HomepageForenLiebe-ForumEine Beziehung eingehen, ohne richtig verliebt zu sein??

Eine Beziehung eingehen, ohne richtig verliebt zu sein??

Hotbrownyam 04.05.2014 um 19:30 Uhr

Hallo Mädels 🙂
Ich hatte in meinem Leben eigentlich erst eine richtige Beziehung, bwz habe nur einen Mann richtig geliebt (war zwar mit paar anderen jeweils paar Monate zusammen aber das war keine Beziehung wie ich sie mir vorstelle).
Seit der Trennung von meinem Ex vor 3 (!!) Jahren, bin ich quasi single. Ich komme ganz gut an bei Männern, werde sehr oft nach nem Date gefragt und date auch öfter mal jemanden. Allerdings gabs einfach nie jemanden der mir zu 100% gefallen hat. Da mein Ex mich damals total umgehauen hat und ich so richtig verliebt war (von Anfang an und auch bis zum Ende der 4 jährigen Beziehung), dachte ich mir immer dass es wieder mindestens genauso sein muss um eine Beziehung einzugehen.
Meist ist es von meiner Seite aus bei einem Date geblieben da mir fast immer irgendwas nicht gepasst hat. Ich hatte einfach so viel gemeinsam mit meinem Ex, konnte mit ihm Lachen, über alles reden und es wurde auch NIE langweilig mit ihm. Haben anfangs teilweise 5 Stunden am Stück rumgeknutscht, wir waren einfach verrückt nacheinander.
Jetzt frag ich mich ob ich vielleicht zu viel erwarte wenn ich das wieder als Voraussetzung für ne Beziehung will!?
Wie seht ihr das? Müsst ihr so richtig verliebt sein um eine Beziehung einzugehen?
Ich frag mich auch ob das mit meinem ex mir auch einfach toller vorkommt weil ich damals 17 war und heute 24. Es war halt so ne Teenagerverliebtheit einfach die sich dann zur großen Liebe entwickelt hat.
Klingt jetzt sau dumm aber ich denke vielleicht äußert sich Verliebtheit wenn man älter ist einfach anders?? Mann hatte ja schon tausendmal Sex und hat mit gefühlt tausend Typen geknutscht^^
Naja auf jeden Fall hab ich jetzt einen Typen kennen gelernt, der super lieb zu sein scheint, er kümmert sich total süß um mich und mag mich wirklich hab ich so das Gefühl. Er sieht nicht schlecht aus, ist nicht dumm, hat nen guten Beruf und ist liebevoll und hilfsbereit. So rein objektiv, hat er alles was mir wichtig wäre und er will auch was ernstes mit mir. Ich denk mir dass ich ihn nicht ziehen lassen sollte aber es fehlt einfach dieses magische. Wir haben einfach nicht mal annähernd so den Draht zueinander wie das mit meinem Ex der Fall ist. Würdet ihr in so einem Fall eine Beziehung eingehen? Ich denke Gefühle entwickeln sich ja und da ich psychisch nicht so ganz stabil bin (Nehme Antidepressiva, Drogenvergangenheit etc.) wäre es auch gut bzw schön für mich jemand an meiner Seite zu haben der so hilfsbereit und lieb ist wie er.
Ich denke halt dass mein Ex einfach die ganz, ganz große Liebe war und ich so jemanden einfach nie wieder finde. Hab jetzt 3 Jahre lang alles auf mich zukommen lassen, aber vielleicht ist er halt einfach nicht die Liebe auf den ersten Blick und es wächst mit der Zeit. Was denkst ihr so dazu??
Sorry wegen dem langen Text.

Mehr zum Thema Große Liebe findest du hier: Für immer: Gibt es die eine, große Liebe?

Nutzer­antworten



  • von Karinajosie am 04.05.2014 um 22:54 Uhr

    Aha

  • von LilaWolken22 am 04.05.2014 um 19:55 Uhr

    Ich persönlich könnte es nicht und finde es auch nicht fair mit jemanden eine Beziehung einzugehen, in den ich nicht verliebt bin. Wenn du jemanden wie jetzt kennenlernst, der eigentlich deine “Grundvoraussetzungen” erfüllt, würde ich ihn weiterdaten.

    Bei mir ist/war es ähnlich. Bei meinem Ex und mir hats beim ersten Treffen schon gefunkt. Seitdem habe ich niemanden kennengelernt, der mich umgehauen hat. Manchmal denke ich auch, dass ich evtl. zu viel erwarte.

  • von Fuschel am 04.05.2014 um 19:52 Uhr

    Man neigt ja bekanntlich dazu, im Nachhinein alles zu verklären, daher auch der Spruch “früher war alles besser!” 😉 Außerdem vergleichst du auch Birnen mit Äpfeln – du sagst zwar, du warst von Anfang an bis Ende in deinen Ex bis über beide Ohren verliebt, aber in der Regel braucht es eine Weile, um den anderen richtig kennenzulernen und zu erkennen, dass er die totale Wucht ist. Von daher sind die potentiellen Kandidaten immer im Nachteil im Vergleich mit deinem Ex, da du sie noch kennenlernen musst – vor allem da du ja schon diese kontraproduktive Erwartungshaltung hast, dass er dich von Anfang an umhauen muss und wenn er das nicht schafft, muss ja irgendwo ein Haken sein.

    Ich würde es einfach mal mit dem Neuen versuchen, alles langsam angehen und vl seid ihr ja auf derselben Wellenlänge. Allerdings würde ich dem Typen reinen Wein einschenken und sagen, dass du es anders gewöhnt bist, wenn sich die Gefühle erst entwickeln müssen (Was ja nicht heißt, dass sie gar nicht da sind).

    Generell liest es sich ja leider so, dass du den Typ nur für eine Beziehung “ausnützen” willst, ohne tatsächlich in ihn verliebt zu sein. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Aber der Fairness halber würde ich ihm nichts vormachen, damit er sich gleich “geliebt” fühlt, sondern damit er weiß, worauf er sich einlässt.

  • von Hotbrowny am 04.05.2014 um 19:49 Uhr

    Nein Angst vor dem alleine sein hab ich nicht. Bin ich ja seit 3 Jahren^^ Ich fänds nur einfach schön mal wieder jemanden zu haben.

  • von pummel am 04.05.2014 um 19:47 Uhr

    ich glaube schon, das das funktionieren kann 🙂
    gerade in deiner Situation ist es vielleicht besser, jemanden zu haben, der dir hilft und zur Seite steht. Hört sich komisch an, aber vielleicht ist es sogar besser, dass du nicht super verliebt bist. So kannst du alles besser realistisch betrachten.
    Klar, das Alter spielt sicher auch eine Rolle. Mit 24 denkt man, was den Partner betrifft, an ganz andere Dinge.
    Ich zum Beispiel (auch 24) denke heute eher über Zukunft und ggf Familienplanung nach Zumindest wäge ich immer ab ob ich mir das vorstellen könnte mit einem Kandidaten 🙂
    Früher mit 17 war das nicht wichtig, da wollte man ein Abenteuer.
    Probier es doch einfach aus. Ich bin und war in meinen jetzigen Freund auch nicht so verliebt wie ich es zuvor schon mal gewesen bin. Aber man kann sich lieben lernen auf eine ganz andere Art und Weise.
    Ich muss sagen mir gefällt dieser sichere Weg, da jetzt, mit 24, ja auch andere stressige Themen, wie Beruf etc. anstehen.

  • von Goldschatz89 am 04.05.2014 um 19:46 Uhr

    Nein ohne Verliebtsein kann ich keine Beziehung führen. Er muss mich einfach umhauen. Es wird dir wohl nie genau so gehen wie bei deinem Ex da ja dein Ex ein anderer Mensch war. Ich finde nicht unbedingt, dass sich Verliebtheit mit dem Alter anders äußert. Man merkt einfach ob man richtig verliebt ist.

  • von florence_92 am 04.05.2014 um 19:37 Uhr

    Ich würde ihn dann einfach noch ein paar mal treffen, aber nicht direkt eine beziehung eingehen. Ich bin von meinem Ex jetzt seit 8 Monaten getrennt und habe seitdem auch einige Kerle gedatet, die mich einfahc nie überzeugen konnten. Wenn ich nicht permanent an ihn denken muss, und mein Herz kleine Aussetzer macht, wenn ich ihn nur ansehe, läuft für mich einfach was falsch.
    Ich bin 21. Da ich heut wieder eine Enttäuschung in der Männerwelt über mich ergehen lassen musste, bleibt ich jetzt einfach bis Ende des Jahres komplett männerfrei-ohne Knutschen, ohne Sex, ohne flirten.
    Ich brauch einfach dieses kribbeln und glaube, dass ich mittlerweile zu verzweifelt bin, um das genau einschätzen zu können.
    Bist du dir sicher, dass mehr draus werden könnte? Oder hats du nur Angst vor dem Alleinsein?

  • von Hotbrowny am 04.05.2014 um 19:34 Uhr

    push 🙂

Ähnliche Diskussionen

Verliebt in Kollegen trotz Beziehung Antwort

sonnenstaub am 23.11.2011 um 20:53 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich hoffe ihr könnt mir helfen eine Entscheidung zu treffen. Ich hab mich in einen Arbeitskollgen verguckt. Ich bin mir sehr sicher, dass er oft mit mir flirtet. Wir schreiben jeden Tag über den...

Beziehung fühlt sich nicht richtig an / Bindungsängste Antwort

Laura1202 am 26.10.2014 um 18:12 Uhr
Hallo Ihr Lieben, ich habe vor 7 Monaten einen Mann kennengelernt. Von da an hatten wir zunächst eine lockere Geschichte laufen, hatten jedoch von Anfang an tägl. Kontakt, Sex stand nicht allein im Mittelpunkt...