HomepageForenLiebe-ForumEingeladen zum Geburtstag von Exfreund

Eingeladen zum Geburtstag von Exfreund

kirschenbaumam 28.11.2012 um 23:30 Uhr

Hallo,
ich bin grade ziemlich verwirrt.
Mein Exfreund hat mich zu seinem Geburtstag eingeladen und ich weiß nicht so recht was ich jetzt machen soll.

Kurze Geschichte dazu:
Mein Freund und ich waren 1,5 Jahre zusammen. Er war allerdings davor mein bester Freund für 1,5 Jahre. Er hat sich 1 Jahr bevor wir zusammen gekommen sind schon mich verliebt. Also wirklich lange. Er war und ist immer noch mein bester Freund. Aber ich habe mich dann letzten endes einfach nur in ihn verliebt. Und zwar so sehr. Naja.
Wir sind zusammen zum studieren ins Ausland gegangen. Wir haben beide der gleichen Studienwunsch gehabt.. unabhänging voneinander und schon sehr lange war mir klar was ich machen möchte und ihm auch. Naja. Sind dann eben zusammen ins Ausland. Es lief aber schon total komisch als wir nun dort waren. ICh wurde so Eifersüchtig und alles. Und er hat sich auch total zurückgezogen. Kurz: Wir haben uns 2,5 Wochen nur noch gestritten und es waren wirklich heftige Streits. Es war eine extreme Stress situation die so hatte nicht weitergehen können. Also haben wir uns getrennt. Also er hat quasi Schluss gemacht aber es war für mich verständlich wieso.
Ich fühle immer noch so viel für ihn. Und mir wird immer klarer, was ich gemacht habe war so falsch. Aber nun gut.
Wir sind nun seit 2,5 monaten getrennt und die Situation ist wirklich komisch zwischen uns. Wir wollen beide die Freundschaft aber bei mir ist es auf jeden FAll so, dass ich noch nicht kann. Und bei ihm schätze ich auch.
Nun gut.
Vor nun 3 Wochen waren wir zusammen auf der gleichen Party. Es war total komisch zwischen uns. Sehr angespannt und wir haben uns quasi gegenseitig ignoriert weil weder ich noch er wussten wie wir uns verhalten sollten. Naja. Ich habe ihn in eine ungewollte Stresssituation damit gebracht nehme ich an. Es war auch kein sonderlich guter Abend aber es ist nichts schlimmes zwischen uns vorgefallen. Es war nur sehr sehr angespannt.
Zwei Tage später klopft er an meiner Tür. Ich bin völlig überrascht und überrumpelt. Naja, er fängt an mir wirklich miese Sachen an kopf zu werfen.
Das mit der Freundschaft wird jetzt nichts, wir brauchen viel mehr Zeit und das wird nicht jetzt sein und auch nicht in einem halben Jahr. Wenn er mich sähe wäre er nur noch genervt und er braucht einfach was anderes als mich. Er hat das Vertrauen in mich so verloren und ich hätte in mancher hinsichtk ein verständnis gezeigt in der beziehung. Also wirklich miese Sachen. Und er hat es mit so einer Eiskalten Miene rübergebracht. Ich habe ihn so vorher noch nie gesehen ! Nicht in den 4 Jarhen in denen ich ihn jetzt kenne… Und das hat wirklich sehr weh getan.
Nun gut. Ich bin daraufhin auf Abstand gegangen. Habe ihn ignoriert und ihn wirklich links liegen gelassen. Mir ist aufgefallen das,s wenn wir uns zufällig gesehen haben er plötzlich nach 2 Wochen das Gespräch mit mir gesucht hat. Also das Gesrpäch angefangen hat.

Nun zu meinem Problem. Nachdem was er gesagt hat, was er mir an den kopf geworfen hat, hat er mich zu seinem Geburtstag eingeladen. Persönlich und wirklcih nett. ICh weiß nicht was ich jetzt machen soll. Es gehen viele meiner Freunde hin. Aber er hat mich so verletzt. Und er hat sich nicht entschuldigt bisher. Und eig erwarte ich das iwie. Nun gut… kann mir vllt. jmd einen Rat geben ? Und vllt. kann mir jmd sagen, wieso er sich so komisch verhält ? Es kommt mir so vor, als wüsste er nicht was er will. Das er selber keine Ahung was er eigentlich will von mir und mit mir. Ich bin sehr verwirrt, unsicher und auch immernoch wirklich verletzt von seinen Aussagen die er mir an den Kopf geknallt hat.
Vllt. noch eins. Ich sehe sehr wohl meine Fehler ein. Also mir ist es bewusst wie falsch ich gehandelt habe. Vorallem wie ich mich tatsächlich benommen habe. Das ist mir auf jeden fall bewusst, aber ich verstehe auch nicht wirklich wieso er nocheinmal nachtreten musste.

Ich würde mich über eine Antwort sehr sehr freuen. 🙂

Nutzer­antworten



  • von kirschenbaum am 29.11.2012 um 16:08 Uhr

    mhh… Ja ich muss schon zugeben, dass sich das eher nicht danach anhört, dass er mich noch liebt. Er hat mir auch ins Gesicht gesagt, er liebe mich nicht mehr und seine Gefühle wären ganz weg. Einfach weg und sie würden auch nie wieder kommen. Und das hat er so eiskalt gesagt. Ohne Regungen in seinem Gesicht.. und ich habe ihn so noch nie vorher gesehen. Als müsste er es sich selber eher sagen als zu mir. War schon richtig hart.
    Ich bin davon nicht überzeugt ihn zu küssen 😉 Ich glaube das wäre sehr sicher das Falsche.
    Aber ich habe mich bisher immer noch nicht entschieden ob ich zu dem Geburtstag gehen soll.
    Auf der einen Seite will ich wirklich gerne. Aber auf der andren so gar nicht. Ich meine, was er sagte tat wirklich sehr sehr weh.

  • von kirschenbaum am 29.11.2012 um 10:03 Uhr

    Ja wir sind immer noch beide im Ausland und das für höchstwahrscheniilch die nächsten 6 Jahre.
    Der Geburtstag ist heute Abend und er ist den ganzen Tag in der Uni. Insofern könnte ich nur davor mit ihm sprechen. Eher weniger Zeit also.
    Ja ich hänge noch sehr an ihm. Ich habe noch wirklich sehr viele Gefühle für ihn und ja ich würde wieder mit ihm zusammen kommen wollen. Aber ich weiß auch, dass es von ihm aus kommen muss. Ich habe ihm gesagt, wie ich mich fühle, wie sehr ich meine Fehler bereue. Und dass ich noch Gefühle für ihn habe. Er meinte darauhin eben das ich mich total daneben benommen hätte und sein Vertrauen ist ganz weg. Und eben diese Dinge. Also sprich: Wir haben darüber schon gesprochen. Was ich allerdings einfach nicht verstehe ist, wieso er, nachdem er mir sagt wir brauchen Abstand und diese pseudo Freundschaft funktioniert nicht, mich zu seinem Geburtstag einlädt. Das macht iwie für mich keinen Sinn.
    Das ich es ihm sage, habe ich mir auch schon überlegt. Eben das ich gerne kommen würde aber auch schon sehr verletzt bin.
    Ich weiß nur nicht ob das so gut ist es ihm 2 h vor seiner Party zu sagen.
    Die im übrigen in einem Pub stattfindet und anscheinend viele Leute kommen.

  • von Zeraphine am 28.11.2012 um 23:54 Uhr

    Mmmh, an deiner Stelle würde ich das Gespräch mit ihm suchen. Ihm sagen, dass du deine Fehler einsiehst und auch akzeptierst, dass eine Freundschaft auch erstmal von beiden Seiten vielleicht nichts wird. Deshalb hat dich seine Einladung durcheinander gebracht und dass du gerne wissen würdest, wie ernst es ihm damit ist.
    Je nach seiner Antwort und wie du dich dabei fühlst musst du entscheiden ob du hingehst…

  • von Miiinaaa__ am 28.11.2012 um 23:52 Uhr

    seid ihr denn jetzt immer noch beide im Ausland?
    weil dann könnte ich mir vorstellen, dass ihm einfach noch so sehr viel an dir hängt, weil er dich quasi mit Heimat verbindet und dann vllt auch gerne ein bisschen Heimat an seinem Geburtstag bei sich hätte.. so könnte ich mir zumindest ein bisschen das warum erklären.

    hast du denn vor dem Geburtstag nochmal die Möglichkeit offen mit ihm zu sprechen? denn dann würde ich ihm es vllt einfach ehrlich sagen, dass du an sich gerne kommen würdest, aber einfach noch sehr verletzt bist von den Sachen, die er gesagt hat.

    Aber was mich auch interessieren wprde..hast du denn noch sehr viele Gefühle? würdest du denn nochmal mit ihm zusammen sein wollen oder wie sieht das genau bei dir aus?

Ähnliche Diskussionen

Exfreund zum Geburtstag gratulieren?! Antwort

cruncNcrazy am 03.09.2012 um 20:11 Uhr
Guten Abend zusammen 🙂 ich hätte nur eine kurze Frage an euch. Würdet Ihr eurem Exfreund per SMS zum Geburtstag gratulieren, obwohl er euch in Facebook blockiert hat? Wir sind nicht im Streit auseinander...

Dem Exfreund/der Exfreundin zum Geburtstag gratulieren?! Antwort

Juujuu am 31.08.2009 um 21:42 Uhr
Hey ihr Lieben,heute an meinem Geburtstag beschäftigt mich die Frage, ob man sich bei Expartnern zu denen man sonst nur wenig Kontakt hat am Geburtstag melden sollte...Mein Exfreund und ich hatten diesen Monat beide...