HomepageForenLiebe-ForumEine beziehung ohne (evtl.) gemeinsame zukunft ?

Eine beziehung ohne (evtl.) gemeinsame zukunft ?

xmariexam 29.05.2011 um 23:34 Uhr

Hey liebe desired-Mädels. Ich hab eine frage, was ihr von solch einer art von beziehung haltet:

ich hatte vor wenigen tagen ein gespräch mit einer bekannten von mir aus der uni. Wir haben über alles mögliche geredet und irgendwie kamen wir auf das Thema, dass sie nach ihrem Studium gerne mal im Ausland arbeiten würde. Und dann fragte ich, einfach so, was ihr freund dazu sagt, mit dem sie seit 5 jahren zusammen ist. Und sie sagte, der wäre ihr in ihrer zukunftsplanung nicht so wichtig, sie würden sich beide bei sowas nicht nacheinander richten. Wenns nicht klappen würde, dann wär das eben so.

Irgendwie hatte mich das etwas “schockiert”, denn ich meine, wenn man sowas sagt, dann kanns einem ja nicht sonderlich ernst mit der beziehung sein, wenn einem sozusagen egal ist, ob man in Zukunft auch noch zusammen bleibt. Und es ist mir auch irgendwie unverständlich, wie man seine zukunft komplett ohne den partner plant, als wäre er nicht da. Wo ist denn der sinn einer beziehung, wenn man nicht auch gemeinsam in eine zukunft blickt. vor allem wenn man schon länger zusammen ist, hängt man doch auch an seinem Partner und meist ist es so, dass man es sich ohne ihn kaum noch vorstellen kann.

Was haltet ihr von so einer art beziehung? mich interessieren einfach andere Meinungen.

Nutzer­antworten



  • von xmariex am 30.05.2011 um 17:42 Uhr

    Ja schon klar, nur hatte mich der satz den sie sagte, sie sagte wortwörtlich dass sie ihn in ihrer zukunftsplanung NICHT einbringen würde, genauso wenig wie er sie, ziemlich schockiert. Und das find ich dann doch etwas komisch.

  • von Feelia am 30.05.2011 um 10:11 Uhr

    hmm naja-berufliches steht auch für mich an 1.stelle.und ich finds auch normal,dass man sowas und eben seine zukunftspläne zu anfang der beziehung mal erwähnt.ich mein man redet doch eh offen über sowas,daher ists,wenns soweit ist mit auslandsaufenthalt usw wie bei deiner bekannten dann doch eh keine überraschung mehr.und:man kann ja dann auch ne fernbeziehung führen,nur weil einer ins ausland geht,heißt dass doch nicht,dass die beziehung nun automatisch scheitern muss.^^
    also ich find daher die aussagen deiner bekannten absolut nicht schockierend oder sowas:die beiden setzen eben prioritäten.und zwar dieselben wie ich es täte…
    und die überschrift find ich total unpassend:wer sagt,dass die beiden keine gemeinsame zukunft haben?!die können sie auch dann haben,wenn sie jn unterschiedlichen ländern leben.und evtl keine gemeinsame zukunft hat wohl jedes paar…evtl..nicht. 😀

  • von sekhmet am 30.05.2011 um 09:39 Uhr

    das was einige ausserdem angesprochen haben von wegen im vorraus abklären ob man was zukunftsplanung zum partner passt, halte ich auch für ganz ganz wichtig. vor allem wenn man mal keine 16 mehr ist.

  • von Goldschatz89 am 30.05.2011 um 09:14 Uhr

    Das ist echt schwierig.. mir ist mein job auch wichtig und wenn ich jetzt in eine andere stadt müsste würde ich es auch tun aber ich würde immer schauen, dass meine beziehung darunter nicht leiden muss bzw. berücksichtige ich da auch meinen partner.. ich liebe meinen partner und möchte natürlich auch mit ihm meine zukunft verbringen.
    Ich verstehe deine bekannte ja irgendwie..aber die aussage finde ich auch sehr krass wenn ich ehrlich bin.. ich meine ich muss da doch meine beziehung auch mit einplanen und wenn sie das gar nicht macht..kann hier meiner meinung nach nicht von der großen liebe die rede sein.
    Wenn ich zb heute wissen würde das ich ins ausland gehe würde ich mir schon gar keinen freund suchen, für was den? wenn ich eine beziehung habe möchte ich mit diesem mann auch meine zukunft planen..natürlich kann es auseinander gehen aber man kann genau so gut auch zusammenbleiben das kann einem niemand sagen..

  • von Shozai am 30.05.2011 um 08:54 Uhr

    Ich habe mich auch einmal durch so eine Beziehung gequält. Das bringt nichts, wenn man schon das Gefühl hat, dass der Partner sowieso nicht ewig bei einen bleiben will und das schon irgendwie klar war. Bei den beiden hörte sich das aber so an, als ob sie sich da beide einig sind was ihre beruflichen Wege angeht. Ihre Beziehung scheint ihnen da nicht wichtig zu sein.

  • von Angel_Eyez am 30.05.2011 um 08:25 Uhr

    muss man eben früh genug abklären.
    würde auch nich in was investieren was keine zukunft hat.

  • von Lenita15 am 30.05.2011 um 05:37 Uhr

    Hmm….also ich sehe es eher so wie sekhmet. Was habe ich davon meine Lebensplanung (wir reden ja nicht von kleinen Dingen) wegen eines Mannes zu ändern, und dann irgendwann geht die Beziehung in die Brüche und du stehst doof da und ärgerst dich, dass du nicht mehr aus deinem Leben gemacht hast.

    Manchmal finde ich muss man (so schmerzhaft es auch sein mag) frühzeitig sehen ob sich das Leben in die gleiche Richtung entwickelt oder eben nicht. Dann finde ich ist es manchmal einfacher zu sagen “Okay, wir hätten vielleicht noch 2 oder 3 schöne Jahre, aber dann würde es sowieso nicht mehr gehen, dann trennen wir uns jetzt in Freundschaft und jeder geht seinen Weg und findet dann vielleicht den der wirklich passt.”

    Viele verstehen diese Ansicht vielleicht nicht aber wir haben doch nur ein Leben, und das will ich so leben wie ich es gerne hätte.

  • von sekhmet am 29.05.2011 um 23:45 Uhr

    also generell ist mir meine berufliche zukunft bzw mein beruf allgemein extrem wichtig. meine partnerschaft natürlich auch, klar. ich würde aber, wenn es sein müsste ne fernbeziehugn in kauf nehmen, um meine ziele beruflich zu erreichen.
    ich denke wenn es ihr absoluter traum ist ins ausland zu gehn und ihr partner kann sich das so gar nicht vorstellen, kann ich verstehen, dass sie das dann dennoch tun würde, zur not auch ohne ihn. aber selbstverständlich gehörts für mich inner beziehung dazu, bei sowas den partner in die planung mit einzubeziehen. einfach so jeder für sich irgendwas planen ohne mit dem anderen zu reden käme für mich nicht in frage, allerdings würde ich auch nicht nur für meinen partner meine beruflichen wünsche komplett aufgeben, denn dann wäre ich nicht mehr glücklich.

Ähnliche Diskussionen

Keine gemeinsame Zukunft? Antwort

XOphelia am 29.06.2014 um 15:16 Uhr
Hallo ihr Lieben ! Mit großer Begeisterung las ich oft die Tipps in diesem Forum, die mir persönlich oft weiter halfen. Nun zu meinem Problem. Vielleicht hat die eine oder andere ähnliches durchlebt und möchte...

Hat unsere Beziehung eine Zukunft? Antwort

Cherry25 am 25.02.2018 um 17:59 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ich brauche mal euren unvoreingenommenen Rat zu meiner Situation. Ich (w, 25) habe echte Probleme, mir meinen Partner (26) auch in Zukunft an meiner Seite vorzustellen. Er ist im Gegensatz zu mir...