Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

anstehenden Hochzeit - Probleme

Hallo zusammen,

ich werde in 6 Monaten heiraten-*freu* #huepf #huepf

Der Antrag ist nun 3 Wochen her und es ist auch schon alles geplant und auf die Beine gestellt. Habe auch schon DAS Kleid gefunden #verliebt

Wir sind schon 3 Jahre zusammen und jetzt zum eigentlichen Problem: Ich kenne seine Eltern nicht. Ich weiß auch, dass Sie mich nie akzeptieren werden bzw. mich überhaupt nicht kennenlernen wollen (unterschiedliche Religionen). Sie werden nicht zur Hochzeit kommen und erst recht nicht in die Kirche. Mein Verlobter ist da ganz anders, aber seine Eltern nicht...

Was soll ich machen? Hat jemand Erfahrungen, die sie gerne mit mir teilen möchte?

Danke und Grüße

Mehr zum Thema heiraten findest du hier: Bist du bereit zu heiraten?

von xxx1 am 28.03.2018 um 19:49 Uhr
naja die Frage ist auch willst du wirklich jemand heiraten dessen Familie du nicht kennst ? ist das deine Zukunft ? wie stellst du dir das vor ?
von Dawson am 29.03.2018 um 00:34 Uhr
sehr traurig zu hören.
aber du kannst dich glücklich schätzen das er seinen willen durchsetzt. ich denke spätestens wenn kidner da sind werden sie umdenken. wenn ihr ohne sie klar kommt und er davon felsenfest überzeugt ist und zu dir steht, lass dich nciht beirren von dem "gehört sich so" scheiß. ihr müsst zusammen leben, nicht die anderen.
ist übrigends ziemolich krass das ihr da in der kirche heiratet. ich wäre zumindest mit rein standesamtlich entgegen gekommen. er scheint ein echt toller kerl zu sein. halt ihn fest!
@xxx1 warum zum teufel soll das schlimm sein?
von HoneyAerowen am 03.04.2018 um 16:23 Uhr
Ich es immer wieder verwunderlich, was "Religion" doch so alles machen kann....irgendwo glaubt man an dasselbe, dennoch sehen es viele nicht gern wenn jemand einen anderen Glauben angehört. Ihr seid zusammen, ihr wollt heiraten, dann macht das auch. Wenn die Eltern nicht wollen, wenn sie nicht dem eigenen Sohn das Glück nicht gönnen, dann kannst du dagegen nichts tun. Vielleicht sehen sie das irgendwann anders, für jetzt würde ich mich davon nicht beeinflussen lassen, ihr seid nun seit 3 Jahren zusammen und werdet den nächsten Schritt gehen egal ob mit oder ob ohne seine Eltern. Alles Gute euch!

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich