HomepageForenLiebe-ForumEr hat fremdgeknutscht…..

Er hat fremdgeknutscht…..

ArielleAdeam 28.11.2012 um 09:39 Uhr

Huhu Mädels, ich bin echt verzweifelt…Mein Freund (wir sind seit 6 Jahren ein Paar) hat mir gestern gestanden, dass er auf seiner Uni Exkursion mit einer Komillitonin geknutscht hat. Sie waren wohl alle feiern und total voll blablabla..Er sagte auch, wie leid es ihm tut und das er es tierisch bereut. Nun weiß ich nicht, wie ich mich verhalten soll. Auf der einen Seite ist das Vertrauen jetzt erstmal im Eimer auf der anderen Seite denke ich…naja, es war ja nur Geknutsche…kein Sex. Bin seit gestern bei meienr besten Freundin und habe ihm gesagt, dass ich mich bei ihm melde und er mich bitte erstmal in Ruhe lassen soll…Was mach cih denn jetzt? wart ihr schonmal in so einer Situation? Ich liebe ihn sehr und will eigentlich nicht alles wegschmeißen…

Nutzer­antworten



  • von Zuckerschnute86 am 28.11.2012 um 16:57 Uhr

    Ich hatte die Situation schon in beiden fällen, einmal war ich die jenige die fremdgeküsst hat, einmal er. Ich habe meinem Freund abgöttisch geliebt und er hat es leider auch nicht von mir sondern jemand dritten erfahren was die Situation noch schwieriger machte. Ich habe um die Beziehung gekämpft und er hat mir verziehen. Seit dem habe ich das auch nicht mehr gemacht und war immer treu! Es war bei mir eher neugier als irgendetwas anderes (war erst 14 und wir waren 3 Monate zusammen und es war meine erste ernste Beziehung, die aber 8 Jahre gehalten hat)

    2 jahre später wars dann umgekehrt und ich konnte verstehen wie er sich damals gefühlt haben muss. Ich kann also beide Seiten verstehen.

    Was ich dir Rate?

    1. Nimm dir die Zeit die du brauchst!
    2. Rede mit ihm, frag ihn nach den Gründen!
    3. Frag dich selbst ob du es verzeihen kannst und ob du ihm wieder vertrauen könntest
    4. Schau wie er sich dir gegenüber verhält, also ob er sich bemüht dein vertrauen wieder zu gewinnen.
    5. Setz ihm ANFANGS klare Grenzen! Heißst schränke ihm ganz bewusst in seinen Freiheiten ein, damit er sieht was er damit angerichtet hat (wirst du warscheinlich sowieso automatisch machen). Als Beispiel würde ich von ihm verlangen, nich mehr so viel zu trinken wenn er alleine unterwegs ist. Wenn er wirklich will das du ihm wieder vertraust, sollte er damit erstmal kein Problem haben. Was natürlich nicht heißen soll das er das nie wieder machen darf solange ihr zusammen seid.

    Ich wünsche dir viel glück, wie auch immer du dich entscheidest!

  • von wobwobwob am 28.11.2012 um 15:13 Uhr

    Aber wie gesagt ich war noch nie in der Situation. Vielleicht würde ich auch anders reagieren. Ist jetzt nur rein hypothetisch.

  • von wobwobwob am 28.11.2012 um 15:11 Uhr

    Ich war noch nie in so ner Situation. Wenn er das wirklich bereut könnte ich vergeben – aber nicht vergessen. Und das Vegeben ist gar keine sooo große Sache, aber es wär immer im Hinterkopf und ich könnte nicht vertrauen. Ich wär wahrscheinlich nicht mehr glücklich in der Beziehung weil ich mir immer Gedanken machen würde und zu Eifersucht neigen würde sobald kein Vertrauen mehr da ist. Musst du entscheiden ob dus kannst. Ich könnts nicht.

  • von Pakajo am 28.11.2012 um 14:24 Uhr

    Meine Güte, hier wird aber teilweise ganz schön schroffes Zeug geschrieben. Ich hoffe, die arme Thread-Stellerin sieht all eure bzw. unsere Meinungen nur als persönliche Tendenzen. Denn die letztendliche Entscheidung liegt an ihr.

    Ich finde es sehr vermessen, seine eigene Meinung direkt auf jemand anderen zu übertragen und irgendwelche allgemeinen Sachen wie “wenn er dich lieben würde, hätte er das nicht gemacht” in den Raum zu werfen. Es hängt natürlich davon ab, was für Erfahrungen man selbst in seinem Leben zu dem Thema gemacht hat, aber man kann doch nicht als Aussenstehender beurteilen, was da wirklich vorgegangen ist und in welcher Beziehung die beiden zueinander stehen.

    Ich würde dir, liebe ArielleAde, folgendes raten: Nimm dir erstmal soviel Zeit für dich wie du brauchst, sprich mit Menschen, die euch wirklich kennen darüber, und hör auf dein Herz. Frage dich, ob eure Beziehung tatsächlich leicht gekriselt hat und das ein Auslöser gewesen sein kann. Ob dein Freund ein Frauenheld und Partyhengst ist, wo du in Zukunft regelmäßig Angst um seine Treue haben musst. Und was deine Gefühle zu ihm sind.

    Ich finde, jeder hat eine zweite Chance verdient. Egal, wie lange man zusammen ist. Solange man selbst noch liebt, muss man es riskieren. Natürlich ist das Vertrauen erstmal geschwächt, und natürlich weiß man nie 100%ig, wie der Partner fühlt. Man kann nur hoffen, dass das, was er sagt, auch stimmt. Liebe ist leider immer ein Risiko. Aber das ist nur meine Meinung!!

    Viel viel Glück!!

  • von Bibi1908 am 28.11.2012 um 13:36 Uhr

    Egal ob ihr schon 6 Jahre, 10 Jahre oder 100 Jahre zusammen seid. Fakt ist, er hat ne andere geküsst. Positiv für ihn ist, das er es dir gebeichtet hat und scheinbar auch reue zeigt.
    Das mit dem Alkohol ist KEINE rechtfertigung und auch KEINE entschuldigung.
    ICh rate dir nun nicht zur trennung, aber auch nicht, das du bei ihm bleiben sollst weil ihr schon 6 Jahre zusammen seid.
    Ich kann verstehen, das du das alles nicht wegen einem kleinen Kuss aufgeben willst, auch wenn Küssen für mich schon fremdgehen ist (in einer monogamen Bez.)
    Du musst jetzt für dich entscheiden (ganz alleine ohne Einfluss von anderen) ob du ihm den Kuss verzeihen kannst. Und mit Verzeihen, meine ich wirklich verzeihen. Du sollst dir dabei nicht selber in die Tasche lügen. Natürlich wird es etwas dauern, das ist klar. Und die Gedanken kreisen sicher noch eine Zeit in deinem Kopf herum. Aber du musst dir bewusst werden, das wenn du ihm verziehen willst, das du ihm das im Streit nicht immer wieder vorwerfen darfst.
    Wenn du dich entscheidest, ihm zu verzeihen dann musst du dich zurück halten und versuchen diese Bilder aus deinem Kopf zu schmeissen.
    Wenn du das nicht kannst, bringt das ganze nichts und führt irgendwann so oder so zur Trennung, entweder weil du es nicht mehr aushälst oder aber weil er dein Misstrauen (was verständlich wäre) nicht mehr ertragen kann.

    Hör in dich hinein, und überlege dir gut was du willst. Nimm dir die Zeit die du brauchst. Vllt redest du auch nochmal in Ruhe mit ihm und entscheidest dann.

  • von Angelsbaby89 am 28.11.2012 um 11:43 Uhr

    OMG ist doch schei*egal, wie lang man zusammen ist, das ist doch kein Grund, mit einem Ar**** zusammen zu bleiben!!!

    Fakt ist, er hat sie betrogen und hintergangen. Ich würde mich trennen, denn wenn er sie lieben würde, wäre das nicht passiert.

    Meine Meinung! Wenn man liebt, tut man dem Partner das nciht an. Dann darf man eben keine monogame beziehung eingehen und fertig.

  • von Feelia am 28.11.2012 um 11:36 Uhr

    @zauberfee:richtig,wenn man nicht treu sein mag,führt man eben ne offene (heißt sex mit anderen is ok) oder polyamore (heißt auch verlieben in andere ist ok und ggf weitere beziehungen eingehen) beziehung.
    eben weil man den menschen,den man liebt,doch niemals absichtlich verletzten will…

  • von ZauberfeeJulia am 28.11.2012 um 11:28 Uhr

    Denn sonst verletzt man den Partner nur unnötig, is ja auch nicht Sinn einer Beziehung (denn eine Beziehung sollte einen glücklich machen)

  • von ZauberfeeJulia am 28.11.2012 um 11:26 Uhr

    @Feelia: Ja, da hast du Recht. Ich finde eben, dass man keine (monogame ;)) Beziehung führen sollte wenn man dem Partner fremd geht. Dann soll man Single bleiben oder eben polyamore (richtig?^^) Beziehungen führen wenn man “der Versuchung” nicht widerstehen kann.

  • von Feelia am 28.11.2012 um 11:15 Uhr

    ich mein,man merkt ja zb,wenn sich jemand an einen ranmacht und kann auf abstand gehen.und dann passiert sowas eben nun mal nicht,richtig…

  • von Feelia am 28.11.2012 um 11:14 Uhr

    @zauberfeejulia:da denk ich ja genauso,ich selbst bin auch-seit ich nur noch ernsthafte beziehungen führe-der ansicht,dass sowas eben dann nicht passiert.
    aber ich mein nur,dass wir eben alle nur menschen sind und fehler machen.und manche eben auch in dem bereich…trotz dass sie lieben.auch wenn ich es nicht nachvollziehen kann…

  • von ZauberfeeJulia am 28.11.2012 um 11:07 Uhr

    “von: Feelia, am: 28.11.2012, 10:57
    @zauberfeejulia:ich würd nicht soweit gehen,zu sagen,er kann sie dann nicht lieben…auch liebende machen evtl mal einen fehler.”

    Ist deine Ansicht; meine Ansicht ist nunmal, dass man sowas nicht braucht/macht/will wenn man jemanden wirklich liebt. Bei mir ist es jedenfalls so. Ich würde nie auch nur im entferntesten daran denken, meinen Freund zu betrügen. Brauch ich nicht, ich hab ja ihn. Aber ist ja Ansichtssache.

  • von Feelia am 28.11.2012 um 10:57 Uhr

    @zauberfeejulia:ich würd nicht soweit gehen,zu sagen,er kann sie dann nicht lieben…auch liebende machen evtl mal einen fehler.aber er hat ihr eben durch die aktion alles andere als liebe gezeigt…und das würd ich eben-auch wenn niemand perfekt ist und es für sowas sicher gründe gibt-nicht vergeben wollen,zumal das vertrauen dann eh hinüber ist.
    und tja einer,der im suff oä eh nicht mehr weiß (gibts ja in der tat,auch wenns keine entschuldigung ist-denn wenn mans nicht verträgt,lässt man drogen nun mal ausm kopf!) was er tut,kommt als partner mal eh nicht in frage.so jemand ist nicht vertrauenswürdig,wie auch…und meist ist die alk-sache eh nur ne ganz billige ausrede.

  • von ganovenbraut am 28.11.2012 um 10:43 Uhr

    schwierig schwierig
    bei mir gabs vor 3 jahren eine ähnliche situation^^ er hat mit seiner ex geknutscht, ich bin erstmal total ausgerastet und hab mich gefragt warum er das gemacht hat…
    vertrauen war auch erstmal weg, wobei ich vorher auch schon ziemlich eifersüchtig war…

    dadurch, dass ich gemerkt habe, wie sehr er es bereut und die tatsache, dass er es mir gestanden hat, haben wir uns aber wieder aufgerafft und beide an der beziehung gearbeitet (und es lief zu der zeit wirklich nicht gut bei uns).

    wir sind jedenfalls immernoch zusammen und ich bin wirklich froh drum (mittlerweile vertrau ich ihm wieder, bzw. ich vertraue ihm überhaupt mehr als vorher)
    wie du damit zurecht kommst musst du allerdings für dich entscheiden^^
    hör auf deinen bauch

    liebe grüße

  • von ZauberfeeJulia am 28.11.2012 um 10:41 Uhr

    “von Feelia, am 28.11.2012, 10:40:

    .würd sich für mich von meiner seite aus auch nicht wie wegschmeißen anfühlen,ER hat die beziehung dann mit seiner tat weggeworfen,aber nicht ich.”

    Seh ich ganz genauso

  • von ZauberfeeJulia am 28.11.2012 um 10:40 Uhr

    Er hat sie ja wohl nicht ohne Grund geküsst. Und er war betrunken, ja na und? Das rechtfertigt das noch lange nicht. Im Gegenteil. Da muss man sich ja immer Gedanken machen ob er das öfter macht wenn er betrunken ist. Bei mir wäre das Vertrauen weg und somit auch der Sinn der Beziehung. Egal ob 6 Monate oder 6 Jahre! Wenn man in einer monogamen Beziehung ist und seinen Partner wirklich liebt, fängt man mMn nix mit jemand anderem an, Punkt.

  • von Feelia am 28.11.2012 um 10:39 Uhr

    in einer monogamen beziehung,in der vorher festgestellt wurde,dass man knutschen auch als fremdgehen ansieht (sehe ich in dem fall genauso) würd ich das nicht verzeihen können.zudem wär mein vertrauen eh kaputt und wohl nicht wieder herstellbar.hätte auch keine motivation,da dann noch energie zu investieren,wenn er es nicht für nötig hielt,sich an absprachen zu halten.find ich respektlos und ohne respekt keine liebe.klar,jeder kann mal einen fehler machen-aber das is eben was,das ich in einer monogamen beziehung nicht verzeihen wollte und könnte.ich würd mich dann also trennen,es wär für mich damit vorbei mit uns.würd sich für mich von meiner seite aus auch nicht wie wegschmeißen anfühlen,ER hat die beziehung dann mit seiner tat weggeworfen,aber nicht ich.
    allerdings hab ich kein interesse mehr,monogame beziehungen zu führen,also werd ich son problem nie mehr haben.

  • von missesnice am 28.11.2012 um 10:18 Uhr

    Immer dieses “aber sie sind doch schon so lange zusammen”…Ja gut, aber wenns hakt, dann hakt es doch in der Beziehung?ob nach 2, 10 oder 20 Jahren?Versteh ich nicht.

    Ich kann hier nur schwer was raten, ich denke nicht, dass ich damit klarkommen würde, mein Freund und ich definieren mit anderen knutschen “auch ” schon als Fremdgehen und es ist ein absolutes No Go.Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass ich das vergessen könnte.Verzeihen möglicherweise, aber eben nicht vergessen.Und dann bleibt das Problem mit dem Vertrauen..

  • von Kira24 am 28.11.2012 um 10:10 Uhr

    Ich hätte damit auch ein Problem, weil es für mich Fremdgehen ist. Ich wäre auch einfach endlos enttäuscht und traurig. Mir tut das schon beim Lesen im Bauch weh….
    Allerdings ist er ja auch die Person, die du total liebst. Kann man deshalb auf ihn verzichten? Ich glaube, mir würde das ziemlich schwer fallen. Außerdem ist es echt super, dass er ehrlich war.

    Denk nochmal darüber nach. Willst Du wirklich 6 Jahre wegschmeißen? Allerdings muss das Vertrauen komplett neu aufgebaut werden.

  • von knubbelken am 28.11.2012 um 09:48 Uhr

    kann ich gar nicht finden, mewchen. aber ok… wenn sie das weiterhin gefallen lässt..ich find auch, dass sie konsequenter sein sollte

  • von Mewchen am 28.11.2012 um 09:46 Uhr

    Gleich zur Trennung raten obwohl sie seit 6 Jahren zusammen sind? Finde ich zu extrem.
    Ich muss gestehen ich habe vor ein paar Jahren auch fremdgeknutscht, es ihm gesagt und nie wieder gemacht.
    Menschen machen Fehler. Du musst selber wissen ob du ihm verzeihen kannst, aber die pauschalaussage er wirds immer wieder machen ist einfach quatsch.

  • von ashanti187 am 28.11.2012 um 09:44 Uhr

    ja, ich kann verstehen, dass dich das verletzt. aber halte dir auch seine ehrlichkeit vor augen – er ist ehrlich zu dir und bereut es – er hat wohl kaum gefühle für sie.
    aber dennoch ist es ein vertrauensbruch!

  • von knubbelken am 28.11.2012 um 09:42 Uhr

    hmm.. trenn dich am besten von ihm, er würds immer wieder machen.. was willst du mit einem, der nicht treu ist????

  • von ArielleAde am 28.11.2012 um 09:39 Uhr

    push

Ähnliche Diskussionen

Freund hat in vorheriger Beziehung fremdgeknutscht Antwort

Ninchen1989 am 24.07.2017 um 13:52 Uhr
Hallo zusammen.. Ich weiß gar nicht so recht wo ich anfangen soll, ich hab im Moment ein Problem und das Gefühl dass ich mit niemandem so richtig darüber reden kann.. Ich bin jetzt seit 4 Monaten mit meinem Freund...

Mein Freund hat fremdgeknutscht Antwort

jolanta84 am 04.10.2013 um 12:16 Uhr
Hallo Mädels! Wie aus dem Titel zu entnehmen ist, hat mein Freund mir gestern gebeichtet, dass er Mittwoch Abend, als er mit seinen Kumpels zum Feiern unterwegs war, mit einem anderen Mädel geknutscht hat. Er...