HomepageForenLiebe-ForumDer Funke will nicht überspringen, aber wir wollen nicht aufgeben…

Der Funke will nicht überspringen, aber wir wollen nicht aufgeben…

SummerHazeam 04.04.2012 um 10:37 Uhr

allo Ihr Lieben…
Ich bin W25 und seit etwas mehr als einem Jahr Single (und damit fühl ich mich auch gut).
Natürlich suche ich meines erachtens im tiefsten Inneren den “Mann” fürs Leben aber habe mir das Krampfhafte suchen abgeschworen. Hin und wieder gab es ein Date aber es hat ne “Zoom, Klick oder wie auch immer gemacht”….Bin mit mir im reinen, denn meine Ex-Beziehung bestand leider nur aus Betrogen werden und Lügen und das hab ich doch mal eben 4 Jahre durchgehalten eher ich gegangen bin,

Kommen wir mal auf mein eigentliches Problem.
Ich habe jemanden kennen gelernt (kenne Ihn durch eine Freundin seit ca. 2 Jahren vom sehen und hin und wieder einem kleinen Wortwechsel, da er und ich in langen Beziehungen steckten).
Vor ca. 6 Wochen waren wir zu etlichen male wieder alle gemeinsam feiern, was trinken und tanzen.
Er (fast 32) war auch dabei, wir haben uns köstlich amüsiert und da er seit ca, 8 Monaten auch getrennt ist auch ein wenig geshakert. Mehr war den Abend nicht. Meine Freundin sagte “Mensch” der wäre doch was für dich. Ich war am überlegen und dachte ja warum nicht. Er ist sehr attraktiv entspricht aber nicht wirklich meinen Typ Mann, aber sein Charakter ist toll.

Siehe da am nächsten Morgen fingen wir an uns zuschreiben….das ging eine ganze Woche bis wir unser erstes Date hatten. Es war alles aufregend und wir haben Stunden gequatscht…zum Abschied gab es einen Kuss. (Schon vor 6 Wochen kam einfach dieses Kribbel nicht auf). Da ich das aber auch seit der Trennung noch nie hatte war es für mich kein Grund ihn nicht mehr zu treffen.
Nach 4 Wochen hatten wir das erste Mal Sex und daran kann ich auch nichts aussetzten alles passt. Ich hab nur das Gefühl ich kann mich einfach nicht Fallen lassen, viell. aus Angst wieder enttäuscht oder verletzt zu werden. Diese Innere Blockade würde ich am liebsten von der Brücke schmeißen. Dann kam das letzte Wochenende…er lernte alle meine Freunde kennen und ich seine, alles schien perfekt. Am nächsten Morgen kam er aber auf mich zu und sagte er würde gerne kurz mit mir reden wollen.
Klar schieß los:er sagte “er wäre noch nicht soweit” und ob das alles nicht doch zu schnell ging etc. Ich gab ihm komischer weise sofort recht. Und das es besser ist ich gehe erst Mal damit wir beiden nachdenken können. Ich bin zu meinem Auto und habe erst ein Mal geschlagene 20min geheult. Warum weiß ich selber nicht so genau. Ich habe keine Angst vor dem alleine sein, ich komme sehr gut mit mir alleine aus,,,aber was ist es dann.

Er hat sich anscheinend ziemlich Sorgen gemacht und mich Abends nochmal angeschrieben, ja es geht schrieb ich aber um ehrlich zu sein, habe ich mich lange nicht mehr so schlecht gefühlt. Auf der einen Seite war ich so erleichtert das er es auch so sieht…auf der anderen Seite war ich zu tiefst /bzw bin zu tieft getroffen….

Vorgestern kam eine Nachricht, ob er nochmal vorbei kommen kann, weil das Gespräch ja doch ziemlich zwischen Tür und Angel war. Ohne einmal drüber nach zudenken stimmte ich ihm zu und sagte ob wir heute Abend sprechen wollen.Das Gespräch zusammengefasst.:

Ich: Ich glaube ich bin Beziehungsunfähig und ich wünschte mir sooo sehr der Funke wäre übergesprungen weil ich ihn echt gerne habe.
Er: Er ist mit sich selbt böse weil es für ihnen keinen plausiblen Grund gibt warum es nicht klappen könnte und er wünschte der Funke wäre da.
Ich: Es nützt aber nicht Krampfhaft etwas weiterzuführen wenn keine Gefühle im Spiel sind.
Er: Das sehe ich auch so, aber was tun stattdessen.
Ich: Lass uns mal nen Moment Abstand gewinnen und schauen ob wir uns vermissen…wann immer der eine oder der andere das Gefühl hat sich beim anderen zu melden macht er das.
Er: Das findet er gut und es war ihm wichtig das nochmal zuklären.

Er ging nach ca. 45min..Nun schrieb er gestern er denkt an mich.
Ich bin völlig verwirrt. Meine Mädels sagen also noch mehr Gefühl geht nicht aber ich weiß es einfach nicht.
Habt Ihr eine Idee so als aussenstehende,ich wäre euch sehr Dankbar
SH

Mehr zum Thema betrogen werden findest du hier: Fremdgehen: Wie geht man damit um?

Nutzer­antworten



  • von SummerHaze am 06.04.2012 um 15:32 Uhr

    So Ihr lieben….ein kleines Update…

    Es war wohl für mich ganz Sinnvoll von einem Teil von euch Nachrichten bekommen haben, die mich sehr zum nachenken angeregt haben.

    Wir haben es geschlagende 2 Tage ausgehalten uns nicht zu schreiben und es aber nicht mehr ausgehalten….. Er schrieb als erstes wie sehr ich ihm fehle…und da es mir überraschender Weise nicht anders ging schrieb ich das selbe zurück.

    Tja was soll ich sagen….wir wollen es jetzt mit uns versuchen denn anscheinend kommen wir nicht los voneinander und irgendwas muss da ja sein. Wir werden das Wochenende zusammen verbringen und evtl. wegfahren um vom Umfeld mal Abstand zubekommen…
    Ich lasse mich jetzt mal etwas lockerer werden lach ich hoffe dass es was wird denn egal ist er mir keineswegs und manchmal ist “die Liebe ja ein seltsames Spiel”

  • von Feelia am 04.04.2012 um 12:48 Uhr

    genau das is eben der punkt:ich verstehe nicht,wie man auf ne beziehung aus sein kann,wenn man nicht verliebt ist in den typ?!is doch unnsinnig,überhaupt an was festes zu denken oder zu wollen,dass es darauf hinausläuft,solang man keine gefühle für denjenigen hat.

  • von SummerHaze am 04.04.2012 um 11:55 Uhr

    @Feelia da hast du glaub ich einen falschen Eindruck gewonnen. Ich bin sehr wohl glücklich als Single und bin das auch ziemlich gerne. Ich habe 1 Jahr lang keine Beziehung führen müssen und auf Zwang tue ich das jetzt bestimmt auch nicht. Ich fliege demnächst auch als Single alleine in dem Urlaub. Das würde ich wohl kaum tun wenn ich nicht mit mir im Reinen wäre!

    Es geht hier einfach darum das mit mir gerade etwas passiert was ich selbst kaum zu Ordnen kann. Ich möchte einfach nicht irgendwann sagen hätte ich es doch alles weiterlaufen lassen.
    Natürlich bin ich wenn ich eine Beziehung habe Beziehungsorientiert und da diese Geschichte Anfangs darauf hinaus lief beschäftig mich das alles eben sehr.
    Ich fühle mich in seiner Gegenwart sehr wohl und umgekehrt geht es ihm auch so. Dass das nicht zu mehr reicht wird mir auch langsam bewusst. Das hat nichts mit Aufzwang zu tun. (wie ich zwar geschrieben habe im tiefsten Inneren sucht man wahrscheinlich eh, aber ich bin ein Mensch und sowas kann man vom Kopf her steuern aber eben nicht vom Unterbewusst sein her.
    Trotzdem auch dir danke für deinen Ehrlichen Worte.
    P.s. eine Affäre wäre für mich mit ihm nicht Vorstellbar.

  • von Feelia am 04.04.2012 um 11:48 Uhr

    sehs genau wie sekhmet.du bist nun mal nicht in ihn verliebt und ich denk nicht,dass das noch kommt.akzeptier doch einfach,dass er nicht der richtige ist!ihr könnt ja zeit miteinander verbringen,auch spaß miteinander haben-red halt offen mit ihm.
    find ehrlich gesagt schon den threadtitel sehr seltsam.wenns kein kribbeln im bauch gibt,wozu bitte dann an der idee festhalten,dass es was ernstes werden könnte?!du kannst dich nicht in ihn verlieben,so ists nun mal.is doch kein drama.
    und ich denk nicht.,dass das was mit bindungsangst oä zu tun hat.
    und ich glaub dir ebenfalls nicht,dass du mit dir im reinen bist,wie du sagst:wärst du das,wärste als single glücklich und würdest nicht versuchen,auf teufel komm raus verliebtheit zu erzwingen,wo keine ist.
    also red offen mit ihm,sag dass da nicht mehr ist als zuneigung und wenn du magst,kannste ihn ja fragen,ob ers als affäre weiterlaufen lassen will,da ihr euch ja so gut versteht.
    und genieß einfach dein singleleben.niemand braucht ne beziehung,um glücklich zu sein.im gegenteil,wenn man selbst nicht mit sich allein glücklich ist,kann man gar keine glückliche beziehung führen.
    aber was festes steht bei euch gar nicht zur debatte-ihr mögt euch,das wars.

  • von SummerHaze am 04.04.2012 um 11:13 Uhr

    Ich habe auf seine letzte Nachricht auch noch nicht geantwortet, wie meine Vorgängerin schrieb. Mag ich ihm auch gar keine Hoffnung machen weil ich mir erst Mal klar werden wollte…aber anscheinend vermisst er mich ja schon. Ich glaube ich sehe das auch langsam wir Ihr.
    Bis jetzt hatte ich bei beiden meiner längeren Beziehung sofort Kribbeln und da war es mir egal was andere denke da war ich verliebt. Ich denke einfach zuviel dürber noch ob ja ob nein etc. Ich bin am überlegen erst Mal gar nicht mehr zuschreiben um ihm von meiner Seite eben zuverstehen zugeben dass das jetzt erst Mal so ist. So war es schließlich ja abgemacht

  • von Angelsbaby89 am 04.04.2012 um 11:06 Uhr

    Ich denke nicht, dass du nicht mehr in der Lage bist, Gefühle zuzulassen. Ich denke einfach nur, dass du eben keine gefühle für IHN hast. Und da bringt es auch nichts, zu versuchen, etwas zu erzwingen. Dann reichen deine Gefühle eben nur für eine Freundschaft. Daran kannste ja nun nichts ändern….Aber rede mit ihm, damit er sich nicht vielleicht Hoffnungen macht :/

  • von mirabella10 am 04.04.2012 um 11:04 Uhr

    Ich glaube ehrlich gesagt, WENN Gefühle da wären würdest du dir überhaupt keine Gedanken machen… Dann ist man blind vor Liebe. Ich glaube nicht, dass du Beziehungsunfähig bist! Ich glaube er ist es einfach nicht.

  • von SummerHaze am 04.04.2012 um 10:56 Uhr

    Danke schonmal an euch beide….
    Ich glaube mit meinem Alter hat das am aller wenigsten zu tun. Wie beschrieben bin ich auch ohne Partner in der Lage ein Leben zuführen.
    Es geht für mich halt darum festzustellen ob es eben nur an mir liegt und ich keine Gefühle zulassen möchte oder eben wirklich keine Gefühle da sind.

    Ich möchte nicht das ganze weiterführen um nach 4-5 Wochen wieder bei diesem Punkt anzukommen das er es nicht ist. Warum ich hier nach Frage liegt einfach daran das mir meine Freunde nicht wirklich gute Tips geben konnten…Ich denke das Ihr eben als außenstehend das ganze ganz anders betrachten könnt. Ich danke euch für die ehrlichen Worte…

  • von ashanti187 am 04.04.2012 um 10:49 Uhr

    also ich hab so das gefühl, dass du an ihm hängst, weil du denkst, dass alles soweit passt und er perfekt für dich wäre.
    aber wenn du selber kein kribbeln empfindest, etc. dann finde ich nicht, dass er der richtige ist. ich glaub, du bildest dir das alles nur ein und erhoffst dir einfach, dass das alles noch kommt.
    aber normalerweile kommt das alles von ganz allein – und das ist bei dir einfach nicht da.
    ich versteh auch nicht, wieso du dir – du bist erst 25 – so einen stress diesbezüglich machst. du hast doch noch zeit. und meinst du, dass du mit sowas erzwungenen auf dauer glücklich wirst?!
    ich denke nicht!

    schlussendlich ist es deine entscheidung, aber vom gefühl her glaube ich nicht, dass es das richtige für dich ist.

    alles gute 🙂

  • von sekhmet am 04.04.2012 um 10:49 Uhr

    ganz ehrlich? ich lese kein wort von gefühlen deinerseits. nur immer “er wäre so perfekt EIGENTLICH”, scheinbar ist er aber dennoch nicht mehr als n freund evtl. mit extras. ich bin der meinung gefühle kann man nicht erzwingen, liebe entwickelt sich, aber wenn da am anfang schon nix aufkommt, ist die chance dass sich was entwickelt gleich null

Ähnliche Diskussionen

Beziehung aufgeben ? Antwort

xXchibinanaXx am 09.04.2012 um 13:32 Uhr
Hi ihr lieben ich bräuchte mal dringend euren Rat. Es geht darum früher wo ich mit meinem Ex zusammen war ( 4 Jahre) habe ich herausgefunden das er mich betrügt. Also er hat sich im Internet als Single ausgegeben...

Hoffnung aufgeben oder Hinterherlaufen? Antwort

Sassilicious am 03.11.2010 um 13:28 Uhr
Hallo ihr Lieben.. Mein (Ex)Freund hat mich am Sonntag verlassen. Als Grund sagte er, dass er wieder was für seine Exfreundin empfindet, sich aber nicht ganz sicher ist und er deswegen nicht mehr mit mir zusammen...