HomepageForenKummerkastenWarum wird ein Mann zu einem Macho/Arsch?

Warum wird ein Mann zu einem Macho/Arsch?

Malenkiam 10.01.2011 um 23:26 Uhr

Hey ihr!
Also ich mir ist aufgefallen ,dass man viele Menschen kennenlernt ,die man total nett findet (einige länger andere nur kurz) und dann entpuppen sie sich zum Arsch oder zum total Macho.Was denkt ihr warum ein mann zum Arsch wird oder zum Macho?Es muss ja irgendwas geben ,was das auslöst.

Ein Freund von mir zum Beispiel ist zum Arsch geworden weil er sich gesagt hat “lieber andere verletzten,als selbst verletzt zu werden.”

LG

Nutzer­antworten



  • von Cherrylin1986 am 11.01.2011 um 12:20 Uhr

    @DoMundo Das ist auch ne Möglichkeit

  • von DoMundo am 11.01.2011 um 11:34 Uhr

    Wenn Männer zu Machos und Arschlöchern werden, dann liegt das m.E. an den Frauen. Denn entweder, haben sie diese Entwicklung zur Bequemlichkeit zugelassen oder sie haben nciht verstanden, dass der Mann kein Interesse hat und sie deshalb wie den letzten Dreck behandelt.

  • von KathySue am 11.01.2011 um 10:17 Uhr

    Ich finde, wenn Männer in einer Beziehung zu Machos werden, dann hat die Frau einen riesen Teil dazu beigetragen.
    Andere, freie (!? ^^) Männer hingegen haben, durch Einfluss (Medien, Freunde, etc) eine verkehrte Ansicht der Dinge angelernt bekommen.

    Mit den Jahren kommen die Erfahrungen…womit sich öfters was ändert!

  • von lovelyheart am 11.01.2011 um 10:07 Uhr

    Das kann man nicht so genau sagen. Aber ich habe mal meinen Freund dazu befragt, weil er sich nach einem Jahr Beziehung verändert hat. Nicht gleich ins negative aber ich war total verwundert. Habe ihn gefragt und er meinte, dass Männer sich erst verändern wenn sie merken das ihre Freundin ihnen gehört. Sprich: Wenn man schon zusammen ist, dann muss man sich nach einem Jahr Bezihung nicht solche riesen Gedanken machen. Und ich denk mal, dass sie erst zum Macho werden, wenn man verheiratet ist und der Mann merkt, dass es für die Frau selbstverständlich ist Mittag zu kochen und den Haushalt zu pflegen. Denn dann müssen sie nicht helfen und liegen auf der Couch. xD

  • von Cherrylin1986 am 11.01.2011 um 09:18 Uhr

    Das kann man pauschal wahrscheinlich nicht so sagen. Das hängt von so vielen Sachen ab, aber um mal auf das Beispiel mit dem Freund von dir zu kommen:
    Wenn man immer alles für andere gemacht hat und immer wieder damit auf die Klappe gefallen ist, fängt man irgendwann an, mal nur an sich zu denken, was ja auch nicht verkehrt ist. Manche finden dann jedoch nicht so ihr Gleichgewicht und rutschen dann ins Extreme ab.

Ähnliche Diskussionen

Mein Freund hört nicht auf mich.. Antwort

Ayla18 am 22.04.2012 um 03:15 Uhr
Ich bin neu hier und kann nur hoffen dass irgendjemand mich verstehen kann.. Ich bin seit 9 Monaten mit meinem Freund zusammen. Also bei uns ist es etwas streng sage ich mal.. Er hat mir von Anfang an dinge...

Mit Ex schreiben..?? Antwort

snoopy92 am 14.12.2011 um 16:20 Uhr
Hallihallo. Bin jetzt seit 3 Jahren mit meinem Ex auseinander, seit 1,5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Vor einigen Tagen hab ich aus Langeweile mal meinen Ex angeschrieben. Wollte ihm nur unter die Nase reiben,...