den mega Streit vom Zaun gebrochen.Grausam dieser Neid.

  • von scharlatan am 26.12.2012 um 20:35 Uhr

    klingt für mich auch nach eifersucht, wahrscheinlich hat sie angst dich zu verlieren oder sowas. ist natürlich fehl am platz, sie sollte sich mit dir freuen. aber das ist ja auch immer einfach gesagt. vielleicht könnt ihr nochmal in ruhe reden, denn ich glaube, das du früh verlobt bist, ist nicht das thema, sondern diese eifersucht.

  • von Sassel am 26.12.2012 um 19:52 Uhr

    Kann der Neid sein, ja. Einfach weil es in ihrer Beziehung nicht rund läuft. Ist nur menschlich, aber das sollte man für sich behalten.

    Aber in einer echten Freundschaft sollte keine Eifersucht existieren, da freut man sich einfach für die Freundin. Klar darf man Bedenken haben, aber eifersüchtig auf das Glück zu sein ist absolut fehl am Platz.

    Ihr seid alt genug, um selber zu entscheiden was ihr tut, das müssen andere eben akzeptieren.

  • von Bibi1908 am 26.12.2012 um 17:45 Uhr

    Genau so sehe ich es auch Barbie. Sie hat mir ihre Meinung gesagt, ich hab drauf geantwortet “deine Meinung ist ok, aber ich finds okay, so wie es jetzt ist” (sonst hätte ich ja anders geantwortet)
    Und dann fing das gezicke ihrer seits an!

  • von BarbieOnSpeed am 26.12.2012 um 17:42 Uhr

    Ich persönlich finde das auch zu früh. Aber das ist natürlich deine eigene Entscheidung. Deine Freundin kann dir sowas ja sagen, aber was du damit machst, ist dir überlassen.

  • von Bibi1908 am 26.12.2012 um 17:34 Uhr

    Achja und als ich damals wegen der Ausbildung in eine andere Stadt gezogen bin, bin ich in eine WG gezogen, habe neue Leute kennen gelernt und bin auch schonmal mit denen weg gegangen.
    Da hat sie ein Affentheater gemacht von wegen das ich ja neue freunde hätte und nur noch was mit denen machen würde und sie abgeschrieben wäre etc. Dabei habe ich immer versucht alle gleich zu behandeln. Natürlich habe ich die Leute in meiner näheren Umgebung öfter gesehen weil ich einfach nicht das Geld hatte, mehrmals wöchentlich 120km zu fahren (2 strecken). Und wenn die Leute hier dann mal weg genagen sind am Wochenende und mich gefragt haben habe ich auch mal ja gesagt, da war sie immer richtig böse und hat mich dumm angemacht. Obwohl ich mit ihr genauso oft weg gegangen bin und sie sogar mit hier weg nehmen wollte. Aber das wollte sie nie weil sie ja dann das 5te Rad gewesen wäre… Was aber auch nicht stimmte sondern nur hirngespinste waren…
    Ich habe mich oft gemeldet vie sms, internet oder anrufe aber das war ihr nicht genug. Weil ich halt nicht mal eben auf nen Kaffee rum kommen konnte…

  • von Bibi1908 am 26.12.2012 um 17:27 Uhr

    Ich bin 23, er ist 24. Wir sind seit 2 1/2 Jahren zusammen. Leben seit fast 1nem Jahr zusammen und haben eine 16 monate alte Tochter.
    Klar sind wir noch nicht ewig zusammen. Aber wir denken beide so:
    Entweder es klappt, oder es klappt nicht. Wir könnten auch noch 10-20 Jahre warten und dann erst heiraten aber dann haben wir genauso wenig Gewissheit ob wir wirklich ewig zusammen bleiben. Die Gewissheit haben wir eben nie aber wir beide haben das gefühl, das wir lange zusammen bleiben werde und eine gemeinsame zukunft haben werden. Und wir können uns eben vorstellen, das wir zusammen alt werden.
    Es ist ja nicht nur der Punkt wo sie so reagiert. Als ich Schwanger wurde kam sie immer wieder mit Abtreibung weil es nicht gut gehen wird, weil wir uns trennen werden, weil ich noch nicht reif genug wäre^^ Ich wollte aber nicht abtreiben also habe ich sie bekommen und siehe da, wir sind immer noch zusammen, ich finde, die erziehung und das mutter da sein klappt wunderbar usw.
    Mir kommt es so vor, als wolle sie nicht das ich glücklicher bin, als sie es ist. Denn sie ist nicht glücklich in ihrer Beziehung aber ändert auch nichts daran. Sie hängt täglich mit ihrem Freund aneinander weil er nichtmal mit anderen Leuten bei FB schreiben darf ohne das sie nen Aufstand macht. Wenn er dann beruflich ne Woche weg ist (eig fast jede woche) macht er es dann dort, per Handy, wenn sie es nicht mitkriegt (also das vermutet sie) und dann haben die auch wieder stress weil sie ihm das vorwirft obwohl sie keine Beweise dafür hat. Sie zickt ihn an wenn er mit seinem besten Freund telefoniert und nicht mit ihr. etc.
    Sie hat mich ja auch schon angezickt als ich bei meiner Oma zu besuch war (10km von ihr entfernt) und ihr ein treffen bei meiner Oma vorgeschlagen habe (wo wir 2 Räume nur für uns gehabt hätten) weil meine kleine um 19 Uhr ins bett geht… Das ich halt da bin, falls was ist und mich trotzdem mit ihr treffe… bzw mit ihr unterhalte aber sie wollte mich für sich ALLEINE!
    Oder gerne zickt sie auch rum, wenn ich mal 10 minuten später im whats app antworte weil ich nicht SOFORT da war…. Aber sie ist nunmal nicht der Mittelpunkt meines Lebens, das ist meine Tochter.
    Und irgendwann sagte sie mir auch mal:
    “Wenn du dann dein Kind hast, dann bin ich eh abgeschrieben”
    Und ich denke, das geht ihr jetzt wieder durch den Kopf.
    “Wenn du jetzt verheiratet bist, bin ich dir egal” Dabei bin ich nichtmal so… Und das habe ich ihr damals in der SSW auch schon so gesagt das ich trotzdem noch Zeit habe, eben auch alleine aber wenn ich meine Oma besuche kann ich die nicht immer als Babysitter einspringen lassen… sie ist nunmal auch schon über 70. Aber ich habe ihr eben auch gesagt das wenn wir uns mal verabreden zum weg gehen oder so, das das kein Ding ist. Das sie gerne zu uns kommen kann und wir gehen hier weg oder aber ich zu ihr komme und mein Freund passt halt auf die kleine auf etc.
    Sie will mich einfach mit niemandem teilen… so kommt es mir zumindest vor.

  • von Lelana am 26.12.2012 um 17:07 Uhr

    Hmmm… Schwierig. Ich kann Euch beide verstehen… Ich denke, sie hat eben auch Angst um Dich.
    Wie lange seid Ihr denn zusammen und wie alt seid Ihr??

  • von tigerlilly03 am 26.12.2012 um 17:06 Uhr

    ich finde nicht, dass du überreagierst. sie ist diejenige, die sich neidisch anhört. lass dir dein glück nicht madig machen 🙂
    und ich frage mich auch, warum du sie als beste freundin bezeichnest, wenn sie sich nicht mal die zeit nimmt, um zu dir zu fahren und du das immer tun solltest..

  • von Bibi1908 am 26.12.2012 um 16:52 Uhr

    Ja, es ist jetzt nicht so das wir jetzt noch 10 Jahre warten mit der Hochzeit 😀
    Ich bin ja in der Ausbildung, also wird die Hochzeit schon so Ende nächsten Jahres oder spätestens anfang übernächsten Jahres sein.
    Sie sollte ja nicht gleich nen Freudetanz machen oder der gleichen aber entweder gar nichts sagen oder eben “freut mich, ich hoffe es klappt” oder sowas…. Aber hinzugehen und ihn sofort schlecht reden? Das muss ja nicht sein. Zumal sie dazu ja gar keine Berechtigung hat. Ich muss doch mit ihm Leben… nicht sie! Zumal es ja auch immer auf die Wortwahl ankommt.
    Für mich hat eine Verlobung schon noch ne bedeutung, ich verlobe mich ja nicht mit jedem x- beliebigen… Sondern nur mit dem Menschen, mit dem ich mir ne Zukunft vorstellen kann und den ich auch Heiraten möchte.

  • von Knuddelchen93 am 26.12.2012 um 16:45 Uhr

    Naja ich sags mal so: Natürlich ist ihre Reaktion anscheinend maßlos übertrieben, aber für dich freuen kann sie sich wenn es so weit ist. Ich persönlich finde es immer wieder lächerlich, wenn Paare sich “verloben” (hat doch heutzutage eh keine Bedeutung mehr!) und dann erst Jahre später heiraten möchten. Das bringt mMn überhaupt nichts. Aber ist ja jedem die eigene Sache 🙂
    Verstehe dich, dass es dich aufregt, wie deine Freundin reagiert hat. Kotz dich noch nen bisle aus und dann is sicher wieder gut 🙂

  • von Bibi1908 am 26.12.2012 um 16:38 Uhr

    Achja: Sie bekommt das zusammen leben von uns kaum-gar nicht mit, weil wir ca. 60km auseinander wohnen und wir uns deswegen kaum sehen, weil sie nie zeit findet auch mal nach hier zu kommen und ich nicht einsehe immer zu ihr zu fahren….

    Frage mich grad ehrlich, wieso ich sie noch als beste Freundin bezeichne…. -.-

Ähnliche Diskussionen

Eifersucht obwohl Schluss ist. Antwort

Murielle00 am 28.02.2010 um 23:14 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich hab da so ein Problem.. Ich hab vor ca 2 Wochen mit meinem Freund Schluss gemacht, weil ich einfach keine Lust mehr hatte, alleine die Beziehung zu führen, also so kams mir vor. Und nachdem...

Eifersucht und Neid ..gegenüber meiner Besten Freundin :`( Antwort

Krii_sTiina am 04.08.2009 um 13:53 Uhr
Hey desired-Mädels. Ich weiß nicht mehr weiter, ich denke nicht, dass mir jemand helfen kann aber vllt. hat jemand einen guten Ratschlag oder so etwas. Also es geht um meine beste Freundin und mich. Wir sind...