HomepageForenLiebe-ForumDie Vergangenheit holt mich ein…

Die Vergangenheit holt mich ein…

GipsIglu674am 03.08.2017 um 04:28 Uhr

Hallo, ich benötige Hilfe bei einer schwierigen Situation die mich auch stark bedrückt. Ich (17/M) habe nun seit 8 Monaten eine Freundin(17/W), diese steht stets zu mir und liebt mich mehr als alles Andere.
Doch gab es in vergangener Zeit ein Mädchen in die ich über alles verliebt war. Ein Mädchen was in meine Parallel Klasse ging und die an der selben Schule wie ich ihr Abitur erreichen möchte.(16/W)
Wir waren auch einst zusammen zwei mal um genau zu sein. Das erste mal kam auch zu dem Zeitraum in dem ich diese Liebe für sie entwickelte, unserer Abschlussfahrt. Dies hielt aber auch nur einen Tag, weil sie sich nicht bereit fühlte. Sie hatte vorher noch nie einen festen Freund oder so etwas ähnliches. Ich trauerte diesem Mädchen die Sommerferien über nach und schrieb ihr auch ein Gedicht was sie zu tiefst berührte, aber sie konnte wieder nur ablehnen. Also gab ich es mit der Zeit langsam auf. Aber als wir uns in der Schulzeit wieder sahen kam es dazu das sie doch mit mir zusammen sein wollte, dies hat sich aber auch nach einer Woche wieder gesplitten. Letzen Endes hab ich es dann komplett aufgegeben hatte/habe aber noch Gefühle für sie. Eines Nachts schrieb sie mich an, dass Ihr das alles Leid tun würde und sie mich über alles lieben würde. Ich konnte aber nicht drauf eingehen, weil ich zu viel Angst hatte das sie mich wieder verletzt und es nach ein paar Wochen wieder aus sei. Dies zog sich eine lange Zeit. Ich lernte in dieser Zeit meine jetzige Freundin kennen und habe mich von dem anderen Mädchen immer mehr entfernt. Doch wollte ich immer wieder eine freundschaftliche Beziehung zu ihr aufbauen, aber nun kommt der Haken an der Sache. Immer wieder wenn ich es ausprobiere kommen wieder so viele Gefühle hoch, obwohl es schon 10 Monate her ist. Immer wieder kommt dieses Gefühl hoch (das Gefühl sie zu lieben), und dann kriege ich schreckliche Schmerzen in meinem Herzen, weil ich noch meine Freundin habe, aber das nicht Liebes Gefühle sondern Schuld Gefühle sind.
Ich habe mich mit dem Mädchen , mit dem ich eine Freundschaft aufbauen wollte nun einige Male getroffen. Ich hab auch mit ihr kurzeitig über die Lage gesprochen ( Das ich mich immer wieder verlieben würde). Sie meinte aber zu mir das sie sich nun in einen anderen verliebt hätte. Dieser macht ihr vieles vor, ist verliebt in seine EX-Freundin und hat womöglich auch wieder etwas mit ihr am laufen.
Sie meinte auch einst zu mir, wenn sie sich in jmd verliebt hat dauert es ewig ihn zu vergessen. Deswegen habe ich die Hoffnung das sie die Liebe zu mir noch nicht vergessen hat. Viele ihrer Freunde meinten, sie möchten mir keine Hoffnungen machen, aber so gut wie alle denken das sie im Herzen immer noch etwas für mich empfindet und es alles nur etwas Zeit braucht ( in der ich mehr mit ihr unternehme und Zeit verbringe, dass sie wieder sieht wer ich bin und das sie sich in mich verliebt hatte/hat).
Der Typ in den sie im Moment verliebt ist weiß es natürlich auch, schätzt es aber nicht und spielt eher mit ihr, denn sie ist auch ziemlich naiv. Er sagte schon das es mit ihnen vielleicht etwas werden könnte, aber unternimmt endlich viele Dinge mit seiner EX-Freundin und meinte auch das er sie noch lieben würde.

Letzten Endes ist mein Problem das ich nicht weiter weiß.
Sollte ich es weiter probieren bis sie endlich sieht das ich sie wertschätze und sie auch wirklich liebe und verhindern das sie sich nicht in so einen Schwachmaten verrennt?
Oder
Sollte ich sie einfach vergessen, mit meiner Freundin weiter leben und mir nie wieder Gedanken darüber machen?

Anmerkung: Diese Gefühle kommen einfach immer wieder zurück, dass heißt ja das ich sie immer noch nicht aus meinem Herzen “löschen” konnte. Das ist für mich auch ein Zeichen das ich sie zu sehr liebe. Diese Gefühle weisen sich dann auch stärker aus als die Gefühle zu meiner Freundin.

Nutzer­antworten



  • von CatNova am 03.08.2017 um 11:14 Uhr

    Hi,
    also die Tatsache, dass du diesen Beitrag hier geschrieben hast zeigt ja (für mich) überdeutlich, dass die Beziehung die du jetzt führst, auf gut Deutsch, fürn Arsc* ist.
    Du kannst doch nicht deiner Freundin die heile Welt vorspielen, während du noch deiner On/Off “Beziehung” (mal ehrlich, das zählt doch nicht als Beziehung) hinterherrennst.
    Mein Rat: Entscheide dich. (Das sollte sie vielleicht auch)
    Zitat von dir:
    “Sollte ich es weiter probieren bis sie endlich sieht das ich sie wertschätze und sie auch wirklich liebe (…)?
    Oder
    Sollte ich sie einfach vergessen, mit meiner Freundin weiter leben (…)?”
    Jetzt hör dir mal selber genau zu, dann siehst du, dass dir deine jetzige Freundin egal ist. Absolut egal. Zweite Wahl.
    Hoffe diese Antwort bringt dir was…
    Viel Glück
    Kat

    • von GipsIglu674 am 04.08.2017 um 01:49 Uhr

      Sie haben mir nur Vorwürfe gemacht, anstatt mir einen Rat zu geben!

      Antwort @ CatNova
    • von GipsIglu674 am 03.08.2017 um 12:01 Uhr

      Nein es hat mir nicht geholfen, schön dank auch.

      Antwort @ CatNova

Ähnliche Diskussionen

Mit Vergangenheit abschließen? Antwort

Kolbenfresserchen am 24.11.2017 um 21:28 Uhr
Vor über 20 Jahren hatte mein Mann eine emotionale Affäre,an der unsere Ehe beinahe zerbrochen wäre.Über die Jahre tauchte diese Frau immer wieder auf.Ich konnte so nie wirklich damit abschließen.Jetzt ist sie wieder...

Vergangenheit des Partners akzeptieren oder nicht? Antwort

adriana_gaucho am 30.05.2010 um 02:09 Uhr
Hallo, jeder hat eine Vorgeschichte das wissen wir ja alle. Was ist aber, wenn wir von einer Vorgeschichte erfahren, von der wir überhaupt nichts halten und es nicht verstehen können, aber mit diesem Menschen...