HomepageForenLiebe-ForumAngst Ex zu begegnen

Angst Ex zu begegnen

Coincidenceam 15.07.2010 um 23:55 Uhr

Hey!
Es ist jetzt fast ein Jahr her, ich habe einen neuen wunderbaren Freund und alles ist in Ordnung.

Aber die Sache mit meinem Ex ist einfach immer noch nicht “egal”… Es ärgert mich dass es so ist. Unsere Beziehung ging etwa ein Jahr und bestand aus mehr Ab als Auf. Ich war totunglücklich, emotional absolut abhängig, gar süchtig nach dem Kerl und er war desinteressiert und hat weil er eigenen Interessen nachgehen will (Musik, Freunde, Party) die Beziehung hingeschmissen.

Blah blah mir gings abgrundtief schlecht aber ich habs geschafft und hier bin ich. Absolut ängstlich ihn wiedersehen zu müssen.
Wenn ich irgendwo hingehe wo er sein könnte krieg ich schon Bauchschmerzen. Wenn ich seine Freunde sehe wird mir kotzübel. Ihn habe ich GottseiDank seit nem halben Jahr nicht mehr gesehen. Aber ich habe auch richtig Panik davor. Fange an Events zu vermeiden wo er sein könnte oder krankhafterweise auch Orte wo ich mit ihm oft war und seitdem nicht mehr. Dieser Kerl symbolisiert für mich einfach dieses schreckliche Leid das ich erfahren musste.

Kennt ihr das auch? Wann hört es auf? Wie verhält man sich am besten?

Nutzer­antworten



  • von NoirBlanc am 16.07.2010 um 00:34 Uhr

    Ja ich hatte immer Angst vor der Begegnung und ich würde sie heute auch nie bewusst herbeiführen. Allerdings sind wir auch am selben Campus, er könnte mir dort jeden Tag begegnen… was solls, ich gehe studieren, treffen mich dort mit Freunden.. es ist eben wie es ist

  • von Coincidence am 16.07.2010 um 00:07 Uhr

    Das hoffe ich auch irgendwann! Hast du denn auch immer Angst gehabt?

  • von NoirBlanc am 16.07.2010 um 00:05 Uhr

    Ich kenne das sehr gut. Ich kann dir aber einfach nur sagen, dass es irgendwann besser wird. Ich habe mal meinen Ex.. bzw. Exaffäre in die ich unsterblich verliebt war getroffen, bzw. kurz gesehen. Ich hatte ihn davor das letzte Mal, da als es auseinander ging, über 3 Jahre nicht mehr gesehen.
    Ich war wie von den Socken… böse Erinnerungen wurden wach und ich habe auch sehr körperlich reagiert: Erröten, mir wurde heiß.. (das liegt aber an meiner Unsicherheit, und, dass seine Freundin dabei war, die er mit mir betrogen hatte —ich wusste nicht, dass er eine hatte als wir was angefangen haben— und ich auch nicht wusste ob sie es weiß.. es war alles sehr unangenehm.)
    Aber weißt du was das beste war: Ich habe, wenn man das so sagen kann, nichts gefühlt. Emotional war er mir egal – nicht mal Wut. Das war mein eigener persönlicher Triumph.