HomepageForenLiebe-ForumBeziehungsunfähig? Trauma? Herzlos?

Beziehungsunfähig? Trauma? Herzlos?

TlAlGlTlRlAlUlMam 22.01.2011 um 15:30 Uhr

Ich habe seit Jahre ein Problem und langsam denk ich es geht so nicht weiter.
naja und weil ich gesehen hab dass man hier ganz gute und va ernstgemeinte ratschläge kriegt, dacht ich ich versuchs mal..
Ich hatte in meinem ganzen Leben nie eine normale Beziehung.
Es verläuft immer wieder nach dem gleichen Schema.. Ich lerne jmd. kennen, finde ihn toll , glaube, mich zu verlieben. Wenn derjenige dann auch an mir interessiert ist, was meistens der fall ist, geht das ein paar Wochen.. wir treffen uns, er macht mir komplimente zeigt ganz offen dass er mich will.. dann wirds mir zu viel und ich breche den Kontakt ab..
und auch wenn ich das von vornherein weiß starte ich es immer wieder.. sogar wenn ich absolut keine gefühle habe..
ist er aber nicht an mir interessiert.. dann verletzt mich das.. und ich trauere dem jenigen nach.. wochen, monate.. je nachdem wie lange ich ihn immer wiedersehe.. und obwohl ich mir in der zeit sicher bin, dass es für mich nur diesen einen gibt, hält mich das nicht davon ab, mit einem anderen was anzufangen..
seit ich 17 bin, also seit mehr als 3 Jahren geht das jetzt so. immer mal wieder hab ich auch 2 oder 3 solcher “Beziehungen”,
je nachdem wies mir grade passt.. da ich nicht hässlich bin und ne offene, freundliche art hab, fällt es mir auch nicht schwer immer wieder neue “Opfer” zu finden
und ne schlimme sache an der Geschichte.. mir tun die Männer kein stück leid.. auch wenns manche wirklich ernst mit mit meinen
ich kann mir nicht vorstellen, dass es sie wirklich verletzt.. und so sind sie mir mehr oder weniger egal.
Warum weiß ich nicht… Die einzige Ursache die ich mir vorstellen könnte war mein erster Freund.. er hat mich monatelang, körperlich & psychisch verletzt.. warum auch immer hab ichs aber ausgehalten statt mich zu trennen
natürlich war das eine schlimme Zeit aber ich kann mir auf der andren seite nicht vorstellen dass es damit was zu tun hat..
es ist ja nicht so dass ich keine Beziehung, Nähe usw will..
und ich meine ich will mich ja eigentlich gar nicht rächen.. ich weiß dass nicht alle männer gleich sind
aber trotzdem verläuft es immer wie von selbst nach dem schema ab.. und das is doch wirklich absolut nicht normal oder?
versuche ich es länger “durchzuhalten” werde ich halb wahnsinnig so lange bis er endlich geht..
und jetzt meine frage?.. Bin ich gestört? Herzlos? Wie kann ich mich ändern? oder hab ich vllt einfach den mit dem es klappen würde noch nciht gefunden? Ich WILL ja eine ernsthafte Beziehung aber es klappt einfach niie.. was kann ich machen?

Nutzer­antworten



  • von olLillylo am 27.01.2011 um 08:48 Uhr

    Gerne =)
    Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

  • von TlAlGlTlRlAlUlM am 26.01.2011 um 21:28 Uhr

    Es ist auf jeden Fall ne Überlegung wert.. und ich werds auch angehen so gehts nicht weiter. .
    Vielen Dank!!

  • von TlAlGlTlRlAlUlM am 26.01.2011 um 21:19 Uhr

    Das ist ne Überlegung wert. Ich werds auf jeden Fall versuchen so gehts einfach nicht weiter..
    VIELEN LIEBEN DANK!

  • von olLillylo am 26.01.2011 um 14:42 Uhr

    Ich glaube, sofern ich das beurteilen kann, dass es doch an deinem Ex-Freund liegt.
    Ich glaube, du sehnst dich sehr wohl nach einer harmonischen Beziehung, die dich glücklich macht.
    ABER: Du hast Angst, dich wieder ganz zu öffnen. Du hast Angst, wieder das selbe zu erleben, was du mit deinem Ex erlebt hast.
    Ich weiß nicht, wie tief diese Angst sitzt. Aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass du (un-)bewusst abblockst, um dich nicht von einem Anderen verletzen zu lassen.
    Noch bevor du eine ernste Beziehung eingehst, nimmst du lieber Reisaus. Einfach aus Angst vor dem, was VIELLEICHT kommen könnte.
    Ich weiß nicht, wie stark du bist. Versuche mit diesem Wissen deine Beziehungen anders zu gestalten.
    Wenn du es nicht selbst schaffst, so vertrau dich Freunden oder Ärzten an.
    Schäm dich nicht.
    Schließlich ist das dein Leben und du sorgst dafür, dass es dir wieder gut geht.
    Ich glaube an dich und drücke dir die Daumen.
    Du packst das!