HomepageForenLiebe-ForumBeziehung vor dem Aus? Er fühlt Leere, Selbstfindungstrip? Überfordert?

Beziehung vor dem Aus? Er fühlt Leere, Selbstfindungstrip? Überfordert?

Ichweissnetam 12.01.2011 um 15:17 Uhr

Hallo Community,
ich hoffe ich fühle ihr könnt mir helfen 🙂
Ich habe mom. Probleme mit meinem Freund u. weiss net wie es weitergeht. Wir sind seit über 3 Jahren zusammen u. seit 1 Monat kriselt es. Er gestandt mir das er sich leer fühlt in unserer Beziehung. Er weiss net wie er damit umgehen soll. Als ich das erfuhr, brach für mich eine Welt zusammen :*(, denn ich ahnte nix, umso schlimmer war es für mich. Aber ich war vernünftig u. meinte, wenn er mich net mehr lieben würde u. ich ein Hindernis für ihn darstelle, ich ihm net im Weg stehen möchte u. wir Schluss machen können. Daraufhin umarmte er mich, wir weinten beide, u. er sagte zu mir: Nein, das will ich net, ich liebe dich doch u. möchte mit dir eine gemeinsame Zukunft aufbauen! Wir sprachen über diese Problematik u. ich erfuhr, dass er mich tief im Innern noch lieben würde, er aber seit ca. 6 Monaten versucht es mir nur Recht zu machen. Er mag es net, dass ich so gereizt bin u. er egal, was er macht, es mir net Recht machen kann u. er sich mir gegenüber nutzlos fühlt, sein Selbstwertgefühl gesunken ist u. Angst vor mir hat. Er traut sich net mal mir seine ehrliche Meinung zu äußern um Streit aus dem Weg zu gehen. Er ist konfliktscheu u. denkt ich würde sonst Schluss machen, wenn er nicht meiner Meinung ist o.ä. Ich würde gerne mit ihm diskutieren/streiten können, auch wenn ich weiss, dass es nicht immer einfach mit mir ist, da ich sehr dominant bin 😉 Aus früheren Streitereien hat sich seine Angst eingebrannt, weil ich ihm drohte Schluss zu machen, wenn etwas bestimmtes nicht funktionierte. Dazu muss ich sagen, dass ich viel analysiere u. meine Vorstellungen habe, deswegen auch gerne darüber rede u. direkt bin. Ich wusste nie, dass er sich alles so zu Herzen nehmen würde, weil ich dachte, er würde meine Art u. Weise kennen u. damit umgehen können. Falsch gedacht. Das Problem in unserer Beziehung ist, dass er nicht gerade ein guter Redner ist u. darunter unsere Kommunikation litt. Genauso kann er nicht gut über seine Gefühle reden (Männer halt). Ich habe ihn immer geliebt u. war glücklich, auch wenn net alles perfekt war. Ich wollte wissen, warum er jetzt so denken würde. Daraufhin meinte er, er hätte so viel Zeit um nachzudenken, deshalb ^^. Wir wohnen jetzt seit 3 Monaten nicht mehr zusammen, da wir uns entschieden in verschiedenen Städten zu studieren. Es ist eine Umstellung für uns gewesen, aber ich dachte es wäre gut für unsere Beziehung, da jeder sein Leben gestalten kann u. mit dieser Freiheit bzw. Freizeit auch in der Beziehung wachsen kann. Er lernt wie es ist alleine zu leben u. Verantwortung zu tragen, d.h. erwachsen werden ;P. Da wir unsere Zukunft gemeinsam aufbauen wollen, sollte jeder für sich auch dazu bereit sein können. Wir wollten unser Studium erfolgreich beenden u. danach wieder zusammen leben u. arbeiten, Heiraten u. eine Familie gründen. Doch jetzt hat sich alles geändert u. ich war sehr verzweifelt, sehr launisch, versuchte Lösungen zu finden, wollte mit ihm reden, aber er ist ja net so gut darin :). Also schlug ich vor Abstand zu halten, damit er sich klar wird, was er im Leben will. Anfangs hatte er Angst davor, aber nachdem er darüber nachdachte, fand er die Idee gar net so schlecht. Für mich war das natürlich sehr schwer damit umzugehen u. ich misstraute ihm. Wenn man bedenkt, nicht genau zu wissen, warum er so ist, macht Frau sich viele unnötige, negative Gedanken. Ich war net immer die Verständnisvollste während dieser Zeit, aber ich habe auch an mich gedacht u. wollte für mich Klarheit. Wir hatten ein paar Tage Funkstille, weil ich sauer war u. in dieser Zeit redete ich viel mit Freunden über diese Sache u. ich bin jetzt erleichtert u. kann klar sehen. Denke jetzt damit besser umgehen zu können. Er aber geht auf Abstand u. kann net lieb sein. Ich schrieb ihm ne Email u. schlug ihm vor sich wie ein normales Paar neu kennenzulernen ohne Vorwürfe um unsere Bestimmung zu erkennen.Was haltet ihr davon? Hat jmd. auch sowas durchgemacht? Tipps?LG

Mehr zum Thema konfliktscheu findest du hier: Streit vermeiden gefährdet die Beziehung

Nutzer­antworten



  • von Ichweissnet am 19.01.2011 um 13:50 Uhr

    News:
    Wir haben uns getrennt u. wollen uns erstmal wieder richtig kennenlernen. Er möchte sich wieder neu in mich verlieben u. denkt das ginge nur auf diesen Weg. Da die Trennung ihn von vielen Verpflichtungen befreit u. er net andauernd denken muss, omg mach ich wieder alles falsch…

    Ich weiss net ob das gut oder schlecht sein soll, aber es ist für mich auch eine Erleichterung gewesen, einerseits. Momentan bin ich eh verletzt u. würde auch net wissen, ob ich ihn wieder zurück haben möchte. Ich kann mir einfach net vorstellen, ihn wieder mit offenen Armen zu empfangen, wenn er antanzt. Auf der einen Seite hab ich mir Gedanken gemacht, wie diese Freundschaft aussehen soll? Wir wohnen net in der gleichen Stadt, müssten zueinander fahren u. wo schlafen? Im gleichen Bett? Man könnte sich eh net oft sehen. Also k.a. was das werden soll. Vlt. hat eine von euch schon so eine ähnliche Erfahrung gemacht, wäre sehr dankbar für Anregungen 🙂
    Wir sehen uns diesen Samstag zu meiner Geburtstagsfeier, ich habe mir vorgenommen, einfach ich selbst zu sein u. mich feiern zu lassen 😀 k.a. wie er sein wird, aber über sowas mache ich mir halt Gedanken. Will mir net meinen Spass verderben lassen u. mein Stolz wacht über mich ^^

  • von Ichweissnet am 14.01.2011 um 18:54 Uhr

    Hi Biene,
    ja ich habe verstanden, was du meinst.

    Ich bitte ihn sehr oft um Hilfe u. er macht dann auch alles für mich. Nur habe ich auch Probleme, die er nicht für mich lösen kann u. damit lebe ich halt. Ist ja mein Problem, nicht seins ;). Er kennt die Lage auch.
    Das Witzige ist ja, dass ich in diese weibliche Rolle schlüpfen möchte! Und schon seit längerem nach einem Mann suche, der mir das ermöglicht, einfach mich fallen lassen können 🙁 Dachte immer er könnte für mich die Schulter zum Anlehnen sein. Aber wie mir scheint, will ich vlt. zu viel u. er kommt damit nicht klar, auch wenn er es möchte. Ist wohl zu sensibel für mich :S k.a.

    Ich habe in den letzten Tagen viel über meine Fehler nachgedacht u. außer dieser Mail ihm noch 2 Andere geschickt. In der 1. geht es um meine Gedanken, welche Fehler ich u. er gemacht haben und ich denke, dass wir uns verändern müssen um ständig glücklich sein zu wollen. In der 2. Mail geht es um ein Buch, welches ich ihm schicken wollte, aber es jetzt eingescannt habe. Vlt. kennst du das ja: Typisch Mars & Venus 😉 ich wollte ihm das als kleinen Ratgeber für unser Kommunikationsverständnis geben.
    Habe einiges gemacht um diese Beziehung zu retten u. um unsere Liebe nicht vergehen zu lassen. Es war nicht leicht sich Zugeständnisse zu machen u. kopflastig, aber ich kann ihn nun besser verstehen u. versuche ihm das so klarzumachen. Jetzt lass ich ihm Zeit darüber nachzudenken…

    Danke für deine Worte, hat mich traurig gestimmt, aber ist wohl wahr 😉

  • von Bienchen2009 am 14.01.2011 um 18:12 Uhr

    Hey,

    ich kann mir denken was mit ihm los ist,
    er liebt dich, das sagt er ja selbst, aber sein Verstand will diese Liebe nicht zulassen, da sie ihn zerstören würde, wenn es so weitergeht.
    Was ich damit sagen will ist, er hat im Inneren Angst um sich und will sich schützen. Du hast oben selbst beschrieben, was ihn alles in der Beziehung stört!
    Das Auffälligste daran ist, dass er sich neben dir nicht mehr als MANN fühlt.
    Du hast eine starke Meinung, bist selbstbewusst, weißt was du willst…
    Daneben wird er sich nutzlos fühlen! Er muss wissen dass DU ihn BRAUCHST!

    Was gibt es schöneres für einen Mann eine Frau zu beschützen und für sie der Held zu sein? Gibt ihm das Gefühl, dass du ihn wirklich brauchst!
    Stell dich ruhig mal ein bisschen dappig an und bitte ihn um Hilfe!
    Sehe ihn wieder als MANN und nehme ihm nicht sein Selbstbewusstsein wenn ihr zusammen seid!

    Weißt du was ich meine? Lass ihn in der Beziehung eindeutig der Mann sein und übernimm du mehr die weibliche Rolle, die auch mal beschützt werden will!;-)
    Ich rede hier nicht von Abhängigkeit, dann hättest du mich falsch verstanden, aber ich denke du kannst es ein bisschen nachvollziehen! Oder?

  • von Ichweissnet am 14.01.2011 um 18:00 Uhr

    Hmm, interessierte wohl kaum eine 😉
    Naja, wollt nur sagen, dass er meine Mail gestern gelesen hat, aber bis jetzt habe ich noch keine Antwort…bin so gespannt, wie es weitergeht :S

  • von Ichweissnet am 12.01.2011 um 16:46 Uhr

    Hi,
    naja, ich weiss auch net genau wie er grad denkt. Es heißt er liebt mich, aber dann benimmt er sich so, k.a. :S Ich denke er weiss net was er denken bzw. machen soll, weil er mit seinen Gefühlen net klarkommt. Er hasst es das Gefühle net logisch sind 😀
    Ich meinte den Neuanfang net so, dass wir alles vergessen, sondern uns richtig kennenlernen sollen. Da wir uns übers Internet liebengelernt haben u. er recht schnell zu mir zog. Er ist ein Stubenhocker u. zockt gerne. Ich habe mir überlegt mehr Zeit für unsere Beziehung u. unsere gemeinsame Freizeit einzuräumen um ihn auch mal anders erleben zu können, außer daheim vorm PC u. ab u. zu mal Spieleabende. Wir sollten uns doch was erzählen können. Wir hatten oft das Problem das Geld für alles fehlte…
    Ich werd diesen Monat 30 u. er ist 25. Natürlich dachte ich auch über sein Alter nach, ob alles zu schnell für ihn geht, aber ich rede da ja von einem Zeitraum von etwa 5 Jahren. Wir sind beide mit unserem Studium im Gange 🙂 Ich fragte ihn auch diesbezüglich, er antwortete mir, dass ihm das net zu schnell geht, also glaub ich net, dass er deswegen eingeschüchtert ist. Danke dir für deine Überlegung u. danke, werd ich brauchen 😉

  • von Goldschatz89 am 12.01.2011 um 15:39 Uhr

    Hey du,
    also ich finde du solltest ihm zeit lassen damit er weis was er will, wobei ich bei sowas eh immer sehr skeptisch bin, weil ich denke mir wenn ich doch jemanden liebe dann weis ich es doch oder? kann auch sein das ich mich täusche aber ich kenn sowas nicht, wenn die gefühle nachlassen so wie es bei meinem ex freund war, da war es so wie bei dir nur umgekehrt also er war eher der dominantere wobei er auch nicht über seine gefühle gesprochen hat und ich hab nur noch versucht alles recht zu machen aber gelebt bzw. ich selber war ich schon lange nicht mehr.
    Ich glaube nicht das man einfach so neu anfangen kann weil die alten sachen kommen einfach wieder zum vorschein.
    Wie alt seit ihr eigentlich? Ich denke ihr seit doch recht jung also so um die anfang 20 und ich finde es sehr mutig, dass ihr da schon so einen zukunftsplan miteinander habt, vieleicht schüchtert ihn auch das ein?
    Ich würde ihm die zeit geben die er braucht und dann nochmal ein klärendes gespräch suchen, mehr tipps kann ich dir leider nicht geben. Alles gute euch.

Ähnliche Diskussionen

Beziehung ungewiss Antwort

TRose am 24.01.2013 um 18:16 Uhr
Hallo, also ich habe vor ca. 2 Monaten einen Mann kennengelernt, indem ich ich verliebt habe. Jedoch stehe ich vor einem Problem, weil er gerade im Zwiespalt ist, da er erst vor 4 Monaten von einer 3-jährigen...

Nacktfotos, Beziehung Antwort

sweethearth1000 am 06.06.2011 um 17:01 Uhr
Ich habe bei meinem Freund Nacktfotos gefunden und habe Ihn darauf angesprochen, er meinte es war vor meiner Zeit. Ich bin auch seine erste Freundin. Ich weiss nicht, wie Ihr das seht. Aber ich finde das nicht ok,...