HomepageForenKummerkastenWie sage ich meinem Freund, dass ich einen an der Klatsche habe?

Wie sage ich meinem Freund, dass ich einen an der Klatsche habe?

Snowwhite88am 11.11.2010 um 15:05 Uhr

Also ich bin seit ca 2 Wochen wieder in so nem Loch.
Kann das kaum anders beschreiben als : Ich muss andauernd weinen und könnte immer nur schlafen, hab Panikattacken, bekomm dann keine Luft…
Hab keine Kraft mehr und kann nicht zur Arbeit gehn.

Ich war beim Arzt und der meinte “BURNOUT”

Ich mach ne Ausbildung und hab heute meinen “Sozialpädagogen” (ist halt da, wenns Probleme gibt, ähnlich wie ein “Vertrauenslehrer”) mal aufgeklärt, was über haupt los ist.

Mit ihm und meinem Arzt bin ich so verblieben, dass ich mir Therapeutische Hilfe suchen um das alles in den Griff zu bekommen.

Ich will das auch selbst unbedingt, weil ich mein Leben und die Ausbildung nicht einfach wegwerfen will.

Mein Freund denkt, ich gehe jeden Tag brav zur Arbeit (er fragt nicht ob ich da war. ich sag ihm aber auch nicht von mir aus, dass ich daheim bin).

Ich weiß, ich muss es ihm sagen, die Frage ist nur, wie ich das anstelle, weil ich weiß, dass er sauer sein wird(verständlich),wenn ich ihm sage, dass ich seit Montag nicht arbeiten war und noch bis 19.11. einen Krankenschein hab.
Ich weiß auch, dass ich ihn mit sowas sicher sehr belaste und dass er mir nicht helfen kann…

Wo soll ich anfangen, wenn ich mit ihm rede?!

Nutzer­antworten



  • von Pueppschen am 15.11.2010 um 18:11 Uhr

    Hallo, meine Mutter hatte auch mal Burnout.
    Ich kann dir nur ans Herz legen, sprich ehrlich darüber mit deinem Freund. Burnout ist eine Krankheit und muss behandelt werden. Texte wie “Reiß dich zusammen” oder “Stell dich nicht so an”, solltest Du nicht an dich heranlassen. Mach was Dir gut tut und spiele bitte niemanden vor, dass es dir gut geht. Den Fehler hat meine Mutter immer getan und deswegen wusste ich immer nicht was los ist. Rede ganz offen mit deinem Partner. Er wird sicherlich auch nicht sauer sein, wenn du ihm die Fakten über diese Krankheit erklärst. Ich wünsche dir gute Besserung und hoffe, dass das mit deinem Freund alles so klappt. Solltest du noch Fragen haben, denn kannst du mir jederzeit eine Mail schreiben. Liebe Grüße Pueppschen & meine Mama <3 😀

  • von ichglaubedubistes am 15.11.2010 um 18:01 Uhr

    wenn du willst kannst du mir mal ne nachricht schreiben.. kann dir glaub ich einiges darüber erzählen..

  • von Joy085 am 11.11.2010 um 21:07 Uhr

    ich glaube du solltest es ihm sagen! vielleicht wird er dann endlich
    mal merken wie sehr er um dich angst hat 😉

  • von Snowwhite88 am 11.11.2010 um 21:03 Uhr

    danke sekhmet 🙂

  • von sekhmet am 11.11.2010 um 20:59 Uhr

    na also dann ist doch alles super 🙂
    alles gute

  • von Snowwhite88 am 11.11.2010 um 20:24 Uhr

    So wieder daheim!

    Hab ihm vorhin am Telefon schon gesagt, dass er sich keine Sorgen machen muss, dass ich Schluss mache.

    Hab es ihm einfach erklärt, was los ist.

    Er dachte zuerst, dass ich die Ausbildung abgebrochen hab oder geflogen bin…
    Er war erleichtert!
    Ich musste ihm erklären, was “Burnout” genau ist.

    Er meinte er hätt nicht gedacht, dass ich schwanger bin.

    Ich bin so froh, dass ich es ihm gesagt hab.

    Ihm gefällt es auch, dass ich mich selbst drum kümmer.
    Er will mich so gut es geht unterstützen.

    Als wir uns verabschiedet haben, haben wir uns so intensiv geküsst, wie lange nicht mehr.

    Danke betty_boo_84
    Schöne Grüße aus dem Saarland

  • von betty_boo_84 am 11.11.2010 um 16:50 Uhr

    hihi, das hab ich mir auch gedacht! Entweder schwanger oder das Du Schluss machst 😀

    Der wird Dir noch um den Hals fallen wenn er weiss was wirklich los ist 😀

    ich wünsch Dir von Herzen alles Gute!

    Kannst Dich ja mal melden und schreiben wies war und wies Dir geht!

    Liebe Grüsse aus der Schweiz!

  • von Snowwhite88 am 11.11.2010 um 16:37 Uhr

    ich denke, das ist der richtige ansatz.

    ich würde mir auf jeden fall sorge machen und ich würd versuchen ihm iwie zu helfen.

    so jetzt mach ich mich auf den weg.

    oh gott er denkt sicher ich bin schwanger oder so…

  • von sekhmet am 11.11.2010 um 16:28 Uhr

    rede mit ihm,erklär ihm was los ist, dass das ne ernste erkrankung ist und du nicht einfahc nur keinen bock hast- wie man eben wem der sich mit psychischen erkrankungen nicht auskennt sowas am besten erklärt
    und dann wird er es verstehen. ganz ehrlich wenn er “scheisse” reagiert würd ich mir gedanken über die beziehung machen. denn wie würdest du reagiern wenn er dir sowas sagt? da wärst du doch viel mehr besorgt und nicht böse oder sowas?

  • von Snowwhite88 am 11.11.2010 um 16:02 Uhr

    Hosty, danke dir.
    in ca ein einhalb stunden, weiß ich wie er reagiert…

  • von Snowwhite88 am 11.11.2010 um 16:00 Uhr

    Ich wohne schon seit mai 2008 allein.
    Er wohnt nicht allzu weit weg, aber ohne Führerschein und mit seiner blöden Schicht ist das nicht so einfach.

  • von Hosty am 11.11.2010 um 16:00 Uhr

    also erst mal hast du keinen an der klatsche,nur weil es dir psychisch nicht gut geht.das kann jedem passieren.ich finde super,dass du das alles in die handnehmen willst,damit es dir wieder besser geht,und dich nicht einfach verkriechst.sage ihm es genauso,wie es ist,wie du es uns auch erklärt hast,und dass du angst hattest,früher mit ihm zu redden,weil du nicht wusstest,wie du es erklären sollst.aber warte damit nicht länger.alles gute

  • von RockabillyBabe am 11.11.2010 um 15:56 Uhr

    aber auch das sollte er meiner meinung nach verstehen.
    bist du nicht vor kurzem erst umgezogen und wohnst jetzt alleine und weiter weg von ihm?

  • von Snowwhite88 am 11.11.2010 um 15:48 Uhr

    betty_boo_84
    jetzt ist nur noch die Frage, welcher therapeut der richtige ist.

    Ich bin heilfroh, dass es von Seiten meiner Arbeit nicht so großen druck gibt. Ich muss denen auch nur nachweisen, dass ich was tu.
    und der sozialpädagoge meinte auch, dass das stark ist, das selbst in die hand zu nehmen.

  • von betty_boo_84 am 11.11.2010 um 15:46 Uhr

    genau! Ich finde es wirklich ganz toll wie Du das alles in die Hand genommen hast! Da könnten sich viele eine Scheibe abschneiden!
    Sei stolz auf Dich!!!!!!!!!

  • von Snowwhite88 am 11.11.2010 um 15:44 Uhr

    wollstrumpf, du hast recht und Menschen, die sowas weder im Umfeld haben/hatten oder es selbst erleben finden “das alles nicht so schlimm”
    das finde ich schade.

    betty_boo_84, Da könntest du Recht haben.
    Ich könn mir ja einfach irgendwas reinpfeifen und nix mehr machen.

  • von Snowwhite88 am 11.11.2010 um 15:39 Uhr

    RockabillyBabe,
    Ja wir sind schon länger zusammen und gerade, weil wir in letzter Zeit Probleme haben/hatten, ist es ja so schwer für mich.

    Ich muss es ihm sagen. ich hab mich ja extra deswegen mit ihm verabredet.

  • von betty_boo_84 am 11.11.2010 um 15:38 Uhr

    Das musst Du doch nicht! Das gibst ganz oft! Ich kenne 4 Personen die das hatten! Das ist überhaupt nicht schlimm und ich finde, man sollte in der Gesellschaft viel mehr über psychische Erkrankungen sprechen!

    Meinst Du? Ich an ihrer Stelle wäre enttäuscht, wenn Du alles hinschmeissen und Dir die Birne zukiffen würdest.
    Stattdessen hast Du das ganz alleine in die Hand genommen und Dir Hilfe geholt! Ich wäre sehr stolz auf Dich!
    Und ein wiederholtes Jahr ist ja keine Schande! Hauptsache Du machst die Ausbildung fertig und bist gesund und glücklich!

  • von wollstrumpf am 11.11.2010 um 15:38 Uhr

    das ist leider ein großes problem in der gesellschaft, dass psychische krankheiten als “nichts schwerwiegendes” abgetan werden, weil es nunmal schwer zu begreifen ist. meine freundin hatte dieses problem auch und hat es mit viel hilfe in den griff bekommen. steh dazu, dass es so ist wie es ist. ich wünsche dir viel kraft und vor allem, dass du akzeptanz von deinem freund bekommst u. er dir hoffentl. zur seite steht.

  • von RockabillyBabe am 11.11.2010 um 15:35 Uhr

    ich glaube nicht, dass dein freund sauer sein wird, weil er böse auf dich ist.
    wenn, dann weil er sich um dich sorgt.

    ihr seid doch schon länger zusammen, oder?
    ich finde schon, dass du es ihm sagen kannst. und ich bin auch eher der mensch, der sowas mit sich selbst ausmacht.
    doch eigentlich hat man doch genau dafür einen freund/freunde, oder?
    damit sie einen unterstützen, wenn man sie braucht.

  • von Snowwhite88 am 11.11.2010 um 15:33 Uhr

    betty_boo_84
    Ich red mir das selbst ein.
    Naja meine Oma und mein Papa werden mir zwar nicht den Kopf abmachen, aber sie wären so was von enttäuscht.
    Ich will niemanden enttäuschen und mich selbst am wenigsten.

  • von betty_boo_84 am 11.11.2010 um 15:30 Uhr

    Du schaffst Deine Ausbildung bestimmt! Und sonst wiederholst Du dann halt ein Jahr. Wichtig ist ja, das Du gesund und happy bist!

    Und lass Dir bloss von niemandem einreden das Du verrückt bist!

  • von Snowwhite88 am 11.11.2010 um 15:25 Uhr

    Ich treff mich nachher mit ihm und hab ihm am Telefon schon gesagt, dass ich mit ihm mal reden muss.

  • von BatiidaDeMell am 11.11.2010 um 15:24 Uhr

    Also ich musste meinem Freund das am Anfang unserer Beziehung auch irgendwie beibringen… ich hatte total Angst, weil es einfach unangenehm für mich war… hab auch die ganze Zeit geweint als ich mit ihm geredet hab und am Ende war er doch sehr verständnisvoll und es hat mir auf jeden Fall sehr gut getan im das zu sagen.

  • von Snowwhite88 am 11.11.2010 um 15:15 Uhr

    Ja er hat das schon mal mitbekommen.
    Da wars ganz schlimm, ich bin dann vor weinen zusammen gebrochen.

    Naja, sauer wird er in der Hinsicht nicht wirklich sein, aber er hat dann Bedenken, ob ich meine Ausbildung schaffe.

    Danke ihr lieben.

  • von meinsmarti am 11.11.2010 um 15:13 Uhr

    vlt das es dir zur zeit nicht so gut geht ?! das du eben ein burnout syndrom hast und du sogar beim arzt warst deswegen…….das du einfach zeit für dich brauchst um dich zu erholen und erst mal nicht arbeiten kannst ? das wird er doch verstehen oder nich oO

  • von betty_boo_84 am 11.11.2010 um 15:12 Uhr

    Hey liebe Snowwhite!
    Ich finds toll das Du das in die Hand nimmst und Dir helfen lässt!
    Du hast doch nicht einen an der Klatsche! Das gibts ganz oft, nur reden die Leute nicht gern drüber (warum auch immer) 😀

    Ich würd ihm das einfach direkt sagen. Ich möchte ja auch wissen wenn bei meinem Partner grad was nicht so toll läuft. Der ist bestimmt nicht sauer!

    Und das wegen dem belasten: Er ist Dein Freund, also teilt er Freud und Leid mit Dir. Und helfen kann er Dir, indem er verständnisvoll ist und Dir zuhört. Das ist schon sehr viel wert.

    Am besten sagst Du ihm einfach, das Du beim Arzt warst und dann läuft das Gespräch von alleine.

    Ich wünsch Dir viel Erfolg und das Du bald wieder ganz Gesund bist!

  • von HiimbeerBabY am 11.11.2010 um 15:11 Uhr

    kennt er deine probleme? hat er solche beispielsweise.. heulanfälle schonmal miterlebt?
    wenn ja, dann sag doch.. “du weißt ja das es mir zur zeit nicht gut geht, desswegen bin ich zum arzt gegangen…” und so weiter..

    ich hab meinem freund gleich von anfang an erzählt, das ich plötzliche gefühlsausbrüche einfach so.. ohne großem grund bekomme.
    er war zum anfang ziemlich verwirrt, wenn ich abend im bett einfach anfange zu weinen und stundenlang nicht aufhören kann…
    mitlerweise kann er damit umgehen..

  • von Snowwhite88 am 11.11.2010 um 15:06 Uhr

Ähnliche Diskussionen

Bester Freund ... Antwort

Mrs.noris am 16.08.2017 um 01:13 Uhr
Hallo, Es ist eine lange Geschichte aber ich versuche sie kurz zu fassen. Mitte Juni hat die Freundin / Verlobte von dem besten Freund meines Freundes (also eigentlich waren wir zu viert sehr dicke) ihn vor die Wahl...

Familienfeiern Freund Antwort

mondenkind89 am 26.04.2013 um 18:22 Uhr
Hallo ihr Lieben, wie haltet ihr das eigentlich mit Verwandtenbesuchen bei eurem Freund? Bei der Familie meines Freundes ist es so, dass jeder Geburtstag und jeder Hochzeitstag und alles total groß...