HomepageForenLiebe-ForumEr ist nicht mehr so wie am Anfang

Er ist nicht mehr so wie am Anfang

KatrinScham 31.01.2012 um 21:00 Uhr

Hallo, ich bin jetzt fast seit fünf Monaten mit meinem Freund zusammen. Als wir uns kennengelernt haben und auch noch am Anfang der Beziehung hat er sich spürbare Mühe gegeben, jedoch nach ca. zwei Monaten Beziehung hat es nachgelassen. Wir haben am Anfang jeden Abend stundenlang geschrieben und jetzt gar nicht mehr. Ich meine er hat auch viel Stress, denn schließlich studiert er, aber trotzdem find ich es total schade und würde mir wieder mehr von seiner Seite aus wünschen. Im Moment schreiben wir vielleicht jeden zweiten Tag miteinander und sehen uns einmal in der Woche. Dass wir uns nur einmal in der Woche sehen finde ich gar nicht mal so schlimm, denn wie gesagt er studiert und muss viel lernen und ich muss ebenfalls viel lernen. Aber trotzdem belastet es mich, dass wir nur wenig Kontakt miteinander haben und es einfach nicht mehr so ist wie am Anfang. Man sagt ja auch, dass sich die meisten Männer nur am Anfang mühe geben und wenn sie dann ihr Ziel erreicht haben, lässt ihre Mühe nach.
Kennt ihr das? Und wenn ja, habt ihr etwas dagegen unternommen?

Nutzer­antworten



  • von sekhmet am 02.02.2012 um 09:54 Uhr

    Wer sich wie oft meldet bzw was normal ist,muss denke ich jedes paar selbst entscheiden. Rede doch einfach mit ihm darüber,sag ihm das dir das zu wenig ist. Ihm scheint das zu reichen,da musst du dann entweder nen Kompromiss finden oder letztendlich mit leben.

  • von scharlatan am 02.02.2012 um 00:22 Uhr

    wie meinst du denn, dass du mehr kontakt per sms möchtest? schreibst du ihn denn von dir aus an oder möchtest du eher, dass vom ihm was kommt? ich würd ihn einfach jeden tag anschreiben, die zeit zum antworten wird er sicher noch haben. und wenn es nur was kleines ist. sags ihm vielleicht auch mal direkt, dass du gerne jeden tag schreiben würds. hat er sicher auch kein problem mit. ist ja nun nicht zuviel verlangt. 🙂

  • von Julianita am 01.02.2012 um 20:14 Uhr

    Ich bin mit meinem Freund jetzt 1 Jahr zusammen und ja meiner packt mich jetzt auch nicht mehr so mit Samthandschuhen an wie früher. Ich hab auch vor einigen Monaten eine Phase gehabt in der ich daran gezweifelt habe ob er mich noch liebt wie am anfang, aber weißt du… eine beziehung geht immer durch versch. stadien, und wenn man immer gleich aufgibt nur weil sich etwas verändert dann wird man nie eine lange beziehung führen. Solange er dir nicht Unrecht tut, und ihr euch noch liebt, solltest du aktzeptieren dass er vllt jetzt ein bisschen mehr auf sich selbst achtet. und sich nicht mehr alles um dich dreht. das eigene leben muss trotz beziehung ja auch noch weitergehen.

  • von my_pink_lady am 01.02.2012 um 19:18 Uhr

    ich sehe das etwas anders! nur alle 2 tage was voneinander zu hören fide ich wenig. ein paar sms oder icq nachrichten tun doch keinem weh und halten auch nicht groß vom lernen ab 🙂 und auch dass ihr euch nur einmal die woche seht ist komisch. mein freund und ich studieren BEIDE und sehen uns in der prüfungszeit trotzdem ca 2x die woche, und schreiben jeden tag! ich finde man sollte schon einmal am tag was vom anderen hören… und wer lernt bitte 8 stunden am tag??

    also ich rate dir sprich mal in ruhe mit ihm darüber… und sag ihm dass du dich zurückgesetzt fühlst…

  • von KatrinSch am 01.02.2012 um 15:52 Uhr

    Oh man, natürlich respektiere ich, dass er im Moment lernen muss!
    So ein Schwachsinn! Schließlich muss ich selbst lernen und das ist auch nicht seine erste Prüfungszeit die wir durchstehen. Find ich auch gar nicht schlimm, dass wir uns deshalb 3 Wochen nicht sehen, ist zwar schade aber muss sein. Aber gerade DESHALB und auch weil wir uns wenig sehen wenn keine Klausurenphase ansteht, hätte ich lieber ein wenig mehr SMS Kontakt.

  • von Brinaaa am 01.02.2012 um 12:23 Uhr

    Also ich bin mit meinem Freund jetzt knapp 6 Monate zusammen, wir haben uns anfangs zwei, drei Mal die Woche oder so gesehen, jetzt wohnen wir quasi zusammen und sehen uns ca. 5 Tage die Woche – wir sind immer noch sehr verliebt, also im Sinne vom Verliebtsein wie am Anfang. Er gibt sich immer noch Mühe und ich versuche es ebenso. Klar, irgendwann ändert sich einiges und es ist nicht mehr wie am Anfang, das sollte man akzeptieren. Aber mMn muss man eben auch was für eine Beziehung tun und sich Mühe geben, auch nach mehreren Jahren.
    Aber wenn er gerade Prüfungszeit hat, solltest du das erstmal so hinnehmen und abwarten, wie er sich verhält, wenn diese vorbei ist. Wenn sich auch dann nichts ändert, würde ich mal mit ihm reden..

  • von Feelia am 01.02.2012 um 10:38 Uhr

    öhm ach ja ich sah in prüfungszeiten meinen letzten freund wochenlang nicht.bringt eine auch nicht um xD

  • von Feelia am 01.02.2012 um 10:37 Uhr

    *grad

  • von Feelia am 01.02.2012 um 10:36 Uhr

    wenig kontakt?alle 2 tage texten?!meine güte-das is viel mMn.
    und außerdem gehts studium natürlich immer vor.es is grad prüfungszeit,schätzelein.weißte oder?!dann gibt es für ihn rad NICHTS wichtigeres.is doch klar man…
    geh du doch mehr deinen sachen nach,wirst ja job/schule/uni haben und freunde,hobbies usw.
    muss ehrlich sagen,nen typ der von mir erwarten würd,dass wir jeden tag tel/simsen/usw,der wär mich sehr schnell los.man hat doch noch anderes zu tun…

  • von Goldschatz89 am 01.02.2012 um 08:18 Uhr

    Nö es muss nicht so sein, mein freund und ich sind jetzt seit 2 jahren zusammen und wir geben uns nach wie vor genau so viel mühe wie am anfang! Aber ich denke das liegt einfach daran welcher typ man ist, mein freund und ich haben uns am anfang unserer beziehung nie großartig beschnulzt oder sonst was, sondern wir waren genau so wie wir heute auch sind!
    Ich finde du solltest verständnis für deinen freund haben, wenn er viel zu lernen hat muss du das so akzeptieren! Ich meine wenn es nicht mehr besser wird würde ich schon mal mit ihm sprechen aber solange, dass nur eine übergangsphase ist würde ich das jetzt nicht so ernst sehen.
    Ich denke du wärst eine große unterstützung für ihn wenn du jetzt hinter ihm stehst und Verständnis zeigst!
    Also warte bis der lernstress vorbei ist (ich meine der hält ja nicht ewig an) und wenns dann nicht besser wird würde ich mit ihm reden.

  • von Schmetterfing am 01.02.2012 um 01:23 Uhr

    Also mein Freund studiert auch und wir sind auch erst sowas um den Dreh rum zusammen. Aber die erste Verliebtheit ist gar nicht weg. Wir freuen uns umso mehr, wenn wir uns dann mal sehen.
    Sprich ihn drauf an, ob er das nur macht, weil er in der Prüfungszeit ist. Und spätestens in den Semesterferien wirst du merken, ob er immernoch für dich da ist oder nicht. Naja und dann kannst du dir immer noch Sorgen machen 🙂

  • von Kittehlein am 31.01.2012 um 23:57 Uhr

    Im Moment ist doch Prüfungszeit für die meisten. Da wird er sicher viel Stress haben. Versuche das doch zu akzeptieren. Damit musst Du leben können.

  • von MissEistee am 31.01.2012 um 23:30 Uhr

    also es ist ja klar dass es irgendwann nicht mehr so ist wie am anfang.
    und alle zwei tage ist ja nun nicht “gar nicht mehr” und nicht jedes paar hört jeden tag voneinander, gerade wenn man in der lernphase ist.
    mir persönlich würds auch reichen, aber red mit ihm und sag ihm, ob mehr bei ihm gehen würde und wenn nicht musst du eben entscheiden, ob du damit zurecht kommst oder eben nicht, denn lernen hat nun mal vorrang!

  • von maddy89 am 31.01.2012 um 23:20 Uhr

    ja leider ist das wohl der normale werdegang einer beziehung… finde es nur beunruhigend, dass es bei euch schon nach 2 monaten anfing. bei mir und meinem freund hat es immerhin 1 jahr gehalten bevor die erste verliebtheit weg ging.

Ähnliche Diskussionen

Unsicherheit am Anfang der Beziehung? Antwort

Phenomenon am 18.03.2009 um 00:14 Uhr
Hallo Mädels, mich würde mal interessieren,wie das bei euch in relativ frischen Beziehungen aussieht... ich bin seit fast nem halben Jahr mit meinem Freund zusammen. Es ist ganz toll, er ist der liebste,...

Fremdgehen am Anfang der Beziehung? Antwort

Anka01 am 21.05.2012 um 15:19 Uhr
Mein Freund und ich sind bald ein Jahr zusammen und es läuft eigentlich ganz gut. Gestern hat er mir dann aufeinmal geschrieben, dass er in den ersten zwei Wochen in den wir zusammen waren, fremd gegangen ist, weil es...