HomepageForenLiebe-ForumAls Geliebte im ewigen Gefühlschaos,…

Als Geliebte im ewigen Gefühlschaos,…

Heaven2010am 02.04.2011 um 09:09 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich bin seit dem 16.06.2010 die Geliebte eines verheirateten Mannes und lebte zu dem Zeitpunkt noch in einer Ehe welche allerdings schon zu dem Zeitpunkt lange kaputt war aufgrund häuslicher Gewalt. Am 25.08.2010 bin ich dann dort weg und in die Nähe meines “Freundes” ( ich weiß garnicht wie ich ihn nennen kann ?! ) gezogen. Wir sehen uns jetzt häufig und eigentlich läuft alles prima zwischen uns beiden. Was ich vielleicht erwähnen sollte ist das es von Beginn an immer offen und ehrlich zu mir gewesen ist und er mir beim ersten Treffen schon gesagt hat das er sich niemals von seiner Frau trennen würde. Nun ja gut ich dachte auch nicht das ich jemals nen Problem damit haben würde. Leider ein sehr großes trügerisches Gefühl denn ich habe jetzt bemerkt das ich ein Problem damit bekomme. Dadurch das er Außendienstmitarbeiter ist und alle 2 Wochen von Mo.-Fr. unterwegs ist kann ich da häufig mitfahren und wir haben eine wundervolle Zeit miteinander. In der anderen Woche können wir uns aber tagsüber sehen oder ich fahre einfach mit ihm mit.
Diese Woche waren wir von Mo.-Fr. auch unterwegs gewesen und hatten uns mal wieder in unserer Ferienwohnung niedergelassen. Aber wenn er seine Frau zu vereinbarten Zeiten immer anruft und ich dann auch aus dem Zimmer gehe merke ich das ich mehr und mehr nen Problem damit bekomme. Aber nein sagen möchte und werde ich es ihm nicht denn er ist und das habe ich erst jetzt bemerkt meine große Liebe und ich würde ihn für nichts in der Welt wieder hergeben. Uns trennen 18 Jahre Altersunterschied aber es macht uns nichts aus denn er ist genau DER Mann den ich in meinen Träumen und Sehnsüchten immer im Unterbewusstsein gesucht habe,… nicht nur der Sex zwischen uns ist einfach unbeschreiblich nein auch alles drum herum ist perfekt.
Aber ich bin auch realistisch und weiß das irgendwann der Tag/die Nacht kommen wird welche unsere letzte sein wird und das ich eine Beziehung auf Zeit führe,… dieses kommt mir in der letzten Zeit immer und immer wieder in den Kopf und es macht mich einfach traurig,… wir sind sehr offen uns gegenüber und erzählen uns auch alles und von daher weiß ich auch wann der letzte Sex mit seiner Frau gewesen ist, was sie am Wochenende immer unternehmen, welchen Spaß er mit seiner Enkeltochter hat und nicht missen möchte und als wir gestern unserem Wohnort immer näher kamen habe ich bemerkt wie sehr er sich wieder zu dem Mann entwickelt sozusagen wie er eben als Ehemann und Familienvater/Opa ist,… er redete immer mehr von ihnen und naja nicht gerade einfach aber ich selber möchte es ja auch so,…

Nun würde mich einmal interessieren wer noch die geliebte eines verheirateten Mannes hier ist und wie Ihr damit umgeht. Habt Ihr auch solche Gedanken oder Probleme mit dem ein oder anderen und wie geht es Euch damit?

Bitte jetzt keine Kommentare wie das ich es beenden soll wenn ich damit nicht klarkomme oder so frei nach dem Motto wie kannst Du nur mit einem verheirateten Mann,… JA das kann ich und ich habe auch kein schlechtes Gewissen dabei,…

Vielen Dank sagt schon einmal im Voraus Heaven

Mehr zum Thema Große Liebe findest du hier: Für immer: Gibt es die eine, große Liebe?

Nutzer­antworten



  • von Heaven2010 am 03.04.2011 um 17:47 Uhr

    Ja das denke und das weiß ich auch weil ich etwas gefunden habe was ich im inneren schon immer gesucht habe – und genau das ist es auch was uns verbindet. Meine Träume, ja die sind unterschiedlich aber ich habe auch vieles nicht mehr was ich nicht wollte,…Aber wie ich schon gesagt hatte weniger kann manchmal viel mehr sein !
    Ja ich lebe meinen Wert auch aus wenn man es so will denn ich verbiege mich für nichts und niemanden mehr und ich bin mein eigener Herr,… habe mein eigenes Reich und kann tun und lassen was ich möchte. Ich betrachte auch einen Menschen im Ganzen aber ich muss auch nicht alles positiv finden für mich können auch ganz andere Dinge einen Menschen ausmachen und auch wertvoll. Es gibt eben auch Dinge welche manchmal nicht so einfach sind sich mal eben so zu trennen,… und die weiß ich und die kann ich auch nachvollziehen. Ich muss mich nicht rechtfertigen nein die Zeit habe ich hinter mir aber ich denke es ist der Sinn eines Threads wenn ich auch drauf eingehe und etwas von dem preisgebe was ich denke was ich preisgeben kann und möchte. Aber das ist sicherlich keine Rechtfertigung !!!
    😉 Stimmt mir kann niemand etwas schlecht reden weil ich für mein Leben alleine verantwortlich und ich weiß was ich will und was ich habe,… besser kann es mir ja nicht gehen,…

  • von PureMorning am 03.04.2011 um 17:16 Uhr

    wenn du denkst es ist okay so für dich. das musst ja du wissen. erst lebst du dein leben in einer gewalt-beziehung und dann als zweit-frau. ist es das, wovon du geträumt hast? kann sein, dass du deinen wert kennst, aber lebst du ihn auch? ich glaube auch, dass dein “freund” garnichts böses will und du ihm ehrlich was bedeutest. wobei ich aber einen menschen nur in seinem ganzen in allem was er tut betrachten kann. ich kann mir nur schwer vorstellen, dass das auf dauer nicht belastend ist. es zeigen sich ja schon jetzt erste anzeichen. aber vielleicht findet ihr ja eine lösung. weiß ja nicht was die gründe sind, warum er sich nicht trennt von seiner frau. die kinder werden ja auch älter. man sollte sich jedoch nie anfangen selbst zu belügen. hab die ganze zeit den eindruck, dass du dich die ganze zeit selbst rechtfertigen musst und dir die dinge selbst einreden musst. aber ich will dir nichts schlecht reden. aber du denkst sicher eh “du kannst mir auch garnichts schlecht reden” 😉

  • von Heaven2010 am 03.04.2011 um 08:20 Uhr

    @PureMorning: Vielen Dank für Deinen langen Beitrag zu meinem Thread !
    Auf einiges möchte ich auch gerne eingehen, denn da nehme ich mir schon die Zeit und möchte Dir Antworten geben zu mir und meinenm Gefühlen.
    Ja ich habe meine Sichtweise auf sehr viele Dinge auf das westenliche beschränkt und ich muss sagen das ich seitdem auch viel intensiver lebe als vorher. Durch die ganzen jahre der häuslichen Gewalt habe ich auch noch einiges dazulernen müssen und sowie ich jetzt lebe ist es im Vergleich zu vorher wunderbar und vor allem ohne Angst. Er ist aus dem Grunde mein Traummann weil er mich sehr sehr vieles gibt und weil er und ich auch sehr viel teilen miteinander. Er ist nicht nur auf die schnelle Nummer im Bett aus und ich bin ihm schon sehr wichtig. Wenn ich etwas habe ist er immer für mich da sofern es seine Zeit zulässt das ist klar und gut auch auf der sexuellen Ebene haben wir etwas gefunden was wir beide immer gesucht aber noch niemals gefunden haben zuvor. Ich denke es hat bei dem weniger mit Ansprüchen zu tun sondern ehr mit ( also bei mir ist es zumindest so ) mit dem Gefühl welches er bei mir hinterlässt. Rein optisch gesehen passt er perfekt in mein Bild wenn ich es so nennen darf und was seinen Charakter mir gegenüber angeht kann ich nur sagen doch da ist er für mich und in meinen Augen auch mein Traummann. Gut was mit seiner Familie jetzt zu tun hat, das kann ich schon etwas beurteilen – aber ich verurteile nichts denn ich kenne auch etwas die Hintergründe. Es ist auch nicht immer die liebe betrogene Ehefrau welche Zuhause brav auf dem Sofa sitzt und wartet bis ihr Mann wieder nach Hause kommt ! Welche brav die Kinder zu Bett bringt und mit dem Essen wartet, ich glaube da haben sehr viele auch ein völlig falsches Bild. Und wenn etwas nicht stimmt in einer Ehe dann denke ich sind immer zwei daran beteiligt und niemals nur einer. Ja natürlich als ich mich verliebt habe und dieses Gefühl auch zugelassen habe war mir natürlich bewusst das ich irgendwann an diesem Punkt ankomme, aber ich habe zu dem Zeitpunkt nicht einschätzen können wieviel Gefühl ich selber überhaupt aufbringen kann und wie schwer es werden könnte. Wenn man zuvor so ein Gefühl noch niemals gespürt hat dann ist es schwer dieses alles neutral abschätzen zu können. Ja, ich gebe mich bei ihm damit zufrieden also bei meinem Traummann die Nummer 2 zu sein, weil ich weiß das uns einiges verbindet was ihn mit niemand anderes verbindet und weil ich weiß warum er sich nicht trennt.
    Ich selber bin mir sehr viel wert oder anders gesagt ich kenne meinen eigenen Wert sehr gut und ich bin auch sehr selbstbewusst, aber sind es nicht die Gefühle welche wichtig sind wenn man mit jemandem zusammen ist? Muss man seinen eigenen Wert immer über einen anderen stellen ? Manchmal ist weniger eben mehr, ich habe ihm gesagt das es für mich im klassischen Sinne keine 100% sind und dann meinte er selber das ich dann auch nicht zu 100% glücklich sein kann und ich könne mir jederzeit jemanden suchen der mir diese 100% geben kann. Diese Worte hatten mich unheimlich verletzt denn ich bin der Meinung das für mich manchmal weniger % mehr sein können als wenn man diesen 100% nach jagd.
    Nein er wird ganz sicherlich nicht der einizige Mann sein mit dem man tiefgründige Gespräche führen kann, der eine Frau verwöhnen kann usw. aber für MICH ist er der einzige Mann welcher mir etwas geben kann von dem ich vorher nicht einmal zu träumen gewagt habe. Ich blende auch nicht aus das andere Menschen von ihm hintergangen werden, ganz sicherlich nicht nein, aber ich denke nicht darüber nach. Ich bin dafür nicht verantwortlich und ich denke auch nicht das es meine Aufgabe ist in dem Sinne darüber nachzudenken, so hart wie es auch klingen mag jetzt.
    Ich habe kein direktes Problem damit wenn er mit seiner Frau Sex hat nein, erklären kann ich es nicht aber es ist so. Und das wir darüber so offen und ehrlich reden das kam von mir aus, ich wollte es und er meinte er hätte da kein Problem mit wenn ich es nicht hätte und wissen wolle.
    Ich für mich denke das ich kein Problem damit habe nein wenn er seine Frau anruft, wenn er zum Famlilienmensch sich wieder verändert oder bei vielen anderen Dingen nein, ich fühle mich dabei nicht wohl das stimmt das habe ich ja auch geschrieben aber ich wusste dieses und mit diesem negativen Gefühl kann ich leben. Ich kann damit leben das ist richtig muss es aber nicht,… trotzdem möchte ich diesen Mann nicht verlieren und akzeptiere eben so manche Grenzen welche er gesteckt hat wie er ebenso Grenzen akzeptiert welche ich ihm gesteckt habe,… ich denke es ist ein Nehmen und Geben,… und wie gesagt nicht immer ist die betrogene Ehefrau eine Heilige und vor allem ist sie genauso daran beteiligt das gewisse Dinge nicht in der Ehe stimmen und nicht aus der Welt geschafft werden,…

    Ich danke Dir für Deinen langen Beitrag und für die Zeit welche Du Dir genommen hast, ich fühle mich nicht angegriffen von Dir nein ganz sicherlich nicht !

  • von PureMorning am 03.04.2011 um 04:48 Uhr

    und unter anderem denke ich schon, dass du gerne lösungen hättest für probleme, die du eben doch hast 😉 sonst wär hier wohl kaum ein beitrag von dir. du betonst mehrmals, dass du kein problem hast, wenn er seine frau anruft, wenn er über den sex mit ihr redet, wenn er sich zu einem familienmenschen umwandelt und gleichzeitig meinst du, es löst schlechte gefühle in dir aus. was ist das ganze denn dann, wenn es kein problem ist?
    damit will ich dich nicht angreifen. nur solltest du vielleicht mal darüber nachdenken. das ganze bestärkst du dann noch, dass es kein problem sein darf, weil du ja damit leben musst…. nein, eigentlich müsstest du das nicht.

  • von PureMorning am 03.04.2011 um 04:32 Uhr

    ich will mich auch noch dazu äußern, da ich deine geschichte irgendwie traurig finde. ich mache dir überhaupt keine vorwürfe, denn ich denke auch das ist die sache deines „freundes“.
    nachdem was du geschrieben hast, hast du ziemlich viel schlechtes erlebt. du sagst du hast deinen blick auf die wesentlichen dinge gerichtet und kannst dich damit arrangieren. du nennst ihn traummann. ich weiß nicht wie deine ansprüche sind, aber ein mann, der neben seiner familie ein doppelleben führt und es nicht geschafft hat, mit seiner familie glücklich zu werden, hat für mich keine traummannqualitäten (und seitensprünge zähl ich da nicht zu, ich denke das kommt in ehen sehr häufig vor). du hast gesagt du hast dich verliebt, dann hätte es dir bewusst sein müssen, dass du irgendwann an dem punkt stehst, an dem du jetzt bist. du gibst dich zufrieden für deinen traummann für immer die zweite zu sein? klar macht er dich glücklich und du machst ihn in den dingen glücklich, wo das seine frau nicht kann, aber du bist es, die seit einem ¾ jahr geheim gehalten wird. kann sein, dass das im vergleich was du bisher hattest wie himmel und hölle ist, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es wirklich erfüllend ist. ich will nicht über dich urteilen, aber ich denke schlichtweg, dass du dir selbst zu wenig wert bist und dich an einem glück fest hältst, dass dir als glück erscheint. aber im vergleich zu dem, was man haben kann, ganz klein ist. und ich bin niemand, der von ritter auf dem weißen ross, haus mit garten, ehe bis das der tod uns scheidet oder sonst was träumt. aber ich will mein glück vor niemandem verstecken müssen oder ständig im hinterkopf haben, dass da eigentlich was anderes ist. denkst du, er ist der einzige mann, mit dem man tiefgründige gespräche führen kann, der eine frau verwöhnt, der rücksicht nimmt, der interessen teilt? blendest du dabei aus, dass von demselben menschen andere menschen hintergangen werden? du sagst du bist nicht begeistert, dass er mit seiner frau sex hat. also kann ich mir auch nicht vorstellen damit kein problem haben kannst, immer wieder zu hören wann und wie sie sex hatten. versteh nicht was das thema in eurer „beziehung“ zu suchen hat? reicht doch, dass du weißt, dass sie sex haben…wenn du damit leben willst und glücklich bist, will ich gar nichts sagen. aber ich denke es schadet manchmal nicht, dinge außerhalb seines eigenen blickwinkels zu betrachten und nicht alles negative, was gesagt wird, abzuwehren und erklärungen zu finden, warum es nicht so ist. irgendwas ist meistens dran, wenn es andere menschen anders sehen. ich hoffe aber für dich, dass du dein glück findest und nicht wirklich ein kartenhaus über dich einbrechen siehst.

  • von Heaven2010 am 02.04.2011 um 18:53 Uhr

    @ Fayne: Na da bin ich froh denn ich würde Dich auch nicht angreifen wollen,… 😉

    Ja es ist ein Gefühl in mir welches mich so denken lässt,… das stimmt und ich hoffe das ich damit zurecht komme in Zukunft. Ich muss ihn ja teilen denn ich stehe ja sozusagen an der zweiten Stelle und seine Frau wird immer an erster Stelle stehen, somit habe ich auch kein Problem damit wenn wir darüber reden wie/wann er Sex mit ihr hatte. Denn genau das Thema hatten wir u.a. heute auch, sie sind verheiratet und es ist ja normal das sie Sex haben. Natürlich begeistert bin ich nicht darüber aber ich muss mich damit eben arrangieren.
    Nein da gebe ich Dir Recht Tips kann man als Außenstehender auch schlecht geben da man die einzelnen Umstände auch nicht alle kennt aber reden oder schreiben reicht manchmal auch etwas. Danke

  • von Faye am 02.04.2011 um 18:45 Uhr

    Kein Sorge ich fühl mich sicher nicht angegriffen ^^

    Kann sein, dass ich mich täusche aber es klingt danach als ob es für dich ein Problem darstellen würde, denn du schreibst ja selbst: “Leider ein sehr großes trügerisches Gefühl denn ich habe jetzt bemerkt das ich ein Problem damit bekomme.”
    Ich denke, dass deine Gefühle durchaus was mit Eifersucht zu tun haben könnten, weil du nicht bereit bist ihn zu teilen. Aber letztendlich musst du gucken wie du damit umgehen kannst und willst. Tipps kann ich dir in dieser hinsicht keine geben, da ich mich noch nie in einer solchen Situation befunden habe.

  • von Heaven2010 am 02.04.2011 um 18:05 Uhr

    @ Faye: Ich erwarte gar nichts von ihm – und ich habe auch nicht geschrieben das es mich stört wenn er mit seiner Frau telefoniert sondern es geht um die Gefühle welche es in mir auslöst ! Er ist verheiratet und es ist selbstverständlich das er seine Frau anruft. Er hat auch mit ihr Sex darüber haben wir heute auch gesprochen, auch das ist normal.
    Ich habe mit ihm heute geredet und auch über meine Gefühle welche ich habe und ich habe nichts kaputt gemacht sondern es hat uns ein sehr großes Stück weiter gebracht und uns noch mehr verbunden. Er weiß genau was ich von ihm will und es deckt sich mit dem was er von mir will,… es geht mir in meinem Beitrag um die Gefühle und um einen Erfahrungsaustausch den ich anregen möchte aber ich suche keine Lösungen für Probleme welche ich gar nicht habe ( damit meine ich nicht Dich persönlich !! ).

  • von Faye am 02.04.2011 um 17:51 Uhr

    Du könntest es natürlich mit ihm reden, aber bedenke, dass das auch einges kaputt machen könnte zwischen eucht, wenn er merkt, dass du mehr von ihm willst als er von dir…

  • von Faye am 02.04.2011 um 17:50 Uhr

    Was genau erwartest du denn jetzt von ihm? Ich meine, wenn es dich stört, dass er mit seiner Frau telefoniert und wieder zum Familienmenschen wird, wenn ihr wieder zurückfahrt, dann muss sich etwas ändern. Aber da er ganz klar gesagt hat er verlässt seine Familie nicht und du eure “Beziehung” auch nicht beenden willst, musst du wohl damit leben und dich damit abfinden, dass er sich so verhält. Mehr Tipp kann dir wohl keiner geben, da es in meinen Augen keine anderen Lösungen für dein Dilemma gibt.

  • von Heaven2010 am 02.04.2011 um 14:47 Uhr

    @ missesnice: Jeder denke ich definiert auch “Liebe” anders und für jeden sind andere Dinge von Wertigkeit,… ich habe eben meine Definition und ich kann im Moment so und mit dieser Situation leben auch wenn es nicht einfach ist das habe ich aber auch nie behauptet.

    @ Schokocarry: Danke den Spaß werde ich sicherlich haben und das in jeder Hinsicht,… soviel gelacht wie mit ihm habe ich z.B. noch niemals zuvor,… ich denke es interessiert hier weiter keinen wie es bei uns weitergeht denn wie ja bereits schon geschrieben wird man hier nur abgestempelt und verurteilt,… aber wie es einem wirklich geht das ist hier keinem wichtig,… aber mal sehen vielleicht schreibe ich ja das ein oder andere noch,… Danke

  • von Heaven2010 am 02.04.2011 um 14:40 Uhr

    @ Sonnenfee: Ganz lieben Dank dafür,… es stimmt ich genieße einfach das hier und jetzt,… was in der Zukunft einmal sein wird das weiß man nicht,… und durch meine Krankheit weiß ich auch wie schnell ein Leben vorbei sein kann,…

  • von schokocarry am 02.04.2011 um 14:39 Uhr

    im ganzen kommts mir so vor.
    naja dann mal viel spaß! halt uns bitte auf dem laufenden wies weiter geht (und das meine ich wirklich ernst!)

  • von missesnice am 02.04.2011 um 14:39 Uhr

    @chokocarry und Almas:word.
    Ich verurteile grundsätzlich niemanden, der eine Affäre hat.Ich finde es nur bedenklich,wenn man von Traumbeziehung und großer Liebe spricht.Das ist deine Entscheidung, @heaven,aber ich muss mich den anderen diesbezüglich anschließen.Vielleicht haben wir eine andere “vorstellung”von Liebe, aber ich kann nur sagen- Wenn ich jemanden über alles liebe dann will ich mit dieser Person zusammensein.Ohne wenn und Aber.Ohne darüber nachzudenken was ich dafür vielleicht “aufgeben “muss,was der Rest der Welt von mir denkt und überhaupt…Wenn der Mann den ich lieben würde das nicht so sehen würde, und seine Ehe beibehalten will, dann sagt das einfach für mich auch etwas über den Charakter dieses Menschens aus.Und bevor du mir jetzt sagst, dass er ein toller Mensch ist und ich ihn nicht kenne etc etc etc- das muss ich dem Fall nicht.Fehler machen können wir alle, verlieben wenn wir gebunden sind kann auch jedem passieren, aber Menschen die die Konsequenzen -aus welchen Gründen auch immer!-nicht ziehen können….
    Das du in deinem Fall kein schlechtes Gewissen hast, dass kann ich schon irgendwie nachvollziehen….

  • von Heaven2010 am 02.04.2011 um 14:38 Uhr

    @ Schokocarry: Na wenigstens da bin ich Deiner Meinung das jeder eben seine haben sollte und man diese auch respektieren sollte. Es ist auch meine eigene Sache ob ich “nur” die Geliebte bin denn ich denke nicht das Du beurteilen kannst was er bereits alles für mich getan hat und wie nahe wir uns stehen. Und ich ja ich lebe gerne weiter in dieser Welt und ich genieße sie auch in vollen Zügen !
    Wo bitte hechel ich denn nach Verständnis ??? Kannst Du mir bitte die Stelle kurz wiedergeben? 😉 “Beziehungsanspruch” was bitte ist das denn und wo stelle ich ihn ???

  • von sonnenfee am 02.04.2011 um 14:35 Uhr

    🙂 ok, ich habe jetzt nichts mehr zu sagen außer: ich wünsche dir, glücklich in der Gegenwart zu sein, denn echtes Glück findet man nur im jetzigen Augenblick. Er ist ja das Einzige, was wir haben. Die Zukunft ist unbekannt. Die Vergangenheit ist schon weg und Erinnerungen sind nur Nebel. Also ganz viel Glück!

  • von schokocarry am 02.04.2011 um 14:33 Uhr

    klar hat da jeder ne eigene meinung dazu aber du bist eben nur die geliebte, nichts offizielles und naja, leb ruhig weiter in dieser welt. wenn der tiefe absturz kommt kannst du ja betrachten wie das kartenhaus zusammen fällt.
    ich weiß nicht aber wie kann man für sowas bitte nach verständis hecheln? nichts offizielles und doch nen beziehungsanspruch stellen 😀 naja viel spaß!

  • von Heaven2010 am 02.04.2011 um 14:31 Uhr

    @ Sonnenfee: Nein es gibt keinen Grund warum ich dieser Annahme sein sollte denn er möchte es selber nicht,… hat er mir eben auch noch einmal gesagt,… ich werde ihn nicht verlieren,…

    @ Schokocarry: Wie bereits erwähnt sehe ich weder eine “Schuld” noch etwas anderes,… und da auch Du der Meinung bist das es um ein bisschen Spaß nebenbei geht weiß ich auch was ich von Deinen Beiträgen zu halten habe,… nicht sehr viel was das Thema betrifft denn Du weißt garnicht worum es mir geht und da Du weder mich noch ihn kennst bist Du auch nicht in der Lage es beurteilen zu können ! Tut mir leid, ist aber so in meinen Augen. 😉

  • von Heaven2010 am 02.04.2011 um 14:25 Uhr

    @ Mariela: Ja genau so sehe ich das auch ! Danke denn die meisten sind hier keine 20 Jahre oder mehr verheiratet oder verheiratet gewesen um sich vorstellen zu können wie es nach 20 Jahren Ehe ist,… das da ganz andere Werte wichtig sind und man sich mit anderen Augen sieht als wenn man vielleicht 2 Wochen oder Monate zusammen ist,… das was uns beide verbindet möchte seine Frau einfach nicht und sie lässt es ihm freigestellt ob er sich damit beschäftigt oder eben nicht,… für sie sind eben andere Sachen von Wert und da scheint sie wunderbar mit leben zu können. Und ja wir beide unternehmen sehr sehr viel und es macht einfach Spaß und ich fühle mich wohl !

    @ EilaG: Durch die ganzen letzten Jahre welche ich erlebt habe und durch die Gewalt habe ich es verlernt über mich und meine Gefühle/Bedürfnisse zu reden,… ich muss erst einmal wieder Vertrauen finden und mich auch anderen Menschen wieder öffnen das geht nicht von heute auf morgen,… auch in meiner Kindheit habe ich Dinge erlebt welche ich niemanden gönne und auch eine Krankheit hat mich wieder zurück zum wesentlichen geführt,… und ich bin froh ihn zu haben und genau ich schreibe ihm gerade eine Mail und versuche es ihm zu beschreiben was gerade in mir vorgeht,…

  • von schokocarry am 02.04.2011 um 14:23 Uhr

    achja ist ja super wenn man seine lebenserfahrung als entschuldigung für sowas bringt 😀
    habe schon viele ehen zerbrechen gesehen weil ein partner was anderes nebenher laufen hat und ja, ich gebe auch den geliebten die schuld. die wussten was passieren kann. klar trägt der mann die “hauptschuld” aber auch die geliebte weiß was dann passieren kann: ne ganze familie kann zerbrechen. nur für ein bisschen spaß und abwechslung. mehr ist das nicht, sonst wäre es OFFIZIELL. dann soll man sich dazu bekennen und sich trennen.
    das ist meine meinung und ich finds auch nett wenn man dafür angegriffen wird…

  • von sonnenfee am 02.04.2011 um 14:22 Uhr

    @ Heaven2010: natürlich kennst du die Situation am besten, aber warum denkst du, er würde dich verlassen? Du hast gesagt, dass ihr tiefgründige Gespräche führt, d.h. also dass eure Beziehung doch sehr harmonisch und tief ist. Gibt es eine realen Grund, dass er ein Ende setzt? Ich meine, kann es nicht sein, dass deine Liebe einfach stärker wird und dadurch auch dein Wunsch mit ihm immer mehr und mehr zu sein? Kann es nicht sein, dass deine Angst, ihn zu verlieren eine Illusion ist?

  • von schokocarry am 02.04.2011 um 14:21 Uhr

    *sowas wie

  • von schokocarry am 02.04.2011 um 14:20 Uhr

    ich habe deinen beitrag schon aufmerksam gelesen heaven aber trotzdem frag ich mich was du damit erreichen willst.
    so dann sags ich jetzt auch: du lässt dich ausnutzen, du bist nicht OFFIZIELL seine frau, das sagt alles. er trennt sich nicht für dich. was willst du noch hören? mal ganz ehrlich, was würdest du denken wenn er sicht trennt und hat dann wieder jemand nebenher, wie würde dir das schmecken?
    und von wegen fehlende lebenserfahrung, ich schließe mich da almas an, ich besitze sowas anstand und moral und wenn man so ein thema aufbringt muss man mit so beiträgen rechnen.
    deswegen meine frage nach dem warum…

  • von Heaven2010 am 02.04.2011 um 14:18 Uhr

    @ Almas: Nun ja wenn ich dieses Thema auch witzig finden würde hätte ich es wahrscheinlich anders geschrieben und auch unter einen anderen Rubrik geschrieben ! Und ich sehe Du liest auch nur das was Du lesen willst oder kannst denn ich habe geschrieben das er mich alles andere als ausnutzt – und ich sicherlich keine Mitschuld in meinem Augen habe was seine Familie betrifft. Woher nimmst Du Dir nur dieses Wissen ???
    Aber ich denke wenn Du mehr Lebenserfahrung hast wirst Du auch eine andere Sichtweise auf manche Dinge haben,…

  • von eilaG am 02.04.2011 um 14:15 Uhr

    o.k. den grund kenn ich nicht. war auch nur eine vermutung… aber egal.

    es geht aber auch nicht darum, dass du dich von ihm trennst, will ich noch sagen. sondern du halt gucken musst, dass du diese negativen gefühle überwindest. ist vllt. einfach gerade ein prozess den du durchmachst der dich eben dahin bringt. aber nur so hat eure beziehung eine zukunft. eben wenn er dir gegenüber wirklich loyal ist, und so scheint es, und du deine bedürfnisse ganz genau kennst.
    das gibt es ja häufiger, dass solche beziehungen wie ihr sie habt wirklich langlebig sind und trotz ehe des mannes beständig bleiben.
    und solange ihr offen miteinander seit und euren gemeinsamen kompromiss findet, wird sich das wenn alles gut geht auch mit seiner familie irgendwie einpägeln. damit meine ich auch deine gefühle.

  • von Marilea am 02.04.2011 um 14:13 Uhr

    Meist ist hier auch das Problem,das viele eine “Liebes-Welt” aufbauen,wo sowas einfach nicht hingehört, melden sich aber Leute mit einem Anliegen,so wie du es hast,bist du dann gleich das Letzte etc. Das Problem was diese anderen sicht nicht eingestehen können ist,das sie denken,das ihnen das nicht passieren kann..das ihr Partner sich,weil er sich nicht wohlfühlt einfach nach anderen Dingen sehnt..und ich find Heaven..es ist doch auch ein Zeichen,das er mit dir andere Dinge unternimmt,das ihr vielleicht abends weggeht oder einfach über total banale Dinge redet..er vermisst anscheinend das,was er mit dir erlebt in seiner eigenen Beziehung..Und ich finds ok,wenn er dich “ausgesucht” hat..diese Unternehmungen mit dir zu tätigen
    😉

  • von almas am 02.04.2011 um 14:13 Uhr

    wie witzig, ich muß mir von jemandem, der sich nur ausnutzen läßt und mitschuld daran trägt unheil über eine familie zu bringen, sagen lassen, dass ich keine ahnung hätte.
    also wenn mich meine unwissenheit vor so einer situation und einer so unverantwortlichen tat bewahrt, dann bin ich gerne sowas von ahnungslos! und um zu wissen, dass du genauso mitschuld an der situation trägst, muß man nicht viel lebenserfahrung haben, sondern einfach nur wissen was anstand und moral ist und wissen wie wichtig sie einem sind.

  • von Heaven2010 am 02.04.2011 um 14:08 Uhr

    @ eilaG: Ja das habe ich auch schon bemerkt das hier die meinsten Frauen mit dem Thema überfordert sind und vernünftig sich artikulieren können das kann ich an der Schreib und Ausdrucksweise leider auch erkennen. Es fehlt ihnen selber einfach die Lebenserfahrung und wenn ich schon lese “Mein Papa,… ” dann muss ich schon nicht weiterlesen weil die persönliche und eigene Erfahrung da völlig fehlt. Aber ich kann dieses gekonnt überlesen und ignorieren das lasse ich garnicht an mich heran,…

  • von Heaven2010 am 02.04.2011 um 14:05 Uhr

    @ EilaG: Vielen herzlichen Dank für Deinen Beitrag,… ich sehe das Du wirklich die erste bist welche meinen Beitrag auch versteht und wie Du schon schreíbst selber nicht von irgendwelchen Scheinmoralen geprägt ist und die Gesellschaft wiederspiegelt,… Danke dafür aber auch für Deine offenen und ehrlich gemeinten Worte !
    Wir haben gerade auch darüber gesprochen welche Zukunft unsere Beziehung hat und ich habe mich über manches wie er darüber denkt auch sehr positiv gewundert.
    Aber mit Deiner Vermutung warum ich einen älteren Mann liebe muss ich Dir leider sagen liegt Du völlig falsch. Es hat einen ganz anderen Grund wenn man überhaupt einen Grund haben muss um verliebt zu sein welchen ich hier aber nicht zu lesen geben möchte.

  • von sonnenfee am 02.04.2011 um 14:01 Uhr

    Also das mit dem Alter stimmt nicht so ganz. Es kann durchaus sein, muss aber nicht. Mein Freund ist auch 14 Jahre älter als ich, aber ich hätte es nie bemerkt, wenn er mir nicht gesagt hätte. Ich habe manchmal das Gefühl, dass ich die ältere in der Beziehung ist.

  • von eilaG am 02.04.2011 um 14:00 Uhr

    und ich glaube in diesem forum wirst du kaum glaichgesinnte finden. eben weil hier hauptsächlich sehr junge mädchen sind, die einfach noch nicht so viel lebenserfahrung haben und mit ihren gehässigen kommentaren andere frauen die das leben eher kennen, vergraulen. was ich sehr schade finde…

  • von Heaven2010 am 02.04.2011 um 13:59 Uhr

    @ Sophie89: Es geht mir hier sicherlich NICHT ums verurteilen oder ähnliches !!! Und ich lasse mich ganz sicherlich nicht von ihm ausnutzen ! Woher nimmst Du Dir das Recht dieses zu beurteilen oder sollte ich besser sagen darüber zu urteilen ? Weißt Du denn was er mir gibt ? Nein ganz sicherlich nicht ! Weißt Du was er alles für mich bisher getan hat ? Nein sicherlich auch nicht ! Und warum sollte er mich nicht lieben ? Kennst Du ihn ? Nein ganz sicherlich nicht !

    @ Almas: Ich verstehe Euch ehrlich gesagt nicht !!! Ich bin keine Bettgeschichte für ihn oder woher willst Du wissen was wir alles machen wenn wir zusammen sind ? Wir sind sicherlich nicht permanent im Bett und haben Sex denn auch mein Leben besteht aus westentlich mehr !!!
    Wenn ich darauf aus wäre erwischt zu werden dann glaube mir man wären wir schon erwischt worden – aber nein das ist ganz sicherlich nicht das was ich möchte und ich denke das ist auch nicht meine Aufgabe ! Lächel,… Du weißt nicht was wir für eine Art Beziehung wir führen und von daher kann ich auch sagen die Richtung ja ist mein Traum und ich bin froh ihn dafür gefunden zu haben,… Lach, Midlife Krises,… na also ehrlich darüber muss ich mich ja nun nicht äußern,… weißt Du denn wie alt ich bin ?? Und Opa bedeutet heutzutage nicht mehr 89 Jahre – scheintot,… ich glaube da hast Du wirklich nicht viel Ahnung, tut mir leid wenn ich das so sagen muss,…

  • von eilaG am 02.04.2011 um 13:55 Uhr

    ach man, kommt doch alle mal runter. that´s life. frauen klammern sich gerne an irgendwelche scheinmoralen. wenn sie nicht seine geliebte wäre, dann würde er sich irgendwann eine andere suchen. nicht sie ist der grund das er seiner frau fremd geht. die beziehung zu seiner frau ist der grund. und die kennt ihr nicht. also könnt ihr auch nicht urteilen.

    @haeven2010
    ja, deine situation ist echt verzwickt. aber letztendlich musst du dich ja fragen was erwartest du von deiner zukunft.
    auf der einen seite war die situation von anfang an klar für dich. aber auf der anderen seite ist es nunmal so, dass die gefühle mit der zeit gerade wenn es so gut läuft, stärker werden.

    seine familie ist sein aushängeschild. etwas was er sich über jahre aufgebaut hat. deshalb wird er sie nicht wegen dir aufgeben. du dagegen bist sein ruhepol mit dem er sich ausleben kann und abstand von dem Familienoberhauptsein gewinnen kann. ein kleines extra und “luxus” den er sich gönnt.
    deswegen wird er seine familie auch nie für dich verlassen. und jetzt wo du immer mehr von dieser stabilität in seinem leben mitbekommst, kommt da glaube ich eine sehnsucht in dir auf auch irgendwann diese stabilität mit ihm zu haben.

    und das du einen älteren mann liebst, zeigt ja auch dass du einen starken beschützer suchst. deshalb finde ich solltest du dir immer voraugenhalten, dass wenn es hart auf hart kommt du evtl. die jenige sein wirst die er fallen lässt.
    das kann dir helfen eine gewisse distanz emotional zu wahren. kann in ferner zukunft aber auch dazu führen dass du dich komplett von ihm abwendest und jd neues sucht. aber das hängt davon ab, was für ein mensch er ist. deshalb mach dir das immer klar und versuch auch abzuschätzen inwiefern er loyal dir gegenüber ist auch wenn es mal richtig schwierigkeiten gibt.

  • von Heaven2010 am 02.04.2011 um 13:50 Uhr

    @ Sonnenfee: Ja ich kenne seine Gefühle mir gegenüber und ich kenne auch die Gründe für das ein oder andere,… warum ich nicht mit ihm darüber rede im Moment ist einfach zu erklären weil ich mich selber erst einmal damit auseinandersetzen möchte,… wir führen sehr oft tiefgründige Gespräche wie auch eben wieder als er hier gewesen ist und von daher lasse ich mir damit eben noch Zeit. Da wir uns ja auch nicht kennen würde ich auch nicht verstehen wenn Du etwas gegen mich haben würdest,… 😉

    @ Marilea: Du ich bin schon sehr gut in der Lage auch mit Kritik umzugehen wenn es angebracht ist – nur beschimpfen oder ähnliches lasse ich mich nicht das geht spurlos und unbeachtet an mir vorbei ! Mir war eben meine Gesundheit wichtiger und ich wusste wenn das nächste Mal passieren würde – würde ich vielleicht draufgehen denn das was er mir angedroht hat war wirklich nicht mehr harmlos gewesen. Ich bin Zuhause und kann somit mir meine Zeit frei einteilen und ihn begleiten wenn er Zeit hat und wir es beide möchten. Nein nein ihm ist es sicherlich nicht egal was ich denke und wie es mir geht er fragt sehr oft danach aber er weiß auch wenn ich nicht möchte und sozusagen “dicht” mache und da hört er lieber vorher auf und wartet bis ich auf ihn zukomme.

    @ Schokocarry: Ich möchte mich anderen Frauen austauschen welche in einer ähnlichen Situation sind wie ich,… hatte ich aber denke ich in meinem Beitrag auch erwähnt ! Über die Frage nach dem “wieso” denke ich da muss ich keine Antwort drauf geben denn es ist ja logisch wenn man Gleichgesinnte zum Austausch sucht,… Nein !!! Nochmals warum sollte ICH ein schlechtes Gewissen haben für etwas was ich nicht beeinflussen kann oder für etwas wo ich nicht schuldig bin ??? Kann man denn schuldig sein wenn man sich verliebt ?? Du solltest vielleicht meinen Thread nochmals NEUTRAL lesen dann würdest auch erkennen das es mich sicherlich nicht kalt lässt aber das eine schliesst das andere ja nicht aus, oder ?!

  • von almas am 02.04.2011 um 13:49 Uhr

    @missbree: du hast meine gedanken gelesen 😀

    du hast keine zukunft mit dem mann. er hat dir offen gesagt, dass er seine frau NICHT verlassen wird und du somit ja nur eine bettgeschichte bist! reicht dir das? bist du dir nicht mehr wert?
    hast du dir mal gedanken darüber gemacht, was passiert, wenn ihr erwischt werdet? ich glaube, du hoffst insgeheim, dass ihr erwischt werdet. denn du glaubst, dass er sich dann für dich entscheidet.
    aber was ist, wenn seine frau ihm verzeiht? du bist nichts für die ewigkeit, er wird dich niemals als vollwertige lebenspartnerin an seiner seite haben wollen, DENN er hat ja schon eine.
    er ist zwar dein traummann, aber ist die beziehung auch ein traum? nein, wohl eher nicht!
    der typ ist OPA, ist euch klar was ihr alles für eure Bettgeschichte (denn mehr ist es nicht und wird es auch nicht) riskiert?
    aufgrund dessen, dass er bereits opa ist und euch 18 jahre trennen, gehe ich davon aus, dass du älter bist als ich. aber anhand deines verhaltens habe ich die befürchtung, dass die midlife-krise bei dir eher einsetzt als üblich… sorry, dass ist echt unter aller sau und ich wäre mir für sowas viel zu schade

  • von Sophi89 am 02.04.2011 um 13:43 Uhr

    ich finde man sollte in erster linie den ehemann verurteilen!ER betrügt! im prinzip lässt du dich von ihm ausnutzen, wie miss bree schon sagte. du liebst ihn, er dich aber nicht? das ist keine basis. wie soll das in zukunft weitergehn? ich würde das an deiner stelle beenden, so schön es auch ist. je länger das noch so geht, desto schlimmer wird es für dich. klar ist deine sache, aber ich kann das nicht nachvollziehen.

  • von Marilea am 02.04.2011 um 13:40 Uhr

    *mit dem Beitrag -.-* sorry..

  • von schokocarry am 02.04.2011 um 13:39 Uhr

    ich frage mich gerade was du mit diesem thread erreichen willst?
    gleichgesinnte suchen, und wieso?
    du hast dich in in verliebt, würdest gerne mehr als nur die geliebte sein (so les ich das jedenfalls mal raus), hast aber kein schlechtes gewissen obwohl du weißt dass er ne familie hat.
    also irgendwas stimmt da ja nicht.
    wenns dich kalt lassen würde würdest du nicht diesen thread aufmachen und fragen wems noch so geht, sondern einfach alles so laufen lassen wie es ist.
    meine persönliche meinung über sowas sei jetzt mal dahingestellt…

  • von Marilea am 02.04.2011 um 13:39 Uhr

    Irgendwie war es ja klar,das du mir dem Beitrag auf heftig Gegenwind stößt..ich von meiner Seite find ich schon beachtlich,das du dich aus deiner eigenen Ehe so gerettet hast..weil viele Frauen,die aus gewaltbeherrschenden Beziehungen/Ehen kommen,bzw. darin leben können selten loslassen,weil sie denken sie seien unterwürfig und könnten nicht allein klar kommen..
    Mich würde mal interessieren,was du beruflich so machst,wenn du mit deiner “Affäre” unterwegs bist..5 Tage die Woche..
    Und ganz ehrlich..wieso sollte sie seine Probleme zu ihren machen..es ist doch die Sache des Mannes,wann er es seiner Ehefrau sagt,falls sie vielleicht nicht schon was ahnt..Aber wenn du dich nicht mehr so wohl fühlst, bzw mehr und mehr empfindest,wäre es das schlaueste erstmal mit ihm zu reden..vielleicht kommt ihr zu einem Ergebnis..so naiv kann der Mann ja auch nicht sein,das ihn das vollkommen kalt lässt..
    Also der beste Weg ist .. reden..

  • von sonnenfee am 02.04.2011 um 13:39 Uhr

    Ich versuche erstmal keine Urteile zu fällen, weil keiner weiß, was einem im Leben passieren kann. Also: weißt du wie seine Gefühle sind? Und warum redest du nicht mit ihm darüber? Ich denke, solage du mit dir selbst im Klaren bist, sollt ihr zusammen darüber sprechen können. Mir war es auch schwer, deinen Beitrag bis zum Ende zu lesen, aber nicht weil ich etwas gegen dich habe, sondern weil es mir sehr Leid tut, wie sich alles entwickelt hat. Viel Glück!

  • von MissBree am 02.04.2011 um 13:29 Uhr

    Wenn du drauf stehst, ausgenutzt zu werden, dann solltest du dieses kleine Techtelmechtel ruhig noch einige Jahre weiterführen. Viel Spaß dabei 🙂

  • von Heaven2010 am 02.04.2011 um 13:27 Uhr

    Hallo Sarah, das bleibt ja auch jedem freigestellt aber ich habe eben keines denn ich habe unter meine Ehe welche eh nicht mehr funktionierte einen Schlussstrich gezogen und mich getrennt. Ich kann für nichts ein schlechtes Gewissen haben für was ich nicht verantwortlich bin so sehe ich es eben,… aber es geht mir in meinem Beitrag auch nicht nur um das schlechte Gewissen !!!

  • von Sarah6990 am 02.04.2011 um 13:19 Uhr

    Ich hätte ein schlechtes Gewissen, weil er nicht nur seine Frau, sondern in gewisser Weise seine ganze Familie betrügt… Es geht um so viel mehr als nur um deren Ehe.

  • von Choupetti am 02.04.2011 um 13:18 Uhr

    Ahhh es macht mich echt krank das zu lesen!
    Ich konnte deinen Beitrag nicht mal bis zum Ende lesen
    Ich kann nur sagen dass ich echt absolut kein Verständnis für jemanden wie dich hab!!
    Mein Papa hatte auch mal eine Geliebte, zum Glück ist das aber vorbei und er ist bei uns geblieben.
    Also ganz im Ernst, such dir jemanden der nicht schon eine Familie hat!!!!!!!!
    Klar, er ist auch ein Arsch dass er sich mit dir trifft aber du solltest echt so schlau sein und dich aus nem fremden Familienleben raushalten
    Ich könnte grade echt so ausrasten, ich kann Frauen wie dich einfach nicht verstehen!!!!!!! (Und JA, ich stecke euch in eine Schublade. Ganz egal ob du denkst bei euch wäre das was anderes)
    Ist für mich echt das ALLERALLERALLERletzte!

  • von Heaven2010 am 02.04.2011 um 13:14 Uhr

    Nein, warum sollte ich auch ein schlechtes Gewissen haben ?! Ich betrüge ja niemanden und ich zwinge ihn ja auch zu nichts,… er hat mich gefunden und wollte mich und wir gehen offen und ehrlich miteinander um,… was er ansonsten macht das geht mich ja nichts an,… danke übrigens für´s pushen 😉

  • von Sophi89 am 02.04.2011 um 12:28 Uhr

    ich “push” deinen beitrag mal. interessiert mich wer auch kein schlechtes gewissen als geliebte hat…

Ähnliche Diskussionen

Gefühlschaos! Zweifel an Beziehung und Anderen kennengelernt... Antwort

Bloomy am 05.05.2011 um 20:23 Uhr
Hallo Mädels, ich (24) bin seit fast 2 Jahren mit meinem Freund (26) zusammen. Er ist eigentlich total lieb und macht auch viel für mich, trotzdem wurde die Beziehung nach kurzer Zeit schon zu einer ziemlichen...

"Gefühlschaos" auf der Arbeit.. und jetzt? Antwort

HolzTier858 am 28.11.2017 um 01:23 Uhr
Hallo... 🙂 Also ich (25) arbeite seit ziemlich genau 4 Monaten bei der neuen Firma und war sehr froh darüber das keiner meiner männlichen Kollegen mein Fall war... never fuck the company - leicht gemacht. Da wusste...