Wie gehe ich damit um...

Hallo ihr,
Ich hatte 2 Jahre lang eine Affäre mit einem etwas älteren Kerl. Bis kurz vor Weihnachten war alles gut soweit, dann habe ich heraus gefunden das er seid ca nem halben Jahr eine Freundin hat.
Ich war natürlich erst mal sauer und traurig und das habe ich ihm auch geschrieben... dann war erst mal einen Monat Ruhe aber wir wollten eigentlich noch mal mit etwas Abstand sprechen.
Ich muss sagen das er mir schon fehlt. Und das einfach als Freund. Mir ist es mittlerweile egal das er mit einer anderen zusammen ist... irgendwann hätten wir eh entscheiden müssen wie es mit uns weiter gehen soll und jetzt ist die Entscheidung eben getroffen.
Was mich wirklich verletzt ist das er sich nicht mehr auf ein Treffen einlässt und sich auch nicht meldet. Im Grunde ist nicht mal Schluss weil wir es nie gesagt haben. Dafür müsste man ja schluß machen. Letzte Woche hatte ich ihm das letzte mal geschrieben ob wir uns nicht einfach vertragen wollen... daraufhin er: ich melde mich nächste Woche in Ruhe. Ich gehe nicht davon aus das er es noch tut...
Nächste Woche hat er Geburtstag. Gratuliere ich ihm da? Oder stelle ich mich nun auch tot? Und am meißten nervt mich auch das ich mir ziemlich sicher bin das er sich melden wird. Allerdings vielleicht in 2 Monaten. Oder in 3... wie gehe ich dann damit um? Ich bin so genervt von diesen 10000 unausgesprochenen Dingen... das ich im Grunde nicht sagen kann lass uns heute treffen und reden. Das man nicht einfach die Sache im Guten beendet und dann mal schaut. Es hängt alles unausgesprochen in der Luft. Im Grunde weiß ich nicht mal was er eigentlich für mich fühlt. Ich finde es einfach respektlos. Und egal was war... Beziehung oder ehe oder Affäre hat man doch ein respektvolles Ende verdient. Bei dem man weiß wo man steht. Und bei dem man in einem Jahr vielleicht mal einen Kaffee trinken gehen kann. Mich nervt das er sich nicht einfach diese 5 Minuten nimmt...
von everglow am 13.02.2019 um 20:30 Uhr
Hey,

in solchen Situationen zeigt sich dann, dass man der anderen Person nicht so wichtig war.

Zum Thema Freundschaft: ich würde das mal lassen, solange du nicht wenigstens ein Fünkchen Chance siehst, dass doch irgendwann noch was daraus werden kann. Ansonsten zieht dich das nur wieder runter, wenn ihr wieder Zeit miteinander verbringt.

Zum Geburtstag: kannst du selbst am besten abschätzen. Mache es davon abhängig, wie er dich die 2 Jahre über behandelt hat. Anstandshalber kannst du ihm ja kurz und knapp schreiben. Wenn er dir aber deutlich gezeigt hat durch sein Verhalten (auch an deinen Geburtstagen), dass er nicht so viel Wert auf dich legt, dann lass es.

Zum unausgesprochenen: Ja, das ist hart. Aber wenn einer partout nicht reden will und es ihm einfach nicht wichtig ist, kannst du schlichtweg nichts machen. Da hat er einfach wirklich keinen Respekt vor dir.

Ich verstehe dich schon. Hatte „etwas“ (keine Ahnung was es war. Keine Affäre, keine Freundschaft, nix körperliches) mit einem Mann. Auch lange 2 Jahre. Haben uns einfach sehr gut verstanden, es war geistig/zwischenmenschlich definitiv auf beiden Seiten eine Verbindung da. Vor ein paar Wochen sagte ich ihm zum zweiten Mal, dass ich verliebt in ihn bin, ihn gerne endlich mal privat treffen (wir waren Kollegen) und sehen würde, ob denn mehr daraus werden könnte, bekam ich folgendes: Beziehung schließt er kategorisch aus, Freundschaft+ fände er ganz nett und ein Blickfang bin ich. Das nach 2 Jahren. Diese Aussagen nachdem er mir immer wieder deutlich machte, dass er mich nicht zum Ego pushen benutzt, auch mit keiner anderen ins Bett will (was ja eigtl zu F+ dazugehört) und hin und wieder mal Dinge von sich gab, die mich doch an was ernstes glauben ließen. Ich zweifel inzwischen alles, was zwischen uns zwischenmenschlich los war an, denn wie viel von dem, was er mir von sich gezeigt hat, ehrlich war, weiß ich nicht mehr. Und das nachdem wir wirklich recht eng waren und auch sehr persönlich miteinander reden und umgehen konnten. Es war halt ne unausgesprochene Verbindung da. Ich habe mir immer alles zurechtgedreht, hab wirklich geglaubt da könnte was ernstes passieren. Aber seine letzten Nachrichten haben wir gezeigt, ich bin das hübsche junge Ding (15 Jahre Altersunterschied), das gut fürs Ego ist. Aber für das Ernsthafte, für das Leben, ist ihm dann die Freundin doch lieber. Und vor ca. 2 Wochen habe ich dann was gelesen, was meine Vermutung dass er sie bald heiraten wird, unterstützt. Darüber, dass er ein Haus mit seiner Freundin hat und es nie erwähnte, konnte ich hinwegsehen. Oder es mir schönreden, denn, ich meine, was ist schon ein Haus? Was materielles, mehr nicht. Aber wenn er sie heiratet - darüber kann und will ich nicht hinwegsehen. Das ist mir eine Nummer zu groß. Angeischts der Tatsache, dass ich irgendwann anfing mir zu überlegen, wie eine Zukunft mit ihm wäre. Ich habe in den 2 Jahren wirklich so viel versucht, dass wie mal offener miteinander umgehen können, reden können, uns vielleicht mal langsam einander öffnen. Er tat nur anfangs was dafür, als wir uns noch kaum kannten.

Was ich dir sagen will, wenn jemand so mir die umgeht und du ihm kein ehrliches klärenes Gespräch wert ist, kannst du es nicht ändern. Es macht dich kaputt jemandem ewig hinterherzulaufen. Denk ein bisschen an dich, gestalte dein Leben, erfreu dich an deinem Leben, an den kleinen Erfolgen, arbeite an dir. Und denk nicht ans neu verlieben, es passiert wenn du nicht damit rechnest und du bereit bist. Beim einen dauert es länger, beim anderen nicht so lang. Das kommt denke ich auch darauf an, wie sehr du in ihn verliebt warst oder bist. Wenn er sich irgendwann meldet, dann warte einfach ab wie das laufen wird. Du kannst dir nicht jetzt vornehmen, wie das sein wird. Wenn du über ihn hinweg bist, wird es entspannt werden. Wenn du ihn dann immer noch liebst, wirst du in dem Moment eh aus dem Bauch heraus entscheiden wie du damit umgehst. Wenn er reden will, ne Freundschaft will, es doch ernsthaft mit die versuchen will - mach es einfach von der Situation in dem Moment abhängig, wie du reagierst. Geh dann einfach in dich und denk dann einfach mal für dich nach. Er kann dann auch ein paar Stunden oder Tage warten, bis du reagierst/dir klar bist, wie du auf ihn reagieren willst. So würde ich es jedenfalls machen. Ansonsten Köpfchen hoch, auch wenn der Hals dreckig ist. Du bist nicht die einzige, die durch sowas gehen muss.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich