HomepageForenLiebe-ForumAb wann ist eine Frau für euch eine “Schlampe”?

Ab wann ist eine Frau für euch eine “Schlampe”?

Dakotaam 11.04.2012 um 16:00 Uhr

Wir hatten ja wahrscheinlich schon 900000 x die Diskussion darüber, ob eine Frau mit wechselnden Partnern eine Schlampe ist usw. Das find ich natürlich nicht, aber jeder tickt anders.
Ich bin zur Zeit single und “reiß” mir halt alle 3,4 Wochen jmd auf. In meinem neuen Bekanntenkreis (ich lern zur Zeit laufend neue Leute kennen) wird das total als “schlampig” abgestempelt. Die meisten von den Mädls hatten nie zum Spaß was mit jmd sondern waren immer sofort mit der Person zusammen und haben dann auch noch ewig gewartet, bis sie mit ihm geschlafen haben. Ich bin jetzt nicht der Typ, der dauernd bei jemandem pennt oder so, aber ich finde knutschen mehr als in Ordnung.
Ab wann ist für euch ein Mädchen/eine Frau eine “Schlampe”?
Für mich eigentlich nur, wenn jemand betrogen und/oder verletzt wird, wenn man einem Kerl Hoffnung auf eine Beziehung macht und gleichzeitig mit anderen vögelt. Aber ein bisschen flirten, knutschen und meinetwegen auch Sex ist für mich nichts verwerfliches? In Gegenwart von oben genannten Mädls fühl ich mich manchmal echt wie ein Sonderling, aber eigentlich ists doch normal, dass man sich mit 18 öfter mal jmd aufreißt oder? Mir gefällts zumindestens 😀

Würd mich mal interessieren, was ihr dazu sagt..

Mehr zum Thema betrogen findest du hier: Seitensprung: So kannst Du die Beziehung retten

Nutzer­antworten



  • von Tiara_ am 12.04.2012 um 12:24 Uhr

    Jemand der sich anzieht wie eine und sich so benimmt

  • von Julianita am 12.04.2012 um 09:38 Uhr

    naja also dass man nur schlampig ist wenn man wen betrügt oder verarscht finde ich nicht. ich finde es auch schon schlampig wenn jemand seinen kompletten männlichen (oder bei Männern weiblichen) Bekanntenkreis schon durch hat. Und dann meistens auch sowas passiert wie: Ich hatte ihn, seinen besten Freund, dessen Bruder und den Cousin…
    Das find ich schon krass und da denke ich mir dann auch manchmal “ganz schön schlampig”

  • von Feelia am 12.04.2012 um 09:19 Uhr

    ich stimme missesnice vollkommen zu.
    und ich finds vollkommen ok,wenn man seinen spaß hat-ohne jemandem weh zu tun.wo sollte da das problem sein?!
    jeder sollte sich-egal ob mit 18 oder 38-nehmen,was er will.auch sexuell.sehe da keinerlei problem.

  • von ObsidianWhisper am 12.04.2012 um 01:09 Uhr

    ob normal oder nicht kann ich nicht sagen, bei mir wäre es das nicht – wenn man “normal” als Durchschnitt definiert.
    aber dagegen hätte ich überhaupt nichts.
    Schlampe ist allgemein kein Wort das ich gern verwende, aber wenn schon, dann wäre das für mich eher das Auftreten als die Anzahl der Partner. jemand, der sich verzweifelt jedem schmierigen Typen an den Hals wirft, oder sich so richtig “billig” anzieht und von jedem begaffen lässt käme für das Wort schon eher in Frage. oder, wie für dich, jemand der dabei die Gefühle anderer verletzt oder sogar missbraucht – à la ich vögel denundden wenn ich was Tolles dafür bekomme.
    wer öfter mal nen anderen aufreißt hat eben seinen Spaß. und wem das gefällt, der soll es tun.
    was mein Exfreund mir da alles erzählt… er hat irgendwann gemerkt dass er schwul ist, aber trotzdem gehen wir noch ziemlich vertraut (auf freundschaftlicher Ebene) miteinander um und vertrauen uns auch viel an. und was der mir schon so alles erzählt hat…^^
    er hat auch öfter mal wechselnde Geschlechtspartner, teilweise auch schon Dreier, und fährt manchmal auch ne ganze Ecke weit zu Leuten die er im Internet kennenlernt. oder spontane ONS mit Leuten die er gar nicht richtig kennt. und und und…
    aber er ist so ein lieber, zuverlässiger, hilfsbereiter, freundlicher, humorvoller, vertrauenswürdiger, ehrlicher und allgemein toller Mensch, dass man ihm nie im Leben irgendeinen abwertend gemeinten Titel geben könnte 🙂
    find sowas also ziemlichen Unsinn. ich versteh auch dass du dich unter deinem neuen Bekanntenkreis dann seltsam fühlst. aber naja, vielleicht lernst du ja irgendwann noch andere Leute kennen, die damit lockerer umgehen 😉

  • von bebiShim_ am 11.04.2012 um 19:32 Uhr

    Ich würde niemals eine Frau als Schlampe bezeichnen, denn ich bin selbst eine Frau & ich würde auch nicht wollen das ich so genannt werde egal im welchen Sinne..

  • von MBionda am 11.04.2012 um 19:28 Uhr

    missesnice, am: 11.04.2012, 16:54

    WORD

  • von MBionda am 11.04.2012 um 19:26 Uhr

    von: Emma2, am: 11.04.2012, 18:39
    die frauen die andere am lautesten als schlampen bezeichnen sind meistens die größten schlampen 😀

    Ein wahres Wort gelassen ausgesprochen 🙂

  • von MissEistee am 11.04.2012 um 19:00 Uhr

    für mich sind auch solche frauen schlampen (sexuell gesehen) die in einer monogamen beziehung sind und fremdgehen, sich allgemein nicht um die gefühle anderen scheren und sie absichtlich verletzen.

    ebenso wie solche, die einfach wahllos mit jedem ins bett steigen (wie zb von missesnice so schön als beispiel erwähnt wurden 😉 ).

    aber ich find eben auch dass manche frauen zu schnell als schlampe abgestempelt werden nur weil sie sex außerhalb einer beziehung haben. und es ist ja wirklich so dass gerade die, die andere gerne als schlampe im negativen sinn bezeichnen, selbst ihr sexleben vertuschen wollen weil sie sich schämen 😉

  • von Gourmandine am 11.04.2012 um 18:59 Uhr

    Männer werden dafür gefeiert, sogar WeiberHELD genannt, oder Casanova… Alles sehr schmeichelhaft. Eine Frau ist gleich eine Schlampe, wenn sie auch ohne Trauschein mit Männern schläft…

    Schlaf mit so vielen, wie du magst. Solange du dich wohlfühlst und Spaß hast, haben alle anderen Sendepause 😉

  • von Dakota am 11.04.2012 um 18:57 Uhr

    Und dann kommt noch hinzu, dass meine Kerle meist um einiges älter sind als ich. Ich mags nämlich nicht, wenn die in meinem Alter (was nunmal leider öfter der Fall ist) immer gleich alles so ernstnehmen, ich will ja auch niemanden verarschen oder so. Und bei älteren ist das irgendwie einfacher, bedeutet aber im Bekanntenkreis immer rießen Drama, weil “OMG, der is xx Jahre älter, wie kann sie nur..”^^

  • von Dakota am 11.04.2012 um 18:54 Uhr

    Naja, mich nervts halt, wenn hintenrum geredet wird..und ich versteh mich so mit den Mädls eig auch ganz gut, sie meinens ja nicht mal böse, sie wundern sich eher immer nur, wie ich so “offen” sein kann. Bei denen ist das, wie ich geschrieben hab, so, dass sie wirklich nur 1 Mann in ihrem ganzen Leben haben wollen. Sogar beim Küssen! Total irre 😀

  • von Emma2 am 11.04.2012 um 18:39 Uhr

    die frauen die andere am lautesten als schlampen bezeichnen sind meistens die größten schlampen 😀

  • von MissJoana am 11.04.2012 um 18:30 Uhr

    Solange man Single ist und mit offenen Karten spielt, ist doch alles klar. Und wenn Leute mich Schlampe nennen, nur weil ich als Single nicht auf Sex verzichten will, ist mir das herzlich egal. Ich hab auch oft den Eindruck, dass Mädels schlecht darüber reden, weil sie auch gern One-night-stands hätten, sich aber nicht trauen.

  • von Dakota am 11.04.2012 um 18:03 Uhr

    @Heike: Klar muss ich mich wohlfühlen. Tu ich auch 😉 aber ich finds einfach hart, wie schnell man in unserer Gesellschaft als Schlampe gilt. Und wenn du dann als Schlampe bezeichnet wirst, würdest du dich auch nicht sehr wohl fühlen ;D
    @MargeSimpson: So läufts bei uns irgendwie auch. Manche Leute haben echt nichts besseres zu tun 😀

  • von Heike0608 am 11.04.2012 um 17:49 Uhr

    Du musst Dich doch wohl fühlen!

  • von Piixii am 11.04.2012 um 17:35 Uhr

    Ich finde dein Verhalten in keinster Weise schlampig und einmal im Monat als Single nen Kerl aufzureißen wäre mir sogar zu wenig. Ich finds schlampig, wenn eine Frau nen Freund hat und ihn betrügt, belügt oder ausnimmt (Geld). Sowas geht gar nicht. Aber wenn man Single ist, sollte man doch tun und lassen können, worauf man eben Lust hat. Und wenns Sex ist, dann solls Sex sein

  • von MargeSimpson am 11.04.2012 um 17:20 Uhr

    Also eine Schlampe ist bei mir entweder eine Frau, die es nicht schafft, ihre Sachen in Ordnung zu halten (ein Mann ist dann ein Schlamper) oder – im sexuellen Sinne- eine Frau die die Kerle verarscht. Im Sinne von ihnen irgendwas vorspielt, dass so nicht ist. Meinetwegen kann eine Frau 5 Affären gleichzeitig haben, wenn die Männer wissen, dass sie nur Spielzeug sind und es keinerlei Beziehungscharakter hat.

    Aber ich finde es schlampig, wenn eine Frau mehrgleisig fährt, aber allen Kerlen glaubhaft machen will, dass es nur einen in ihrem Leben gäbe (oder gleich den Partner betrügt).

    Finde es nämlich ziemlich schlimm, wie schnell man teils als SChlanmpe abgestempelt wird. Genauso wie ich es schlimm finde, wie die Männer sich dann teils auch noch beschweren, wenn sie deshalb nicht zum Schuss kommen. HAtte mal nen Bekannten, der sich dauernd darüber beschwert hat, dass keine Frau nen ONS mit ihm will. Als sich dann aber mal eine auf ihn eingelassen hat, hat er sie direkt als Schlampe verschrien. Und dann wundert er sich, dass sich keine dafür hergibt. Kenne genug Mädels, die auch gerne nen ONS gehabt hätten, sich ihres Rufes wegen aber nciht getraut haben.
    Genauso mein Ex. Der hatte sich auch darüber mockiert, dass ich ihn doch sage und schreibe ein paar Wochen habe Warten lassen. Aber bei mir und meinen Freundinnen galt lange das Prinzip “mindestens 2 Monate warten”, weil man bei uns auf dem Dorf sonst auch direkt als Bettmatratze verschrien war…

  • von lalelina am 11.04.2012 um 17:19 Uhr

    wenn das ganze WAHLLOS ist, dann ist es schon schlampig.
    und ja, fremdgehen sowas halt..

  • von missesnice am 11.04.2012 um 16:54 Uhr

    Schlampe benutz ich auch mal positiv, im sexuellen Sinne;)
    ok ich sags nochmal deutlicher war ein bisschen schwammig ausgedrückt- Frauen, die mit jedem mitgehen, einfach weil er da ist und Komplimente macht oder wat weiß ich, und dabei ihre eigenen Ansprüche nicht mehr prüfen, finde ich niveaulos, ja…(und dabei kann ich natürlich nicht von meinen Ansprüchen ausgehen, ist ja klar!)Es gibt Frauen, die sich von jedem Kerl der ihnen nen Drink ausgibt angrabschen lassen oder wat weiß ich, und zwar egal was das für einer ist-sowas finde ich sehr fragwürdig und ist für mich oft n Zeichen von versuchtem Aufwerten der eigenen Person(wenn viele Typen mich geil finden, kann ich mich auch geil finden).Weißte wie ich mein?Ich kenn son paar Mädels aus der Uni( hab ich grad nch in nem andern Thread erwähnt)die betrunken mit jedem rummachen, der ihnen unterkommt und nett zu ihnen ist.Danach fragen sie sich dann oft wtf, warum musste DER denn sein.
    Solche Frauen kann ich, zumindest ab einem gewissen Alter mit dem eine gewisse Reife einhergehen sollte, nicht wirklich ernst nehmen.

  • von AbstractJune am 11.04.2012 um 16:48 Uhr

    Ich seh es eigentlich genauso wie die TE. Für mich ist eine Frau eine Schlampe, wenn sie vergeben ist und mit anderen Kerlen was anfängt, oder mit vergebenen Männern schläft. Ansonsten..solang eine Frau single ist und ihren Bedürfnissen nachgeht…was ist daran schlimm ?!

  • von Goldschatz89 am 11.04.2012 um 16:43 Uhr

    Für mich ist eine mensch dann billig wenn sie/er
    1) mit männern/frauen ins bett steigt obwohl sie/er in einer monogamen beziehung ist
    2) er/sie mit so gut wie JEDEM ins bett steigt weil sie/er meint damit käme er/sie gut an und wäre beliebter…naja der schuss geht meistens nach hinten los…

  • von schnin88 am 11.04.2012 um 16:40 Uhr

    In soo vielen situationen passt die alte spiesige weishei: was du nicht willst was man dir tut, dass füg auch keinem andren zu!! dies ist eher bezogen auf fremdgehen und falsche hoffnung machen.
    ansonsten ist für mich eine schlampe,wenn sie berechnet andere verletzt!!!

  • von Dakota am 11.04.2012 um 16:33 Uhr

    Ich meinte im sexuellen Sinne, nicht im Ordnungssinn, ja 😉
    Hm, ich denke, das ist schwer zu beurteilen..manche Mädls/Frauen haben was mit Kerlen “unter ihrem Niveau”, aber vielleicht wollen sie das auch? Keine Ahnung. Was ich auch schlimm finde, ist, wenn 14jährige dauernd wechselnde Partner haben. Also nicht nur zum Knutschen sondern auch mehr. Irgendwo sollte man vll doch eine Grenze ziehen.

  • von missesnice am 11.04.2012 um 16:24 Uhr

    Für mich ist eine Schlampe im negativen Sinne eine Frau, die ihren Partner betrügt oder eben mit Gefühlen spielt.
    Außerdem finde ich Mädels fragwürdig, die sich Männer fürs Ego aufreißen und dabei keinerlei Ansprüche an sich selber haben,also mit jedem vögeln der ihnen unterkommt, egal ob der Niveau hat oder nicht.
    Als Schlampe bezeichne ich diese Frauen zwar nicht direkt, aber ich sehe sie in nem ähnlich negativen Licht.
    Rockabilly hat das auch bestens ausgedrückt;)

  • von RockabillyBabe am 11.04.2012 um 16:19 Uhr

    und fremdgehen ist sowieso nicht in ordnung.

  • von RockabillyBabe am 11.04.2012 um 16:18 Uhr

    für mich ist jemand (männlich und weiblich) der sich von jedem nehmen lässt, der sie/ihn will.
    jemand der sich nimmt was sie/er will, ist keine schlampe.

  • von Angelsbaby89 am 11.04.2012 um 16:18 Uhr

    “Für mich eigentlich nur, wenn jemand betrogen und/oder verletzt wird, wenn man einem Kerl Hoffnung auf eine Beziehung macht und gleichzeitig mit anderen vögelt. ”

    Jap, eben sobald es darum geht, dass man jemand anderen schäbig benutzt oder eben vera***.

    Übrigens hat dieses Wort viele Definitionen. Aber wenn du nur sexuelles Verhalten meinst, dann eben das, was ich beschrieben habe 😀

  • von sonni77 am 11.04.2012 um 16:09 Uhr

    Für mich ist eine Frau dann eine Schlampe, wenn sie ihren Partner dauernd auf üble Weise betrügt und vera…t oder wenn sie nur aus reiner Berechnung mit jemandem in die Kiste steigt, z. B. um einen alten Knacker zu beerben oder so… soll es ja schon mal gegeben haben …
    Aber wenn eine junge Frau Spaß haben will, so what? Ich bin sehr froh, dass ich mich ausgelebt habe, denn ich werde garantiert keine Midlife-Crisis bekommen und rumjammern, was ich alles verpasst habe. Also genieße dein Leben und sammel Erfahrungen. 😉

Ähnliche Diskussionen

Wann ist man eine "Schlampe"? Antwort

apfelschorle am 04.09.2009 um 14:03 Uhr
hey ho, also ich muss mich jetz mal ein bissl ausquatschen 😉 und zwar: ich hatte letzt meinen ersten kuss (beachte ich bin 15!! ) dann hatte ich den typen eine woche lang ( naja es war irg auf beiden seiten doch...

Hiiiilfe - den Ruf als schlampe weg bekommen Antwort

Shiivaa am 18.06.2014 um 15:27 Uhr
Hi ihr lieben.. Ich (23) hab ein großes problem! Die Leute in meinem Dorf sind der Meinung ich sei eine schlampe!! Das verletzt mich schon sehr, weil ich das garnicht bin!! Ich knutsche zwar ab u an mal mit einem...