HomepageForenKummerkastenWas ist eine Diva?

Was ist eine Diva?

CRAZYGuRLam 07.01.2010 um 19:46 Uhr

Hey, ihr denkt euch jetzt bestimmt “Wie kann man sowas nicht wissen?!” aber mir wurden schon sooo viele bedeutungen gesagt was diva heißt und irgendwie ist es immer was anderes deshalb wollte ich euch mal fragen was eine Diva ist? 🙂

Danke schonmal im vorraus für jede Antwort 🙂

Liebe Grüße Sammy

Nutzer­antworten



  • von Nuernberggirl am 08.01.2010 um 10:50 Uhr

    Diva – Plural Diven, aber auch (weniger stilvoll) Divas – rührt von der weiblichen Form des lateinischen und italienischen divus „göttlich“ her.

    In der römischen Antike standen die Attribute divus und diva nur Göttern bzw. Göttinnen zu, so auch den vergotteten frühen römischen Kaisern (seit Augustus).

    Der Begriff wird seit dem 18. Jahrhundert auf eine bedeutende Frau des Bühnenlebens, meist für Opernsängerinnen (Sopran), aber auch für Charakterschauspielerinnen angewandt. So wurde Elisabeth Schwarzkopf als „Diva“ betitelt (Greta Garbo sogar unmittelbar als die Göttliche). Gegenwärtig [2007] wird fast jede weibliche Darstellerin von anhaltender Berühmtheit im Feuilleton mit „Diva“ bezeichnet (so Maria Callas; Sophia Loren; Romy Schneider).

    Häufig wird der Begriff „Diva“ jedoch auch mit einer negativen Wertung im Sinne von Hochmut belegt, wenn Personen (meist Frauen) infolge besonderen Bekanntheitsgrades ihrer Umwelt ihre gegebene oder vermeintliche Abgehobenheit durch ‚Unnahbarkeit‘ zu erkennen geben. Mitunter steht ein solches Diventum auch in Verbindung mit Launenhaftigkeit und Missachtung oder gar Schikanierung des persönlichen Umfeldes. Männliche „Diven“ sind keineswegs unbekannt.

    In der Sportberichterstattung wird der Begriff launische Diva meist im Zusammenhang mit Sportlern (meist Fußballspielern) verwendet, deren Spiel mitunter starken und für den außenstehenden Betrachter unvorhersehbaren Qualitätsschwankungen unterworfen ist und deren (künstlerisches) Repertoire dabei von meisterhaft aufgeführten Klassikern bis hin zu hochmütig und gelangweilt heruntergespielter Alltagskost reicht.

    Auch im Tennissport findet man den Begriff Diva häufig. Als erste wurde Mary Pierce so betitelt, teils wegen ihres extrovertierten Verhaltens, teils wegen ihres gepflegten und zurechtgemachten Äußeren

Ähnliche Diskussionen

Psychiatrie... Antwort

Satan1986 am 11.02.2009 um 01:25 Uhr
Hey Ihr Süßen!!!1 Ich geh demnächst stationär weg..... Ich war da noch nie........... Und wollte mal fragen wie das da abläuft!!!! Wenn ich freiwillig rein gehe, kann ich dann auch dann wieder raus wann ich es...

Geruch von Erbrochenem loswerden? Antwort

lookbook am 25.01.2010 um 20:59 Uhr
Hallo Mädels! Schlimmerweise leidet meine gesamte Familie unter Magen-Darm-Grippe (abgesehen von mir) und aufgrund dessen riecht es wirklich erbärmlich nach Erbrochenem im Bad (und leider auch in unserer Diele, mein...