HomepageForenKummerkastenWas tun, wenn man einfach nicht aufhören kann iHN zu lieben?

Was tun, wenn man einfach nicht aufhören kann iHN zu lieben?

OnlyHisGirlam 02.11.2012 um 02:07 Uhr

Hey Mädels,

ich hoffe, dass mir zumindest ein paar von euch einen guten Rat geben können.
ich habe (vor 3 Wochen) mit meinem Ex Schluss gemacht. Er ist da gar nicht so unschuldig daran, da ich Dinge mitbekommen habe, die ich eigentlich nicht mitbekommen wollte (Treffen mit anderen Frauen etc.). Aber das ist eine andere Geschichte.
Viele von euch werden sagen “das ist normaler Liebeskummer”. Doch so ist es nicht. Er war & ist einfach Alles für mich! Das Licht in meinem Leben. ich kannte ihn schon sehr lange & er war immer für mich da.
Nur dass ihr Euch das ganze mal vorstellen könnt: ich war als ich 15 war auch mit einem Jungen zusammen für nur 1 1/2 Monate (!) & bin ihm über 2 Jahre nachgelaufen! Das Ganze, obwohl er es genau so wenig verdient hat, wie mein Jetziger. ich weiss, dass man diese kurze Zeit nicht mal eine “richtige Beziehung” nennen kann, doch ich habe diesen Jungen so krass geliebt! ich hätte echt alles für ihn aufgegeben. Mit meinem jetzigen Ex war ich fast 1 Jahr zusammen & ich will echt nicht wissen, wie das dieses Mal noch wird! ich denke mir “das geht vorbei”, doch im Gegenteil, ich vermisse ihn von Tag zu Tag mehr. ihn aus Facebook & Co. löschen würde ich nie über`s Herz bringen, da ich ihn einfach brauche! Er hat sich seitdem Schluss ist 2 Mal bei mir gemeldet, mich gefragt wie es mir geht, ob alles klar ist & (heute) was ich denn an Halloween gemacht hätte. ich habe mich bei ihm seit der Trennung nicht mehr gemeldet, einfach aus dem Grund, dass ich will, dass er weiss, dass ich enttäuscht bin. ich habe ihm das auch gesagt & er hat gemeint er weiss das, ich könne ihm aber trotz allem immer schreiben & es tue ihm leid, dass das so enden musste, er hoffe ich weine nicht. Letztes Mal als wir geschrieben haben habe ich ihn gefragt ob er mich vermisst, seine Antwort war: wenn ich das wolle. (?!?) ich werde einfach nicht schlau aus ihm! Er gehört eher zur Sorte “Macho” & würde laut seinen Worten nie einer Frau hinterher rennen. Doch warum meldet er sich dann immer wieder? Wo er ja einer Freundin gesagt hat er würde sich nicht mehr bei mir melden. ich weiss (durch Postings von anderen) dass er mit seinem BF raus geht, Spass hat & sich mit Frauen trifft, doch genauso weiss ich, dass ich ihm noch etwas bedeute, denn sonst würde er sich nicht melden. ich komme einfach an diesem Punkt, an dem ich stehe nicht weiter & ich bezweifle, dass ich jemals, oder zumindest in der näheren Zukunft wieder so lieben kann. ich bezweifle es ernsthaft.. Dabei wollte ich schon immer früh Kinder haben & heiraten. ich versteh das Alles nicht. ich weiss eigentlich, dass er ein Arsch ist. Aber eben nur “eigentlich”. Er hat auch gute Seiten & manchmal denke ich man muss dieses Mango vll. hinnehmen, dass solche Männer mit gutem Aussehen & gewissem Status sich mit einer Frau nicht zufrieden geben. irgendwie zieht mich diese Sorte Männer einfach magisch an, aber irgendwie quält mich der Gedanke ich könne vll. nie die Einzige sein. ich will keines Falls einen Freund, der mir am Hintern klebt & alles für mich tun würde. ich will einen Mann, der mir ziegt, dass er der Mann ist! Genau so einer war er, doch ich kann ihm halt nicht mehr blind vertrauen. Könnte ich aber auch einem anderen nicht. ich bin einfach misstrauisch geworden.

Was sagt ihr? Diese Männer müssen doch auch irgendwann an Familie denken & sesshaft/treu werden, oder? Gibt es hier vll. sogar Mädels, die auf “Bad-Boys” stehen & was würdet ihr tun, was sind eure Erfahrungen, was könnt ihr mir raten?

ich bin für jeden ernst gemeinten Rat dankbar.

Gruß
OnlyHisGirl

Mehr zum Thema heiraten findest du hier: Bist du bereit zu heiraten?

Nutzer­antworten



  • von Dakota am 05.11.2012 um 10:58 Uhr

    Natürlich wirst du eines Tages aufhören können, ihn zu lieben. Dass das nicht innerhalb von nur 3 Wochen passiert, ist doch nur normal, wenn man die Person wirklich mal geliebt hat.

  • von OnlyHisGirl am 05.11.2012 um 00:15 Uhr

    Danke für eure Antworten.

  • von Zuckerschnute86 am 02.11.2012 um 10:22 Uhr

    Ich war 8 Jahre mit meiner ersten großen Liebe zusammen und hab auch 2 Jahre gebraucht bis ich wirklich drüber weg war. Ist halt einfach so, da muss man durch. Sich ablenken und einfach mal sein eigenes Leben genießen.

  • von missesnice am 02.11.2012 um 08:37 Uhr

    Angel- Hm, also ich hab das damals auch gesagt- mit 22;)

    Hab grad nochmal geschaut- Du bist die, die sogar ein Fakeprofil erstellt hat.Mal ehrlich, wie kannst du denn meinen mit einem Mann dein Leben verbringen zu wollen, dem du so weit traust wie du ihn werfen kannst?

  • von Angelsbaby89 am 02.11.2012 um 08:33 Uhr

    Ich sehe es wie missesnice.

    Und JA, das IST der ganz normale Liebeskummer. Auch wenn du das auf keinen Fall hören willst, sondern hören willst, dass zwischen euch etwas ganz besonderes, magisches war/ist.

    Das behaupten so ziemlich alle Teenies von ihren Beziehungen xD

  • von missesnice am 02.11.2012 um 08:14 Uhr

    Achso, und mein Freund sieht auch ganz gut aus, seine Eltern sind sehr reich, und bla bla bla das voll Programm nech^^.Er ist jetzt 22 und war auch nie ein “Kind von Traurigkeit”,hatte also auch eher jede Woche ne andere im Bett aber- Wenn er jemand hat, in den er verliebt ist, dann nimmt er das mehr ernst als alles andere und spielt ganz sicher nicht damit.Weil er weiß was sowas bedeutet, weil er das Gefühl niemals durch irgendwelche komischen “Macho Allüren” oder “Ego-Push” geblah zerstören würde.Das macht für mich Charakter, macht für mich einen Mann aus.

  • von missesnice am 02.11.2012 um 08:07 Uhr

    Weißt du, wie lange es gedauert hat bis ich keine “Liebesgefühle” mehr für meinen Ex empfunden habe?
    Über sechs Monate.Also ja, ich kann verstehen wenn du jetzt meinst, er ist alles und die Welt und du kannst nicht ohne ihn, aber glaub mir, du kannst.Denn wenn er der “Eine” wär, dann wärt ihr zusammen und glücklich ne.
    Offenbar ist das aber nicht der Fall.Einige Sätze von dir find ich auch ziemlich erschreckend in Richtung- was bist du dir denn eigentlich wert?
    Ich mein Hey- Ich mag auch Männer, die ihre Meinung vertreten können, die Charakter haben, aber du scheinst ja nach wem zu suchen der dich nicht als gleichwertig akzeptiert sondern “den Bestimmer”raushängen lässt.
    Find ich total ungesund, und NEIN, sowas zeichnet nicht einen richtigen Mann aus, ein richtiger Mann agiert auf Augenhöhe mit seiner Partnerin.

    Und wie kommst du auf so einen Quatsch von wegen “Männer mit dem gewissen Status/Aussehen, den reicht eine Frau nicht?”
    Das ist, sorry, totaler Bullshit.Klar kanns sein das es Männer gibt, die in jungen Jahren eben keinen Bock auf Festes haben, (vielleicht auch nie)deswegen sind sie keine “Bad Boys”oder Idioten.Welche die ihre Frauen allerdings betrügen, sind für mich auch keine Bad Boys sondern lediglich lächerlich und jämmerlich.

    Also du solltest mal dir mal fragen, was du von deiner Zukunft erwartest.Ich glaub das du noch eher sehr jung bist(unter 20?!)-Mit absoluter Sicherheit, wird es einen Menschen geben den du genauso/mehr lieben kannst wie deinen komischen Ex da.Das musst du mir jetzt nicht glauben, klar.Hab ich damals auch keinem geglaubt.
    Aber ich hoffe schlicht das du, wenn du älter wirst, auch bemerkst was einen Mann ausmacht,was eine Beziehung ausmacht.Und dann heulst du dem hier mit Sicherheit nicht mehr nach.

  • von Brownini am 02.11.2012 um 04:48 Uhr

    Du hast recht, es gibt keinen perfekten Mann. Ein Manko hat jeder irgendwo, aber wenn sein Manko etwas ist das dir das Vertrauen zu ihm nimmt und dich verletzt, ist es definitiv zu gross. Du hast das Beste verdient und musst dich nicht mit weniger zufrieden geben!
    Auch wenn es dir jetzt unmöglich erscheint, wirst du früher oder später über die Trennung hinwegkommen. Wie lange es für dich dauern wird kann dir leider niemand sagen und auch Tipps sind schwer zu geben. Aber ich würde ihn so schnell wie möglich „loslassen“. Du brauchst ihn nicht und du solltest dich auch nie psychisch abhängig machen von einer anderen Person. Dadurch wird deine Persönlichkeit gestärkt und jede Trennung die du vielleicht noch vor dir hast, wird einfacher.
    Das ist meine Meinung und mein Rat, ob es für dich das Richtige ist musst du selbst entscheiden. Nimm dir Zeit und höre auf dein Herz und dein Bauchgefühl, das sind immer noch die zwei besten Ratgeber 😉 Ich wünsche dir viel Glück und das du bald wieder glücklich bist!

Ähnliche Diskussionen

Rauchen aufhören - habt ihr es geschafft? Antwort

irsteeg am 25.09.2011 um 00:33 Uhr
Ich muss unbedingt mit dem Rauchen aufhören. Täglicher Konsum zwischen 30 und 40 Stück. Ich habe bereits Pflaster, Nicorette usw. ausprobiert. Wer kann mir Tipps geben. Eigentlich hängt mittlerweile schon mein Leben...

wie kann ich aufhören mit dem ritzen? Antwort

fallingmimi am 15.04.2009 um 16:06 Uhr
hallo ihr lieben 🙂 ich hab schon einen beitrag geschrieben in dem es darum ging dass ich mit dem ritzen aufhören will es aber irgendwie nicht hingekomm!viele von euch haben mir zu einer therapie geraten was ich ja...